Westmalle Extra

Antworten
Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6683
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Westmalle Extra

#1

Beitrag von ggansde » Samstag 10. Juli 2021, 17:37

Moin,
Mal etwas anderes von den Trappisten-Mönchen. La Trappe hatte mit dem Puur schon mal etwas in dieser Richtung gebraut. Ein untergäriges Obergäriges: Westmalle Extra. Lange haben sie es uns vorenthalten und nur sich selbst und ihren Gästen serviert. Es lässt sich nicht mit den übrigen hellen/blonden Trappisten-Bieren vergleichen. Es schmeckt sehr frisch, schlank, leicht zitronig. Nase und komplexes Aroma verraten die Westmalle Hefe. Zucker-Aromen sind hier nicht vorhanden, weil Zucker nicht eingesetzt wird. Es gibt auch nicht den Hopfen-Kick des Blonde. Schaum und Rezenz sind perfekt. Die Farbe ist strohgelb und leicht trüb von der Flaschengärung. Der niedrige Alkohol-Gehalt macht einen auch nicht gleich kaputt. Es ist kalt serviert ein perfektes Sommerbier. Extreme Drinkability. Bitte mehr davon.
IMG_20210710_171243_copy_1086x1448.jpg
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
schloemi
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1308
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: Westmalle Extra

#2

Beitrag von schloemi » Samstag 10. Juli 2021, 19:33

Hi Markus,
das kenne ich auch noch nicht - schaut sehr schick aus. Hast du das bestellt oder vor Ort gekauft?

Viele Grüße
schloemi

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 458
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Westmalle Extra

#3

Beitrag von gaelen » Sonntag 11. Juli 2021, 08:49

Hallo Markus.

Danke für Deine Ausführungen.
Jetzt bin ich recht sicher, dass ich mir in Unkenntnis, aber mit Neugier ein paar Flaschen von dem richtigen Bier (für mich) bestellt habe.

vg,alexander

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6683
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Westmalle Extra

#4

Beitrag von ggansde » Sonntag 11. Juli 2021, 20:06

schloemi hat geschrieben:
Samstag 10. Juli 2021, 19:33
Hi Markus,
das kenne ich auch noch nicht - schaut sehr schick aus. Hast du das bestellt oder vor Ort gekauft?

Viele Grüße
schloemi
Hi schloemi, ich habe mir das im Internet bestellt. Bei Maruhn hatten sie es noch nicht.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Seed7
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3161
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 18:28
Kontaktdaten:

Re: Westmalle Extra

#5

Beitrag von Seed7 » Montag 12. Juli 2021, 07:53

ggansde hat geschrieben:
Samstag 10. Juli 2021, 17:37
Westmalle Extra
'Enkel' (enkel, dubbel, tripel) ist ein herrlicher stiel den ich gerne braue. Einfach, genuegent bitter, elegant. Das kleine Orval ist auch so eins. Warum es aber immer blond sein soll weiss ich nicht, ein 'halbes Dubbel' hat auch was (hmm Mild Ale :Bigsmile ).

Ingo
"Wabi-Sabi" braucht das Bier.

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6683
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Westmalle Extra

#6

Beitrag von ggansde » Montag 12. Juli 2021, 09:07

Es ist von der Farbe vielleicht blond, hat aber ansonsten mit dem Bierstil nichts gemein. Es ist mal etwas komplett neues.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Antworten