European Beer Star

Antworten
hkpdererste
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 746
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

European Beer Star

#1

Beitrag von hkpdererste » Mittwoch 13. November 2019, 22:54

Hi Leute,

hat von euch schon jemand n Link parat wer die Gewinner des diesjährigen European Beer Star sind oder evtl. kann ja von den Kollegen die auf der Brau Beviale waren was dazu sagen?

Grüße Klaus

Benutzeravatar
schlupf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1380
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: European Beer Star

#2

Beitrag von schlupf » Donnerstag 14. November 2019, 09:12


Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2337
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: European Beer Star

#3

Beitrag von DerDallmann » Donnerstag 14. November 2019, 10:36

Interessante Liste!

Sieger bei den Weizenbock, hell: Unterbaarer Weizenbock. Kennt den jemand?
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

hkpdererste
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 746
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

Re: European Beer Star

#4

Beitrag von hkpdererste » Donnerstag 14. November 2019, 17:28

Sind ja doch ein paar überraschungen dabei.

Bitburger und Hasseröder schwarz jeweils mit Bronze und auch die Jungs vom Autenrieder haben mit 3x Silber wieder ganz gut abgegriffen.

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6517
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: European Beer Star

#5

Beitrag von ggansde » Donnerstag 14. November 2019, 18:00

Apropos Bitburger, ich probiere gerade den hellen Bitburger Winterbock aus der 0,3 L Stubbi-Flasche (gibt es aktuell bei Netto). Natürlich mit Bitburger Siegelhopfen und Callista. So schlecht nicht.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Sepp-Wurzel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 104
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: European Beer Star

#6

Beitrag von Sepp-Wurzel » Montag 25. November 2019, 17:53

DerDallmann hat geschrieben:
Donnerstag 14. November 2019, 10:36
Interessante Liste!

Sieger bei den Weizenbock, hell: Unterbaarer Weizenbock. Kennt den jemand?
Unterbaar is nördlich von Augsburg. Ich kenne die Biere schon, den Weizenbock allerdings nicht. Was ich kenne wurde ich als Standard einstufen, mehr ned

Mediterror
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 16:47
Wohnort: Uehlfeld
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#7

Beitrag von Mediterror » Dienstag 26. November 2019, 08:43

Naja Ich persönlichhalte von den ganzen Wettbewerben gar nichts. Hat man dieses Jahr gesehen wenn ein und das selbe Bier den ersten und den zweiten Platz belegt.
Geschmack ist halt immer eine Persönliche sache!

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1433
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#8

Beitrag von hiasl » Dienstag 10. Dezember 2019, 11:25

Mediterror hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 08:43
Hat man dieses Jahr gesehen wenn ein und das selbe Bier den ersten und den zweiten Platz belegt.
Was meinst du damit?
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Mediterror
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 16:47
Wohnort: Uehlfeld
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#9

Beitrag von Mediterror » Dienstag 10. Dezember 2019, 11:55

Naja es gab ein Bier das 2mal unter unterschiedlichen Namen und von unterschiedlichen Brauereien eingereicht wurden. Das eine Bier hat den ersten und das andere den zweiten Platz erreicht. Obwohl es wie mir auch der Brauer vor längeren bestätigt hat ein und dasselbe Bier ist. Wird als Lohnsud bei einer der beiden Brauereien gebraut und dann unter zweierlei Namen abgefüllt!

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 719
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: European Beer Star

#10

Beitrag von bierhistoriker.org » Dienstag 10. Dezember 2019, 11:57

Mediterror hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 08:43
Naja Ich persönlichhalte von den ganzen Wettbewerben gar nichts. Hat man dieses Jahr gesehen wenn ein und das selbe Bier den ersten und den zweiten Platz belegt.
Geschmack ist halt immer eine Persönliche sache!
.... und was hat diese "Aussage" jetzt mit diesem speziellen Wettbewerb zu tun?

OK, wir haben jetzt alle erfahren, dass du nichts von ganzen Wettbewerben hältst.
Und wie ist es mit halben?

Cheers


Jürgen

PS: Welches Bier hat denn den ersten und den zweiten Platz gemacht. Das würde mich mal wirklich interessieren
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Benutzeravatar
LupusLupulus
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 232
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 23:24

Re: European Beer Star

#11

Beitrag von LupusLupulus » Dienstag 10. Dezember 2019, 12:31

Es geht wohl um Le Chauffeur und ü.N.N.

