6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#1

Beitrag von FrankIbb » Mittwoch 29. Oktober 2014, 19:58

Im "alten" Forum ist es noch gestartet, hier soll es weiter gehen.
Mittlerweile ist die Spüle da und installiert, ein Wandschrank hängt. Sobald die Elektrik verkabelt ist, gibt es auch wieder neue Fotos :thumbsup

http://hobbybrauer.de/modules.php?name= ... =24800#pid
Zuletzt geändert von FrankIbb am Mittwoch 9. September 2015, 22:44, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Fridurener
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 616
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 16:54
Wohnort: Freren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#2

Beitrag von Fridurener » Montag 3. November 2014, 10:48

sieht klasse aus. Müßt ich mir ja eigentlich mal Live ansehen, sind ja keine 20km!

:redhead
Emsländischer Faxe-Lochbier Champion 1994 der unter 16-jährigen

Benutzeravatar
Fridurener
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 616
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 16:54
Wohnort: Freren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#3

Beitrag von Fridurener » Montag 3. November 2014, 12:49

Na, dann sollten wir doch mal zu ner gemeinsamen VErkostung zusammenkommen!!!

:puzz
Emsländischer Faxe-Lochbier Champion 1994 der unter 16-jährigen

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#4

Beitrag von FrankIbb » Montag 3. November 2014, 13:03

Prinzipiell ginge das natürlich und würde mich freuen, nur 6qm und 3 Leute wird schon arg knapp.
Zur gemeinsamen Verkostung habe ich noch nichts anzubieten, weil ich mir ja erst einmal wieder was zusammenbrauen muss..... :Grübel
Gruß,
Frank

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#5

Beitrag von FrankIbb » Montag 17. November 2014, 16:22

Ich hatte ja versprochen noch Bilder nachzuliefern....
Mittlerweile ist die neue Spüle eingebaut und angeschlossen und die riesen Spülarmatur montiert.
3 noch freie FI-Schalter, oder Fehlerstromschutzschalter (RCCB), wurden verkabelt. Nun habe ich je eine 2,5 mm² Leitung für die 2 Hendis und eine extra Leitung für sonstige Verbraucher.
IMG_1011.JPG
Hier sieht man die neue Spüle an seinem Platz ....
IMG_1011.JPG (206.35 KiB) 17279 mal betrachtet
IMG_1013.JPG
...und hier mit der neuen Armatur.
IMG_1013.JPG (171.63 KiB) 17279 mal betrachtet
IMG_1012.JPG
Hier ist der Wandschrank wo er hingehört.
IMG_1012.JPG (174.37 KiB) 17279 mal betrachtet
Ein paar Feinheiten wie Kabelkanäle und Verkleidung der Dunstabzugshaube fehlen noch. Gestern war ein neuer Testlauf mit beiden Hendis zum Hopfenkochen.
Ich hatte ein bißchen viel Ausbeute und somit den 70 Liter Topf bis 2 cm unter dem Rand voll. Für eine Platte zu viel, also stellte ich den Topf auf beide Platten gleichzeitig.
Es gab wallendes Kochen und konnte anschließend die Reinigungsfreundlichkeit der Edelstahlmöbel und den Bodenablauf testen :puzz . Test bestanden, muß aber nicht nochmal sein :Bigsmile
Gruß,
Frank

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#6

Beitrag von FrankIbb » Montag 17. November 2014, 22:01

Danke Jan,
spätestens nach dem Putzen letzte Nacht weiß ich, daß es nicht nur schick, sondern auch echt praktisch und pflegeleichter ist.
Spaß habe ich nun jedes Mal, wenn ich in den Keller gehe. Ich kann Euch ja leider keine Bilder zeigen, wie der Raum vorher aussah, und ich hätte lange überlegt sie öffentlich zu machen, aber ich bin schon watt stolz und glücklich....
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Hesse
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1285
Registriert: Samstag 7. Juli 2012, 15:28
Wohnort: City of Frankfurt / Hessen

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#7

Beitrag von Hesse » Montag 17. November 2014, 22:06

Gratulation, das sieht richtig professionell aus.
Viele gute Sude wünsche ich Dir in Deinem neuen Braukeller.
Guten Sud

Henner
___________________
Mal bin ich Hund, mal bin ich Baum

Benutzeravatar
spinnex
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 23. November 2014, 17:41

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#8

Beitrag von spinnex » Sonntag 23. November 2014, 19:16

Wow nicht schlecht!
Im Bier liegt die Kraft!

