Maiböcke 2021

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Maiböcke 2021

#1

Beitrag von ggansde » Freitag 19. Februar 2021, 21:16

Moin,
habe ich heute gekauft. Bin mal gespannt.
IMG_20210219_211040_copy_1086x1448.jpg
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 283
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Maiböcke 2021

#2

Beitrag von Wintermuffel » Freitag 19. Februar 2021, 21:24

Darf man fragen wo?
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Gruß
Heiner

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#3

Beitrag von ggansde » Freitag 19. Februar 2021, 21:50

Gibt es beim Selgros.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 283
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Maiböcke 2021

#4

Beitrag von Wintermuffel » Freitag 19. Februar 2021, 22:25

Dankeschön. 🍻
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Gruß
Heiner

Bunauster
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 84
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:00

Re: Maiböcke 2021

#5

Beitrag von Bunauster » Samstag 20. Februar 2021, 16:44

Auch gleich zugeschlagen. Danke für den Tipp!

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1124
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Maiböcke 2021

#6

Beitrag von Frudel » Samstag 20. Februar 2021, 19:21

Brauch man für Selgros einen Gewerbeschein - habe mich mal da angemeldet ?
Braucht man den event. bei Abholen der Karte ?
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

der allgäuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Januar 2021, 02:50

Re: Maiböcke 2021

#7

Beitrag von der allgäuer » Samstag 20. Februar 2021, 23:54

IMG_3136.JPG
ist etwas ganz feines. :Drink

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1454
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Maiböcke 2021

#8

Beitrag von Braufex » Sonntag 21. Februar 2021, 00:56

Frudel hat geschrieben:
Samstag 20. Februar 2021, 19:21
Brauch man für Selgros einen Gewerbeschein - habe mich mal da angemeldet ?
Braucht man den event. bei Abholen der Karte ?
Servus Markus,
hier ein Link zu der Seite mit den Infos zu den benötigten Anmeldeformularen:
https://www.selgros.de/kunde-werden/information

Gruß Erwin

Flohaan
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 109
Registriert: Montag 7. September 2020, 12:39
Wohnort: Bayreuth

Re: Maiböcke 2021

#9

Beitrag von Flohaan » Sonntag 21. Februar 2021, 08:16

Frudel hat geschrieben:
Samstag 20. Februar 2021, 19:21
Brauch man für Selgros einen Gewerbeschein - habe mich mal da angemeldet ?
Braucht man den event. bei Abholen der Karte ?
Ums kurz und knackig zu beantworten: ja brauchst du.
Wenn du allerdings am Empfang nett bist, dann könnte es durchaus auch sein dass sie dir eine einmal Einkaufs Berechtigung geben.
Flo

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1124
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Maiböcke 2021

#10

Beitrag von Frudel » Sonntag 21. Februar 2021, 10:20

Flohaan hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 08:16
Frudel hat geschrieben:
Samstag 20. Februar 2021, 19:21
Brauch man für Selgros einen Gewerbeschein - habe mich mal da angemeldet ?
Braucht man den event. bei Abholen der Karte ?
Ums kurz und knackig zu beantworten: ja brauchst du.
Wenn du allerdings am Empfang nett bist, dann könnte es durchaus auch sein dass sie dir eine einmal Einkaufs Berechtigung geben.
Danker und Mist , man kann auch Einkaufsberechtigungen erhalten , wenn man jemanden kennt der schon
eine Kundenkarte hat.
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 431
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Maiböcke 2021

#11

Beitrag von Archie » Sonntag 21. Februar 2021, 10:30

Dieses Paket Maiböcke bekommt man auch bei

Amazon: https://www.amazon.de/Geschenkidee-Bier ... 727&sr=8-1

oder direkt bei

Kalea: https://www.beertasting.com/de-de/bier- ... ~bu1222938

für ca. 25 €.

Wie teuer ist das Paket denn bei Selgros?

