Zapfanlage für täglichen Gebrauch kaufen

Antworten
Pivocheck
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 11. April 2020, 09:54

Zapfanlage für täglichen Gebrauch kaufen

#1

Beitrag von Pivocheck » Samstag 11. April 2020, 11:40

Hallo Zusammen,

Ich möchte mir für zuhause eine Zapfanlage zulegen um täglich frisch gezapftes genießen zu können.
Geplant ist ein Fass 30 Liter anzuschließen. (Kleinstes Fass meiner Brauerei). Täglich werden ca. 2 Liter gezapft.
Welche Anlage würdet ihr empfehlen, was ist für meine beschriebenen Bedürfnisse das Beste?
Durchlaufkühler oder Fasskühler?
Bin mir beim Durchlaufkühler nicht sicher, da nur in dem bierkoffer gekühlt wird, ich aber nicht täglich alle Leitung vom Fass zum reinigen abziehen möchte? Fasskühler wäre hier vielleicht besser? Bitte um Tipps und Erfahrungsberichte?
Kann ein Durchlaufkühler bei täglichem Gebrauch auch nur einmal die Woche gereinigt werden?

Gruß Pivocheck

Benutzeravatar
Bierwisch
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3447
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Re: Zapfanlage für täglichen Gebrauch kaufen

#2

Beitrag von Bierwisch » Samstag 11. April 2020, 12:02

Hallo Pivocheck,

ich habe seit ein paar Jahren verschiedene Zapfanlagen in Benutzung. Alles Durchlaufkühler, eine ein- und eine zweileitige Pygmy aus CZ und eine zweileitige „große“.

Für private Zwecke ist die kleine Pygmy für ca. 300,- völlig ausreichend, aber irgendwann möchte man auch mal gerne eine zweite Sorte zapfen... Die ca. 200,- Aufpreis lohnen sich definitiv.

Mit ein wenig Aufwand, findet man Durchlaufkühler aus der Gastronomie zu einem guten Preis (unter 300,-), die Teile wiegen aber über 50kg und da überlegt man sich, ob man die mal schnell mit zu einer Gartenparty beim Kumpel mitnimmt.

Wenn ich regelmäßig zapfe, dann reinige ich die Anlage in Abständen, aber nicht täglich. Dazu habe ich ein Keg (CC), das ich je nachdem mit warmen Wasser oder einem speziellen Reiniger befülle. Die Schankhähne baue ich einmal im Monat auseinander.

Es bedarf also ein bisschen Aufwand und zusätzliches Equipment, aber es lohnt sich definitiv. Meine Flaschen befülle ich z.B. per Blichman Beergun und habe damit keinen Hefesatz mehr. Ein Gegendruck-Abfüller geht natürlich auch.

In Summe sind das heftige Anfangsinvestitionen, aber ich möchte das alles nicht mehr missen.

Gruß
Bierwisch
Der Klügere kippt nach!

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 6402
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Zapfanlage für täglichen Gebrauch kaufen

#3

Beitrag von Ladeberger » Samstag 11. April 2020, 13:23

Hallo Pivocheck,

ein Fasskühler erscheint mir hier die ökonomischere Wahl. Der Platzbedarf ist eben höher und im Gegensatz zum Bierkoffer ist die Schankanlage nicht mobil. Bei 2 l/d reicht es unter hygienischen Aspekten, täglich den Hahn rückzuspülen. Das Fass kann angeschlagen bleiben.

Nach zwei Wochen zum Fasswechsel dann eine mildalkalische Leitungsreinigung. Das sind nur paar Handgriffe, wenn man sich das wie z.B. Torsten mit einem Reinigungs-Keg zurechtlegt.

Ich habe sowohl einen Fasskühler für die Bewirtung zu Hause, als auch einen Bierkoffer für den Einsatz außer Haus.

Gruß
Andy

Pivocheck
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 11. April 2020, 09:54

Re: Zapfanlage für täglichen Gebrauch kaufen

#4

Beitrag von Pivocheck » Samstag 11. April 2020, 14:56

Hallo,

Vielen Dank schon mal für die ausführlichen Antworten.
Die Begründung von Andy, klingt naheliegend. Oder kann der Zapfhahn beim Durchlaufkühler auch mit angeschlossenen Fass Erfolgen ohne das sich das mit dem Bier im Durchlauf vermischt?
Durchlaufkühler wäre definitiv die schönere Variante.
Aber Fasskühler für mich vermutlich sinnvoller, der passt nur nicht mehr in die Küche.
Schwierige Entscheidung!

Gruß Pivocheck

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 6402
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Zapfanlage für täglichen Gebrauch kaufen

#5

Beitrag von Ladeberger » Sonntag 12. April 2020, 09:53

Pivocheck hat geschrieben:
Samstag 11. April 2020, 14:56
Oder kann der Zapfhahn beim Durchlaufkühler auch mit angeschlossenen Fass Erfolgen ohne das sich das mit dem Bier im Durchlauf vermischt?
Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Wo mischt sich was mit was?
Aber Fasskühler für mich vermutlich sinnvoller, der passt nur nicht mehr in die Küche.
Schwierige Entscheidung!
Also wenn ein Fasskühler nicht reinpasst, dann ist die Entscheidung doch eher ziemlich leicht, oder nicht? :Wink

Gruß
Andy

Antworten