Aecht Schlenkerla Fastenbier

Antworten
Jeff
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 176
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 22:08
Wohnort: Darmstadt

Aecht Schlenkerla Fastenbier

#1

Beitrag von Jeff » Freitag 23. Februar 2018, 22:33

Durch Zufall bin ich heute in einem großen Getränkemarkt auf diese Bier gestoßen.
Mag sein, dass es der Ein oder Andere hier schon kennt, doch für mich ist es ein echter Geheimtipp!

Eigentlich wollte ich mich nur mit (Imperial)Stouts eindecken, um mir etwas Inspiration für mein eigenes Bier dieser Brauart zu holen, doch Ihr wisst ja sicher wie das ist, wenn man zwischen Regalen und Kästen voller, toller Biere unterwegs ist: Das ein oder andere landet IMMER ungeplant im Wagen, bzw. in meinem Fall, im Papkarton...

Äußerlich unterscheidet sich die Flasche nicht sehr von ihren Schwestern, doch die violette Umrandung des Ettiketts ließ mich zweimal hinschauen und schließlich auch die Flasche aus dem Kasten ziehen und in meinem Karton packen.

Im Glas ist das Rauchbier satt braun und trübe. Was gleich auffällt, wenn man dieses zur Nase führt, ist das, im Vergleich zum "Aecht Schlenkerla Rauchmärzen", eher dezente Raucharoma und eine überraschende, aber sehr angenehme Fruchtnote!
Im Antrunk ist das Bier von mittlerer Malzigkeit und auch die von der Nase versprochenen Steinfrüchte (vor allem Pfirsich und Pflaume, würde ich sagen) lassen die Zunge nicht im Stich. Der Körper ist angenehm rund, durchaus Malz vorhanden, aber es bleibt eher Lagertypisch schlank und stellt sich nicht in den Vordergrund, was zur mitleren Rezenz passt und dem Bier, zusammen mit den Fruchtaromen, eine angenehme Frische verleiht. Das Raucharoma tritt auch geschmacklich nicht zu sehr in den Vordergrund und fügt sich harmonisch in die restlichen Komponenten ein.

Alles in Allem ein wirklich tolles Bier, dass ich so nicht erwartet hätte aber jedem der außergewöhnliche Biere mag nur wärmstens ans Herz legen kann! Gerade Leute, denen das Märzen zu rauchig ist, sei dieses hier wärmstens empfohlen.

Gruß
Jeff :Drink
Das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist!

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6393
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Aecht Schlenkerla Fastenbier

#2

Beitrag von Brauwolf » Freitag 23. Februar 2018, 23:40

Ich hatte die große Ehre, dieses Bier Anfang des Jahres direkt aus dem Lagertank zu zwickeln. Es ist wirklich gelungen und besonders für die eine Empfehlung, für die das reguläre Schlenkerla eine Nummer zu heftig ist.
WP_20180110_sch.jpg
WP_20180110_sch.jpg (73.07 KiB) 828 mal betrachtet
Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Antworten