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#9

Beitrag von FrankIbb » Sonntag 23. November 2014, 19:52

Danke Euch beiden!

Henner, ein paar gute Sude sind schon entstanden :thumbsup
Eigentlich fehlt mir nur noch eine Übersicht, wie und womit man Osmosewasser tunt für verschiedene Bierstile. Kennt jemand so eine Liste?
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Jorgl
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 15:10
Wohnort: Ostallgäu

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#10

Beitrag von Jorgl » Sonntag 23. November 2014, 22:06

Hallo Frank,

Deinen Braukeller find ich echt absolute Klasse! Respekt von solcher Eigenleistung :thumbsup


Zu deiner Frage zum Osmosewasser und
Liste kann ich dir diesen Thread anbieten viewtopic.php?f=4&t=922&view=unread#unread

Grüße

Jürgen :Greets
Grüße

Jürgen


Der beste Brauer macht einmal schlechtes Bier

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#11

Beitrag von FrankIbb » Sonntag 23. November 2014, 22:14

Danke Jürgen,
die Tabelle hatte ich schon gesehen, aber irgendwie habe ich Schwierigkeiten zu berechnen, von welcher Substanz ich wieviel beimischen sollte. Da gibt es ja unterschiedlichste "Salze" und ich hab den Durchblick komplett verloren.
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Jorgl
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 15:10
Wohnort: Ostallgäu

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#12

Beitrag von Jorgl » Sonntag 23. November 2014, 22:24

Hallo Frank,

Nimm doch den Wasserrechner von MMuM http://www.maischemalzundmehr.de/index. ... oolswasser

Gib da deine Wasserwerte ein und unten den Anteil wieviel Liter Osmosewasser du dazumischen möchtest. Dann erhältst du dein Ionenprofil. So kannst du dir dein Wasser selbst zusammenstellen.

Grüße

Jürgen
Grüße

Jürgen


Der beste Brauer macht einmal schlechtes Bier

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#13

Beitrag von FrankIbb » Mittwoch 9. September 2015, 19:52

Wie doch die Zeit vergeht .....

Hier noch einmal 2 aktuelle Bilder :

Meine neueste Anschaffung ist ein Arduino Mega mit Touchpanel für die Brausteuerung :Bigsmile
Noch einmal vielen Dank an Heinz (fg100) für seine irre Vorarbeit !!!
IMG_1832.JPG
Rechts oben ein Reset-Knopf, weil der Bildschirm Zeit zum Laden benötigt, darunter ein Schalter für den Pieper (an/aus) und links der Schalter für das Rührwerk.
Außerdem liest er den Schwimmerschalter ein und schaltet automatisch die Läuterpumpe an/aus mit Nachlauf. Das Feature Wasserzufuhr ist programmiert, aber noch nicht installiert.

Und die Brauerei :
IMG_1833.JPG
Die ganze viele Arbeit und das größere Invest hat sich dann auch heute bezahlt gemacht. Die Lebensmittelkontrolle war heute zu Besuch. Sie kamen zu Zweit und es wurde etwas eng im "Sudhaus". Resultat : Ohne Beanstandung abgenommen, nur die Etiketten hatten 2 kleine Unzulänglichkeiten (Deutsche Verkehrsbezeichnung fehlte (Pale Ale reichte nicht) und der Hinweis "enthält Gluten). Das habe ich schon berichtigt.
Nun ist meine Brauerei offiziell eröffnet, eine der kleinsten Deutschlands wird sie wohl sein :Bigsmile :Bigsmile :Bigsmile
Ich darf offiziell brauen und verkaufen. Es geht also doch. Nun gibt es erst einmal eine Menge "Haustrunk" auf die Anstrengungen der letzten Zeit :Drink :Drink :Drink
Gruß,
Frank

Waldwolf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 247
Registriert: Donnerstag 17. April 2014, 19:00
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Einweihung 6qm Braukeller mit hellem Alt

#14

Beitrag von Waldwolf » Mittwoch 9. September 2015, 21:44

Dann ist Ibbenbüren ja jetzt endlich auch formell Brauereistadt. Danke für die Aufwertung :Bigsmile
Ist eigendlich auch ein Einweihungsfest geplant? :Wink

