Braukurs Unterlagen

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Benutzeravatar
Zwieseltaler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 22:46
Wohnort: Schwabach
Kontaktdaten:

Braukurs Unterlagen

#1

Beitrag von Zwieseltaler » Donnerstag 27. Dezember 2018, 14:34

Hallo liebe Hobbybrauer,

ich will hier kurz auch einmal meine Brauunterlagen vorstellen, die ich seit 2 Jahren als Skript für Braukurse bei Zwieselbrau.de verwende:
https://github.com/sky4walk/documents/b ... eminar.pdf

Schönen Gruß
André

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2566
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Braukurs Unterlagen

#2

Beitrag von Malzwein » Donnerstag 27. Dezember 2018, 15:14

Ich finde es großartig, wenn hier Ergebnisse der persönlichen, zum Teil jahrelangen Wissenssammlung - auch unter Mithilfe der Forengemeinschaft - veröffentlicht werden. Manchmal habe ich den Eindruck, dass hier zwar fleißig Know-how abgegriffen wird, aber Ergebnisse sehr viel seltener wieder zurück gegeben werden. Naja, vielleicht entstehen auch viel zu selten vorzeigbare Ergebnisse.

Dir jedenfalls ein Dankeschön dafür!
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1062
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Braukurs Unterlagen

#3

Beitrag von schlupf » Donnerstag 27. Dezember 2018, 15:58

Ich weiß nicht, ob das so clever ist, seinen Cannabis-Anbau öffentlich bei GitHub zu dokumentieren...

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 5895
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Braukurs Unterlagen

#4

Beitrag von Ladeberger » Donnerstag 27. Dezember 2018, 18:04

schlupf hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 15:58
Ich weiß nicht, ob [...]
Was hat das mit den Braukurs-Unterlagen zu tun? Genau: nichts. Bitte per PN abklären.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1238
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Braukurs Unterlagen

#5

Beitrag von danieldee » Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:31

Na toll, jetzt sind se weg!
André würdest es du mir bitte schicken
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 587
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Braukurs Unterlagen

#6

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:59

danieldee hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:31
Na toll, jetzt sind se weg!
Der Link zu github funktioniert einwandfrei! Andre, danke dass Du dein Script mit uns teilst.
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

bubrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 14. September 2016, 17:27
Wohnort: Wennigsen (Deister)

Re: Braukurs Unterlagen

#7

Beitrag von bubrew » Donnerstag 27. Dezember 2018, 23:33

Hallo André,
auch von meiner Seite große Anerkennung, daß du dein gesammeltes Wissen in erwähnter Braukurs-Unterlage mit uns teilst.
Achtung, OT:
Und nicht nur das: ein dickes DANKE für dein Rezept „Fränkischer Leberkäse“.
Ich habe diesen am Heiligabend zum Mittag erstmalig hergestellt, und es hat meiner Familie und mir so gut geschmeckt, daß ich ihn morgen noch einmal machen werde. Einfach klasse. :thumbsup
Grüße, Joachim
Edit: Bild habe ich entfernt
Zuletzt geändert von bubrew am Samstag 29. Dezember 2018, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Braukurs Unterlagen

#8

Beitrag von Frudel » Freitag 28. Dezember 2018, 17:48

bubrew hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 23:33
Hallo André,
auch von meiner Seite große Anerkennung, daß du dein gesammeltes Wissen in erwähnter Braukurs-Unterlage mit uns teilst.
Achtung, OT:
Und nicht nur das: ein dickes DANKE für dein Rezept „Fränkischer Leberkäse“.
Ich habe diesen am Heiligabend zum Mittag erstmalig hergestellt, und es hat meiner Familie und mir so gut geschmeckt, daß ich ihn morgen noch einmal machen werde. Einfach klasse. :thumbsup
Grüße, Joachim
Das sieht ja klasse aus , kann man das Rezept bekommen ???!!!

