Absage der HBCon 2020

Benutzeravatar
BodoW
Administrator
Administrator
Beiträge: 3056
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 08:20
Kontaktdaten:

Absage der HBCon 2020

#1

Beitrag von BodoW » Mittwoch 11. März 2020, 17:05

Liebe Teilnehmer der HBCon 2020,

Es tut uns in der Seele weh, aber wir haben gerade beschlossen die HBCon vom 13 - 15.03.2020 in Romrod abzusagen. Es ist uns unter den gegebenen Umständen leider nicht möglich euch die gebuchten Leistungen zur Verfügung zu stellen, denn leider gab es rund um die Veranstaltung einige Absagen, welche das Programm undurchführbar werden ließen.

Das Event ist für uns eine Herzensangelegenheit, der jeder Organisator und Helfer unzählige Stunden an Blut, Schweiß und nun auch Tränen gewidmet hat. Niemand würde das Event lieber durchführen als wir, wohl kaum jemanden schmerzt daher auch die Absage so sehr. Am Ende steht jedoch über allem unsere Sorgfaltspflicht als Veranstalter, allen Teilnehmern unabhängig von ihrer persönlichen Risikoempfinden ein sicheres Event zu bieten, das sie, ihre Angehörigen und die Öffentlichkeit keiner Gefahr für Gesundheit und Leben aussetzt.

Wir haben uns dieser Verantwortung gestellt und daher entschieden, die HBCon 2020 nicht am kommenden Wochenende durchzuführen.

Wir möchten euch bitten, jetzt die Ruhe zu bewahren, denn wir 7 von OrgaTeam können euch derzeit nicht alle Fragen beantworten, die ihr beim Lesen dieser Zeilen in den Köpfen habt.

Insbesondere bitten wir daher, aktuell von PNs und E-Mails abzusehen, bis wir uns mit verlässlichen Informationen zurückmelden können.

Wir sprechen gerade mit den Hotels und dem Busunternehmer und verhandeln über gesonderte Stornierungsmöglichkeiten für euch. Die ersten Zwischenstände sind nicht schlecht und es wird dazu heute noch eine gesonderte Mitteilung geben.

Wir überlegen gerade ob es möglich wäre einige der Seminare und Vorträge online anzubieten, dafür brauchen wir jedoch noch Zeit. Wir werden uns diesbezüglich an dieser Stelle wieder melden.

Bitte bedenkt auch, dass wir ein kleiner Verein sind, welcher lediglich dazu existiert, dieses tolle Event zu organisieren. Daher stellt uns diese Absage auch finanziell vor überaus erhebliche Unsicherheiten. Wenn wir uns in den nächsten Tagen sortiert haben, werden wir auf euch zu kommen und über die Stornierungsmöglichkeiten der Tickets zu informieren. Sollten z.B. alle ihre Tickets stornieren wollen, wäre der Verein zahlungsunfähig und müsste abgewickelt werden. Dies würde das endgültige aus für die Veranstaltung bedeuten, und zwar für immer.

Es tut uns wirklich leid und einigen von uns ist echt zum Heulen zumute, aber sehen wir uns in der Verantwortung diesen Weg zu gehen.

Euer OrgaTeam

Benutzeravatar
tessuti
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 350
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2010, 07:56

Re: Absage der HBCon 2020

#2

Beitrag von tessuti » Mittwoch 11. März 2020, 17:10

Das ist sehr schade.
Ich danke euch trotz allem für Eure Bemühungen und Euren Mut.
Ich hoffe, dass die Rückabwicklungen wohlwollend laufen und dass es in 2021 einen neuen Anlauf geben wird.

Frank

Benutzeravatar
Neubierig
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1844
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 19:28

Re: Absage der HBCon 2020

#3

Beitrag von Neubierig » Mittwoch 11. März 2020, 17:11

Vielleicht könnten wir alle unsere Tickets stornieren, aber dann separat gemeinsam was Spenden, so dass Ihr nicht auf negativ steht?