Gruß
Archie
Ein Bier entsteht nicht einfach so von alleine. Dazu gehören auch ein Quäntchen Zauberei und gewisse Dinge, die niemand so recht versteht.
(Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister)

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#12

Beitrag von ggansde » Sonntag 21. Februar 2021, 10:51

Moin,
teuer. Ich meine das war so um die 14€ + Märchensteuer.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13891
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Maiböcke 2021

#13

Beitrag von tauroplu » Samstag 27. März 2021, 23:58

Heute war mal wieder der jährliche Test des Einbecker Maibocks. Die Jungs steigern sich m.E. von Jahr zu Jahr. Der diesjährige ist phänomenal, einzigartig und der mit weitem Abstand der Beste, den die bisher gebraut haben.
Keine vordergründige "wütende" Alkoholnote, herrlich untergäriger Bockgeruch, fantastischer ausgewogener und sehr herb-bitterer Geschmack, keine übertriebene malziöse Geschmacklichkeit und wunderbar trocken im Abgang. Ein absolutes Meisterwerk, solch einen Einbecker Maibock hatte ich bisher noch nie. Grandios und unbedingte Empfehlung.
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2502
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Maiböcke 2021

#14

Beitrag von DerDallmann » Sonntag 28. März 2021, 09:24

Sehe ich genauso. Echt gut
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 160
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Maiböcke 2021

#15

Beitrag von ssegelhorst » Sonntag 28. März 2021, 12:34

tauroplu hat geschrieben:
Samstag 27. März 2021, 23:58
Heute war mal wieder der jährliche Test des Einbecker Maibocks. Die Jungs steigern sich m.E. von Jahr zu Jahr. Der diesjährige ist phänomenal, einzigartig und der mit weitem Abstand der Beste, den die bisher gebraut haben.
Keine vordergründige "wütende" Alkoholnote, herrlich untergäriger Bockgeruch, fantastischer ausgewogener und sehr herb-bitterer Geschmack, keine übertriebene malziöse Geschmacklichkeit und wunderbar trocken im Abgang. Ein absolutes Meisterwerk, solch einen Einbecker Maibock hatte ich bisher noch nie. Grandios und unbedingte Empfehlung.
Das klingt super! Habe zwei Dosen im Kühlschrank. Werde ich nachher mal direkt probieren.
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#16

Beitrag von ggansde » Sonntag 28. März 2021, 12:51

Moin,
Dose? 5 Liter? Wo bekommt man so etwas?
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 160
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Maiböcke 2021

#17

Beitrag von ssegelhorst » Sonntag 28. März 2021, 13:16

ggansde hat geschrieben:
Sonntag 28. März 2021, 12:51
Moin,
Dose? 5 Liter? Wo bekommt man so etwas?
VG, Markus
Leider nur 0,5l. Hier im lokalen Getränkemarkt.
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
Dirty84
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 7. Mai 2019, 09:41

Re: Maiböcke 2021

#18

Beitrag von Dirty84 » Sonntag 28. März 2021, 18:08

bei uns im Kaufland (Rheinland) gibts aktuell den Maibock von Bitburger und den von Feldschlösschen(Dresden).
Der Bitburger ist mit einem meiner Lieblingshopfen (Ariana) gebraut und der kommt wirklich gut raus. Nach dem schon sauguten Winterbock der nächste Treffer!
Feldschlösschen ist ganz anders, viel weicher und runder. Für nen Maibock fehlt mir da der Hopfenbezug, aber ansonsten ein gefährlich gut laufender heller Bock

Benutzeravatar
schlupf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1408
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Maiböcke 2021

#19

Beitrag von schlupf » Sonntag 28. März 2021, 19:37

Ich finde ja den von Haake Beck überraschend gut. Hat auch über 7%, wovon man aber gefährlicher Weise nix merkt.

