Eigenkonstruktion Auslaufhahn

Antworten
Brewtiger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Montag 30. Juli 2018, 18:04

Eigenkonstruktion Auslaufhahn

#1

Beitrag von Brewtiger » Sonntag 5. August 2018, 08:15

Hallo!

Ich koche mit dem "Klarstein Biggie Digital". Den Hopfen seie ich durch einen Silikonschlauch mit 10mm Durchmesser. Dieser Schlauch passt - natürlich - nicht auf den Auslaufhahn, der beim Einkochautomaten mitgeliefert wurde. Ich hatte glücklicherweise mehrere Gäreimer bestellt, auf deren Auslaufhahn (https://www.hobbybrauerversand.de/Ausla ... Liter-o-ae) der Schlauch passt. Bei meinen bisherigen zwei Suden habe ich deshalb den Schlauch auf den PVC-Hahn gestülpt und diesen unter den Auslaufhahn des Einkochautomaten gepresst. Einerseits nicht so praktisch, andererseits ziemlich schmerzhaft an den Pfoten, wenn doch mal was daneben geht..

Es gibt jetzt aus Edelstahl eine Komplettlösung (https://www.hobbybrauerversand.de/Ausla ... 2-komplett), wobei mich der (Ehr-)Geiz gepackt hat. Den Auslaufhahn habe ich bereits bzw. kann mir für 3 € einen zusätzlichen kaufen (oder ersetzen, falls kaputt). Ich habe leider keine einteilige Lösung gefunden, mit der ich von einem 3/8''-Außengewinde (für den Einkochautomaten) auf ein 3/4''-Innengewinde (für den PVC-Hahn) komme. Von 3/8''-Außengewinde auf 1/2''-Innengewinde gibt es aber (https://www.amazon.de/Gewinde-Reduziers ... B01FCQWNSI), und von 1/2''-Außengewinde auf 3/4''-Innengewinde auch (https://www.amazon.de/tecuro-Reduzierst ... B00J8MMEPK). Beides kostet dann keine 10 €, Dichtringe und die Mutter für das 3/8''-Außengewinde habe ich ja schon hier.

Beide Gewinde sind jetzt aber aus verchromten Messing. Ist das aus irgendeiner Perspektive eine schlechte Idee, dieses Material - anstelle von Edelstahl bzw. PVC - beim Hopfenseien einzusetzen?

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6393
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Eigenkonstruktion Auslaufhahn

#2

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 5. August 2018, 15:34

Chrom in Verbindung mit saurer Würze scheidet definitiv aus.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 7995
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eigenkonstruktion Auslaufhahn

#3

Beitrag von Alt-Phex » Sonntag 5. August 2018, 16:34

Mach den Schlauch an einen Trichter und häng den Trichter unter den Hahn. Fertig.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
Sura
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2835
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: Eigenkonstruktion Auslaufhahn

#4

Beitrag von Sura » Sonntag 5. August 2018, 17:02

Messing, egal ob verchromt oder unverchromt, ist in Würze eine schlechte Idee. Ich habe den unverchromten zu Anfang in Gebrauch gehabt, weil noch nicht wusste was ich brauche, und es im Baumarkt kein Edelstahl gab. Das sieht schon nach 2-3 Braugängen nicht mehr gut aus.....

Witzigerweise sind Fittinge aus Edelstahl online gekauft billiger, als die aus Messing.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

Brewtiger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Montag 30. Juli 2018, 18:04

Re: Eigenkonstruktion Auslaufhahn

#5

Beitrag von Brewtiger » Montag 6. August 2018, 21:05

Besten Dank für eure Hinweise!

Habe mich online mal durch diverse Shops gewühlt und einen gefunden, der gescheite Preise für Edelstahlteile anbietet und gleichzeitig für Privatkunden hinnehmbare Versandkosten hat. Habe mich für einen Doppelnippel 3/8'' und eine Reduziermuffe 3/8'' auf 3/4'' entschieden. Beim Auslaufhahn greife ich auf die PVC-Lösung zurück, die ich ohnehin schon habe.

irrwisch
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 335
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Eigenkonstruktion Auslaufhahn

#6

Beitrag von irrwisch » Donnerstag 9. August 2018, 15:43

Bei Edelstahl Fittingen nicht unbedingt erst auf Amazon schauen. Da sind so kleinteile teuer. Und auch nicht unbedingt bei den typischen Hobbybrauerläden.
Bei eBay gibts wirklich etliche Händler die sehr billig Edelstahl Fittinge verkaufen zu normalen Versandkosten.
Einfach mal bei eBay nach "Edelstahl Fitting", "Edelstahl T-Stück", "Edelstahl Nippel" oder dergleichen suchen und dann die entsprechenden Shops durchstöbern. Da gibts wirklich lauter gute Angebote.
Baumarkt kannst du vergessen bei sowas.

Antworten