Cheers,

Keith :-( :crying
Beer - the only reason I get up in the afternoon

Hobrau
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 6. Juni 2017, 23:26

Re: Absage der HBCon 2020

#4

Beitrag von Hobrau » Mittwoch 11. März 2020, 17:12

Danke für die Info. Das ist echt bitter, war aber abzusehen.
Dann bin ich gespannt, wie es weiter geht.
Trotzdem vielen Dank an das Orga Team.
Schöne Grüße von Chris
Schöne Grüße
Chris :Greets

Benutzeravatar
Malzknecht
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 503
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: Absage der HBCon 2020

#5

Beitrag von Malzknecht » Mittwoch 11. März 2020, 17:13

:crying
Viele Grüße,
Tobi

Meine Rezeptbewertungen:
malzknecht.de

Benutzeravatar
karlm
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 740
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: Absage der HBCon 2020

#6

Beitrag von karlm » Mittwoch 11. März 2020, 17:14

Das tut weh. Freue mich seit ca. einem Jahr auf diese HB Con.

Als jemand, der die aktuelle Lage sehr intensiv verfolgt, glaube ich aber, ihr habt die richtige Entscheidung getroffen.

Die Hobbybrauer werden euch bestimmt nicht hängen lassen!

Viele Dank für die ganze Arbeit, die ihr invenstiert habt. Bestimmt können wir die HBCon wiederholen!

Gruß
Philipp
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

torsten.v
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 3. Oktober 2015, 17:11

Re: Absage der HBCon 2020

#7

Beitrag von torsten.v » Mittwoch 11. März 2020, 17:16

Vielen Dank für die offenen Worte.
Ich finde es sehr schade, aber durch die aktuelle Lage kann ich Euch sehr gut verstehen.
Schreibt einfach die nächsten Tage wenn Ihr die Details geklärt habt wie es weiter geht. Ich bin für alles zu haben.

Viele Grüße aus Hamburg,
Torsten

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 785
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#8

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 11. März 2020, 17:16

Das tut mir sehr sehr leid für euch und eure Verluste an Zeit und Geld. Und alle, die sich auf die HBCon gefreut hatten. Ich möchte euch aber danken dafür, denn es ist bestimmt die richtige Entscheidung. :crying :thumbup

Bitte lasst es uns langfristig wissen, falls der Verein dahinter darunter so sehr leidet, dass zukünftige Jahre in Frage stehen. Ich wäre z.B. gern bereit, den Hunni zu spenden, den ich neulich durch den Verkauf meiner Tickets zurückbekomme habe.
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik

Benutzeravatar
Decas
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 57
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 11:08

Re: Absage der HBCon 2020

#9

Beitrag von Decas » Mittwoch 11. März 2020, 17:17

Ich verstehe diesen Schritt absolut und bewundere euer Verantwortungsbewusstsein.
Danke für all die Arbeit, die Ihr schon bisher hineingesteckt habt (Ich bin mir bewusst was da alles berücksichtigt werden muss)

Ich für meinen Teil kann gerne auf den Ticketpreis verzichten bzw. spenden... Es muss wieder eine HBCon geben... !!

Grüße
Decas

ifar
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 08:23
Wohnort: Wadgassen

Re: Absage der HBCon 2020

#10

Beitrag von ifar » Mittwoch 11. März 2020, 17:19

Macht euch keine Vorwürfe. Die aktuellen Geschehnisse könnt ihr nicht beeinflussen und das war jetzt die logische Konsequenz und richtige Entscheidung.
Das Risiko eines solchen Ausfalls haben wir auch alle mitzutragen.

Kopf hoch und danke für eure Arbeit!

2021 ist bald da :Smile

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6764
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Absage der HBCon 2020

#11

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 11. März 2020, 17:20

Das war bestimmt eine schwere Entscheidung. Man hatte die Möglichkeit ja immer im Hinterkopf, bei den vielen abgesagten Events in den vergangenen Tagen. Ich bin sicher ihr macht das Beste aus der Situation und irgendwann gibt einen neuen Termin.

Wegen der Onlineseminare stimmen wir uns ab?
Für die Hefeworkshops haben wir "Vorturner" ein komplettes Buch als "Seminarunterlage" geschrieben. Rund 100 Seiten und richtig viele Infos. Vielleicht könnten wir damit anfangen diese Ausarbeitung in den nächsten Tagen zusammen mit ein paar Youtube Videos für das Forum bereitzustellen? Geplant war das ohnehin mittelfristig.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 437
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#12

Beitrag von secuspec » Mittwoch 11. März 2020, 17:22

Das ist sehr schade, aber natürlich auch nachvollziehbar.
Vielleicht kann man eine Lösung finden die Karten für dein Eintritt nicht zu stornieren und diese für einen eventuellen Nachholtermin gültig zu belassen.
Um den Verein nicht zu gefährden würde ich ebenfalls auf eine Erstattung verzichten.
Dem ORG Team trotzdem ein freundschaftliches Schulterklopfen und ein ganz ganz herzliches Danke für Euren großartigen Einsatz.

