Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

Antworten
Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2339
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#1

Beitrag von chaos-black » Dienstag 11. September 2018, 00:13

Hallo Leute,
ich höre regelmäßig in us-amerikanischen Podcasts von diesen Kühlspiralen von Jaded die total toll und super und so sein sollen. Jaja, Werbegebrabbel dachte ich. Aber da hat jetzt in einer älteren Folge einer der meist recht ausgewogen berichtet vorgeschwärmt dass er für seinen umgerechnet 20L Sud nur 6 Minuten braucht um den auf Anstelltemperatur zu bringen, da wurde ich echt hellhörig. Laut Herstellerangaben wärens sogar nur 3 Minuten. Die scheinen sich ja von den "normalen" Kühlschlangen deutlich abzuheben...
Hat schon mal jemand von euch zufällig die Dinger von Jaded ( https://jadedbrewing.com/collections/fr ... /the-hydra ) getestet? Ich schiel da mal in Richtung der in den USA ansässigen Fraktion wie Jan und co.
Und ansonsten weitere Frage: Gibts die Teile oder ähnliche eigentlich auch in Europa?

Beste Grüße,
Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 7524
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#2

Beitrag von Alt-Phex » Dienstag 11. September 2018, 00:27

Das sind doch jetzt nur zwei Kühlspiralen deren Ein- und Auslauf zusammen gefasst sind. Bei der engen Wicklung wage ich mal zu bezweifeln das die in 3-6min 20L Würze auf Anstelltemperatur kühlen kann. Vieleicht mit Eiswasser, trotzdem bleibe ich da skeptisch.

Kann man sich ja auch selber aus Kupferrohr bauen. Einfach zwei Spiralen wickeln und die Ein- und Ausläufe mittels Schläuchen und Y oder T Adaptern verbinden.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
DevilsHole82
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 822
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#3

Beitrag von DevilsHole82 » Dienstag 11. September 2018, 08:38

Ich hab letztes Jahr mal Kontakt zu ihm aufgenommen und gefragt was an Shipping und Steuern noch obendrauf kommt, wenn er nach DE versendet:

$169,95 Hydra 25"
~ $95 Shipping
~ $50 VAT (Steuern)

Das ist mir dann doch zu teuer.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
brauflo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 445
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 10:46
Wohnort: Ebergötzen

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#4

Beitrag von brauflo » Dienstag 11. September 2018, 09:02

Es gibt ein cooles Video zum Selbstbau der doppelläufigen Hydra.
Steht schon länger auf meiner
"Wollte-ich-immer-schon-mal-machen"-Liste...
Einfach aus Spaß am Basteln.
https://m.youtube.com/watch?v=S94Lhp-bv8M

Alt-Phex' Vorschlag, die innere und äußere Spirale per Y-Stück miteinander zu verbinden ist natürlich simpel und elegant...
Allerdings weiß ich nicht, ob es thermodynamisch einen Unterschied macht, ob das Wasser parallel durch beide Schlangen läuft, oder wie bei der Hydra kontinuierlich nacheinander beide Spiralen durchfließt...

:Grübel

VG
Florian

Edit: sag bloß Du bist mit Deinem GF-Gegenstromkühler unzufrieden, Alex...
:P
Zuletzt geändert von brauflo am Dienstag 11. September 2018, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.
________________________________________________________________

... wollte ich immer schon mal machen...


Meine Vorstellung:
viewtopic.php?p=184866#p184866

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 878
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#5

Beitrag von danieldee » Dienstag 11. September 2018, 09:05

Ich check das Prinzip nicht richtig, kann mir das jemand erklären?
Was ich sehe ist ein Wasserzulauf und ein Wasserablauf der jeweils zweigeteilt ist
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

TheCK
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 304
Registriert: Montag 30. März 2015, 11:01
Wohnort: Wien

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#6

Beitrag von TheCK » Dienstag 11. September 2018, 09:12

danieldee hat geschrieben:
Dienstag 11. September 2018, 09:05
Ich check das Prinzip nicht richtig, kann mir das jemand erklären?
Was ich sehe ist ein Wasserzulauf und ein Wasserablauf der jeweils zweigeteilt ist
Richtig, mehr steckt da auch nicht dahinter. Dient wahrscheinlich nur dazu, die Rohroberfläche nochmal zu vergrößern.
Die Dinger kühlen schon ganz passabel, wenn man sie richtig verwendet. Soweit ich das mitbekommen habe werden die Kühler in die Würze getaucht, mit kaltem (Grund-)Wasser befeuert und dann wird mit dem Teil kräftig in der Würze gerührt. Bei so viel Bewegung kann ich mir schon vorstellen, dass eine enorme Kühlleistung entsteht. Dazu gibt es halt auch einen entsprechenden Lufteintrag. Ob das jetzt gut oder schlecht ist mag ich nicht beurteilen.

