Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

Antworten
Hopfenkaltschale
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 20:58

Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#1

Beitrag von Hopfenkaltschale » Samstag 5. September 2020, 09:24

Hallo Braukollegen,

ich Braue mit dem GF30 und nutze somit auch den Gegenstromkühler. Ich weis nicht ob ich den falsch benutze oder warum ich immer Schwierigkeiten habe um auf Anstelltemperatur zu kommen (OG).
Den Kaltwasserzulauf stelle ich immer so ein, dass auf der warmen Seite möglichst heißes Wasser raus kommt... Nach kurzer Zeit kommt aber auch hinten kaltes Wasser raus, wenn ich das korrigieren will muss ich das kalte Wasser zurück schrauben und es kommt fast nichts mehr raus...
Ich schaffe mit diesem Vorgehen die Würze auf so 28 Grad Celsius zu kühlen, wie weit kommt ihr runter und wie geht ihr vor?
Schöne Grüße aus der Pfalz Christian :thumbsup

Benutzeravatar
Roger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 245
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23
Wohnort: Rheinfelden CH

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#2

Beitrag von Roger » Samstag 5. September 2020, 13:10

Im Winter und Frühjahr, wenn die Wassertemperatur bei 10-12°C liegt komme ich problemlos auf ca 17/18°C.
Jetzt im Sommer/Herbst reicht es nur noch für ca 22°C. Da ich die Temperatur der Würze direkt messe, drehe ich den Kaltwasserhahn entsprechend auf.

Hopfenkaltschale
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 20:58

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#3

Beitrag von Hopfenkaltschale » Samstag 5. September 2020, 13:22

Ich habe die Würzetemperatur noch nie direkt gemessen, wenn du jetzt entsprechend mehr kaltes Wasser durch lässt und hinten auch kaltes Wasser raus kommt, ist dann der Kühleffekt mehr oder ist der nur gut wenn der Auslauf am Ende warm ist?
Da ich das nicht direkt messen kann und ja sich nicht mal den Finger in die Würze als Vergleich halten kann, habe ich immer nach der Annahme gekühlt, wenn hinten heißes oder warmes Wasser kommt ist der Kühleffekt da und sonst nicht... :puzz
Ich habe kein Problem damit volle pulle Wasser durch zu lassen, aber es muss dann auch entsprechend gute Kühlleistung da sein...
Schöne Grüße aus der Pfalz Christian :thumbsup

Benutzeravatar
PabloNop
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:39
Wohnort: Saarbrücken

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#4

Beitrag von PabloNop » Samstag 5. September 2020, 13:34

Hopfenkaltschale hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 13:22
Ich habe die Würzetemperatur noch nie direkt gemessen, wenn du jetzt entsprechend mehr kaltes Wasser durch lässt und hinten auch kaltes Wasser raus kommt, ist dann der Kühleffekt mehr oder ist der nur gut wenn der Auslauf am Ende warm ist?
Es ist ein Wärmetauscher. Wenn dein Kühlwasser hinten nicht wärmer rauskommt als es vorne reinläuft, kann deine Würze auch nicht kälter geworden sein. Das erwärmte Kühlwasser kann aber nur maximal so heiß werden, wie die Würze aktuell ist. Anfangs sollte es also sehr heiß rauskommen und wenn deine Würze kälter wird, entsprechend weniger.

Hopfenkaltschale
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 20:58

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#5

Beitrag von Hopfenkaltschale » Samstag 5. September 2020, 14:43

Das ist schon klar. Mich wundert es aber, dass ich bei unverändert Kaltwasserzufuhr am Anfang hinten heißes Wasser raus kommt und nach 2 oder 3 Minuten wird das Wasser kalt. Ich Pumpe die Würze nicht zurück in den GF sondern direkt vom GF in den Gärtank, also es wird nichts im Kreis zurück gepumpt. Sollte dann nicht die Temperatur des Kühlwassers immer warm bleiben? Die Würze im GF kühlt ja wenn dann nur minimal ab bevor sie durch den Kühler in den Gärtank kommt...
Schöne Grüße aus der Pfalz Christian :thumbsup

