Gegenstromkühler gesucht

Antworten
Kraeusenpils
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 102
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:03

Gegenstromkühler gesucht

#1

Beitrag von Kraeusenpils » Dienstag 8. November 2016, 07:36

Moin moin,

ich überlege, meinen BM20 mit einem Gegenstromkühler auszustatten.
Bisher kühle ich mit dem Immersionskühler von Speidel, das dauert ewig und
ich komme auch nur auf ca. 20° C, bei hohem Wasserverbrauch.

Von einem Gegenstromkühler verspreche ich mir ein deutlich schnellers Kühlen und
evtl. durch EInsatz von Eiswasser (Menge für 22L SUD?) eine Absenkung der Anstelltemperatur.

Unklar ist mir noch die Reinigung und Desinfektion, ich denke etwas Chemie für Kupfer (?) zum
Reinigen, evtl. Schwammkügelchen, dazu brauche ich dann wohl auch noch ne Pumpe.
Schwerkraft sollte aber gehen, um die Würze zu kühlen.

Hier habe ich was gefunden:
http://www.brickriverbrew.com/product-p ... 8f28467b24

Was gibts noch für Anbieter?

Viele Grüße
KP

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3936
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Gegenstromkühler gesucht

#2

Beitrag von Kurt » Dienstag 8. November 2016, 08:23

Selbstbau ist keine Option? Ich gebe allerdings zu bedenken, dass ein Eintauchkühler auch deutliche Vorteile hat: Leicht zu reinigen. Entkeimt sich quasi in der kochenden Würze selbst. Whirlpoolhopfen kann bei 80°C gegeben werden.

Benutzeravatar
hutschpferd
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2245
Registriert: Freitag 8. November 2013, 08:11
Wohnort: Wien

Re: Gegenstromkühler gesucht

#3

Beitrag von hutschpferd » Dienstag 8. November 2016, 08:29

Der von Grainfather macht mir einen sehr gut verarbeiteten Eindruck!
Aber ob man den einzeln bekommt, und vor allem: wo.
Das weiß ich leider nicht.
Hab bei meinem Braukollegen nur gesehen dass er gut funktioniert.

Düssel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 272
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 22:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gegenstromkühler gesucht

#4

Beitrag von Düssel » Dienstag 8. November 2016, 11:26

Bei aliexpress sind einige im Angebot. Schau mal mit Suchwort "Counterflow Wort Chiller" hier: https://www.aliexpress.com

Ich hatte mir diesen bestellt aber noch nicht im Einsatz gehabt: https://www.aliexpress.com/item/Stainle ... 0.0.rndphr
Gruß Heiner

Kraeusenpils
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 102
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:03

Re: Gegenstromkühler gesucht

#5

Beitrag von Kraeusenpils » Dienstag 8. November 2016, 19:01

Ja, klar, Immersionskühler ist einfach in der Handhabung, aber eben langsam und ineffektiv.

Wegen Grainfather muss ich mal nachfragen.
@düssel
wenn du ihn getestet hast, dann berichte doch mal

Junior_gong
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 17:11

Re: Gegenstromkühler gesucht

#6

Beitrag von Junior_gong » Freitag 19. Januar 2018, 17:20

Ich bin im heute ebenfalls ueber die Gegenstromkuehler bei aliexpress gestolpert.
@düssel
Gibt es bereits einen Erfahrungsbericht?

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Gegenstromkühler gesucht

#7

Beitrag von secuspec » Freitag 19. Januar 2018, 18:08

Der Aliexpress Kühler sieht recht solide aus.Offenbar auch innen Edelstahl. Aber bis das Teil da ist, ist das ein durchaus stolzer Preis.
Irgendwo habe ich gesehen, dass man mit dem bestehenden Immersionskühler auch "relativ" einfach einen Gegenstromkühler bauen kann.
Hat das schon einmal jemand selbst gemacht und kann eventuell seine Erfahrungen damit teilen ?
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Benutzeravatar
Felix83
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 738
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 17:27
Wohnort: Karlsruhe

Re: Gegenstromkühler gesucht

#8

Beitrag von Felix83 » Freitag 19. Januar 2018, 19:08

Ich hab den Brutus, aber der Maxx oder mini reicht natürlich für die meisten aus.

https://www.exchilerator.com/shop/wort-chillers/

Gibts bei Mr.Malt aus Italien.