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4811
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Maiböcke 2021

#20

Beitrag von afri » Sonntag 28. März 2021, 21:51

ggansde hat geschrieben:
Sonntag 28. März 2021, 12:51
Moin,
Dose? 5 Liter? Wo bekommt man so etwas?
VG, Markus
Das hat's bei uns sogar schon im Edeka gegeben, aber im Getränkeladen sicher auch.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Birra_Barracuda
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 11:55

Re: Maiböcke 2021

#21

Beitrag von Birra_Barracuda » Sonntag 28. März 2021, 23:03

Habe gerade den Maibock von Mönchshof probiert. In der Nase floral, auf der Zunge voll malzig, im Rachen schmeckt es mir sprittig. War nicht so richtig begeistert... Aber: nach dem zweiten schmeckts mir schon wesentlich besser :) Ein Schelm, wer böses dabei denkt...

Schöne Grüße
Curt
My insbeeration passes through every bottleneck

Benutzeravatar
Bergbock
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2008, 22:07
Wohnort: Baselbiet

Re: Maiböcke 2021

#22

Beitrag von Bergbock » Montag 29. März 2021, 12:53

tauroplu hat geschrieben:
Samstag 27. März 2021, 23:58
Heute war mal wieder der jährliche Test des Einbecker Maibocks. Die Jungs steigern sich m.E. von Jahr zu Jahr. Der diesjährige ist phänomenal, einzigartig und der mit weitem Abstand der Beste, den die bisher gebraut haben.
Keine vordergründige "wütende" Alkoholnote, herrlich untergäriger Bockgeruch, fantastischer ausgewogener und sehr herb-bitterer Geschmack, keine übertriebene malziöse Geschmacklichkeit und wunderbar trocken im Abgang. Ein absolutes Meisterwerk, solch einen Einbecker Maibock hatte ich bisher noch nie. Grandios und unbedingte Empfehlung.
Nachdem mir Corona letztes Jahr schon die Maibock-Saison versaut hat (ich konnte / durfte nicht über die Grenze nach D), geht der Zirkus dieses Jahr schon wieder los. Aber diesmal habe ich vorgesorgt. Habe direkt in Einbeck bestellt, lasse die Böckchen an einen Kollegen schicken, der sie mir - als Pendler - dann ins Geschäft mit über die Grenze bringt.
Ich habe ja gelernt aus dem ersten Lockdown. :P

Frank

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4811
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Maiböcke 2021

#23

Beitrag von afri » Montag 29. März 2021, 23:54

Kann dein Kollege das vielleicht auch für mich tun? Also nicht Bier für dich, aber vielleicht wäre es möglich, ein Paket von mir nach Aesch zu transportieren, was nicht weit von dir sein sollte?

Falls du da behilflich sein könntest und willst, bitte mal kurz melden, ich hätte Bedarf an einem Paket im September, falls die Grenzen bis dahin noch immer dicht sind.
AGrabbe@t-online.de
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Y-L
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 157
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 21:09

Re: Maiböcke 2021

#24

Beitrag von Y-L » Dienstag 30. März 2021, 21:50

Bin seit 2006 eher zufällig zum Maibock-Fan geworden. Vielleicht weil ich Widder bin.... ?!? :Wink
Wenn so wie jetzt Saison ist, und ich im Getränkemarkt etwas für mich neues entdecke,
greife ich gerne zu.

Heute zum ersten Mal im Einkaufswaagen:

Fand das Etikett skurril; Marsmännchen-Bock von Hopfendolden umgeben...
IMG_20210330_180724.jpg
BIT(te) mal was neues
Als ich damals auf Dienstreise in Sachsen war, gabs abends im Hotelrestaurant auch Feldschlößchen.
IMG_20210330_180742.jpg
Bock auch Feldschlößchen (7,2%)
Vielanker! Waren fürher oft dort um zu Essen, und etwas "Proviant" mitzunehmen.
Inzwischen seit Jahren in unserer Region zu kaufen. Aber das kannte ich tatsächlich auch noch nicht.
IMG_20210330_180708.jpg
Vielanker

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4811
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Maiböcke 2021

