Frage zu Weizen mit Früchten

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
Frankenbier
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. April 2015, 01:40

Frage zu Weizen mit Früchten

#1

Beitrag von Frankenbier » Sonntag 25. März 2018, 19:35

Guten Abend zusammen,

ich habe momentan ein helles Weizen in der Gärung. Die Hauptgärung ist durch und ich werde heute Abend noch abfüllen.

Würde gerne 5l davon noch mit irgendwelchen Früchten vergären. Ich habe in meiner Kühltruhe momentan Wassermelone, Pfirsich, Honigmelone und Banane.

Hat jemand Erfahrung mit den oben genannten Früchten. Mich würde Melone reizen, aber ich finde weder im Forum noch auf MMuM Rezepte hierzu.

Hier noch das Rezept des Weizens:

Weizen, Pilsner, Sauermalz
Gehopft habe ich mit Tettnanger und Citra. Hefe Wyeast 3068 Weihenstephan

VG
Frankenbier

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 8630
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#2

Beitrag von gulp » Montag 26. März 2018, 09:26

Anscheinend bist du der Erste, der das vorhat. Probier es halt aus und dann berichtest du hier. :Greets

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://stixbraeu.de/
https://biergrantler.de

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 747
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#3

Beitrag von danieldee » Montag 26. März 2018, 11:30

Frankenbier hat geschrieben:
Sonntag 25. März 2018, 19:35
Guten Abend zusammen,

ich habe momentan ein helles Weizen in der Gärung. Die Hauptgärung ist durch und ich werde heute Abend noch abfüllen.

Würde gerne 5l davon noch mit irgendwelchen Früchten vergären. Ich habe in meiner Kühltruhe momentan Wassermelone, Pfirsich, Honigmelone und Banane.

Hat jemand Erfahrung mit den oben genannten Früchten. Mich würde Melone reizen, aber ich finde weder im Forum noch auf MMuM Rezepte hierzu.

Hier noch das Rezept des Weizens:

Weizen, Pilsner, Sauermalz
Gehopft habe ich mit Tettnanger und Citra. Hefe Wyeast 3068 Weihenstephan

VG
Frankenbier
Servus,

naja Früchte und deren Fruchtzucker vergären fast zu 100%. Am Ende bleibt nicht viel Aroma von der Frucht übrig. Man muss auch tierisch aufpassen dass die Säure nicht zu viel wird!
Ich würde es so lassen und abfüllen.
Für Versuche ne kleiner Menge nehmen.

Gruß Daniel
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1053
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#4

Beitrag von marsabba » Montag 26. März 2018, 11:59

Anscheinend bist du der Erste, der das vorhat
Veto ! Da gab es schon viele vor dir, zB hier:

Deine vorgeschlagenen Früchte sind aber eher aus der Kategorie "harmlos". Es kann sein das man da nachher nicht viel schmeckt.

Ich würds mit Banane und Pfirsich probieren.

Grüße
martin

Benutzeravatar
docpsycho
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 646
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 19:59
Wohnort: Darmstadt

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#5

Beitrag von docpsycho » Montag 26. März 2018, 13:29

Gude,

es gibt nichts gutes, außer man tut es. Einfach versuchen und dann berichten. Was die Mengen angeht kannst du dir hier die ein oder andere Inspiration holen. Was die Kontaktzeit angeht, würde ich allerdings erfahrungsgemäß die 7d nicht überschreiten.

Grüße, Felix
"Die erste Pflicht der Musensöhne,
ist, dass man sich ans Bier gewöhne."

Wilhelm Busch

HubertBräu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 188
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#6

Beitrag von HubertBräu » Dienstag 27. März 2018, 09:33

Ich habe schon ein Weizen mit Himbeeren gestopft .. es war vorzüglich geworden. Herrlich rote Farbe und ein tolles Himmbeer Aroma. Ich würde auf die 5 Liter 500g Tiefkühl Himbeeren nehmen, vorher pürieren und einfach ins Gärfaß rein.

Gruß & Prost :Drink
Zuletzt geändert von HubertBräu am Mittwoch 28. März 2018, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Frankenbier
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. April 2015, 01:40

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#7

Beitrag von Frankenbier » Mittwoch 28. März 2018, 12:12

Vielen Dank für eure Anmerkungen.

Mit Himbeeren hatte ich auch schon mal ein Weizen gestopft. Das war überragend. Schönes Sommerbier.

Beim aktuellen Sud habe ich jetzt mal Wassermelone ausprobiert. Mal sehen wie es wird.
Ich werde berichten.

Viele Grüße

HubertBräu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 188
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#8

Beitrag von HubertBräu » Mittwoch 28. März 2018, 16:13

Frankenbier hat geschrieben:
Mittwoch 28. März 2018, 12:12
Beim aktuellen Sud habe ich jetzt mal Wassermelone ausprobiert. Mal sehen wie es wird.
Ich werde berichten.
Klingt auch sehr gut .. werde ich wohl auch mal probieren müssen. Wieviel Melone hast Du jetzt an Deine 5L ran gepackt?

Frankenbier
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Montag 13. April 2015, 01:40

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#9

Beitrag von Frankenbier » Montag 16. April 2018, 17:12

Es waren insgesamt ca. 300 Gramm; mehr hatte ich nicht mehr tiefgefroren gehabt.
Allerdings ist mir der Sud gekippt. Ich hatte die Melone zu lange drin bzw. vergessen. Die Melone war 6 Tage drin (wollte eigentlich maximal 3 Tage).
Leider hat die Melone da bereits das Schimmeln angefangen.

Daher werde ich bei einem meiner nächsten Sude nochmal irgendetwas in der Richtung ausprobieren.

Benutzeravatar
docpsycho
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 646
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 19:59
Wohnort: Darmstadt

Re: Frage zu Weizen mit Früchten

#10

Beitrag von docpsycho » Montag 16. April 2018, 20:28

Frankenbier hat geschrieben:
Montag 16. April 2018, 17:12
Es waren insgesamt ca. 300 Gramm; mehr hatte ich nicht mehr tiefgefroren gehabt.
Allerdings ist mir der Sud gekippt. Ich hatte die Melone zu lange drin bzw. vergessen. Die Melone war 6 Tage drin (wollte eigentlich maximal 3 Tage).
Leider hat die Melone da bereits das Schimmeln angefangen.

Daher werde ich bei einem meiner nächsten Sude nochmal irgendetwas in der Richtung ausprobieren.
Wow, das ging schnell und ist schade. Weiter machen.

Grüße, Felix
"Die erste Pflicht der Musensöhne,
ist, dass man sich ans Bier gewöhne."

Wilhelm Busch

Antworten