Steffen
Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfe,GGM Gastro Platte (Maischen),Ultra Low Power 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss. Gesteuert über CraftBeerPi.

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

Nilssina
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 17:45
Wohnort: Mannheim

Re: Absage der HBCon 2020

#13

Beitrag von Nilssina » Mittwoch 11. März 2020, 17:27

Ich verstehe euren Schritt voll und ganz und kann sicher auch die Verluste wegstecken. Das einzig wirklich ärgerliche ist das ich bis gestern Abend 23.59 Uhr mein Hotel kostenlos stornieren hätte können und jetzt eine Nacht trotzdem bezahlen muss.
Außerdem hätte ich mich auch auf mein T-Shirt sehr gefreut. Am Hotel könnt ihr nix machen hab mich selber darum gekümmert.
Haltet die Ohren steif.

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3476
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: Absage der HBCon 2020

#14

Beitrag von Johnny H » Mittwoch 11. März 2020, 17:36

Ich kann ja nur ansatzweise überschauen, was da für das Orga-Team hinter den Kulissen an Verpflichtungen, Herzblut und möglicherweise sogar Haftungsrisiken dranhängt, aber ich finde, es ist die absolut richtige Entscheidung, auch wenn ich mir nur zu gut vorstellen kann, dass da jetzt echte Tränen fließen. Das tun sie bei mir übrigens gerade auch. :crying

Und dass ich in diesem Rahmen problemlos einen Geldwert bereit bin beizutragen, versteht sich von selbst.
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Eitle
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 18:46
Wohnort: Uhingen

Re: Absage der HBCon 2020

#15

Beitrag von Eitle » Mittwoch 11. März 2020, 17:39

Schade, hab mich sehr drauf gefreut und schon Urlaub genommen. Hab Respekt vor eurer Entscheidung.
Vllt kann man es ja in einem privaten kleinen
Rahmen trotzdem machen, also zusammen Bier trinken, etwas fachsimpeln etc. Den Hotels geht da auch einiges an Umsatz verloren und ich würde vllt trotzdem das Wochenende hochfahren

Gruß Jochen
Flaschenkinder

Benutzeravatar
London Rain
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 550
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#16

Beitrag von London Rain » Mittwoch 11. März 2020, 17:43

So traurig das ist, so gut kann ich es auch nachvollziehen.

Um da Finanzielle macht euch mal keine Sorgen. Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass euch unsere Community nicht hängen lassen wird. Im Zweifel wird gesammelt!

Glück auf!
Tim

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6204
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Absage der HBCon 2020

#17

Beitrag von ggansde » Mittwoch 11. März 2020, 17:48

Vernünftige und konsequente Entscheidung.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Amselbraeu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2019, 11:18
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Absage der HBCon 2020

#18

Beitrag von Amselbraeu » Mittwoch 11. März 2020, 17:49

Eitle hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 17:39
Schade, hab mich sehr drauf gefreut und schon Urlaub genommen. Hab Respekt vor eurer Entscheidung.
Vllt kann man es ja in einem privaten kleinen
Rahmen trotzdem machen, also zusammen Bier trinken, etwas fachsimpeln etc. Den Hotels geht da auch einiges an Umsatz verloren und ich würde vllt trotzdem das Wochenende hochfahren

Gruß Jochen
Wenn die Hotels nichts oder nur sehr wenig zurückzahlen möchten, wäre das echt eine Überlegung wert... (bzgl. Hotelrückzahlung komplett wertungsfrei, denen fehlt der Umsatz nun ja auch, je nach Lösung.

Schade, aber wie hier schon vom einigen erwähnt, ich denke, dass wenn jeder Hobbybrauer hier ein "Scherflein" dazu beiträgt, der Verein das finanziell überleben wird.