#25

Beitrag von afri » Donnerstag 8. April 2021, 21:08

tauroplu hat geschrieben:
Samstag 27. März 2021, 23:58
Heute war mal wieder der jährliche Test des Einbecker Maibocks. Die Jungs steigern sich m.E. von Jahr zu Jahr. Der diesjährige ist phänomenal, einzigartig und der mit weitem Abstand der Beste, den die bisher gebraut haben.
Obs der bislang beste war, vermag ich nicht zu beurteilen, aber auch ich bin diesmal recht angetan, nachdem ich in den vergangenen Jahren meistens enttäuscht war. Ich war eigentlich immer Fan davon und habe es kistenweise gekauft, aber jedes zweite Jahr mochte es nicht so recht schmecken, und da war ich noch nicht einmal Hobbybrauer.

Seit 2009 rieche und schmecke ich Bier anders und war noch mehr als zuvor vom Mai-Ur-Bock enttäuscht, aber dieses Jahr befinde ich ihn ebenfalls für sehr gelungen. Einzig der Alk steht dem vollen Genuss etwas im Weg, aber nun ja, es hat nun einmal 6,5%, gut ein Drittel mehr als Radebitsteiner. Ansonsten: gutes Bier!
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
bierfaristo
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 473
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:44

Re: Maiböcke 2021

#26

Beitrag von bierfaristo » Freitag 9. April 2021, 00:17

Mein persönlicher Favorit dieses Jahr war Einbecker, gefolgt von Zötler. Aber auch den Bock von Birburger fand ich lecker, war aber auch der letzte des Abends…
Fühle mich oft unverstanden, bin vermutlich ein Genie.

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7099
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Maiböcke 2021

#27

Beitrag von Brauwolf » Samstag 10. April 2021, 21:53

Den Bit fand ich etwas spritig, den Schmucker dagegen schön ausgewogen und rund:

20210402_220012_resized_1.jpg
Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Bergbock
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2008, 22:07
Wohnort: Baselbiet

Re: Maiböcke 2021

#28

Beitrag von Bergbock » Donnerstag 15. April 2021, 20:48

Lobet den Herrn, was für ein Bier!
Genau so muss ein heller Bock meiner Meinung nach schmecken. Er nennt sich zwar nicht Maibock, ist aber wohl auch nur in den Monaten April, Mai erhältlich. Unglaublich wie hell die Augustiner den hinbekommen. Die Spelzentrennung lässt wohl grüssen?!
Ob ausser Pilsnermalz noch was anderes drin ist? Allein schon von der Farbe her kaum vorstellbar und, ich gestehe, ich mag helle Böcke ohne den Geschmack von Münchner Malz.
7.5% Alkohol bei mir unbekannter Stammwürze sind schon eine Ansage, sind aber so gut eingebunden, dass das Bier absolut rund und harmonisch rüberkommt, man merkt dem Bock die Stärke nicht an, zumindest nicht sofort. Ganz, ganz grosses Kino von Münchens ältester Brauerei.

Frank
WhatsApp Image 2021-04-15 at 20.12.39.jpeg

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#29

Beitrag von ggansde » Donnerstag 15. April 2021, 22:25

Krass. Wo kann man so etwas wohl kaufen?
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2686
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Maiböcke 2021

#30

Beitrag von emjay2812 » Freitag 16. April 2021, 19:02

Augustiner Pils und Heller Bock ist rar wie Gold. Ich war mal in München und habe dort verzweifelt versucht, das Pils zu kaufen - no Chance.
Nicht im Karstadt, nicht im Supermarkt - nirgends. Nur im Ausschank im Augustinerrestaurant (und dort kurioserweise aus der Flasche).

Mein zweites Exemplar fand ich dann in einem Adventskalender von Kalea.

Den Bock habe ich noch nie getrunken, aber auch der ist schwer käuflich zu erwerben.

