Festbier Bräuwerck Neudrossenfeld vs. Helles Vollbier Schnitzlbaumer

Antworten
Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5220
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Festbier Bräuwerck Neudrossenfeld vs. Helles Vollbier Schnitzlbaumer

#1

Beitrag von ggansde » Samstag 6. Oktober 2018, 21:57

Moin,
Wir hatten uns heute vorgenommen ein 5L Fässchen Festbier der Brauerei Bräuwerck in Neudrossenfeld zu leeren. Leider mussten wir nach einem Glas abbrechen. Ein aus Stammwürze und Alkoholgehalt berechneter EVG von 61 % bestätigte meinen Eindruck vom Geschmack: Pappsüss und mastig ohne Ende. Weg damit.
Also müsste ich zum Auto und mein aus dem Urlaub mitgebrachtes 5 L Fässchen Helles von Schnitzlbaumer opfern. Das rettet uns gerade den Abend. Schön süffig.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Antworten