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 755
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Absage der HBCon 2020

#19

Beitrag von VolT Bräu » Mittwoch 11. März 2020, 17:53

Wirklich sehr schade. :crying
Rein aus Kundensicht fände ich es fair, wenn die Tickets anteilig erstattet werden könnten - einfach die entstandenen Kosten abziehen und den Rest zurückerstatten. Ob das rechtlich so geht steht auf einem anderen Blatt.
Ggf. wäre es auch attraktiv die Tickets für's nächste Mal übertragbar zu machen oder anrechenbar (falls es nächstes mal teurer wird).
Auf die Art könnte man auch die Rückerstattungswelle vermeiden. Ich hätte überhaupt kein Problem damit meine Tickets bis zum nächsten Jahr liegen zu lassen. Da finden sich bestimmt genug Leute, die da ebenfalls mitgehen würden. In Verbindung mit einer (Teil-)-Anrechnung/Erstattung sollte damit die Liquidität des Vereins zu erhalten sein nehme ich an.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Eitle
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 18:46
Wohnort: Uhingen

Re: Absage der HBCon 2020

#20

Beitrag von Eitle » Mittwoch 11. März 2020, 17:54

Amselbraeu hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 17:49
Eitle hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 17:39
Schade, hab mich sehr drauf gefreut und schon Urlaub genommen. Hab Respekt vor eurer Entscheidung.
Vllt kann man es ja in einem privaten kleinen
Rahmen trotzdem machen, also zusammen Bier trinken, etwas fachsimpeln etc. Den Hotels geht da auch einiges an Umsatz verloren und ich würde vllt trotzdem das Wochenende hochfahren

Gruß Jochen
Wenn die Hotels nichts oder nur sehr wenig zurückzahlen möchten, wäre das echt eine Überlegung wert... (bzgl. Hotelrückzahlung komplett wertungsfrei, denen fehlt der Umsatz nun ja auch, je nach Lösung.

Schade, aber wie hier schon vom einigen erwähnt, ich denke, dass wenn jeder Hobbybrauer hier ein "Scherflein" dazu beiträgt, der Verein das finanziell überleben wird.
Siege extra Post der Veranstalter. 60% Rückerstattung oder bei Antritt Upgrade auf Halbpension. Also kein schlechter Deal
Flaschenkinder

Benutzeravatar
chaos-black
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2987
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#21

Beitrag von chaos-black » Mittwoch 11. März 2020, 17:59

Das ist natürlich aus meiner (Besucher)Perspektive sehr schade :crying
Mein Mitgefühl für die Orga-Crew überwiegt meine eigene Enttäuschung aber deutlich. Es tut mir sehr Leid, dass ihr alle so viel Arbeit investiert und wirklich ein großartiges Programm auf die Beine gestellt habt, um es schlussendlich doch absagen zu müssen. In diesem Sinne vielen Dank für euer wunderbares Engagement! Und Kopf hoch liebe Leute! :thumbup

Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Amselbraeu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2019, 11:18
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Absage der HBCon 2020

#22

Beitrag von Amselbraeu » Mittwoch 11. März 2020, 18:03

[/quote]

Siege extra Post der Veranstalter. 60% Rückerstattung oder bei Antritt Upgrade auf Halbpension. Also kein schlechter Deal
[/quote]

Danke für die Info, gerade gelesen.
Zuletzt geändert von Amselbraeu am Donnerstag 12. März 2020, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
funkiwi
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 20:16
Wohnort: Berlin Karlshorst

Re: Absage der HBCon 2020

#23

Beitrag von funkiwi » Mittwoch 11. März 2020, 18:08

Johnny H hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 17:36
Ich kann ja nur ansatzweise überschauen, was da für das Orga-Team hinter den Kulissen an Verpflichtungen, Herzblut und möglicherweise sogar Haftungsrisiken dranhängt, aber ich finde, es ist die absolut richtige Entscheidung, auch wenn ich mir nur zu gut vorstellen kann, dass da jetzt echte Tränen fließen. Das tun sie bei mir übrigens gerade auch. :crying

Und dass ich in diesem Rahmen problemlos einen Geldwert bereit bin beizutragen, versteht sich von selbst.
Genau dasselbe ging mir auch durch den Kopf.