Es geht das Gerücht, dass die Brauerei von den beiden Sorten nicht soviel braut, und die Belegschaft das meiste im Rahmen ihres Freikontigents aufbraucht.

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#31

Beitrag von ggansde » Freitag 16. April 2021, 19:11

Moin,
dank eines Tipps habe ich mir den hellen Bock online geordert. War auch fast ausverkauft. Das Pils gab es als Standardware beim P&M in Bonn. Leider muss deser legendäre Laden wegen Brandschutz-Auflagen schließen.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2686
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Maiböcke 2021

#32

Beitrag von emjay2812 » Freitag 16. April 2021, 20:14

Momentan trinke ich den Maibock von Bitburger. Ordentlich gehopt, eher würzig denn harzig. Sehr angenehm zu trinken, die fast 7% verstecken sich gut. Der Winterbock war anscheinend kein Renner, die letzten Kisten verramscht der hiesige Getränkemarkt für 8 € die Kiste.

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#33

Beitrag von ggansde » Freitag 16. April 2021, 20:22

Ich fand den sehr sprittig, Alkohol eher schlecht eingebunden.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2686
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Maiböcke 2021

#34

Beitrag von emjay2812 » Freitag 16. April 2021, 21:02

30km vom Brauort entfernt sind die Chargen immer sehr frisch.

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 430
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Maiböcke 2021

#35

Beitrag von gaelen » Samstag 17. April 2021, 19:07

Heute gab es bei mir den Mai-Bock aus Uslar von der Privat-Brauerei Hafner.
Ich finde ihn etwas ‚farblos‘.... Kein wirkliches Hopfenaroma, kaum malzig und mit 6,0 Vol-% für einen Bock recht ‚schwach auf der Brust‘....
Dateianhänge
09A00BC4-C4F3-42CA-ADEB-AA1EB50AFC82.jpeg

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9834
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Maiböcke 2021

#36

Beitrag von gulp » Samstag 17. April 2021, 19:22

gaelen hat geschrieben:
Samstag 17. April 2021, 19:07
Heute gab es bei mir den Mai-Bock aus Uslar von der Privat-Brauerei Hafner.
Ich finde ihn etwas ‚farblos‘.... Kein wirkliches Hopfenaroma, kaum malzig und mit 6,0 Vol-% für einen Bock recht ‚schwach auf der Brust‘....
Mit 6 % Alk.Vol. ist das eh kein Maibock, der möchte 7,5 % haben, kann also gar nichts taugen.

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 430
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Maiböcke 2021

#37

Beitrag von gaelen » Samstag 17. April 2021, 19:44

gulp hat geschrieben:
Samstag 17. April 2021, 19:22
gaelen hat geschrieben:
Samstag 17. April 2021, 19:07
Heute gab es bei mir den Mai-Bock aus Uslar von der Privat-Brauerei Hafner.
Ich finde ihn etwas ‚farblos‘.... Kein wirkliches Hopfenaroma, kaum malzig und mit 6,0 Vol-% für einen Bock recht ‚schwach auf der Brust‘....
Mit 6 % Alk.Vol. ist das eh kein Maibock, der möchte 7,5 % haben, kann also gar nichts taugen.

Gruß
Peter
Heißt aber so und wird so verkauft... :P

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4811
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Maiböcke 2021

#38

Beitrag von afri » Samstag 17. April 2021, 21:10

gulp hat geschrieben:
Samstag 17. April 2021, 19:22
Mit 6 % Alk.Vol. ist das eh kein Maibock, der möchte 7,5 % haben, kann also gar nichts taugen.
Laut diesem Periodensystem hier: http://larchris.dk/Filer/BeerPeriodicTable.jpg hat helles Bock 6-7,5%Vol. und damit ist Maibock doch sicher mitgemeint, oder?

