HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

Antworten
Benutzeravatar
London Rain
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 436
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott

HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#1

Beitrag von London Rain » Freitag 4. Oktober 2019, 12:05

Moin,

Wer hat denn da das letzte mal mitgemacht? Ich kann mich nicht mehr erinnern:

1. Haben da die meisten da in Flaschen oder mit Kegs ausgeschenkt? Gab es also Strom? Wie war es mit Kühlmöglichkeiten für beides?
2. Musste man ein Standticket kaufen? Und das war aber kostenlos?

Viele Grüße
Tim

Benutzeravatar
Rumborak
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 463
Registriert: Montag 4. Januar 2016, 12:10
Wohnort: Schmelz

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#2

Beitrag von Rumborak » Freitag 4. Oktober 2019, 13:13

Hi,
London Rain hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 12:05
Moin,

Wer hat denn da das letzte mal mitgemacht? Ich kann mich nicht mehr erinnern:

Wir, mit dem biere de garde.
:Bigsmile
London Rain hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 12:05


1. Haben da die meisten da in Flaschen oder mit Kegs ausgeschenkt? Gab es also Strom? Wie war es mit Kühlmöglichkeiten für beides?
Sowohl als auch, aber größtenteils Flaschen. Es gab kein Strom. Gekühlt wurde im Kühlanhänger im Schlosshof.
London Rain hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 12:05

2. Musste man ein Standticket kaufen? Und das war aber kostenlos?
Es gab ein extra, kostenloses, Ticket
London Rain hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 12:05

Viele Grüße
Tim
VG
Rumborak :Greets

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6562
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#3

Beitrag von §11 » Freitag 4. Oktober 2019, 13:54

Es wird sich zwar 2020 einiges ändern beim Publikumswettbewerb, aber die grundlegenden Vorgaben werden wohl ähnlich bleiben wie 2019.

Damals war eine Vorgabe das der Ausschank „netzunabhängig“ erfolgen muss. Wir wollen einfach verhindern das Stromnetz zu überfordern und das dann erst zu merken wenn der Wettbewerb im vollen Betrieb ist. Damals war die Vorgabe auch keine CO2 Flaschen, da der Wettbewerb ja im Rittersaal stattgefunden hat. Hier ist zwar grundsätzlich CO2 kein Problem, aber wird halt schnell gefährlich wenn 25 Leute mit einer selbstgebauten Zapfen anrücken.

Das „Stromproblem“ wird 2020 wahrscheinlich ähnlich gelagert sein. Was CO2 angeht, könnte sich etwas ändern, allerdings werden wird das vorher Alles hier bekannt geben.

Der grundsätzliche Ablauf wird wohl gleich bleiben. Man „kauft“ im Ticketshop ein Ticket für 0 Euro. Das dient uns intern als Anmeldung und wir wissen wieviele Leute mitmachen. Was sich ändern wird ist die Möglichkeit Daten zum Bier „bekannt“ zu geben. Hier gab es letztes Mal einen „Zettel“ mit der Anmeldebestätigung zum Ausfüllen und ausdrucken, 2020 arbeiten wir an einer anderen Lösung.

Letzte Änderung die wir jetzt schon wissen, der Publikumswettbewerb findet am Freitagabend bereits statt, damit die Sieger bereits am Samstag gekrönt werden können ohne das wir uns organisatorisch „überschlagen“.

Aber wie gesagt, die genauen Rahmenbedingungen werden wir hier noch ausführlich bekannt geben.

Schöne Grüsse

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
London Rain
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 436
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#4

Beitrag von London Rain » Freitag 4. Oktober 2019, 14:49

Das ist doch schon mal was! Danke!

Stell es mir nur schwierig vor am Freitag zwischen Anreise und Ausschank noch so viele lose Flaschen aller Teilnehmer herunter gekühlt zu bekommen. Das klappt aber?