Benutzeravatar
Eisbaer
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 07:51

Re: Absage der HBCon 2020

#24

Beitrag von Eisbaer » Mittwoch 11. März 2020, 18:12

Vielen Dank liebes Orga-Team,

vermutlich kann keiner von uns gerade nachempfinden was in euch gerade vor sich geht, bzw. wie nahe euch das ganze geht.
Ihr habt monatelang auf dieses Event hingearbeitet und sicher hunderte Stunden an Schweiß und Herzblut in die Sache gesteckt. Vielen Dank dafür!

Ich für meinen Teil habe vollstes Verständnis und bin mir bewusst das ihr an einer optimalen Lösung für alle arbeitet.
Nehmt euch die Zeit die Ihr braucht, die Hobbybrauergemeinde lässt euch sicher nicht hängen.
:Drink Don´t worry - be hoppy! :Drink

Benutzeravatar
realholgi
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 251
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2014, 21:04
Wohnort: Karlsruhe, Durlach
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#25

Beitrag von realholgi » Mittwoch 11. März 2020, 18:15

Liebes Orga-Team,

absolut verständlich aber auch seeehr schade! Bitte meldet euch, wenn ich noch irgendwie helfen kann...

Vielen Dank!
/realholgi -- https://holgi.beer

Benutzeravatar
chaos-black
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2987
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#26

Beitrag von chaos-black » Mittwoch 11. März 2020, 18:19

Johnny H hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 17:36
Und dass ich in diesem Rahmen problemlos einen Geldwert bereit bin beizutragen, versteht sich von selbst.
Das ist eine gute Idee! Falls die Absage jetzt die HBCON als Institution aus finanziellen Gründen in eine missliche Lage bringt, kann man das wahrscheinlich über die Gemeinschaft abfedern. Ich würde mich dem jedenfalls anschließen.

Beste Grüße,
Alex

//EDIT: Und wer Memes und Herr der Ringe mag:
hbcon.jpg
hbcon.jpg (79.47 KiB) 3956 mal betrachtet
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 809
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Absage der HBCon 2020

#27

Beitrag von Braufex » Mittwoch 11. März 2020, 18:28

Respekt für diese schwere Entscheidung, ist ewig schad für Eure Mühe.
Darum wäre auch ich bereit auf die Rückzahlung der beiden Eintritts-Tickets zu verzichten.
Könnte mir vorstellen, dass ich dafür bei der nächsten HBCon für die erkämpften und gekauften Seminar-Tickets wenigstens einen Rabatt und ein Vorkaufsrecht bekommen würde.
Und denkt ja nicht dran die HBCon sterben zu lassen ... :Mad2

Hätt Euch gern wieder gesehen und das eine oder andere Bierchen miteinander getrunken,
Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

Benutzeravatar
aegir
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2742
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 16:07

Re: Absage der HBCon 2020

#28

Beitrag von aegir » Mittwoch 11. März 2020, 18:35

Wirklich schade. Da fiebert man ein Jahr auf ein Wochenende hin und dann sowas. Es war ja fast schon abzusehen, aber was nicht sein soll will man ja gar nicht so richtig wahrhaben :crying
Trotzdem Danke ans Orga-Team für die investierten Stunden, Nerven und das Kopfzerbrechen über die anstehende Abwicklung. Aber egal wie die jetzt aussehen wird, ich bin mir sicher dass die Meisten wohlwollend reagieren und das Überleben des Vereins nicht aufs Spiel setzen werden.

Gruß Hotte

Benutzeravatar
BodoW
Administrator
Administrator
Beiträge: 3056
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 08:20
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#29

Beitrag von BodoW » Mittwoch 11. März 2020, 18:41

Lieben Dank für eure Anteilnahme,
die T-Shirts, soviel kann ich euch zusagen, werden wir wahrscheinlich mit der Post an euch verschicken. Das klären wir in den nächsten Tagen.

