Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
Benutzeravatar
Migu0001
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 10:23

Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

#1

Beitrag von Migu0001 » Mittwoch 19. Oktober 2016, 18:43

Hallo liebe Leute,

ich habe die Zutaten für folgendes Rezept im Lager:
Rezept.png
Rezept.png (44.34 KiB) 1055 mal betrachtet
Ich habe das schon öfter gebraut, allerdings im fertigen Braupaket, d.h. ich habe keine Ahnung was für ein Hopfen ich benutzt habe.
Ich habe noch folgende Hopfensorten und -mengen vorhanden. Das Bier soll wie ein Münchner Hell schmecken, d.h. nicht zu hopfenintensiv und ich habe mir IBU-Wert von etwa 25 vorgestellt. Außerdem würde ich wieder einfach eine Hopfengabe direkt zu Beginn (oder auch Vorderwürze) und eine Kochdauer von 60 min bevorzugen.
Welchen Hopfen würdet ihr an meiner Stelle nehmen?
Hopfen.PNG
Hopfen.PNG (7.13 KiB) 1055 mal betrachtet
Danke schonmal, ich bin gespannt :)
Obergäriges Helles, Pils, Maibock, Samba Pale Ale, Freds Ginger Beer, Michas OG Märzen, Altes Helles, Champagnerweizendoppelbock, Doppelnelson, Nelsons Summer, Trappist 2009, Belga Belga 6, Oatmeal Dry Stout, IPA Simcoe, Heicardo Hell, Pils fürs Volk

Benutzeravatar
Migu0001
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 10:23

Re: Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

#2

Beitrag von Migu0001 » Mittwoch 19. Oktober 2016, 19:00

Nach kurzem informieren über Google würde ich zum Hallertauer Mittelfrüh tendieren, was meint ihr dazu?
Obergäriges Helles, Pils, Maibock, Samba Pale Ale, Freds Ginger Beer, Michas OG Märzen, Altes Helles, Champagnerweizendoppelbock, Doppelnelson, Nelsons Summer, Trappist 2009, Belga Belga 6, Oatmeal Dry Stout, IPA Simcoe, Heicardo Hell, Pils fürs Volk

Benutzeravatar
Smerfeus
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 8. Januar 2016, 14:08

Re: Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

#3

Beitrag von Smerfeus » Mittwoch 19. Oktober 2016, 19:37

Moin,

wenn Du ausschliesslich einen Hopfen zum Bittern suchst, würde ich nicht zwingend den mit dem geringsten Alpha-Wert nehmen.
Also vielleicht eher den Brewers Gold oder den Nordbrauer.

Gruß,
Marc
„Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.“ [Harald Juhnke] :Drink

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7251
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

#4

Beitrag von §11 » Mittwoch 19. Oktober 2016, 19:39

Migu0001 hat geschrieben:Nach kurzem informieren über Google würde ich zum Hallertauer Mittelfrüh tendieren, was meint ihr dazu?
Gute Wahl
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 18290
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

#5

Beitrag von Boludo » Mittwoch 19. Oktober 2016, 19:45

Vergiss mal ganz schnell den Abfüllzeitpunkt.
Wer schreibt denn solche Rezepte?

Stefan

Benutzeravatar
Migu0001
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 10:23

Re: Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

#6

Beitrag von Migu0001 » Mittwoch 19. Oktober 2016, 20:11

Ja ich weiß, dass das Rezept eher schlecht ist, habe gehofft, dass diese Diskussion nicht wieder aufkommt :D
Ich lasse das Bier -natürlich- ohne Stress fertig vergären und karbonisiere dann mittels Braurechner ;-)
Obergäriges Helles, Pils, Maibock, Samba Pale Ale, Freds Ginger Beer, Michas OG Märzen, Altes Helles, Champagnerweizendoppelbock, Doppelnelson, Nelsons Summer, Trappist 2009, Belga Belga 6, Oatmeal Dry Stout, IPA Simcoe, Heicardo Hell, Pils fürs Volk

Benutzeravatar
docpsycho
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 844
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 19:59
Wohnort: Darmstadt

Re: Hilfe bei Hopfenauswahl benötigt

#7

Beitrag von docpsycho » Mittwoch 19. Oktober 2016, 20:39

Gude,

bei meinem Münchner Rezept hat mir das hier sehr geholfen.
hopfen.png
Die erste Gabe ist VW-Hopfung und die letzte Gabe ist im Whirlpool, das kann man aber im kleinen Brauhelfer nicht eingeben, deswegen mit einer Minute deklariert
Grüße, der Doc
Setup: 3,5kw Caso-Induktionsplatte, 36l Brewferm-Topf, 38l Schengler-Thermoport mit Läuterhexe, Kühlspirale, Themperaturgesteuerte Gärkammer.

Die Brausportgruppe e.V. Rhein-Main

Bild

Antworten