Benutzeravatar
Roger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 245
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23
Wohnort: Rheinfelden CH

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#6

Beitrag von Roger » Samstag 5. September 2020, 17:45

Grundsätzlich: je mehr Wasser durch den Kühler fliesst, umso besser die Kühlleistung. Ab einer bestimmten Menge ist dann das Plus der Kühlleistung nur noch minimal, so dass man nur bis zu dieser bestimmten Menge regelt. Um diese festzustellen, sollte die Temperatur der gekühlten Würze gemessen werden, damit man nicht unnötig Wasser verschwendet.

Benutzeravatar
toaster
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 281
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 15:57
Wohnort: Basel

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#7

Beitrag von toaster » Samstag 5. September 2020, 21:45

Mit der Zeit setzt sich der Filter auch etwas zu und es fliesst nicht mehr gleich viel Würze durch den CFC. Daher wird das Wasser dann auch nicht mehr so stark aufgewärmt. Spindelst du vor dem Anstellen? Dann hat es ja meist einen Thermometer in der Spindel (um auf 20C zu korrigieren). Dann siehst du wie warm die Würze ist.

Benutzeravatar
integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 747
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#8

Beitrag von integrator » Montag 7. September 2020, 10:27

Hopfenkaltschale hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 14:43
Das ist schon klar. Mich wundert es aber, dass ich bei unverändert Kaltwasserzufuhr am Anfang hinten heißes Wasser raus kommt und nach 2 oder 3 Minuten wird das Wasser kalt. Ich Pumpe die Würze nicht zurück in den GF sondern direkt vom GF in den Gärtank, also es wird nichts im Kreis zurück gepumpt. Sollte dann nicht die Temperatur des Kühlwassers immer warm bleiben? Die Würze im GF kühlt ja wenn dann nur minimal ab bevor sie durch den Kühler in den Gärtank kommt...
Normalerweise pumpt man die Würze in den Bottich zurück bis man unter 80°C ist ->Nachisomisierung
Dann pumpt man ins Gärfass und stellt das Auslassventil so ein das man auf Anstelltemperatur kommt. Hierbei ist es natürlich wichtig zu wissen wie kalt das Kühlwasser ist. Wenn das Kühlwasser bei ca. 20°C ist wird man auf minimal ca. 22°C Anstelltemperatur kommen. Wenn dein Kühlwasser hinten kalt raus kommt hast du auch maximale Kühlleistung im Verhältniss zur Kühlwassertemperatur.
Wenn ich UG braue habe ich noch einen Zusatzkühler den ich mit Eis fütter weil ich logischerweise mit dem normalen Kühlwasser nicht weit genug runter komme.
Ich :Drink du ... läuft.

Hopfenkaltschale
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 20:58

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#9

Beitrag von Hopfenkaltschale » Montag 7. September 2020, 12:53

Das mit den 80 Grad habe ich eigentlich als selbstverständlich angesehen, ich Pumpe natürlich zurück bis ich auf 79/80 Grad bin, auch gerade wegen Whirlpoolhopfung. Aber nach dem Hopstand pumpe ich raus ins Fass und nicht weiter im Kreis... Sprich im Kreis wird nur gepumpt um auf oder unter die 80 Grad zu kommen dann Whirlpool und evtl. Hopfengabe. Wenn dann 20 min. rum sind gehts ins Gärfass.
Evtl. pumpe ich die Würze für UG nochmal von dem Gegenstromkühler in ne Kühlspirale die in einem Eimer mit Eiswasser steht (hoffentlich schafft die Pumpe das :redhead). War deine Konstruktion nicht sogar ähnlich? Ich meine ich hätte da mal was gesehen...
Schöne Grüße aus der Pfalz Christian :thumbsup

Benutzeravatar
integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 747
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#10

Beitrag von integrator » Montag 7. September 2020, 15:59

Hopfenkaltschale hat geschrieben:
Montag 7. September 2020, 12:53
Evtl. pumpe ich die Würze für UG nochmal von dem Gegenstromkühler in ne Kühlspirale die in einem Eimer mit Eiswasser steht (hoffentlich schafft die Pumpe das :redhead). War deine Konstruktion nicht sogar ähnlich? Ich meine ich hätte da mal was gesehen...
Für UG habe ich mir diesen Zusatzkühler gebaut. Kann man natürlich auch für OG nutze, dann kann man schneller pumpen :Bigsmile
Ich :Drink du ... läuft.