LG
Bodo

Benutzeravatar
BodoW
Administrator
Administrator
Beiträge: 3056
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2005, 08:20
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#30

Beitrag von BodoW » Mittwoch 11. März 2020, 18:48

Nicht nur Corona mag uns nicht

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1468
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Absage der HBCon 2020

#31

Beitrag von danieldee » Mittwoch 11. März 2020, 18:52

Also wir von der Hobbybrauergruppe Facebook werden bei Bedarf wieder ein Spendenkonto einrichten! --> Bitte mitteilen Bodo falls die Bilanz ins negative fällt!
Dieses Event darf NIEMLAS untergehen!
Im nächsten Jahr wie der Phönix aus der Asche!
Ich danke euch trotzdem für diese mutige Entscheidung.
Gruß Daniel
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

maze42
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 21:34

Re: Absage der HBCon 2020

#32

Beitrag von maze42 » Mittwoch 11. März 2020, 19:18

Sehr schade aber eine verständliche Entscheidung.
Ich spende gerne den Eintritt von mir und meiner Freundin

craftworx
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 21. März 2015, 19:32

Re: Absage der HBCon 2020

#33

Beitrag von craftworx » Mittwoch 11. März 2020, 19:25

Liebes HBCon-Team,
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Diese Entscheidung muss wahnsinnig schwer gefallen sein nach all den Mühen, Vorbereitungen und Aufwendungen, die ihr hattet. Es gehört viel Mut und Schmerz dazu, sich zu einer Absage durchzuringen.

Ich hoffe sehr, dass es einen Folgetermin gibt, und natürlich möchte ich euch auch unterstützen - sei es in Form einen Spendenkontos oder auch durch meinen Eintrittskartenbeitrag.

Auf bald in besseren Zeiten!
O. Lee

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2565
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Absage der HBCon 2020

#34

Beitrag von hyper472 » Mittwoch 11. März 2020, 19:40

Ich darf mich gerade beruflich mit dem Thema beschäftigen und denke, dass ihr mit eurer Entscheidung absolut recht habt.
Mein Ticket Ist gespendet.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6820
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#35

Beitrag von Brauwolf » Mittwoch 11. März 2020, 19:48

Wer meint, trotzdem hinfahren zu müssen, Gummiboot mitnehmen:

buehausrmrd216448_o.jpg
le Bürgerhaus, Venice Style
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6204
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Absage der HBCon 2020

#36

Beitrag von ggansde » Mittwoch 11. März 2020, 19:51

Gerade auch in ZDF Heute: Romrod unter Wasser.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
gertstensaft
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 378
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 22:00
Wohnort: Weimar

Re: Absage der HBCon 2020

#37

Beitrag von gertstensaft » Mittwoch 11. März 2020, 19:56

So traurig ich bin,
ich finde es richtig!
Ich denke, viele waren selbst schon im Zweifel ob es richtig ist hinzufahren oder nicht. Jetzt habt Ihr uns die Entscheidung abgenommen.
Mein Ticket spende ich. Für Euren Aufwand und Arbeit sollt Ihr nicht auch noch finanziell Probleme haben.
Gruß
Gert
Eigen Maisch' und Sud

LuedgerLeGrand
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 16. März 2017, 10:26

Re: Absage der HBCon 2020

#38

Beitrag von LuedgerLeGrand » Mittwoch 11. März 2020, 20:12

Amselbraeu hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 18:03
Danke für die Info, gerade gelesen. Also wir werden nun trotzdem hinfahren. Anstecken kann ich mich überall, da reicht schon das große Kaufland hier.
Das ist gelinde gesagt totaler Blödsinn! Ich arbeite in dem Bereich und das Ziel ist "Flatten the curve!" (https://laughingsquid.com/flatten-the-c ... ronavirus/), deswegen - auch wenn ich es extram schade finde, ist es leider richtig :crying Ebenso geht es auch darum vor allem vulnerable Bevölkerungsteile zu schützen, was man durch Eigenschutz auch erreicht.

Letztes Jahr musste ich absagen und mein Ticket verkaufen und nun sagt ein Virus für alle ab :thumbdown

Benutzeravatar
t3k
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1310
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 17:38

Re: Absage der HBCon 2020

#39

Beitrag von t3k » Mittwoch 11. März 2020, 20:18

Schade, aber sicher richtig.

Auch von mir großen Respekt für die investierte Arbeit und den Mum das Event dann doch abzusagen.

Die HBCon ist ein Event von der Community für die Community ! Jetzt gilt es die Karre gemeinsam aus dem Dreck zu ziehen und uns auf die nächste HBCon zu konzentrieren.

