Single Hop Simcoe

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
SingleUser
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 326
Registriert: Samstag 27. August 2016, 15:58

Single Hop Simcoe

#1

Beitrag von SingleUser » Dienstag 18. April 2017, 10:06

Eigentlich habe ich nur ein einfaches Rezept zum Testen des Simcoe gesucht (Danke ans Forum für die Hilfe...).

Allerdings hat sich dieses Bier hier dann eher ungeplant als wirklich sehr sehr einfach zu brauen und auch noch als echt lecker herausgestellt.
Es gab eigentlich niemandem, dem es nicht geschmeckt hat. Ein nettes absolut anfängertaugliches Sommerbier.

Daher stelle ich das Rezept mal hier rein und auch noch in Maischemalzundmehr.

Werte sind gerechnet mit SHA 68%
Ausschlagmenge: 20 Liter
StW:: 12,5
IBU: 27
CO2: 5,0 - 5,5

Schüttung:
Pilsner: 3,475 (90%)
Carahell: 0,385 (10%)

Rasten:
Einmaischen 67-68 Grad
Kombirast: 65 Grad für 65 Minuten
Verzuckerung: d. h. bei 72 Grad Erhitzung stoppen und Jodnormalität messen [wenn noch nicht jodnormal halt noch 10 Minuten rasten ....]
Abmaischen; 78 Grad

Würzekochen
Total 90 Minuten
10 Minuten Kochen / bis Würzebruch
Nach 10 Minuten: Mischung aus Northern Brewer für IBU 8 und Simcoe für IBU 16,5, ausreichend für IBU 24,5
Anm.: Der Grund für diese recht ungenauen Angaben hier ist, dass ich hier einfach Reste vom Northern genommen und den fehlenden Teil mit Simcoe aufgefüllt habe, es müssten aber eigentlich alle Kombinationen laufen
5 Minuten vor Kochende bzw. in den heißen Whirlpool: Simcoe, für die fehlenden 2,5 IBU

Hefe: S-33
---->>> es müssten aber auch andere neutrale Hefen neutral vergärt gehen, wie z. B. Nottingham, S-04 ....

Stopfen
Habe ich nicht gemacht. Es fehlt mir in diesem Bier auch ehrlich gesagt nicht.
Stopfen sollte aber möglich sein nach Geschmack.

Antworten