Und wie viel Liter pro Bier hattet ihr letztes mal so eingeplant? Wobei das mit mehr Event- und Ausschankteilnehmern vielleicht nicht mehr so richtig vergleichbar ist. Aber so als Anhaltspunkt vielleicht?

Viele Grüße
Tim

Benutzeravatar
hopfenbär
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 20:50

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#5

Beitrag von hopfenbär » Freitag 4. Oktober 2019, 15:20

Publikumswettbewerb und TapTakeover sind zwei unterschiedliche Angelgenheiten? Oder wird beim Taptakeover auch gleich abgestimmt/bewertet ?

Freu mich schon! :Pulpfiction
Solum duri in hortum veniunt.

Vorstellung im alten Forum http://tinyurl.com/gob2p5g

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6111
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#6

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 4. Oktober 2019, 15:44

hopfenbär hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 15:20
Oder wird beim Taptakeover auch gleich abgestimmt/bewertet ?
Freu mich schon! :Pulpfiction
Das sind unterschiedliche Sachen.
Beim TTO wird nur in hoher Schlagzahl vernichtet. :Bigsmile
Bewertung erfolgt verbal und durch Schulterklopfen.

:Drink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

HrXXLight
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 623
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#7

Beitrag von HrXXLight » Freitag 4. Oktober 2019, 15:51

Ich sollte mir den Montag wohl auch frei nehmen.

Da kann ich ja 3 Sorten Bier mitbringen :Bigsmile
Trinkbar: Dark Impact, Oatmeal Stout
Reifung: Diverse Russian Imperial Stout Rezepte mit Oak und Brett, Pale Ale mit Kveik

Planung: Norwegian Farmhouse Ale

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6562
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#8

Beitrag von §11 » Freitag 4. Oktober 2019, 16:19

hopfenbär hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 15:20
Publikumswettbewerb und TapTakeover sind zwei unterschiedliche Angelgenheiten? Oder wird beim Taptakeover auch gleich abgestimmt/bewertet ?

Freu mich schon! :Pulpfiction
Nein, wie Jens schon sagt, das sind zwei unterschiedliche Dinge. Beim TTO gibt es keine Abstimmung, zumindest ist die nicht geplant
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Bilbobreu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 994
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#9

Beitrag von Bilbobreu » Freitag 4. Oktober 2019, 17:54

§11 hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:19
hopfenbär hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 15:20
Publikumswettbewerb und TapTakeover sind zwei unterschiedliche Angelgenheiten? Oder wird beim Taptakeover auch gleich abgestimmt/bewertet ?

Freu mich schon! :Pulpfiction
Nein, wie Jens schon sagt, das sind zwei unterschiedliche Dinge. Beim TTO gibt es keine Abstimmung, zumindest ist die nicht geplant
Aber auch die Teilnahme beim TTO kann zur lobenden Erwähnung am Ende der Liste der Preisträger unter "Sonstiges" führen. :Bigsmile
... und wer braucht schon mehr?

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6562
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: HBCon 2020 - Publikumswettbewerb

#10

Beitrag von §11 » Freitag 4. Oktober 2019, 18:21

Bilbobreu hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 17:54
§11 hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:19
hopfenbär hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 15:20
Publikumswettbewerb und TapTakeover sind zwei unterschiedliche Angelgenheiten? Oder wird beim Taptakeover auch gleich abgestimmt/bewertet ?

Freu mich schon! :Pulpfiction
Nein, wie Jens schon sagt, das sind zwei unterschiedliche Dinge. Beim TTO gibt es keine Abstimmung, zumindest ist die nicht geplant
Aber auch die Teilnahme beim TTO kann zur lobenden Erwähnung am Ende der Liste der Preisträger unter "Sonstiges" führen. :Bigsmile
... und wer braucht schon mehr?
Und es kann zu glücklichen Teilnehmern führen die es einem persönlich danken. Unbezahlbar
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Antworten