Hopfenkaltschale
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 20:58

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#11

Beitrag von Hopfenkaltschale » Montag 7. September 2020, 20:14

Oh ja das ist genial, baue ich mir auch... Ich habe auch noch ne Kühlschlange über und Eimer habe ich auch genug.
Wenn ich dich richtig verstehe kühlst du auf 80 Grad drehst deinen Whirlpool an wartest bis sich alles beruhigt hat und dann fährst du mit dem GF Gegenstromkühler solange im Kreis in den GF zurück bis du auf 28/30 Grad bist. Danach umbauen auf den Eiskühler und ab ins Gärfass... Oder habe ich da was falsch verstanden?
Schöne Grüße aus der Pfalz Christian :thumbsup

Benutzeravatar
integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 747
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#12

Beitrag von integrator » Dienstag 8. September 2020, 15:34

Hopfenkaltschale hat geschrieben:
Montag 7. September 2020, 20:14
Oh ja das ist genial, baue ich mir auch... Ich habe auch noch ne Kühlschlange über und Eimer habe ich auch genug.
Wenn ich dich richtig verstehe kühlst du auf 80 Grad drehst deinen Whirlpool an wartest bis sich alles beruhigt hat und dann fährst du mit dem GF Gegenstromkühler solange im Kreis in den GF zurück bis du auf 28/30 Grad bist. Danach umbauen auf den Eiskühler und ab ins Gärfass... Oder habe ich da was falsch verstanden?
Nicht ganz, ich versuche die Würze so kurz wie möglich im Bereich 25°C bis 50°C zu lassen.
Mittlerweile gehe ich wie folgt vor ... Den Gegenstromkühler lasse ich vorm brauen 10 min. mit heißem Wasser im Kreis laufen damit ich die Nachisomisierung so kurz wie möglich halten kann.

Nach dem Hopfenkochen kühle ich die Würze am Ende dann schnellstens auf ca. 50°C. Nachisomisierung bis 80°C liegt dann ca. bei 4-6 min.
Dann wird der Zusatzkühler angebaut und die Würze ins Gärfass gepumpt. Die Temperatur wird über das Ablassventil gesteuert.
Sofern ich beim UG nicht ganz auf Anstelltemperatur komme, wird der Rest im Gärschrank gemacht.
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 747
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#13

Beitrag von integrator » Dienstag 8. September 2020, 15:38

Die Info aus meinem alten Beitrag, das ich die Würze erst bis 30°C runter kühle, stimmt so nicht mehr.
Kann man natürlich auch so machen, halte ich aber für nicht optimal.
Danke für den Hinweis, werde ich korrigieren.
Ich :Drink du ... läuft.

Hopfenkaltschale
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 193
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2018, 20:58

Re: Gegenstromkühler GF kühlen auf Anstelltemp.

#14

Beitrag von Hopfenkaltschale » Dienstag 8. September 2020, 16:23

Ok, ich hatte das mit den 30 Grad aus deinem alten Beitrag gesehen und habe deshalb angenommen du pumpst in den GF im Kreis bis du alles auf 30 Grad gekühlt hast und dann der Umbau auf den Zusatzkühler...

Ich habe auch schon überlegt die Kühlschlange in den Eisbottich zustellen und die Würze durch die Kühlschlange zu pumpen, quasi im Anschluss an den Gegenstromkühler durch die Kühlschlange die im Eiswasser steht und dann in den Gärbottich...Ob das so auch klappt müsste man mal probieren.
Schöne Grüße aus der Pfalz Christian :thumbsup

Antworten