Wobei ich meine irgendwo mitbekommen zu haben, dass die sich auseinanderentwickelt haben.

Cheers,
Flo
www.kesselbrauer.de - der Stuttgarter Hobbybrauerverein

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1433
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#12

Beitrag von hiasl » Dienstag 10. Dezember 2019, 12:32

bierhistoriker.org hat geschrieben:
Dienstag 10. Dezember 2019, 11:57
PS: Welches Bier hat denn den ersten und den zweiten Platz gemacht. Das würde mich mal wirklich interessieren
Ja eben, Ross und Reiter!
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7782
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: European Beer Star

#13

Beitrag von §11 » Dienstag 10. Dezember 2019, 12:40

Mediterror hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 08:43
Naja Ich persönlichhalte von den ganzen Wettbewerben gar nichts. Hat man dieses Jahr gesehen wenn ein und das selbe Bier den ersten und den zweiten Platz belegt.
Geschmack ist halt immer eine Persönliche sache!
Wettbewerbe wie der European Beerstar sollten nichts mit persönlichem Geschmack zu tun haben. Wie auch bei der BJCP werden sie Biere gegen eine Stilbeschreibung verkostet. Wer den Stil am besten trifft gewinnt
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 6402
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: European Beer Star

#14

Beitrag von Ladeberger » Dienstag 10. Dezember 2019, 12:44

Ich kenne die Teilnahmebedingungen des EBS nicht. Aber spricht es nicht eher für die Qualität des Wettbewerbs, wenn gleiche Biere auch maximal nahe beinander, nämlich in diesem Fall auf Platz 1 und 2 gewertet werden? Zwei erste Plätze gibt es nunmal nicht und geringfügige Unterschiede dürften sich immer finden, schon alleine wenn z.B. Lagerung und Transport der (Teil-)Chargen ab Brauerei unterschiedlich verlief.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
bierfaristo
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 453
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:44

Re: European Beer Star

#15

Beitrag von bierfaristo » Dienstag 10. Dezember 2019, 13:15

:goodpost:
Das war auch mein Gedanke.
Fühle mich oft unverstanden, bin vermutlich ein Genie.

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1433
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#16

Beitrag von hiasl » Dienstag 10. Dezember 2019, 13:17

Mediterror hat geschrieben:
Dienstag 10. Dezember 2019, 11:55
Naja es gab ein Bier das 2mal unter unterschiedlichen Namen und von unterschiedlichen Brauereien eingereicht wurden. Das eine Bier hat den ersten und das andere den zweiten Platz erreicht. Obwohl es wie mir auch der Brauer vor längeren bestätigt hat ein und dasselbe Bier ist. Wird als Lohnsud bei einer der beiden Brauereien gebraut und dann unter zweierlei Namen abgefüllt!
Das heißt ja aber doch letztendlich, dass die Jury das ziemlich richtig gemacht hat. Beide Biere sind in der Spitzenklasse gelandet. Da es wohl keine zwei ersten Plätze gibt, musste die Unterscheidung eben aus dem Bauch getroffen werden, welches nun auf 1 und welches auf 2 landet. Das ist eine 50/50 Entscheidung. War dann hoffentlich die gleiche Kategorie, oder?

Abgesehen davon finde ich es extrem ungeschickt, wenn man den Lohnsud dann auch noch einreicht. Im übrigen stellt das in meinen Augen sogar einen Verstoß gegen die Wettbewerbsbedingungen des EBS dar.
2. Wettbewerbsteilnehmer
Teilnahmeberechtigt ist jede gewerblich betriebene, nach dem jeweiligen nationalen Recht ordnungsgemäß angemeldete Brauerei mit eigener Braustätte. Sogen. „Craft Brewer“ und/oder „Gypsy-Brewer“, die nicht über eine eigene Braustätte verfügen, sind am Wettbewerb teilnahmeberechtigt, wenn sie nachweisen, dass das von ihnen zur Teilnahme am Wettbewerb angemeldete Bier jeweils nach ihrer eigenen, vorgegebenen Rezeptur persönlich von ihnen in einer Braustätte gebraut und anschließend von ihnen selbst in ihrem eigenen Namen in Verkehr gebracht wird.
[...]
Die teilnehmende Brauerei muss das zum Wettbewerb angemeldete Bier selbst herstellen und im eigenen Namen nicht nur einmalig in den Verkehr bringen. Biere, die von mehreren Brauereien unter der gleichen Marke oder Rezeptur hergestellt werden, sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.
[...]
Der Veranstalter kann Brauereien,die nicht teilnahmeberechtigt sindbzw. gegen diese Wettbewerbsbestimmungen verstoßen, die Teilnahme am Wettbewerbuntersagen oder einen verliehenen Preis nachträglich entziehen.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
London Rain
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 591
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#17