Davon abgesehen finde ich den Einbecker gut, wie oben geschrieben, aber der hat auch "nur" 6,5%, was für mich schon recht viel ist.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
London Rain
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 609
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Maiböcke 2021

#39

Beitrag von London Rain » Samstag 17. April 2021, 21:48

Uah. Hab mir auch den Bitburger geholt. Den Winterbock fand ich übrigens super. Den hier find ich aber absolut scheußlich. Ich weiß nicht ob ich schon mal Ariana wo hatte, aber es hat wirklich fiese Urinrinnenoten. 🤢 Ich hab noch eine zweite Flasche für einen anderen Tag, aber das geht leider in den Auguss.

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7099
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Maiböcke 2021

#40

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 18. April 2021, 10:32

ggansde hat geschrieben:
Freitag 16. April 2021, 19:11
Moin,
dank eines Tipps habe ich mir den hellen Bock online geordert. War auch fast ausverkauft. Das Pils gab es als Standardware beim P&M in Bonn. Leider muss deser legendäre Laden wegen Brandschutz-Auflagen schließen.
VG, Markus
Meines Wissens soll P&M aktuell noch offen haben. Es gibt wohl eine Galgenfrist.

pum.jpg

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#41

Beitrag von ggansde » Sonntag 18. April 2021, 11:55

Es gibt wohl auch eine Art Bürgerinitiative in Bad Godesberg mit dem Ziel dieses Aushängeschild zu erhalten.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7099
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Maiböcke 2021

#42

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 18. April 2021, 13:12

Antwort auf meine Anfrage über die Webseite:
Sehr geehrter Herr Wolf,

wir haben unseren Mietvertrag zum 31.12.2021 gekündigt.
Wir beabsichtigen bis Ende September geöffnet zu bleiben. Es hängt allerdings davon ab, was sich die Stadt Bonn, unser Nachbar und unser Vermieter noch so alles einfallen lassen, um uns los zu werden.


Best wishes/Mit freundlichen Grüßen

Thomas Görtz
P & M Getränke GmbH
Elsässer Strasse 33
53175 Bonn
Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9834
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Maiböcke 2021

#43

Beitrag von gulp » Sonntag 18. April 2021, 17:52

afri hat geschrieben:
Samstag 17. April 2021, 21:10
gulp hat geschrieben:
Samstag 17. April 2021, 19:22
Mit 6 % Alk.Vol. ist das eh kein Maibock, der möchte 7,5 % haben, kann also gar nichts taugen.
Laut diesem Periodensystem hier: http://larchris.dk/Filer/BeerPeriodicTable.jpg hat helles Bock 6-7,5%Vol. und damit ist Maibock doch sicher mitgemeint, oder?

Davon abgesehen finde ich den Einbecker gut, wie oben geschrieben, aber der hat auch "nur" 6,5%, was für mich schon recht viel ist.
Achim
Wer hats erfunden? Genau https://hofbraeu-muenchen.bierselect.de ... dYEALw_wcB

Alk. Vol. 7,2 %.

Dieses Periodensystem stimmt schon nach heutiger Definition. Wobei aus meiner Sicht ein Bier mit schlappen 6% Alk näher am Export oder Märzen sind als an einem ordentlichen Maibock.

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
jkmanfred
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 139
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 19:55

Re: Maiböcke 2021

#44

Beitrag von jkmanfred » Sonntag 18. April 2021, 21:31

Das habt ihr jetzt davon. das ist meiner...
Heller Bock.jpg
unter Blitzlicht sieht er nur halb so gut aus, wie er schmeckt. :Smile

Wiener und Pilsner, Smaragd und M76
SW16,9 (mit Zucker aufkarbonisiert 7,6%vol) 23 IBU
eingebraut am 01.01. und mMn schön rund.
natürlich merkt man den Alkohol, aber muss das nicht so?

gruß in die Gemeinde
manfred
Liebe ist vergänglich, der Durst bleibt lebenslänglich. :Drink

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 430
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Maiböcke 2021