Grüße vom Dickenberg
Andreas

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#15

Beitrag von FrankIbb » Mittwoch 9. September 2015, 22:09

Hab ja noch kein Bier da
Und bei der Größe der Brauerei wird es ja nur im kleinen Kreis was werden. Ausschank darf ich eh nicht.
Aber man kann ja mal ein Brauereifest extern planen

Gruß aus Laggenbeck (das andere Ende :Wink )

Frank
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Odin
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 545
Registriert: Dienstag 22. Juli 2014, 00:32
Wohnort: Bad König im Odinwald

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#16

Beitrag von Odin » Donnerstag 10. September 2015, 00:04

Glückwunsch zu deinem gelungenen Projekt. Viel Erfog :Drink
Bierherstellung beginnt mit dem Ausschlagen der Würze

Benutzeravatar
Brauling
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 07:51
Wohnort: Offenburg/Kinzigtal

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#17

Beitrag von Brauling » Donnerstag 10. September 2015, 08:20

Moin,
sieht wirklich toll aus dein Keller.
Braust du darin nur obergärig oder hast du die Möglichkeit für UG?

Grüße Andy

Benutzeravatar
Griller76
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1450
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 19:46
Wohnort: Sonthofen

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#18

Beitrag von Griller76 » Donnerstag 10. September 2015, 08:58

Echt pfiffig Dein Mini-Sudhaus. Das ist so klein und gut strukturiert, so dass es glatt auf einem U-Boot Platz haben könnte. Glückwunsch und noch viel Gut Sud!

freundliche Grü0ße

Alexander
Iss was gar ist, trink was klar ist und sag was wahr ist. (Luther)

Ich bin: Der Seelenbräu – Himmlisches Bier vereint Herz und Seele!

Waldwolf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 247
Registriert: Donnerstag 17. April 2014, 19:00
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#19

Beitrag von Waldwolf » Donnerstag 10. September 2015, 09:04

Mit der Sudgrösse bist du hier in der Gegend übrigens nicht der einzige. Der Robin Hilder in Lienen braut auch auf einer selbstgebastelten 100l-Anlage in Lienen gewerblich. Der macht aber immer Dreifachsude damit es sich lohnt. (http://www.britanniabeers.com)

Mfg Andreas

Benutzeravatar
Fridurener
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 616
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 16:54
Wohnort: Freren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#20

Beitrag von Fridurener » Donnerstag 10. September 2015, 09:07

Glückwunsch...das ist auch ein geheimer Traum von mir :thumbup
Emsländischer Faxe-Lochbier Champion 1994 der unter 16-jährigen

Benutzeravatar
olli75
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 98
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 22:39

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#21

Beitrag von olli75 » Donnerstag 10. September 2015, 09:51

Ich glaube davon träumt so mindestens jeder dritte Hobbybrauer :Smile

Hattest du viele Hürden zu meistern? Wohnst du in einem Mischgebiet?

Benutzeravatar
herbie01
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag 18. März 2014, 07:50

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#22

Beitrag von herbie01 » Donnerstag 10. September 2015, 09:55

Fridurener hat geschrieben:Glückwunsch...das ist auch ein geheimer Traum von mir :thumbup
...von wem nicht... *seufz*

(Disclaimer:ja, ich weiss, es gibt auch einige, die davon nicht träumen und das ist durchaus legitim. Bitte nicht gleich hauen!)
Bier wirds immer.
Ausser wenn man über Nacht abkühlt oder gar Hefe nach Packungsangabe zugibt.

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#23

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 11:56

Brauling hat geschrieben: Braust du darin nur obergärig oder hast du die Möglichkeit für UG?
Hauptsächlich braue ich OG, aber UG ist auch möglich. Dafür hab ich einen ZKG mit Schlauch umwickelt und isoliert, gekühlt wird mit Durchlaufkühler.

Meine Hürden waren nicht sooo riesig, weil ich damit nicht viel Geld verdienen will/muss. Ist mehr eine legale Erweiterung des Hobbys. Mehr als 100 L/Monat ist nicht geplant. Verkaufen möchte ich auch lediglich regional.
Mal schauen, wie es läuft....

Hier ist allgemeines Wohngebiet, also ist nicht störendes Handwerk erlaubt.