Beitrag von London Rain » Dienstag 10. Dezember 2019, 13:23

Ladeberger hat geschrieben:
Dienstag 10. Dezember 2019, 12:44
Ich kenne die Teilnahmebedingungen des EBS nicht. Aber spricht es nicht eher für die Qualität des Wettbewerbs, wenn gleiche Biere auch maximal nahe beinander, nämlich in diesem Fall auf Platz 1 und 2 gewertet werden? Zwei erste Plätze gibt es nunmal nicht und geringfügige Unterschiede dürften sich immer finden, schon alleine wenn z.B. Lagerung und Transport der (Teil-)Chargen ab Brauerei unterschiedlich verlief.
Jau, das waren auch genau meine Gedanken dazu.

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 719
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: European Beer Star

#18

Beitrag von bierhistoriker.org » Dienstag 10. Dezember 2019, 13:38

Das schrieb Oli Wesseloh

Zitatanfang:

Kehrwieder Kreativbrauerei
13. November um 19:06 ·

Eine Innovation - zwei Interpretationen - drei Medaillen.
Nach unserer Goldmedaille im letzten Jahr folgt für unser üNN in diesem Jahr die Silbermedaille beim European Beer Star in der Kategorie „Non Alcoholic Ale top fermented“. Gold geht an das „Le Chauffeur“ von unseren Freunden und Partnern vom Brauhaus Nittenau.
Die Entwicklung des ersten alkoholfreien Kreativbier Deutschlands - was 2015 mit einer Idee begann, die wir gemeinschaftlich umgesetzt und unterschiedlich interpretiert haben, wurde ein Trend, dem inzwischen viele Brauereien gefolgt sind. Umso größer sind Freude und Stolz über die Auszeichnung mit der Gold-und Silbermedaille für unsere Innovation. Glückwunsch an Sebi & sein Team vom Brauhaus Nittenau. Cheers, Kehrwieder!
Zitatende


Also, nach Geheimniskrämerei sieht mir das nicht aus....
Dem Kollegen vom Brauhaus Nittenau, der solche Informationen verbreitet (egal ob wahr oder unwahr) scheint nicht viel an seinem Arbeitsplatz zu liegen.

Cheers

Jürgen
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Mediterror
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 16:47
Wohnort: Uehlfeld
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#19

Beitrag von Mediterror » Dienstag 10. Dezember 2019, 14:17

Jap genau um die zwei handelt es sich.
Mir wurde persönlich im Gespräch mittgeteilt das es sich hierbei um das selbe Bier handelt. Ich kann den Wortlaut nicht mehr genau wiedergeben aber in etwa so das nachdem die einen Etiketten durch sind einfach die anderen dran sind.

Sollte dies nicht oder nicht mehr der fall sein ziehe ich natürlich meine Aussagen zurück und sage Sorry dafür.
Ich habe mich vertrauensvoll auf die Aussage gestützt.

Ansonsten finde ich es halt doch irritierend das ein Bier 2 Plätze einnehmen kann. Wo sind die Unterschiede in den Bewertungen? Wenn es die gleiche Punktzahl hatte sollte auch der gleiche Platz rausspringen.

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1433
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: European Beer Star

#20

Beitrag von hiasl » Dienstag 10. Dezember 2019, 14:57

Die Wettbewerbsregeln sehen vor, dass jeder Platz einmal vergeben werden kann. Ich kenne aber den genauen Wettbewerbsmodus nicht.

Was ich aber verstörend empfinde, ist schon die Ähnlichkeit der beiden Biere (war ja ein Gemeinschaftsprojekt). Das Gerücht habe ich immerhin auch schon mal gehört.
Verwendete Hopfen: Simcoe, Mosaic
Bittereinheiten: 40/45 IBU.

Das Schrammt eben schon haarscharf am Verstoß vorbei, vor allem, wenn der Unterschied momöglich nur aus 5 IBU besteht.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Antworten