Honigbier einkocher 20 liter

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Mozart
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2020, 14:16

Honigbier einkocher 20 liter

#1

Beitrag von Mozart » Dienstag 9. Februar 2021, 18:13

Hi Bier Freunde!

Hab meinen letzten Sud leider in einem falschen forum gepostet, deswegen der link.

Würd mich sehr über Feedback freuen 😁

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=50&t=26806

Benutzeravatar
flatflo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Montag 17. August 2020, 09:29
Wohnort: Bayern

Re: Honigbier einkocher 20 liter

#2

Beitrag von flatflo » Donnerstag 11. Februar 2021, 14:34

Vielleicht täuscht es auf dem ersten Bild, aber schüttest du das Malz auf einmal Vollgas rein? Sollte unter rühren etwas langsamer geschehen um Klumpen zu vermeiden.
"Hey you, beer me. Beer me for always, that's the way it should be.
Hey you, beer me. Beer us together, naturally."

Mozart
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2020, 14:16

Re: Honigbier einkocher 20 liter

#3

Beitrag von Mozart » Donnerstag 11. Februar 2021, 15:02

@flatflo: Danke dir für den Hinweis, Flo 🙂

Ich schütte meist weniger als 1kg hinein, und rühre dann mehrmals kräftig um. Das mach ich dann bei etwa 5kg 7-8 mal. Da ich allein braue, fällt mir keine andere Methode ein. - klar, mit Rührwerk könnte man noch besser und regelmäßiger einmaischen.

Hab extra fürs Foto mehr auf einmal eingemaischt, weil ich dachte, das sieht besser aus :) (mach ja sonst keine Fotos, und werds beim nächsten mal nicht mehr machen)

Antworten