Hungrige Grüße
Markus
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Saeko
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 12:08

Re: Braukurs Unterlagen

#9

Beitrag von Saeko » Freitag 28. Dezember 2018, 19:59

Sehr interessant
Super danke
Gruß Karsten

Benutzeravatar
Malzknecht
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: Braukurs Unterlagen

#10

Beitrag von Malzknecht » Freitag 28. Dezember 2018, 23:33

90 Seiten bebilderte Braudoku + Basis- und Hintergrundwissen zum Brauen. Sowas mit eigenen Bildern und Wissen vorzubereiten und dann für alle öffentlich zu posten ist nicht selbstverständlich. Daher vielen lieben Dank dafür. Das ist ein großer Gewinn für unser Hobby!
Viele Grüße,
Tobi

Meine Rezeptbewertungen:
malzknecht.de

bubrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 14. September 2016, 17:27
Wohnort: Wennigsen (Deister)

Re: Braukurs Unterlagen

#11

Beitrag von bubrew » Samstag 29. Dezember 2018, 01:32

Frudel hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 17:48
bubrew hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 23:33
Hallo André,
auch von meiner Seite große Anerkennung, daß du dein gesammeltes Wissen in erwähnter Braukurs-Unterlage mit uns teilst.
Achtung, OT:
Und nicht nur das: ein dickes DANKE für dein Rezept „Fränkischer Leberkäse“.
Ich habe diesen am Heiligabend zum Mittag erstmalig hergestellt, und es hat meiner Familie und mir so gut geschmeckt, daß ich ihn morgen noch einmal machen werde. Einfach klasse. :thumbsup
Grüße, Joachim
Das sieht ja klasse aus , kann man das Rezept bekommen ???!!!

Hungrige Grüße
Markus
Hallo Markus,
na klar, hier der Link zu Andrés Rezept „Fränkischer Leberkäse“

https://zwieselbrau.wordpress.com/2018/ ... eberkaese/


Grüße, Joachim

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Braukurs Unterlagen

#12

Beitrag von Frudel » Samstag 29. Dezember 2018, 12:12

Heilandsack , das ist aber ganz schön aufwendig , Respekt vor der Arbeit.
Sieht dafür aber auch megalecker aus.

Danke für den Link !!!
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
riegelbrau
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 458
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 22:43
Wohnort: Lehrte

Re: Braukurs Unterlagen

#13

Beitrag von riegelbrau » Samstag 29. Dezember 2018, 18:01

Ich danke auch sehr für die Unterlage! Vielleicht mache ich nochmal einen Brautag im Kleingärtnerverein meines Bruders. Dann kann ich das gut einsetzen.

Liebe Grüße
Christoph

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 369
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Braukurs Unterlagen

#14

Beitrag von christianf » Samstag 29. Dezember 2018, 18:21

Klasse, sehr schöne Unterlagen :)

Gimbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 93
Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 20:02

Re: Braukurs Unterlagen

#15

Beitrag von Gimbel » Samstag 29. Dezember 2018, 19:28

Hallo Andre,
kannst du mir die Brauunterlangen per PN zu kommen lassen.
Grüße
Gimbel
aus ER

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5271
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Braukurs Unterlagen

#16

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 29. Dezember 2018, 19:38

Könnt ihr mal aufhören Bilder von Leberkäse zu posten? Bitte?!
Ich habe der Zeug als Kind geliebt, irgendwann nach Jahrzehnten der Abstinenz, am Anfang der Midlifecrisis, 1,5 Kg Leberkäse aus dem Aldi auf ex gefuttert und bekomme noch heute Brechreiz vom puren Anblick! Beim Post #7 war der Göbel-Eimer gerade nahe genug ... >>>https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 00#p310300

Bitte zurück zum Thema (Sativa und Brauunterlagen) ....
Über eure bayrischen Widerlichkeiten könnt ihr gern im Regionalforum weiter chatten ... :P

