Forschung und Entwicklung

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 674
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Forschung und Entwicklung

#51

Beitrag von bierhistoriker.org » Samstag 28. März 2020, 15:27

.
.
Wen es interessiert:
Das waren die 2018er- Fellowship-Biere:

fellowship_2018.jpg

... bis auf das Honey Cake lagern die noch alle- Glenn hatte mir verraten, dass bei den 2019er Bieren das Laurelin 2018 geben wird
- mini vertical tasting 2016, 2017,2018 ist jetzt komplett.
Dank lock-in werden die den Sommer nicht mehr erleben :Shocked

cheers und bleibt alle gesund!


Jürgen
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Benutzeravatar
domih
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 104
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 19:12

Re: Forschung und Entwicklung

#52

Beitrag von domih » Samstag 28. März 2020, 15:57

Hier meine Neuzugänge...

PhotoPictureResizer_200328_155446757_crop_3985x2318.jpg
:thumbsup
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen,
mischt man es mit Malz und Hopfen! :thumbsup

Benutzeravatar
Decas
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 59
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 11:08

Re: Forschung und Entwicklung

#53

Beitrag von Decas » Samstag 28. März 2020, 16:09

Moin,
ich war letztens in Frankreich und hab mir ein ein paar Fläschchen mitgenommen.. :Bigsmile
20200328_160004.jpg

Benutzeravatar
domih
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 104
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 19:12

Re: Forschung und Entwicklung

#54

Beitrag von domih » Mittwoch 1. April 2020, 17:19

Hier in Hannover gerade entdeckt... da ist ja noch einiges zu testen! :Pulpfiction
IMG-20200401-WA0004.jpg
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen,
mischt man es mit Malz und Hopfen! :thumbsup

A_aus_BI
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 01:46

Re: Forschung und Entwicklung

#55

Beitrag von A_aus_BI » Freitag 3. April 2020, 00:01

domih hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 17:19
Hier in Hannover gerade entdeckt... da ist ja noch einiges zu testen! :Pulpfiction
Die Biere schwanken nach meinem Geschmack zwischen "Top-10-Bier" und "ungenießbar"! Soll ich Tipps geben? ;)

Es gibt übrigens akuell ein Angebot direkt von der Brauerei, d.h. frischer wird man das Bier kaum bekommen:

https://crewrepublic.de/crew-brews/41-crew-mix-30.html

A_aus_BI
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 01:46

Re: Forschung und Entwicklung

#56

Beitrag von A_aus_BI » Dienstag 14. April 2020, 13:59

@domih: Schön, dass Du fragst! :P

Ich hoffe, hier sind erotische Fotos erlaubt? :Bigsmile

CR1.jpg
CR2.jpg


Bei dem Angebotspreis von ~30€ pro Kiste konnte ich nicht wiederstehen. Himmel, was für ein Bier!

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 905
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Forschung und Entwicklung

#57

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 22. April 2020, 16:03

IMG_20200422_155917151_HDR.jpg
Was mein Systembolaget so an Weizen anzubieten hat - for science! :Drink
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3541
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Forschung und Entwicklung

#58

Beitrag von Johnny H » Mittwoch 22. April 2020, 16:29

Gehe ich recht in der Annahme, dass vor allem das Andechser Weissbier bei euch im Haushalt bereits eine hohe Anerkennung genießt?
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 905
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Forschung und Entwicklung

#59

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 22. April 2020, 17:16

Johnny H hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 16:29
Gehe ich recht in der Annahme, dass vor allem das Andechser Weissbier bei euch im Haushalt bereits eine hohe Anerkennung genießt?
Keineswegs! :Smile
Das war Bestell-Ware in 6ern, aber es hatte gute Bewertungen im Netz, also habe ich es mitgenommen - bin gespannt. Kästenweise hätte ich noch größere Auswahl beim Bestellen, aber da hab ich mich noch nicht rangetraut. :Angel
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Fe2O3
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 700
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 13:16

Re: Forschung und Entwicklung

#60

Beitrag von Fe2O3 » Mittwoch 22. April 2020, 17:21

A_aus_BI hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 13:59
Bei dem Angebotspreis von ~30€ pro Kiste konnte ich nicht wiederstehen. Himmel, was für ein Bier!
Das Angebot ist wohl schon abgelaufen.. :Shocked
aber okay *mantra aufsag*: "erst umziehen, dann ankommen und dann ggf. erst noch mehr Bier bestellen " :D

A_aus_BI
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 01:46

Re: Forschung und Entwicklung

#61

Beitrag von A_aus_BI » Donnerstag 23. April 2020, 02:24

Fe2O3 hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 17:21
A_aus_BI hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 13:59
Bei dem Angebotspreis von ~30€ pro Kiste konnte ich nicht wiederstehen. Himmel, was für ein Bier!
Das Angebot ist wohl schon abgelaufen.. :Shocked
Falls ich den Eindruck gewonnen hätte, dass mein Hinweis auf das Probierpaket irgendjemanden interessiert, dann hätte ich hier rechtzeitig einen Link zu dem Portal eingestellt (*), über das man über eine Woche lang fast alle Sorten zu Kistenpreisen ab 25€ bestellen konnte! ;)

---

(*) Was hier hoffentlich nicht unerwünscht ist?