Mein kleiner Traum war es ja auch. Ich bin auf sehr viel Verständnis bei den Behörden gestoßen und hab auch Glück mit dem Ermessensspielraum gehabt. Ich denke, wenn man vernünftig mit denen redet und erläutert, dass es hauptsächlich darum geht ein wenig legal zu verkaufen, ist manches möglich. Ich rede ja nur von 2-3 Suden im Monat....
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
tessuti
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 350
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2010, 07:56

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#24

Beitrag von tessuti » Donnerstag 10. September 2015, 12:30

In welchen Gebinden gibst du dein Bier ab? Die oben beschriebenen Etikette deuten auf Flaschen hin. Nimmst du nur Neuglas oder wie reinigst du die Flaschen? Bei Abgabe an Dritte hat man es ja nicht im Griff, ob die Flaschen mit Zigarettenstummeln oder ähnlichen Sauerein zurückkommen.

Frank

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#25

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 12:42

Hallo Frank,
spannende, berechtigte Frage.
Bisher füllte ich in Flaschen und Fässer ab zum rein privaten, eigenem Konsum.
Ich habe schon regionale Vertriebsideen, aber noch nicht konkretisiert. Fassabfüllung ist auf jeden Fall geplant. Flachfitting und teilweise mit bayrischem Anstich (10/20liter mit , 30Liter ohne bay.Anstich). Zusätzlich sind Siphons denkbar.
Bei Flaschen kann es nur Neuglas sein. So habe ich es dem Kontrolleur auch angegeben und er war erleichtert. Für Flaschen waschen wären starke Chemikalien notwendig und der Waschraum müßte separat sein. Hab ich zur Zeit keinen Platz für und auch keinen Nerv.
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Fridurener
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 616
Registriert: Montag 14. Oktober 2013, 16:54
Wohnort: Freren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#26

Beitrag von Fridurener » Donnerstag 10. September 2015, 16:01

na...da muss ich ja eigentlich n Kasten bei dir abholen, wah?
Emsländischer Faxe-Lochbier Champion 1994 der unter 16-jährigen

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#27

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 16:09

Sobald ich mal was hab, können wir das gerne machen
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2801
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#28

Beitrag von Malzwein » Donnerstag 10. September 2015, 17:49

Bei Flaschen kann es nur Neuglas sein.
Die Palette mit den neuen Flaschen lagerst du aber nicht auch noch auf den 6qm? :Wink
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut!

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#29

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 17:57

Na Du bist ja kleinlich. Auf der Kühltruhe ist noch Platz für eine Palette. Muss ich nur immer Umpacken, wenn ich dran möchte.
Nein, im Ernst, der Flur vor dem Raum ist als Lagerplatz für Flaschen und Fässer akzeptiert worden. Wenn es mehr würde, hätte ich ja noch 20qm Kellerraum zum Umbauen. Aber 26qm sind für eine Brauerei doch etwas übertrieben, oder? :P
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2801
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#30

Beitrag von Malzwein » Donnerstag 10. September 2015, 18:30

Irgend wie schwebt mir auch so eine Verwendung für meine 20qm Keller vor. Trockenbauwand ziehen, fliesen, Installationen ...

Hast du einen Bodenablauf? Wie ist der Zugang zum Keller, gab es da "Rückfragen" bzw etwas zu beachten?
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut!

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#31

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 18:41

Ja, Bodenablauf hab ich eingebaut, halte ich persönlich für wichtig. Zugang habe ich über Treppe im Haus und einen zusätzlichen Ausgang direkt. Also quasi 2 Fluchtwege. Rückfragen gab es keine, ich hatte wohl alles was wichtig ist. Ich wollte aber auch nicht weiter nachfragen, schließlich war er ja zufrieden :Bigsmile
Gruß,
Frank

Bierzwillinge
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2005, 10:01

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#32

Beitrag von Bierzwillinge » Donnerstag 10. September 2015, 18:49

Nächster Stammtisch bei dir auf 6qm? Wenn wir soviele wie beim letzten mal sind, kein Problem :Bigsmile
--Schwenkenbecher Heimbräu-- handgebraut seit 2005

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#33

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 19:02

Stimmt, wir sollten alle auf die Truhe passen :Drink
Zur Not hab ich aber noch ein bißchen Platz im Haus :Bigsmile
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Dr Huppertz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 921
Registriert: Montag 23. April 2012, 07:45

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#34

Beitrag von Dr Huppertz » Donnerstag 10. September 2015, 20:50

Ein Bodenablauf ist eine nette Sache, aber niemals ein Muss.

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#35

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 21:13

Deshalb hab ich geschrieben, daß er für mich persönlich wichtig ist. Vorschrift hin oder her, ich möchte ihn nicht missen.
Gruß,
Frank

Bjiane
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 20:34

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#36

Beitrag von Bjiane » Donnerstag 10. September 2015, 21:29

Ein Traum Traum Traum.... :thumbsup :thumbsup :thumbsup

Das hast du Super hinbekommen .....