PS: Pasenfresser! :P
PS2: sehr schöne Brauunterlagen ...
PS3: @ Gimbel: Download kaputt? >>> https://github.com/sky4walk/documents/r ... eminar.pdf
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2161
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Braukurs Unterlagen

#17

Beitrag von hyper472 » Samstag 29. Dezember 2018, 21:01

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 19:38
Könnt ihr mal aufhören Bilder von Leberkäse zu posten? Bitte?!
Ich habe der Zeug als Kind geliebt, irgendwann nach Jahrzehnten der Abstinenz, am Anfang der Midlifecrisis, 1,5 Kg Leberkäse aus dem Aldi auf ex gefuttert und bekomme noch heute Brechreiz vom puren Anblick!
Zuzel Du mal weiter Deine Sprotten :P
1,5 kg Leberkäs ist hier ne Zwischenmahlzeit (aber nicht vom Aldi!).
Viele Grüße, Henning :Drink
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2161
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Braukurs Unterlagen

#18

Beitrag von hyper472 » Samstag 29. Dezember 2018, 21:09

Frudel hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 12:12
Heilandsack , das ist aber ganz schön aufwendig , Respekt vor der Arbeit.
Sieht dafür aber auch megalecker aus.

Danke für den Link !!!
Aus dem Bauch und dem Gulasch kannst Du Dir schon beim Metzger Deines Vertrauens Hackfleisch machen lassen. Dann musst Du es nur noch mit den anderen Zutaten mixen.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
robie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 22:22
Wohnort: 35444 Biebertal-Frankenbach

Re: Braukurs Unterlagen

#19

Beitrag von robie » Samstag 29. Dezember 2018, 22:38

Guten Abend
Typischen Beispiel für das Forum und der letzten Zeit hier los ist .
Thema ist ...1
Antwort auf irgend was
und dann ist irgend das
auf einmal das Thema
und das ..1 was für den Schreiber wichtig ist,
ist außen vor.
jetzt meine Frage ist das bewusst gemacht
um das Forum hier für immer blöder hin zustellen
und die interessierten Leute Abstand nehmen
oder sind einige die hier schreiben keine Haus und Heimbrauer (dann raus ).
weil jeder der sich mit dem Thema beschäftig weiß
wie sich ein Jungbrauer fühlt der so abgespeist wird

Denke mal das Thema sollten wir in Romrod mal aufgreifen
und da mal drüber nach denken ob jeder einfach so hier schreiben kann was er will.

freue mich auf euch in Romrod und wünschen ein guten Rutsch

Benutzeravatar
robie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 22:22
Wohnort: 35444 Biebertal-Frankenbach

Re: Braukurs Unterlagen

#20

Beitrag von robie » Samstag 29. Dezember 2018, 22:42

Ich zieh schon mal den Kopf ein

bubrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 14. September 2016, 17:27
Wohnort: Wennigsen (Deister)

Re: Braukurs Unterlagen

#21

Beitrag von bubrew » Samstag 29. Dezember 2018, 23:17

Da sich hier offensichtlich in die Hose gemacht wird (https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ad#p310591)
habe ich als „Verursacher“ das Bild jetzt entfernt, obwohl der Abschnitt 2 eindeutig als OT gekennzeichnet wurde.
Ich hoffe, die Kritiker sind jetzt zufrieden.
:P

André, deine Brauunterlagen sind klasse

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1062
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Braukurs Unterlagen

#22

Beitrag von schlupf » Samstag 29. Dezember 2018, 23:30

robie hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 22:38
Guten Abend
Typischen Beispiel für das Forum und der letzten Zeit hier los ist .
Thema ist ...1
Antwort auf irgend was
und dann ist irgend das
auf einmal das Thema
und das ..1 was für den Schreiber wichtig ist,
ist außen vor.
jetzt meine Frage ist das bewusst gemacht
[...]
Dein fundiertes Feedback zu Thema 1 (den Kursmaterialien) ist mir jetzt irgendwie entgangen.
robie hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 22:38
Denke mal das Thema sollten wir in Romrod mal aufgreifen
und da mal drüber nach denken ob jeder einfach so hier schreiben kann was er will.

