Aquariumkühler zur Würzekühlung

Antworten
Kraeusenpils
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 112
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:03

Aquariumkühler zur Würzekühlung

#1

Beitrag von Kraeusenpils » Donnerstag 12. Januar 2017, 12:32

moin,

mit meinem leitungswasser komme ich nur auf gut 20°C mit immersionskühler (eintauchspirale).
um in zukunft meine 22L (BM20) würze auf 10°C für untergärig zu kühlen, würde ich
nach dem einsatz von leitungswasser in einer zweiter kühlstufe einen aquariumskühler zb.:

https://www.amazon.de/Durchlaufk%C3%BCh ... VASHXVXXYC

einsetzen wollen. was kann man da erwarten, 20 min, um von 20°C auf 10°C zu kommen?
im BM20 würde dann die pumpe laufen, damit der immersionskühler besser wirkt.

sonst würde ich das ding später mal benutzen, um einen zkg (brewtech) während der gärung zu kühlen.

gruß
kp

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7731
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 12. Januar 2017, 12:42

Ich denke der HC1500 ist für Deine 20 Liter Anlage etwas überdimensioniert.
Mein Haila HC-300 zieht einen Eimer mit 20 Liter 28°C warmem Wasser in 2-3 Minuten auf 20°C runter.
Das Kühlwasser kann bis 4°C kalt sein. Ich kann Sonntag gerne mal die Zeit bis zum Erreichen von 8°C stoppen.

Edit: Nochmal geändert. Haila Titan 500 (das ist der HC-300).
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Donnerstag 12. Januar 2017, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1246
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#3

Beitrag von DevilsHole82 » Donnerstag 12. Januar 2017, 12:44

Schau doch mal nach gebrauchten Bierkühlern. Nasskühler oder Begleitkühlung. Die bekommst gebraucht wesentlich günstiger und kannst Sie zusätzlich an ner Zapfanlage benutzen. Die Begleitkühler haben noch den weiteren Vorteil, dass sie eine Eisbank aufbauen können.

Ich nutze selbst einen Begleitkühler für die Würzekühlung, wenn das Brunnenwasser nicht ausreicht. Den habe ich für 200 € gebraucht bekommen.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Kraeusenpils
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 112
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:03

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#4

Beitrag von Kraeusenpils » Donnerstag 12. Januar 2017, 15:56

@jens,

jo, stop mal die zeit. ne nummer kleiner wäre dann etwas günstiger und vom gewicht
her rückenfreundlicher. obwohl der große dann aufwärtskompatibel ist :Bigsmile

du kühlst deine anstellwürze? von 20 auf 8°C? auch nur mit immersionskühler oder
gegenstrom? letzteres macht sicher bei der zeit einen großen unterschied, so dass
für einen immersionskühler der große Haila was ausgleichen kann.

und ich brauche zum haila auch noch ne pumpe und regelung?

@daniel,

da muss ich mich erstmal einlesen, da kenne ich mich nicht aus.
hab da wenig zeit für viel gebastel.

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7870
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#5

Beitrag von §11 » Donnerstag 12. Januar 2017, 16:11

Das ist natuerlich der Koenigsweg. Wenn es billiger gehen soll, gibt es auch den Weg der zweistufigen Kuehlung der hier in den USA oft betritten wird (weil es hier Eis im Supermarkt gibt). Dazu nimmst du eine zweite Kuehlspirale die in einem grossen Eimer mit Eis haengt. Jetzt leitest du dein Kuehlwasser vom Wasserhahn durch die erste Kuehlspirale (im Eis) und dann durch die eigentliche Kuehlspirale im Bier. Dadurch kuehlst du dein Kuehlwasser weiter ab.

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7731
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#6

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 12. Januar 2017, 17:31

Kraeusenpils hat geschrieben:@jens,
du kühlst deine anstellwürze? von 20 auf 8°C? auch nur mit immersionskühler oder
gegenstrom? letzteres macht sicher bei der zeit einen großen unterschied, so dass
für einen immersionskühler der große Haila was ausgleichen kann.
und ich brauche zum haila auch noch ne pumpe und regelung?
Moin,
ich kühle damit noch garnichts in Richtung Bier. Den Haila hatte ich vor ein paar Jahren für das Aquarium gekauft und vor ein paar Tagen im Keller mit einem Lächeln im Gesicht wiederentdeckt. Da will ich zukünftig zum Einen das Leitungswasser beim Würzekühlen durchjagen (Eintauchkühler) und zum Anderen konstruiere ich gerade gedanklich mit einem klimatisierten Gäreimer herum (Kühlung + Heizung).
Zum Würzekühlen brauchst Du noch eine gute Pumpe, aber keine Steuerung. Da stehst Du sicher daneben und sehr lange dauert das Ganze sicher nicht. Zum Gären muss natürlich eine Steuerung her. Alternativ kannst Du Leitungswasser zum Kühlen aus dem Hahn ohne Pumpe durchlaufen lassen.