Ich glaube viele Hobbybrauer würden gern ihre Anlage so zielgerichtet erweitern, wie du es getan hast....Bei den Bildern gingen auch gleich ganz konstruktive Gedanken durch meinen Kopf :Angel

Viel Spass Damit

Bjiane

McFly
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 21. August 2014, 09:58

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#37

Beitrag von McFly » Donnerstag 10. September 2015, 21:59

Moinsen,
zuerst mal beide Daumen hoch für die geile Bude die Du dir da zurecht gemacht hast.
Hast Du einen Überblick wie viel die Ausstattung insgesamt gekostet hat? Also die reinen Baukosten (Fliesen etc etc) rausgerechnet.
Welche Mengen möchtest Du damit produzieren und wie machst Du die Flaschenabfüllung? Mit der Hand?

War die Anmeldung des Nebenerwerbs sehr aufwendig? Gibt's dafür so etwas wie einen "Leitfaden"?

Gruß Marcus

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4430
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#38

Beitrag von afri » Donnerstag 10. September 2015, 22:07

FrankIbb hat geschrieben:Bei Flaschen kann es nur Neuglas sein.
Darf ich fragen, was du für die Flaschen bezahlst? Wenn ich bei HuM und Co. so gucke, sind Flaschenpreise von 1 EUR und mehr keine Seltenheit. Das allein würde für mich eine professionelle Brauerei ausschließen, daher die Frage.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#39

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 22:21

Danke erst einmal an alle, die mir viel Glück wünschen und mich Stolz wie Bolle machen.
Ich muß sagen, daß ich soviel Spaß an dem Hobby habe, daß ich viel Geld dafür ausgebe. Mir ist es recht egal, weil der Spaß unbezahlbar ist, wie auch der Stolz, den ich empfinde wenn ich mein Bier trinke oder es anderen anbiete. Ich bin einfach in der glücklichen Lage, daß ich es mir in dem Stil leisten kann. Es soll nicht überheblich klingen oder sonstwas. Angefangen bin ich 2002 mit einem emailliertem Einkochtopf von Oma, mit entsprechendem Thermometer und Windel. Der selbst gebaute Doppeloskar war eine Riesen Errungenschaft. Malz etc. wurde per Fax oder Brief bei Satkau bestellt. Es war sozusagen eine lange Evolution.....
3 oder 4 Tausend Euro sind da Minimum geflossen, ohne Verbrauchmaterial und Fliesen, Estrich, ßSanitärsachen und so weiter. Finanziell sinnvoll ist die ganze Aktion nicht für mich. Ob sie es je sein wird, ich weiß es nicht. Ist auch für mich unwichtig. Vernünftig sein und Budget einhalten hab ich im Job. Dieser Nebenerwerb ist eigentlich reiner Luxus. Soll Spaß machen, vielleicht etwas refinanzieren. Natürlich habe ich Gewinnabsicht :Bigsmile
Ich bin den Weg nicht gegangen um reich zu werden, ich möchte handwerklich etwas schaffen, was anderen Freude macht und mich mit Stolz erfüllt. Leidenschaft ist das Zauberwort, wenn es Leiden schafft, hab ich meinen Hauptberuf (auch selbständig :Angel )
Hätte die Gewerbeanmeldung nicht so gut geklappt, "so what". Es war den Versuch wert, die Zukunft ist offen.
Ich schreibe das unter anderem, damit man meine Beweggründe und Voraussetzungen besser sieht.

Flaschentechnisch habe ich mich mit 2 Weiteren Brauereien ,entstanden aus dem Hobbybrauerbereich ,kurzgeschlossen und hoffe auf gute Preise bei Abnahme von mehreren Paletten ab Glashütte :thumbsup
Gruß,
Frank

McFly
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 21. August 2014, 09:58

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#40

Beitrag von McFly » Donnerstag 10. September 2015, 22:27

Wie hoch ist die durchschnittliche Ausschlagmenge pro Sud?