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2161
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Braukurs Unterlagen

#23

Beitrag von hyper472 » Samstag 29. Dezember 2018, 23:34

ich
entschuldige mich und
behaupte
das Gegenteil...
:Shocked
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Braukurs Unterlagen

#24

Beitrag von Frudel » Samstag 29. Dezember 2018, 23:50

robie hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 22:42
Ich zieh schon mal den Kopf ein
Woher weisst du was für den Schreiber wichtig ist - kennst du ihn persönlich oder hattest du deine
Glaskugel dabei?
Der Fleischkäse hatte unmittelbar mit dem Trött zu tun , das Bild tat sein übriges.
Der Hanfanbau hat auch meine Neugier geweckt , war aber nicht so wie erwartet - da bin ich
besseres gewöhnt - vom Fleischkäse wiederum nicht !

Ich habe mir deine letzten 40 Posts angesehen - dein Kopf kannste behalten - vielleicht brauchst
du ihn noch - wenn du weiss wie man damit richtig umgeht kann man große Dinge damit vollbringen....
( hörensagen ) oder eben auch nicht!

Jetzt ist wegen dir das Bild vom Fleischkäse weg !!!!
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5271
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Braukurs Unterlagen

#25

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 30. Dezember 2018, 01:49

Ich wollte jetzt keine Krieg anzetteln. Mea Culpa.
Es ist wirklich so, dass ich damals eine gute Woche lang "alles gegeben habe" (ohne Details) und fast drauf gegangen wäre (gefühlt, Männerschnupfen :Ätsch). Allein beim Gedanken an "den Leberkäse" (==Kryptonit) zieht sich etwa 15 Jahre später noch alles in mir zusammen.
Halte mich wohl besser zurück, nach bösen PNs und einem wegen mir ausartendem Thread ...
Esst alle was ihr wollt, aber postet bitte Bilder von Bier. Ist ja kein Leberkäseforum hier, zum Glück :Wink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2566
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Braukurs Unterlagen

#26

Beitrag von Malzwein » Sonntag 30. Dezember 2018, 10:49

robie hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 22:38
...
oder sind einige die hier schreiben keine Haus und Heimbrauer (dann raus ).
Diese Unterstellung empfinde ich - gelinde gesagt - eine Frechheit. Einige der hier zwar Off-Topic Schreibenden sind Stützen dieses Forums und echte Fachleute. Und selbst wenn nicht, ein "dann raus" gibt es hier meines Wissens nicht und wird es hoffentlich nie geben.

robie hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 22:38
...
weil jeder der sich mit dem Thema beschäftig weiß
wie sich ein Jungbrauer fühlt der so abgespeist wird
Genau, weil jeder der hier schreibt war mal Jungbrauer.

robie hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 22:38
...
ob jeder einfach so hier schreiben kann was er will.
Bisher war das so. Jeder Jungbrauer kann zum X-ten Mal die selbe Frage stellen, jeder Hobbybrauer zum X-ten Mal Halb- oder Unwahrheiten als "Die Lösung" präsentieren und jeder auch mal Off-Topic etwas zum Besten geben. Wenn das nicht so wäre, wäre das für mich kein interessantes Forum.

Der Thread kann m.E. geschlossen werden, weil ZUM THEMA alles gesagt ist.
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5586
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Braukurs Unterlagen

#27

Beitrag von ggansde » Sonntag 30. Dezember 2018, 10:56

Mod Mode on
Moin,
So lange alles im Rahmen der Boardregeln bleibt schließen wir keine Threads.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

württemberg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:12

Re: Braukurs Unterlagen

#28

Beitrag von württemberg » Sonntag 30. Dezember 2018, 11:01

Vielen Dank fürs Teilen!