Im Rahmen der Vorbereitungen sind schon viele Materialien und Systeme entstanden die nicht nur für dieses Wochenende gewirkt hätten. Jens hat die Hefe-Workshops schon erwähnt! In Sachen BJCP haben wir z.B. die Styleguides und viele Dokumente drum herum übersetzt und es gibt sicher noch viele weitere Beispiele in dieser Richtung.

Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf die nächste HBCon ! Auch wenn es gerade etwas schwer fällt.

Gruß
T3K

Benutzeravatar
crafthardware
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 5. August 2018, 13:28
Kontaktdaten:

Re: Absage der HBCon 2020

#40

Beitrag von crafthardware » Mittwoch 11. März 2020, 20:22

Sehr schade, haben wir alle natürlich so sehr darauf gefreut aber wahrscheinlich die Richtige Entscheidung. Vielen Dank an das exzellente Orga-Team für die ganzes Arbeit.

Eine Idee, um einen Teil eurer Verluste zu decken, wäre die Tombola online durchzuführen und die Lose dafür über die Website zu verkaufen. Gespendete Preise könnten direkt an die Gewinner geschickt werden.
RDWHAHB!

Benutzeravatar
Proximus
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 581
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 16:49

Re: Absage der HBCon 2020

#41

Beitrag von Proximus » Mittwoch 11. März 2020, 20:33

Hallo Bodo (stellvertretend für das Orga-Team),

wir alle sind traurig und gleichzeitig verständnisvoll und besonnen. Vielen hat sicher die Entscheidung auch eine persönliche Last der Entscheidung vom Herzen genommen.
So wie ich die Community kenne und den Tenor und die Stimmung hier und auch auf Facebook wahrnehme, ist die Solidarität immens. Und damit verbunden auch die Bereitschaft, finanziell zu unterstützen. Auch ich bin sofort bereit, meine Eintrittskarte für „die Sache“ zu spenden.

Ich hoffe die Vielzahl der Bekundungen kann Eure Bedenken bzgl. der finanziellen Konsequenzen etwas mildern.

Viele Grüße
Heiko

PS: ist Jan dennoch eingeflogen oder in den USA geblieben?

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6971
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Absage der HBCon 2020

#42

Beitrag von §11 » Mittwoch 11. März 2020, 20:40

Proximus hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 20:33
Hallo Bodo (stellvertretend für das Orga-Team),

wir alle sind traurig und gleichzeitig verständnisvoll und besonnen. Vielen hat sicher die Entscheidung auch eine persönliche Last der Entscheidung vom Herzen genommen.
So wie ich die Community kenne und den Tenor und die Stimmung hier und auch auf Facebook wahrnehme, ist die Solidarität immens. Und damit verbunden auch die Bereitschaft, finanziell zu unterstützen. Auch ich bin sofort bereit, meine Eintrittskarte für „die Sache“ zu spenden.

Ich hoffe die Vielzahl der Bekundungen kann Eure Bedenken bzgl. der finanziellen Konsequenzen etwas mildern.

Viele Grüße
Heiko

PS: ist Jan dennoch eingeflogen oder in den USA geblieben?
Bin auf dem Weg. Ich hatte diesmal aber eh einen längeren Aufenthalt geplant.

Ihr seid übrigens spitze! Die besten Teilnehmer die man sich wünschen kann
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Proximus
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 581
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 16:49

Re: Absage der HBCon 2020

#43

Beitrag von Proximus » Mittwoch 11. März 2020, 20:44

§11 hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 20:40
Proximus hat geschrieben:
Mittwoch 11. März 2020, 20:33
PS: ist Jan dennoch eingeflogen oder in den USA geblieben?
Bin auf dem Weg. Ich hatte diesmal aber eh einen längeren Aufenthalt geplant.

Ihr seid übrigens spitze! Die besten Teilnehmer die man sich wünschen kann
Dann wünsche ich Dir dennoch einen schönen Aufenthalt in der Heimat. An guten Bieren und netten Leuten wird’s auch so nicht mangeln. Wir stoßen dann bei einer anderen Gelegenheit mal an. :Drink

Benutzeravatar
coyote77
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 384
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 19:09
Wohnort: Paderborn

