Jungfernfahrt in meiner neuen 50L Anlage

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Benutzeravatar
derbiersieder
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 08:13

Jungfernfahrt in meiner neuen 50L Anlage

#1

Beitrag von derbiersieder » Samstag 23. Februar 2019, 09:26

Hallo liebe Hobbybrauergemeinde :Greets
nach langer Überlegung habe ich letztes Jahr beschlossen unter die Hobbybrauer zu gehen und mir eine Anlage zuzulegen...
...und mich hier in eurem schönen Forum mit einzuklinken...
Mein "Braustudio" ...alles noch richtige Handarbeit :thumbsup :thumbsup
So nun mein erster Sud.
1.JPG
2.JPG
50L Anlage 2-Geräte Sudwerk mit Gasbrenner
3.JPG
kombinierter Gär-&Lagerkeller
4.JPG
erstmal schroten...es wird ein untergäriges Märzen nach eigener Rezeptur...
5.JPG
2kg Pilsner + 3,5kg Münchner
6.JPG
Schrot schaut gut aus...
7.JPG
Einmaischen mit 20l Hauptguss bei 55° C
8.JPG
Brenner läut gut...kleine Stufe reicht vollkommen
9.JPG
Zur Temperaturregelung habe ich einen zusätzlichen digitalen Temperaturfühler verwendet. Ist einfach genauer als die Analoge Anzeige
10.JPG
11.JPG
Verzuckerungsrast bei 72°...brauen macht hungrig!
12.JPG
Zeit für die Jodprobe...Maische schaut gut aus
13.JPG
sehr gut :)
14.JPG
Abmaischen bei 78°...
15.JPG
Vorderwürze läuft wunderbar blank
16.JPG
Nachguss 22L auf 2x
17.JPG
Läutern läuft... Brauche ca. 1Std für 40L Pfanne voll
18.JPG
Glattwasser 2%...sehr gut
19.JPG
und jetzt Würzekochen
20.JPG
1. Hopfengabe 20g Magnum nach 20 Minuten
21.JPG
Jetzt eine Stärkung...ein Glas Zoigl vom Kommunbrauer
22.JPG
Nach 90 Minuten Kochen...Glanz und Bruch sind sehr schön
23.JPG
Stammwürze 12,5% bei 28l Ausschlagwürze...SHA:64% bin zufrieden für den ersten Sud
24.JPG
Meine Würzekühlung...Edelstahl Kühlspirale in einem 200L Eiswasserfass und von da direkt in den Gärbottich
25.JPG
Nach einer Kühldauer von 1 Stunde Anstelltemperatur 9,6°.. wollte eigentlich 9...nächstes mal noch etwas langsamer kühlen.
Verwendet habe ich eine 34/70 Trockenhefe die ich am Vortag schon vorbereitet hatte.
Beim Anstellen schön belüftet und jetzt abwarten bis sie ankommt.
Nach der HG kommt die in ein KEG Fass zur Lagerung für mindestens 6 Wochen bei 2°C
Für den ersten Sud mit der Anlage bin ich eigentlich sehr zufrieden und freue mich schon auf die erste Verkostung meines
Märzens.
Ich hoffe euch gefällt meine kleine Doku :Smile



Gruß...derbiersieder

StofföMax
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2017, 15:07
Wohnort: 92363 Hamberg

Re: Jungfernfahrt in meiner neuen 50L Anlage

#2

Beitrag von StofföMax » Samstag 23. Februar 2019, 10:09

Schöne Doku :thumbsup

Welchen Durchmesser hat der Hahn zum Abmaischen? Sieht mir etwas klein aus, bei mir sinds 1,5 Zoll, aber ich muss immer ein bisschen nachhelfen... :Grübel
Klappt das bei dir problemlos?

Grüße Max
Huan-Bräu

Benutzeravatar
derbiersieder
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 08:13

Re: Jungfernfahrt in meiner neuen 50L Anlage

#3

Beitrag von derbiersieder » Samstag 23. Februar 2019, 10:19

Das ist 3/4 Zoll. Lief eigentlich problemlos. Damit es nicht verstopft und gleichmäßig läuft habe ich beim abmaischen das Rührwerk laufen lassen.
Was bei den Polsinelli Kesseln aber wirklich nicht schön ist sind die m.E. zu hoch sitzenden Ausläufe. Das hat mir nicht gefallen immer am Ende die Kessel kippen zu müssen um die komplett leer zu bekommen

Benutzeravatar
Maddinseinbier
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 13:06
Wohnort: 45701 Herten
Kontaktdaten:

Re: Jungfernfahrt in meiner neuen 50L Anlage

#4

Beitrag von Maddinseinbier » Sonntag 10. März 2019, 20:57

Sieht ja echt geil aus :thumbsup Ich glaube ich muss meinen Kessel auch mal wieder aufheizen... :redhead
Gruß aus dem Ruhrgebiet
Maddin :Greets
Der Bierbrauende Kanufahrer :Greets :Greets :Drink
Vor dem Zwiebelschneiden ein Bier trinken....Hilft zwar nicht, schmeckt aber gut. :Bigsmile :Bigsmile

Antworten