#45

Beitrag von gaelen » Mittwoch 21. April 2021, 07:56

Gestern Abend zum Grillen gab es dann den Mai-Ur-Bock aus DER Bockbierstadt.
Es ist ein echter Unterschied zum Bergbräu-Maibock.
Ich finde ihn schön malzig, der Hopfen nicht zu dominant. Den Alkoholgehalt von 6,5 Vol-% merkt man aber schon; hat mMn aber dennoch ‚Suchtpotenzial‘ 😬 Ich könnte davon sicher mehr als eine Flasche trinken (zum Glück hatte ich nur zwei).
9D968E2C-912C-42D9-977B-9930132C25B4.jpeg

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 673
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Maiböcke 2021

#46

Beitrag von flensdorfer » Samstag 24. April 2021, 23:27

Moin,

also einen Maibock erwarte ich eher nicht malzig und etwas mehr hopfig.
Der Einbecker Mai Ur-Bock und auch der Mönchshof Maibock kommt sehr malzig daher. Das sind sehr gute und leckere Bockbiere, aber für einen Maibock finde ich die zu schwer und zu malzig und zu dunkel.

Habe nun gerade den Lille Frühlingsbock im Glas. Schön goldgelb in Richtung Bernstein. Der Hallertauer Mittelfrüh hat eine sehr angenehme Bühne und kommt sowohl in der Nase als auch am Gaumen sehr klar und angenehm zur Geltung. Den Frühlingsbock finde ich ziemlich lecker und der entsprich schon sehr meiner Vorstellung von einem Maibock oder Frühlingsbock.

Auch der Flensburger Frühlingsbock ist sehr hell, fast wie das Flens Gold. Schmeckt auch fast so, da hätte ich mir mehr Dominanz vom Hopfen und etwas mehr Süße erhofft.

Den Altenmünster Maibock habe ich noch auf meinem Einkaufszettel. Bin gespannt, wie der ist. Den 2020er mochte ich ganz gerne.
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6569
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Maiböcke 2021

#47

Beitrag von ggansde » Sonntag 25. April 2021, 08:50

Moin,
interessant. Der Einbecker ist für mich auch kein Mai- oder Frühlingsbock, dafür ist er mit auch zu dunkel und zu malzig. Den von Lille habe ich probiert als ich zu Ostern in Kiel war. Die Farbe ist schön, der Hopfen gut eingebunden. Leider war da dieser obergärige Touch, der mich extrem gestört hat. Den Flens habe ich aktuell im Kühlschrank, werde heute Abend mal testen. Worauf ich mich aber am meisten freue: Anstich des eigenen Maibock am 1. Mai. Bin gespannt, wie er sich über die Wochen entwickelt hat.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
InFlames77
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 10. Juli 2020, 09:44
Wohnort: Stettfeld / Baden

Re: Maiböcke 2021

#48

Beitrag von InFlames77 » Sonntag 25. April 2021, 18:54

Ich tue mir schwer mit der Beschreibung aber ich finde den Maibock von Flötzinger mega. Für mich ausgewogen. Malzig aber dennoch spürbare ausgewogene Hopfenbittere. Und doch nicht mastig.
Flötzinger ist für mich als Badenser eh die Entdeckung 2021 bei den Kaufbieren. :thumbup

Edit sagt: Setz doch noch ein Bild rein :Bigsmile
Dateianhänge
IMG_20210425_185419.jpg
Gruß
Patrick
:Drink

Benutzeravatar
Y-L
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 157
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 21:09

Re: Maiböcke 2021

#49

Beitrag von Y-L » Montag 26. April 2021, 19:35

Hab hier noch zwei Kandidaten fürs nächste Wochenende...
IMG_20210426_182511.jpg
Frühlingsbock

Benutzeravatar
Y-L
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 157
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 21:09

Re: Maiböcke 2021

#50

Beitrag von Y-L » Donnerstag 29. April 2021, 17:46

Und nochmal zwei...
IMG_20210427_191124.jpg
16,9°P - 7,2%vol - 19IBU
IMG_20210427_191135.jpg
7,5%vol

Antworten