Re: Absage der HBCon 2020

#44

Beitrag von coyote77 » Mittwoch 11. März 2020, 20:51

Das ist wirklich sehr, sehr schade! Ich habe mich schon seit Wochen riesig gefreut, und so geht es sicher vielen anderen auch. :crying
Ich bin sicher, dass euch die Entscheidung auch nicht leicht gefallen ist, nach all der Arbeit, die ihr reingesteckt habt.
Vielen Dank dafür und bitte macht weiter! Eine so tolle Veranstaltung muss es unbedingt wieder geben. Dafür will ich gerne meinen Teil beitragen, damit es nicht am Geld scheitert.
See you 2021!
Grüße, Andreas :Drink

Zum Biere drängt, am Biere hängt doch alles.
(Frei nach J. W. von Goethe)

Benutzeravatar
brauflo
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 10:46
Wohnort: Ebergötzen

Re: Absage der HBCon 2020

#45

Beitrag von brauflo » Mittwoch 11. März 2020, 20:56

Liebes Orga-Team!
Ihr seid es, die Spitze sind!

Ich ziehe meinen Hut vor dieser verantwortungsvollen und sicher unfassbar schwierigen Entscheidung.
Es war richtig!
Ich war dieses Jahr verhindert und hoffe natürlich sehr auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.
Der Verein muss leben.
Ich bin überzeugt, die Community wird den Verein nicht hängen lassen!

Euch allen die allerbesten Wünsche!
Florian
________________________________________________________________

... wollte ich immer schon mal machen...


Meine Vorstellung:
viewtopic.php?p=184866#p184866

henningfischer
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 15:09

Re: Absage der HBCon 2020

#46

Beitrag von henningfischer » Mittwoch 11. März 2020, 21:25

Ich denke auch, dass wir gemeinsam genug Spenden zusammen bekommen. Das soll es nicht gewesen sein!

kartoffelschmidt
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 2. Juli 2019, 18:49

Re: Absage der HBCon 2020

#47

Beitrag von kartoffelschmidt » Mittwoch 11. März 2020, 21:29

Liebes Orga - Team,

danke für Eure Arbeit, Hingabe und auch zuletzt Euren Mut zu dieser Entscheidung.
Voll schade, aber es gibt wichtigeres im Leben und wie alle Krisen hat auch diese ihre gute Seiten.
Ich bin mir sicher, dass Ihr noch viel mehr Solidarität erfahren wird.

Alles Gute Euch und ich freue mich auf das Neue was da kommen wird.

Solidarische Grüße!!!

Benutzeravatar
Seb Brannigan
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:52

Re: Absage der HBCon 2020

#48

Beitrag von Seb Brannigan » Mittwoch 11. März 2020, 21:30

Ich kann mich dem allgemeinen Tenor nur anschließen. Richtige Entscheidung, auch wenn‘s weh tut. Dennoch ein großes Dankeschön an die Orga. Ihr habt sicherlich am meisten unter der Absage zu leiden.

Und die HBCon wird sicherlich nicht sterben.
So wie ihr für die Community da wart, wie diese für euch da sein.

greendoor8
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 08:27

Re: Absage der HBCon 2020

#49

Beitrag von greendoor8 » Mittwoch 11. März 2020, 21:49

Ich schliesse mich allen Vorschreibern an.
Auch ich habe mich schon seit dem Weisswurstfrühstück der letzten Veranstaltung auf die HBCon Ausgabe 2020 gefreut.
Aber die Entscheidung zur Absage ist völlig korrekt.

Ich möchte unbedingt, dass es weitergeht und eine HBCon Ausgabe 2021 gibt. Deshalb darf es nicht dazu kommen, dass es wegen dem Finanziellen ein definitives Ende gibt. Gerne leiste ich meinen solidarischen Beitrag dazu bei.

Liebe Grüsse aus der Schweiz (wo alle Veranstaltungen verboten, bzw. bewilligungspflicht sind, welche über 100 Personen erwarten; auch Hochzeiten).

Theo

Benutzeravatar
Barney Gumble
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1407
Registriert: Freitag 20. August 2010, 15:46

Re: Absage der HBCon 2020

#50

Beitrag von Barney Gumble » Mittwoch 11. März 2020, 22:06

Warum lässt Ihr es nicht einfach fix im Oktober laufen?
Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich es sofort auf - das Lesen! (frei nach Henry Youngman) :Drink
Wenn ich nicht gleich antworte, liege ich unterm Zapfhahn :Bigsmile

Antworten