Die Hydra ist von der Bauweise (durch die engeren Windungen) meiner Meinung nach auf jeden Fall besser als der Standard-BM-Edelstahlkühler. Einfach weil mehr Oberfläche vorhanden ist.
LG Chris

Benutzeravatar
brauflo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 445
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 10:46
Wohnort: Ebergötzen

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#7

Beitrag von brauflo » Dienstag 11. September 2018, 09:15

Hallo danieldees

Durch Deine Nachfrage habe ich einen genaueren Blick auf die Originale Hydra von Jaded geworfen:
Das entspricht ja genau dem parallelen doppelläufigen Prinzip, das Alt-Phex meint.

Zwei parallele Kühlspiralen in einander werden jeweils zu einem Zulauf und einem Ablauf miteinander verbunden.
Wobei mir dabei die Rohre auch zu eng aneinander liegend erscheinen.
Die DIY-"Hydra" besteht aus einem kontinuierlichen Rohr...
________________________________________________________________

... wollte ich immer schon mal machen...


Meine Vorstellung:
viewtopic.php?p=184866#p184866

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 878
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#8

Beitrag von danieldee » Dienstag 11. September 2018, 09:24

TheCK hat geschrieben:
Dienstag 11. September 2018, 09:12
danieldee hat geschrieben:
Dienstag 11. September 2018, 09:05
Ich check das Prinzip nicht richtig, kann mir das jemand erklären?
Was ich sehe ist ein Wasserzulauf und ein Wasserablauf der jeweils zweigeteilt ist
Richtig, mehr steckt da auch nicht dahinter. Dient wahrscheinlich nur dazu, die Rohroberfläche nochmal zu vergrößern.
Die Dinger kühlen schon ganz passabel, wenn man sie richtig verwendet. Soweit ich das mitbekommen habe werden die Kühler in die Würze getaucht, mit kaltem (Grund-)Wasser befeuert und dann wird mit dem Teil kräftig in der Würze gerührt. Bei so viel Bewegung kann ich mir schon vorstellen, dass eine enorme Kühlleistung entsteht. Dazu gibt es halt auch einen entsprechenden Lufteintrag. Ob das jetzt gut oder schlecht ist mag ich nicht beurteilen.

Die Hydra ist von der Bauweise (durch die engeren Windungen) meiner Meinung nach auf jeden Fall besser als der Standard-BM-Edelstahlkühler. Einfach weil mehr Oberfläche vorhanden ist.
Wer's braucht?!
Ich bring im Winter mit Brunnenwasser mein UG in 20min auf 8°, das reicht mir.
Meine Schlange hat 30€ gekostet...
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

stefan78h
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 21:09

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#9

Beitrag von stefan78h » Dienstag 11. September 2018, 09:30

ich hab zwei Kühlschlangen parallel vom Braupartner inneneinader mit Eiswasser in Betrieb...

aber ohne Rühren!!! der Trub soll sich ja absetzen.
Sonst würde es bestimmt noch schneller gehen.

siehe
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 10#p290610
Gruß
stefan

Benutzeravatar
DevilsHole82
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 822
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#10

Beitrag von DevilsHole82 » Dienstag 11. September 2018, 10:07

:Grübel ich empfinde dieses in Reihe geschaltete Wirkprinzip als nicht effektiv. Ab einer gewissen Länge (effektive Länge) ist die Wärmekapazität bzw. Wärmeaufnahmefähigkeit des Kühlmediums erreicht.
Ziel ist es doch, die Länge so auszulegen, dass ich am Kühlspiralenausgang die Wärmeenergie der Würze ans Kühlfluid abgegeben habe. Bei längerer Kühlspirale schiebe ich nur bereits warmes und nicht mehr aufnahmefähiges Fluid durch die Spirale.
Hier müsste der Massenstrom deutlich erhöht werden, was nur durch einen größeren Querschnitt oder eine höhere Strömungsgeschwindigkeit lösbar ist.

Zweites Problem, was ich bei einer Reihenschaltung sehe: Aufgrund der Länge erreiche ich keine turbulente Strömung mehr. Irgendwann wird sich die Strömung wieder laminar ausbilden. Dadurch reduziert sich die Kühlleistung deutlich. Man müsste dem entgegenwirken. Z.B. durch plötzliche Querschnittsänderungen (Diffusor mit kritischen Reynolds-Werten)
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2339
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Superschnelle Kühlspirale - Jaded - auch in Europa?

#11

Beitrag von chaos-black » Dienstag 11. September 2018, 10:15

brauflo hat geschrieben:
Dienstag 11. September 2018, 09:02
sag bloß Du bist mit Deinem GF-Gegenstromkühler unzufrieden, Alex...
:P
Nee nee, der tut gut seinen Dienst :thumbsup Ich fands einfach spannend und witterte Verbesserungsmöglichkeiten für Leute die mit Eintauchwürzekühler kühlen. Schön dass es jetzt eine Diskussion dazu gibt :). Wobei ich runterkühlen in 3-6 Minuten auch für mich recht attraktiv fände, die haben ja auch eine extra Schlange für Grainfather :Grübel ...aber wenn dann ist das so ziemlich die letzte Baustelle in meiner Brauerei :)

Beste Grüße,
Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Antworten