Gruß württemberg
Gruß`württemberg

Das Bierbrauen hab ich mir zum Hobby erkoren. Auf das es gelingen möge. :Smile

Meine Vorstellung: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ead#unread

Benutzeravatar
Gasflasche
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 386
Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 17:08

Re: Braukurs Unterlagen

#29

Beitrag von Gasflasche » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:32

So oder so vielen Dank an den Threadersteller, ich werde die Unterlagen mal in aller Ruhe und mit einem zufriedenen Grinsen beim Holzfeuer übermorgen durchlesen, finde es toll, dass André sie teilen will! :Drink

Benutzeravatar
robie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 22:22
Wohnort: 35444 Biebertal-Frankenbach

Re: Braukurs Unterlagen

#30

Beitrag von robie » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:45

Ganz vergessen
vielen dank das du deine tolle Arbeit hier zur Verfügung stellst
Wünschen allen einen Guten Rutsch und für das Neue Jahr immer gut Sud
Gruß aus Mittelhessen

Benutzeravatar
Gasflasche
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 386
Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 17:08

Re: Braukurs Unterlagen

#31

Beitrag von Gasflasche » Montag 31. Dezember 2018, 18:37

@André:
kann es sein dass auf slide 6 ein kleiner Fehler steht? 1°P = ±1g (wovon ich vermute, dass damit 1g/l gemeint ist), sollte dies nicht 10g (Gewichtsprozent bei einem Liter) sein? :Grübel

Benutzeravatar
StefanK
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Freitag 13. Juli 2018, 14:03
Wohnort: Bochum

Re: Braukurs Unterlagen

#32

Beitrag von StefanK » Mittwoch 2. Januar 2019, 11:13

Vielen Dank für die Unterlagen. Wie schon von anderer Seite geschrieben, ist es auch aus meiner Sicht nicht selbstverständlich, das Ergebnis von so viel Arbeit "einfach so" zur Verfügung zu stellen!
"Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, daß Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will."
Benjamin Franklin (1706 - 1790)

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1062
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Braukurs Unterlagen

#33

Beitrag von schlupf » Mittwoch 2. Januar 2019, 11:55

Du hast ja auch deine Kalkulation online, das scheint sich ja zu lohnen.
Zumindest, wenn man die Anschaffungskosten für das ganze Geraffel erstmal wieder drinnen hat...

Wo mietet ihr euch denn da ein und was hat das mit der Veranstaltungshaftpflicht auf sich?
Mal blöd gefragt als unbedarfter...

Benutzeravatar
Zwieseltaler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 22:46
Wohnort: Schwabach
Kontaktdaten:

Re: Braukurs Unterlagen

#34

Beitrag von Zwieseltaler » Mittwoch 15. Mai 2019, 08:22

Hi schlupf,
wenn auch etwas spät meine Antwort.
die ersten Kurse hab ich im Gemeindezentrum gehalten. Da hab ich eine kleine Miete bezahlen müssen. Dazu kam noch die Veranstaltungshaftung. Die Haftung kann man nicht ausschließen und würde ich auch jedem raten, der so etwas veranstaltet abzuschließen. Schließlich hat man es mit heissen Flüssigkeiten zu tun. Danach bekam ich anfragen von Volkshochschulen und Firmen. Da brauchte ich dann keine Miete mehr zu bezahlen und die Haftung geht vom Veranstalter aus.
Die Kalkulation wollte ich online stellen, damit man meine Kosten auch nachvollziehen kann. Insgesamt muss ich aber sagen, dass 54€ pro Teilnehmer inklusive Mittagessen, Bierproben und Skript zu gering ist. Ich würde doch eher auf 64€ gehen um die ganzen Stunden auch drumherum abzudecken. Wir halten die Kurse auch zu zweit ab.
Schönen Gruß
André

Antworten