Storno oder Urlaub - die Möglichkeiten (HBCON)

Antworten
Blancblue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2023
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:09

Storno oder Urlaub - die Möglichkeiten (HBCON)

#1

Beitrag von Blancblue » Donnerstag 12. März 2020, 13:45

Hallo Zusammen,

als derjenige, der im HBCON Orgateam u.a. als Schnittstelle zu den hiesigen Hotels fungiert, will ich mich hier auch kurz zurückmelden.

In diesem Thread (https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 05&t=23878) wurdet Ihr bereits über Eure Stornobedingungen informiert. Einige von Euch überlegen dennoch die Reise nach Romrod bzw. Alsfeld anzutreten - was ich persönlich sehr gut finde. Hintergrund dazu:

Wir haben einst ca. 75% oder mehr der Hotelkapazitäten in Alsfeld für das kommenden Wochenende geblockt, damit für Teilnehmer der HBCON genügend Zimmer zur Verfügung stehen. Dazu haben wir noch für Euch Sonderpreise ausgehandelt. Eigentlich stellen Hotels nur ungern ihre gesamten Zimmer für nur einen Veranstalter/Veranstaltung zur Verfügung, weil man sich damit dem Risiko aussetzt, das bei einem Ausfall das ganze Hotel leer steht.

Leider, aber aus gutem Grund, ist jetzt genau der Fall eingetreten. Ich hatte gestern die schwere Aufgabe, alle Hotel- und Eventdienstleister der HBCON über die Absage zu informieren. Nahezu alle Unternehmen haben mit sehr großem Verständnis für unsere Situation reagiert und äußerst großzüge und entgegenkommende Lösungen angeboten - obwohl so gut wie allen gerade "das Wasser bis zum Halse steht" (teilweise sogar wortwörtlich #hochwasser).

Von Euren 40% Stornokosten hat niemand etwas - weder das Hotel, noch Ihr. Wer seine Zimmerbuchung in Anspruch nimmt und nach Alsfeld kommt, hilft den Hotels auf jeden Fall in einer sehr schwierigen, wirtschaftlichen Lage. Ob eine individuelle Urlaubsreise aktuell ein Gesundheitsrisiko darstellt, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Um es noch mal zu betonen: absolut niemand nimmt Euch Eure Stornierung übel.

Ich habe hier im folgenden ein paar Tipps und Aktivitäten für Alsfeld und den Vogelsbergkreis:

Touristische Aktivitäten:

Alsfeld ist eine wunderschöne Stadt mit über 420 Fachwerkhäusern und einem berühmten Rathaus. Mehr Infos gibt es hier:

https://www.alsfeld.de/tourismus/

Am Samstag wird eine Führung durch die Altstadt angeboten:

https://www.alsfeld.de/veranstaltung/of ... uehrung-2/


Gastronomie:

Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten. Meine persönliche Meinung - Eure Hotels haben durchweg eine gute Küche und ich würde ich Euch empfehlen dort auch zu Abend zu essen. Wer darüber hinaus noch etwas sucht, hier wären ein paar Tipps:

Direkt am Marktplatz gelegen mit einer beeindruckenden Kulisse gibt es hier den berühmten Salzekuchen - unbedingt mal probieren.

https://www.marktcafe-alsfeld.de/

-------

Über die Grenzen hinaus und bekannt aus Funk und Fernsehen ist die Bäckerei- und Konditorei Günther. Hier gibt es nicht nur ebenfalls wunderbaren Salzekuchen, sondern extrem gute Pralinen, Kuchen und sonstige Leckereien

https://www.salzekuchen.de/

-------

Die besten Beutelches, ein länglicher Kartoffelkloß vermengt mit Lauch, Karotten, gekochtem Rippchen und Ahle Wurst ist das Mainzer Tor:

https://www.mainzertor.de/


-------

Kult in Alsfeld sind die Hähnchen der urigen Kneipe "Zur Gemütlichkeit".

https://www.alsfelder-kneipen.de/

-------

10 Minuten von Alsfeld entfernt, gibts einen großen See, der toll zum Spaziergehen, joggen, Inlineskaten oder SUP ist - eine Gastronomie mit leckeren Speisen gibt es ebenfalls:

https://www.seehotel-michaela.de/


-------

20 Minuten von Alsfeld entfernt betreibt ein Freund von mir eine ganz tolle Gasthaus-Brauerei - das Dorfbräuhaus:

www.dorfbräuhaus.de


------

Ansonsten natürlich das neue Restaurant Tante Mathilde im hôtel villa raab. Erst vor einem halben Jahr eröffnet betreibt das Team vom Schloss Romrod hier das Konzept Heimatküche und Braukunstwerke - mit 5 verschiedenen Craftbieren vom Atelier der Braukünste vom Fass und 15 weiteren befreundeter Brauereien aus der Flasche.

https://villa-raab.de/geniessen/



Wer Fragen oder weitere Tipps zum Aufenthalt benötigt - kann die hier gerne stellen. Das aktuelle Hochwasser beeinträchtigt Euren Aufenthalt übrigens nicht. Fragen zur Zimmerreservierung bzw. Stornierung bitte an info@schloss-romrod.com


Beste Grüße

Euer Nico
Brauen ist zu 50% Kunst und zu 50% Handwerk. Dazu kommen noch mal 100% Erfahrung.

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 167
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: Storno oder Urlaub - die Möglichkeiten (HBCON)

#2

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Donnerstag 12. März 2020, 14:50

Lieber Nico,
Danke für die Tips. Wir sind heute auf dem Weg nach Alsfeld und werden dort die 4Tage als Urlaub geniessen.
Wir freuen uns schon auf Deine Biere in der Villa Raab.

Grüße und Bess demnähxx (2021)

Jochen
Schönes Leben hier!!! (Sehr gut auch zu mir passendes Motto der Riegele-Brauerei)
Bier ist gut, sagt der Arzt!! (Mein Motto)
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=50&t=17997

Antworten