Geschmacksempfinden eigener Biere nach längerer Abwesenheit

Antworten
Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1037
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Geschmacksempfinden eigener Biere nach längerer Abwesenheit

#1

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Samstag 31. August 2019, 19:48

Hallo Brauer,
wir waren 2 1/2 Wochen in Urlaub, Region München/Passau/Oberösterreich. Nach der Heimkehr natürlich alle eigenen durchprobiert.
Die kamen mir jetzt alle eher bitterbetont vor, vor allem die Hellen.
Vorher hatte ich den Eindruck, dass meinen Biere etwas mehr Bittere vertragen könnten.

Kennt ihr diesem Effekt, der bei Wein ja öfters beschrieben wird?

Grüßle Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4728
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Geschmacksempfinden eigener Biere nach längerer Abwesenheit

#2

Beitrag von Tozzi » Samstag 31. August 2019, 21:12

Deine Geschmacksnerven haben sich ganz einfach an die Abwesenheit von merklicher Hopfenbittere gewöhnt... :P
Viele Grüße aus Selva di Fasano
Stephan

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1037
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Geschmacksempfinden eigener Biere nach längerer Abwesenheit

#3

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Sonntag 1. September 2019, 09:45

So sehe ich das auch. Muss mich wieder an meine Biere zurückgewöhnen, nette Aufgabe!

Grüßle Dieter
:thumbsup
Brau, schau wem.

Antworten