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#41

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 10. September 2015, 22:40

Ach, wie hartnäckig :Wink
Pro Sud ist natürlich abhängig von der Stammwürze. Bis 100 Liter geht, Durchschnitt wird bei 70/80 Liter werden.
Für Flaschenabfüllung ist ein halbautomatischer, pneumatischer GDA mit Arduinosteuerung geplant. Magnetventile für Bier und CO2, pneumatischer Festo Zylinder mit zweifacher Führung und 160mm Hub, Füllstandskontrolle über kapazitivem Sensor. Dazu kommt ein Drucksensor der den Druckunterschied zwischen "Flasche" und Umgebung mißt.
Prototyp läuft (außer Sensoren), magnetventile werden bessere bestellt.
Zur Zeit muß ich, für privaten Bereich ausschließlich gedacht, noch Knopf drücken für Füllkopf runter, Füllung Stopp, Füllkopf hoch.
Ich bin aber auch Ingenieur im Anlagenbau und hab da Spaß dran :thumbsup
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 876
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#42

Beitrag von Duke » Donnerstag 10. September 2015, 23:37

Nabend!

Klink mich mal hier nach einem kalten Terassenbierabend ein.

@afri

Also wenn die Abnahmemengen stimmen, dann kann man schon für ca. 13cent netto die Flasche erwerben....
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4430
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#43

Beitrag von afri » Freitag 11. September 2015, 23:38

Danke an Duke und FrankIbb für die Infos.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Odin
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 545
Registriert: Dienstag 22. Juli 2014, 00:32
Wohnort: Bad König im Odinwald

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#44

Beitrag von Odin » Samstag 12. September 2015, 01:24

Nochmals meine allerbesten Wünsche zu deinem Projekt. Sowas erfordert Mut und Leidenschaft für die Sache Bier :Drink Beides hast du offenbar im Überfluß. Wenn du mit deinem Bier in den Verkauf gehst, dann würde ich dir gerne was davon abkaufen. Ich hoffe, daß das auch noch andere hier machen. Dies hätte dann sicher einen gewissen Multiplikationseffekt.
Bierherstellung beginnt mit dem Ausschlagen der Würze

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2801
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#45

Beitrag von Malzwein » Samstag 12. September 2015, 10:45

Odin hat geschrieben:... Sowas erfordert Mut und Leidenschaft für die Sache Bier ...
... und Zeit und Geld. Bei vielen wird es deshalb auch ein Traum bleiben, weil wenigstens eine Voraussetzung fehlt.

Hut ab vor dem, der alle vier beisammen hat und loslegt :Drink
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut!

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#46

Beitrag von FrankIbb » Samstag 12. September 2015, 16:44

Komisch, meine Frau sagt immer ich hätte sie nicht alle beisammen :Grübel
Aber das ist Punkt 5, der Anhang muss es auch zumindest tolerieren :thumbsup
Gruß,
Frank

Freyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 11:27
Wohnort: HErford

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#47

Beitrag von Freyde » Dienstag 1. Dezember 2015, 11:57

Hallo Frank,

hast du deinen ersten Sud schon fertig? Kann man sich deine Microbrauerei mal anschauen? Komme aus Osnabrück. Würd gern einfach mal sehen, was das Gesundheitsamt so verlangt.

Gruß,
Michael

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#48

Beitrag von FrankIbb » Dienstag 1. Dezember 2015, 14:47

Hallo Michael,

die ersten Sude sind schon durch und die ersten knapp 250 Flaschen verkauft (ohne Werbung zu machen, ohne Händler :-) )
Mehr ist hier eigentlich gar nicht zu sehen als das auf den Bildern. Ich habe die Brauerei etwas erweitert um knapp 3qm Kühlzelle.....
Und das mit dem Gesundheitsamt, oder hier Veterinäramt, ist so eine Sache. Jeder Kontrolleur hat andere Prioritäten. Nur weil ich hier brauen und das Bier verkaufen darf heißt es nicht, daß der gleiche Brauraum in Osnabrück auch eine Genehmigung bekommt, oder auch mit geringeren Auflagen auskommt. Da ist viel Ermessensspielraum in beide Richtungen. Am Besten einfach mal jemanden kommen lassen und fragen, was gemacht werden muss.
Gruß,
Frank

Froschmann
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 31. Mai 2014, 08:28

Re: 6qm Braukeller nun offizielle Brauerei im Nebenerwerb

#49

Beitrag von Froschmann » Dienstag 1. Dezember 2015, 18:43

Was mich interessiert: Reicht die Dunstabzugshaube um den anfallenden Wasserdampf zuverlässig abzutransportieren. Und um welches Modell handelt es sich bei der Dunstabzugshaube ?

Antworten