Die Bier Begleitkühler mit der eingebauten Pumpe sehen sehr verlocken aus. Wäre eine fertige Lösung, ohne Gebastel. Ich werde trotzdem Basteln, weil ich den Haila schon habe und weil mir die Bierkühler zu groß und zu schwer sind. Außerdem vermute ich, dass man kaum gute Begleitkühler für wenig Geld bekommen wird. Ein ausgemustertes Gerät, dass viele Jahre in einer Kneipe im Dauereinsatz war, will ich nicht kaufen. Der private Wenignutzer holt sich sowas eher nicht zum Zapfen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1246
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#7

Beitrag von DevilsHole82 » Donnerstag 12. Januar 2017, 19:57

Kraeusenpils hat geschrieben: @daniel,

da muss ich mich erstmal einlesen, da kenne ich mich nicht aus.
hab da wenig zeit für viel gebastel.
Viel Gebastel haste da nicht. Ich hab das recht einfach mit normalen Gartenschläuchen gelöst. Die Anschlüssel am Kühler wurden mittlerweile komplett durch Gardenaanschlüsse getauscht. Hier mal ein Bild:
Dateianhänge
20160621_183307_Bildgröße ändern.jpg
Begleitkühler ohne Deckel
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Kraeusenpils
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 112
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:03

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#8

Beitrag von Kraeusenpils » Donnerstag 12. Januar 2017, 20:50

hi,

http://www.bode-armaturen.de/Nasskuehle ... Wassertefo

solche kühler?
damit kann ich dann meine würze kühlen, meinen zkg (wenn ich mal einen habe) kühlen und mein bier zapfen?
klingt nach der wollmilchsau und flexibler als der halia aquariumkühler.

wenn ich das richtig sehe, ist da ein wasserband drin, das gekühlt wird und dieses wasser kann mit
der integrierten pumpe im kreis gepumpt werden, das wäre dann für würzekühlung und zkg
klasse (thermostat für zkg müsste man dann wohl extern schalten?!), beim würzekühlen steht man dann
daneben und schaltet selber aus, wenn die 10° erreicht sind?!
zapfhahn ist mir damit noch nicht klar, muss ich mal googeln...

Benutzeravatar
Kraftwerk-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 10:34
Wohnort: ca. 10km östlich von Mainburg, Hallertau

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#9

Beitrag von Kraftwerk-Bräu » Donnerstag 12. Januar 2017, 21:23

Hallo,

wäre es rein theoretisch nicht möglich das Wasser im Begleitkühler durch Kühlsohle (Propylenglycol) zu ersetzen ? Man könnte dann mehr Kälteleistung transportieren ohne Gefahr zu laufen das was Einfriert. Ich kenne das Prinzip vom professionellen Gärtankkühlungen in diversen Brauereien.
Wia da Herrgott vor vielen Jahr'n
erschaffen hat die Welt,
hat er am siebten Tag erst g'spannt,
dass do no etwas fehlt.
Und was do no abganga is,
dös wiss'ma ganz genau:
Dös is da schönste Fleck da Welt,
die schöne Holledau.

Benutzeravatar
Bierokrat
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 528
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:53
Wohnort: 30 km südlich von Nürnberg

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#10

Beitrag von Bierokrat » Donnerstag 12. Januar 2017, 21:40

Aber nur, wenn du deinen Verschraubungen wirklich vertrauen kannst. Das würde ich nicht in der Würze haben wollen.
Und da evtl. auch mal die Anleitung des entsprechenden Gerätes zu befragen.
Zumal, ob das was bringt, wenn das Kühlgerät (mit Steuerung) eh nicht mehr "Kälteleistung" (negative Wärmeleistung?(*)) übertragen kann?

(*Ich lernte mal, dass es nicht mehr "Unterdruck" heißt, sondern "negativer Überdruck". :Bigsmile )
Prost!

Benutzeravatar
Kraftwerk-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 10:34
Wohnort: ca. 10km östlich von Mainburg, Hallertau

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#11

Beitrag von Kraftwerk-Bräu » Donnerstag 12. Januar 2017, 21:57

In meinem Fall wär es ein ZKG mit eingebauter Kühlschlange die ich gerne auch zum effektiven kühlen von Würze auf Anstelltemperatur (zb. von 80°C auf 20°C möglichst schnell) nutzen würde. Da ist es von der Konstruktion her praktisch nicht möglich das was in die Würze gelangt außer ein Rohr vom Kühler würde platzen. Elektrotechnisch gesehen dürfe es meiner Meinung nach auch möglich sein aus dem Gerät Vorlauftemperaturen von -4°C zu "kitzeln".
Der Tread hat mich schon wieder auf eine Idee gebracht. Versuch macht klug :Wink

Danke !
Wia da Herrgott vor vielen Jahr'n
erschaffen hat die Welt,
hat er am siebten Tag erst g'spannt,
dass do no etwas fehlt.
Und was do no abganga is,
dös wiss'ma ganz genau:
Dös is da schönste Fleck da Welt,
die schöne Holledau.