Super verarbeitet und kühlt halt echt abartig schnell. Für Ales kann man direkt vom Kessel in den Gärtank, aber richtig flott! Bei Lager dann ein bissl rezirkulieren, aber geht auch ratzfatz! Pumpe hab ich die 24 V regelbare "Hot water pump" von Aliexpress, die Dani für den BT140 empfiehlt. Die kommt auch mit Hopfenpartikeln einigermaßen klar. Ist mir zumindest noch nie verstopft, aber man muss sie natürlich demontieren und gescheit reinigen danach.

Daher stellt sich die Frage der Zeitersparnis. Klar ist die Würze in 5 min auf Anstelltemperatur, aber die Reinigung von Kühler und Pumpe danach kostet auch Zeit.
Zuerst heißes Wasser durch, dann PBW, dann Starsan und wieder Wasser. Starsan nicht (!) im Kühler lassen, das veträgt das Kupfer nicht.
When you don't know what you are doing, anything is possible. - Tony Magee

Düssel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 272
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 22:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gegenstromkühler gesucht

#9

Beitrag von Düssel » Freitag 19. Januar 2018, 22:25

Stimmt, habe ich übersehen - der Bericht.

Der Gegenstromkühler Edelstahl von Aliexpress ist, bis auf den Wasseranschluss, ganz gut verarbeitet. Der Wasseranschluss ist 3/4" aber amerikanische Norm. Man bekommt den Gardenaanschluss mit ein paar zusätzlichen Dichtringen aber trotzdem dran. Der Würzeanschluss war blank, die Pressfittinge habe ich angebracht.
Aber die Kühlleistung ist unterirdisch - nicht zu gebrauchen! Noch schlechter wie mein Eintauchkühler. Selbst wenn man die Rohrlänge verdreifachen würde ist das nix für mich.

Ich habe mir danach einen Schlauch/Kupfer - Gegenstromkühler selbst gebaut. 15 Meter lang und schön in ein Gehäuse eingebaut.
Die Leistung ist der Hammer. Ich kühle in max. 2 Min. 40 Liter mit einer Pumpe im Kreislauf von 100°C auf 70°C. Pumpe/Kühlung aus und warten bis sich nichts mehr dreht (ca.15Min). Dann direkt Ablauf ins Gärfass! Jetzt im Winter muss ich den Wasserkreislauf drosseln um nicht unter 15° zu kommen. Bei vollem Wasserdruck sind es nur ca. 0,5°C Temperaturunterschied zwischen Wasser und Würze.

Reinigen ist ganz einfach. Wasserschlauch anschließen, 1 Min. laufen lassen, Schlauch ab, 3 Stk. 16er Schwammkugel in das 10er Kupfer stecken und Wasserschlauch wieder dran. Wasser schön langsam laufen lassen, man hört was da passiert! Anschließend nochmal 1 Min. Wasser laufen lassen.
Bei der Montage des Kühlers habe ich darauf geachtet das das Kupferrohr immer Gefälle hat und kein Wasser stehen bleibt.
Da ich nur ca. einmal im Monat braue mache ich diese Reinigung noch einmal vor der nächsten Benutzung.
Chemisch reinigen mache ich alle 3-4 Sude mal mit Sepa da Kupferverträglich. Dann pumpe ich bei ca. 60°C Topf/Hähne/Schlauch/Filter/Kühler/Pumpe für 20 Min. im Kreis.

100_0971.JPG
100_0975.JPG
100_0675.JPG
Gruß Heiner

Antworten