Fe2O3
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 700
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 13:16

Re: Forschung und Entwicklung

#62

Beitrag von Fe2O3 » Donnerstag 23. April 2020, 16:08

A_aus_BI hat geschrieben:
Donnerstag 23. April 2020, 02:24
Fe2O3 hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 17:21
A_aus_BI hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 13:59
Bei dem Angebotspreis von ~30€ pro Kiste konnte ich nicht wiederstehen. Himmel, was für ein Bier!
Das Angebot ist wohl schon abgelaufen.. :Shocked
Falls ich den Eindruck gewonnen hätte, dass mein Hinweis auf das Probierpaket irgendjemanden interessiert, dann hätte ich hier rechtzeitig einen Link zu dem Portal eingestellt (*), über das man über eine Woche lang fast alle Sorten zu Kistenpreisen ab 25€ bestellen konnte! ;)

---

(*) Was hier hoffentlich nicht unerwünscht ist?
gute Frage... geht halt hart an die Grenze der unerwünschten Werbung, aber wäre in meinen Augen auch kein Spam gewesen (vorausgesetzt du würdest vom Portal nicht bezahlt zum Linksetzen ;) )
aber wie gesagt: Erst umziehen, dann wieder Bier bestellen :D --> bzw. dazwischen an der Vernichtung der sowieso existierenden Bier-Vorräten arbeiten :D

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 905
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Forschung und Entwicklung

#63

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 29. April 2020, 13:17

Kolbäck hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 17:16
Johnny H hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 16:29
Gehe ich recht in der Annahme, dass vor allem das Andechser Weissbier bei euch im Haushalt bereits eine hohe Anerkennung genießt?
Keineswegs! :Smile
Das war Bestell-Ware in 6ern, aber es hatte gute Bewertungen im Netz, also habe ich es mitgenommen - bin gespannt.
Nur damit es nicht ungesagt bleibt: Das Andechser finde ich top! Kann mit den besten mithalten, die ich so kenne.

Bei den schwedischen Weißbieren im Bild oben, die ich schon probiert habe, war erst ein akzeptables dabei*, die anderen waren eher schlecht, z.B. zwei mit so deutlichem Acetaldehyde, dass die bessere Hälfte fragte, ob ich Apfel gegessen hätte. :Bigsmile

* das von Oppigårds, die machen auch sonst gut Sachen.
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3541
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Forschung und Entwicklung

#64

Beitrag von Johnny H » Dienstag 5. Mai 2020, 17:47

Alles österreichische Biere. Alle mir bis dato unbekannt. Alles im Namen der Wissenschaft.
Dateianhänge
DSC02955_1.JPG
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 905
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Forschung und Entwicklung

#65

Beitrag von Kolbäck » Freitag 14. August 2020, 16:21

IMG_20200814_160909189_HDR.jpg

Ich kam gestern im Systembolaget nicht ungeschoren am Regal mit dem temporären und lokalen Sortiment vorbei; und an ein paar Klassikern, die ich schon eine Weile nicht mehr hatte... :Bigsmile

:Drink
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 634
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Kontaktdaten:

Re: Forschung und Entwicklung

#66

Beitrag von Sebasstian » Samstag 15. August 2020, 10:17

Kolbäck hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 16:03
IMG_20200422_155917151_HDR.jpg

Was mein Systembolaget so an Weizen anzubieten hat - for science! :Drink
Super schöner Herd!
Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Forschung und Entwicklung

#67

Beitrag von gaelen » Mittwoch 26. August 2020, 06:37

Hallo Zusammen,

dann will ich auch mal.
Bei unserem Kurzurlaub in den Niederlanden habe ich mich mit einer "kleinen" Auswahl an den dort angebotenen Bieren eingedecket.
IMG_4121.jpg
IMG_4122.jpg
Ich weiß nicht, ob das was Besonderes ist; ich habe mich einfach nach meinem Gefühl leiten lassen.... (Zugegeben, ein paar Biere sagten mir vom Namen was....)

Ich freu mich auf die Verkostung.

vg,alexander

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4173
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Forschung und Entwicklung

#68

Beitrag von Kurt » Mittwoch 26. August 2020, 08:26

Von dem Orval eins jetzt trinken und das andere für ein Jahr im Keller vergessen. Da ist Brett drin - sehr interessant!

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 674
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Forschung und Entwicklung

#69

Beitrag von bierhistoriker.org » Samstag 17. Oktober 2020, 15:10

Das Kerstbier-Festival in Essen(B) fällt leider dieses Jahr aus.....


Also:

DIY at home/ Herbst- und Weihnachtsbiere:

IMG_1.jpg

IMG_2.jpg
IMG_3.jpg
IMG_4.jpg

cheers


Jürgen
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 674
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Forschung und Entwicklung

#70

Beitrag von bierhistoriker.org » Samstag 17. Oktober 2020, 15:30

Apropos Forschung & Entwicklung:
Fullers Vintage.jpg
Hat jemand zufällig die fehlenden Fullers Vintage Jahrgänge 2011, 2012 und 2015 im Keller?
Das 170th Anniversary Ale ist zwar von 2015, aber eben leider nicht das Vintage ...
Wäre ein schönes gemeinsames vertical tasting durch das gesamte letzte Jahrzehnt! :Drink
(wenn denn Corona mal vorbei ist...)

cheers

Jürgen
PS: Am Anfang haben die englischen Bangbutzen nur 3 Jahre MHD auf das Bier gegeben; ab 2016 sind es 10 Jahre!
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6425
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Forschung und Entwicklung

#71

Beitrag von ggansde » Mittwoch 21. Oktober 2020, 17:14

Moin,
ich war heute mal wieder bei Maruhn. Neben winterlichen Böcken und anderen Spezialitäten habe ich auch ein paar Belgier erstanden. Auch zwei Trappisten, einer völlig neu für mich (Engelszell) und einer echt schwer zu bekommen (Tynt Meadow).
VG, Markus
IMG_20201021_170039_copy_1052x780.jpg
IMG_20201021_170255_copy_1052x780.jpg
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Antworten