Chateau Special B --> Alternative ?

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 275
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Chateau Special B --> Alternative ?

#1

Beitrag von Ernie » Donnerstag 26. Januar 2017, 12:33

Hallo,

in einem Rezept http://maischemalzundmehr.de/index.php? ... al%20Stout
taucht Chateau Special B auf.

Das habe ich jedoch nicht da.

Welche Alternative gibt es dafür ? :Grübel

Oder ist es alternativlos ?

LG
Ernie

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3369
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: Chateau Special B --> Alternative ?

#2

Beitrag von philipp » Donnerstag 26. Januar 2017, 12:41

Das Zeug ist ziemlich alternativlos, weil es wirklich richtig nach Keks riecht und schmeckt.

Es lohnt sich, das bei der nächsten Bestellung mitzubestellen. Besser nicht auf Vorrat, das verliert dann.
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

abdulson
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 132
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2015, 08:23
Wohnort: Zirndorf

Re: Chateau Special B --> Alternative ?

#3

Beitrag von abdulson » Donnerstag 26. Januar 2017, 12:42

ist CARAROMA nicht als Ersatz einsetzbar?

wiki/doku.php/malzuebersicht
Das Leben ist zu kurz um schlechtes Bier zu trinken

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3369
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: Chateau Special B --> Alternative ?

#4

Beitrag von philipp » Donnerstag 26. Januar 2017, 12:42

Nein.
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

Benutzeravatar
Seed7
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2941
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 18:28
Kontaktdaten:

Re: Chateau Special B --> Alternative ?

#5

Beitrag von Seed7 » Donnerstag 26. Januar 2017, 14:19

Weyermann Special-W

Es ist im Prinzip eine Cara120 Malz das dann noch mal in der Rosttrommel geht um es auf 350 EBC zu bringen. Mann könnte versuchen ... mit Ofen ...?

Kaufe es in kleine Menge, obwohl es ewig haelt, mann benuetzt davon kaum etwas und es passt eigentlich in nur wenig bierstiele. Benuetze auch nicht zu viel davon in einem Bier, sonst schmeckt es wie lakritz.

Ingo
"Wabi-Sabi" braucht das Bier.

Sepp-Wurzel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: Chateau Special B --> Alternative ?

#6

Beitrag von Sepp-Wurzel » Samstag 10. Februar 2018, 23:16

wo gibts das den zu kaufen? Ich finde das nirgends

Flawi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 132
Registriert: Montag 29. August 2016, 11:43

Re: Chateau Special B --> Alternative ?

#7

Beitrag von Flawi » Samstag 10. Februar 2018, 23:25

Hi,
das Weyermann Special-W hat der Zapfanlagendocktor da ( habs heute gesehen :Smile )
schreib ihn mal an, weil gelistet hat er es anscheinend noch nicht.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4063
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Chateau Special B --> Alternative ?

#8

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 11. Februar 2018, 03:04

Best Special X, Weyermann Special W und Chateau Special B kann man gegeneinander problemlos austauschen. Gleicher Geschmack, gleiche Farbe. Der Schelm könnte behaupten gleiches Malz anderer Sack. Ich habe es übrigens hier Ernie (Chateau).
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Antworten