HBCon 2022: Rückblick HBCon 2020 - Ausblick HBCon 2022

Antworten
Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 8366
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

HBCon 2022: Rückblick HBCon 2020 - Ausblick HBCon 2022

#1

Beitrag von §11 » Dienstag 24. August 2021, 14:21

Wer in Zeiten von Homeoffice und Lockdown den Weg zu unserem wunderbaren Hobby gefunden hat, wundert sich sicherlich über die Modalitäten wie die Tickets zur HBCon 2022 vergeben werden. Da ist die Rede von irgendwelchen Vorkaufsrechten und einem zeitlich versetzten Verkaufsstart für die Tickets. Uns erreichen deshalb immer wieder Fragen wie man an ein solches Vorkaufsrecht kommt und warum es diese überhaupt gibt.

Um das zu erklären muss ich eine kleine Zeitreise ins Jahr 2020 unternehmen. Hier war vom 13.-15.03. die 2. HBCon geplant. Wir erinnern uns, drei Monate vorher, im Dezember macht die Nachricht über ein neuartiges Virus die Runde, am 27. Januar erkrankt der Erste in Deutschland und am 11.03. erklärt die WHO den Ausbruch zur Pandemie.

In dieser Situation stellte sich für uns die Frage wie wir reagieren sollen. Absagen bedeutet wahrscheinlich das finanzielle Aus der Trägervereins und damit des Events, Durchziehen bedeutet unter Umständen ein unüberschaubares Gesundheitsrisiko. Wir entscheiden uns für eine kurzfristige Absage.

Die Reaktion der Community war überwältigend. Der Verein ist nicht in der Lage ohne Hilfe die bereits entstandenen Kosten zu tragen und die Eintrittsgelder zurückzuerstatten. Das war aber auch überhaupt nicht nötig, weil der überwältigende Teil der Teilnehmer auf eine Rückerstattung verzichtet hat und die Tickets gespendet hat. Nur damit konnte der Fortbestand des Trägervereins und damit die HBCon auch für die Zukunft gesichert werden.

Als Verein sehen wir das natürlich auch als klaren Auftrag die HBCon auch in Zukunft weiterleben zu lassen und schnell war uns klar, dass die nächste HBCon vor allem für die Spender sein soll, die durch Ihren Einsatz die Zukunft der HBCon gesichert haben. Das ist der Grund warum Jene eben ein Vorkaufsrecht bekommen haben die begehrten Tickets zu kaufen, denn ohne diese Spenden wäre die HBCon Geschichte.

Wir hoffen das bringt etwas Licht ins Dunkel.

Hier geht es zum Beitrag auf der HBCon Homepage https://heimbrauconvention.de/
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Antworten