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1246
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#12

Beitrag von DevilsHole82 » Donnerstag 12. Januar 2017, 22:01

Kraeusenpils hat geschrieben: solche kühler?
damit kann ich dann meine würze kühlen, meinen zkg (wenn ich mal einen habe) kühlen und mein bier zapfen?
klingt nach der wollmilchsau und flexibler als der halia aquariumkühler.

wenn ich das richtig sehe, ist da ein wasserband drin, das gekühlt wird und dieses wasser kann mit
der integrierten pumpe im kreis gepumpt werden, das wäre dann für würzekühlung und zkg
klasse (thermostat für zkg müsste man dann wohl extern schalten?!), beim würzekühlen steht man dann
daneben und schaltet selber aus, wenn die 10° erreicht sind?!
zapfhahn ist mir damit noch nicht klar, muss ich mal googeln...
Richtig. Es gibt:

1. Durchlaufkühler. Zur direkten Bierkühlung.
a) Nasskühler
b) Trockenkühler

2. Begleitkühler. Hier wird eine Flüssigkeit (Wasser oder andere Kühlflüssigkeit) entlang der Bierleitung zirkuliert, damit in Zapfpausen das stehende Bier in der Leitung nicht warm wird.

3. Begleit- undDurchlaufkühler-Kombination. Wie in Deinem Link. Dies vereint 1. + 2.

Wenn Du mein Bild zoomst wirst Du sehen, dass ich einen zweite Kühlspirale verbaut habe. Das ist meine Durchlaufkühlung. Hab mir die Kombi also aus einem 2.-Gerät umgebaut.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
erdbaertorte
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 15:48
Wohnort: Dresden

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#13

Beitrag von erdbaertorte » Donnerstag 12. Januar 2017, 22:35

§11 hat geschrieben:Dazu nimmst du eine zweite Kuehlspirale die in einem grossen Eimer mit Eis haengt. Jetzt leitest du dein Kuehlwasser vom Wasserhahn durch die erste Kuehlspirale (im Eis) und dann durch die eigentliche Kuehlspirale im Bier. Dadurch kuehlst du dein Kuehlwasser weiter ab.
Das wär natürlich auch eine Möglichkeit, einem ausgemusterten PWT eine zweite Chance zu geben: Eiswasserkreislauf (mit Pumpe) kühlt Kühlwasser herunter.

:)
KLaus
willste Abfüllen, weil die Gärprobe durch ist - lächelt dich im Gäreimer 'ne dichte Hefedecke an "ist grad' so gemütlich, frag' in ein paar Tagen nochmal"...

Kraeusenpils
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 112
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:03

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#14

Beitrag von Kraeusenpils » Donnerstag 12. Januar 2017, 23:05

okay,

dieser hier ist dann aber nicht gerade rückenfreundlich:
http://www.bode-armaturen.de/Nasskuehlg ... nem-Geraet

mal auf ne party mitnehmen zum zapfen ist dann schwierig bei 32 kg....
komisch, dass die kälteleistung größer ist als die stromleistungsaufnahme. :Waa

raab
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 08:15
Wohnort: Weilmünster-Wolfenhausen
Kontaktdaten:

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#15

Beitrag von raab » Dienstag 29. September 2020, 20:18

Hallo ich komme nei 280 ltr. Würze beim Würzeabsaien mit 2 Plattenkühlern und Leitunswasser auf 23 Grad. Wer weiß wie ich in ca. 40 Minuten ...so lange dauert das absaien und pumpen ins Gärfass... auf 9 Grad runter komme ? Chiller...grösse ?

OS-Schlingel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 741
Registriert: Sonntag 2. November 2014, 09:04
Wohnort: Lengerich

Re: Aquariumkühler zur Würzekühlung

#16

Beitrag von OS-Schlingel » Mittwoch 30. September 2020, 09:35

Hallo zusammen,

jetzt schicke ich doch mal vorab ein Bild von dem Wagner ZKG mit RESUN Cl 300 Chiller.
Leistung - 1/10HP. 500 W Kühlleistung. Klappt echt gut mit dem Teil. Hab als Zirkulations-
pumpe eine 3-stufige Pumpe aus der Wärmepumpentechnik günstig gezogen...die nehme
ich sogar für meine CIP Kugel.
20200908_214017.jpg
Den kompletten Bericht über den Anlauf des ZKG und Erfahrungen stelle ich hier später
noch ein.

Gruß

Stephen
Or kindly when his credit's out
Surprise him with a pint of Stout
:Smile

Antworten