Rezeptvordrucke

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
Benutzeravatar
HopfenHugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 16:23

Rezeptvordrucke

#1

Beitrag von HopfenHugo » Montag 22. Januar 2018, 14:52

Moin! Hat doch bestimmt jemand auf Lager. Ich such einen Vordruck, am besten eine!!! DinA4-Seite, wo ich von Hand Schüttung, Maischeplan, Hopfengaben usw. eintragen kann. In der Suche find ich nix. Bisher drucke ich mir meistens ein Rezept bei MMum aus und trag dann meine Änderungen von Hand ein. Das wird mitunter recht unübersichtlich bis schmuddelig. Müggelland mag mich nicht mehr, heisst ich kann mich nicht anmelden und ausserdem fand ich überflüssig, dass der Maischeplan fast eine halbe DINA4 in Beschlag nimmt. Bei MMum kann man ja nur veröffentlichen und sich nix für privat erstmal ausdrucken oder hab ich da was übersehen? Dann hat ich mir den BrewRecipeDeveloper mal runtergeladen. Ist mir viel zu aufwändig! BeerSmith ist glaub ich da ähnlich. Also dachte ich besorg mir mal hübsche Vordrucke. Kann man sich natürlich auch mal selbst machen, aber ich denke da hat doch jemand schon was

Benutzeravatar
beercan
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 749
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Rezeptvordrucke

#2

Beitrag von beercan » Montag 22. Januar 2018, 15:18

Moin,
reicht dir das so?

https://drive.google.com/open?id=11iKhU ... 9ZotmB3T5C


Drucken bei MMum geht über den Button der sich oberhalb rechts vom Rezept befindet.


Gruß
Gruß Robert

Benutzeravatar
coyote77
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 484
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 19:09
Wohnort: Paderborn

Re: Rezeptvordrucke

#3

Beitrag von coyote77 » Montag 22. Januar 2018, 15:25

Schau dir doch mal den kleinen Brauhelfer an, den finde ich recht gut. Ansonsten hab ich mir mit word selber ein Brauprotokoll gebaut, das meinen Ansprüchen entspricht.
Grüße, Andreas :Drink

Zum Biere drängt, am Biere hängt doch alles.
(Frei nach J. W. von Goethe)

wfritz
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 10:44
Wohnort: Karlsruhe

Re: Rezeptvordrucke

#4

Beitrag von wfritz » Montag 22. Januar 2018, 16:33

Hallo Hugo,
ich arbeite mit einem DIN_A4 Blatt zur Brauvorbereitung (s. Anlage1). Der Brauvorgang selbst wird dokumentiert mit einem Excel-Sheet (s. Anlage2). Wenn Du möchtest kann ich Dir die Originale per PN zuschicken. Im Gegenzug bin ich für Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Korrekturen dankbar.
Gruß aus K'he
wfritz
Dateianhänge
Rezept 33Pils.pdf
(301.65 KiB) 182-mal heruntergeladen
Protokoll_33Pils.pdf
(242.45 KiB) 171-mal heruntergeladen
"Und wenn es köstlich geworden ist, war es Mühe und Arbeit"

Benutzeravatar
HopfenHugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 16:23

Re: Rezeptvordrucke

#5

Beitrag von HopfenHugo » Dienstag 23. Januar 2018, 11:22

beercan hat geschrieben:
Montag 22. Januar 2018, 15:18
Moin,
reicht dir das so?

https://drive.google.com/open?id=11iKhU ... 9ZotmB3T5C


Drucken bei MMum geht über den Button der sich oberhalb rechts vom Rezept befindet.


Gruß
ja, danke. sieht doch schon mal gut aus! Aber man kann meiner Meinung nach nur fertig eingestellte Rezepte drucken und nicht den eigenen Entwurf bevor es eingestellt ist

Benutzeravatar
beercan
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 749
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Rezeptvordrucke

#6

Beitrag von beercan » Dienstag 23. Januar 2018, 11:32

Du kannst das Rezept anpassen sprich z.B. Ausschlagmenge Ausbeute und Hopfen auf deine Bedürfnissen editieren und dann auf den Button "ändern" klicken danach drucken und du hast das Rezept mit deinen Werten.
Gruß Robert

Benutzeravatar
HopfenHugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 16:23

Re: Rezeptvordrucke

#7

Beitrag von HopfenHugo » Dienstag 23. Januar 2018, 11:39

wfritz hat geschrieben:
Montag 22. Januar 2018, 16:33
Hallo Hugo,
ich arbeite mit einem DIN_A4 Blatt zur Brauvorbereitung (s. Anlage1). Der Brauvorgang selbst wird dokumentiert mit einem Excel-Sheet (s. Anlage2). Wenn Du möchtest kann ich Dir die Originale per PN zuschicken. Im Gegenzug bin ich für Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Korrekturen dankbar.
Gruß aus K'he
wfritz
Dein Protokoll(Anlage2) ist für meine Zwecke zu aufwändig. Viele Sachen drin, die für mich nicht wichtig sind. Aber wenn Du die Anlage1 als Blanko hast, wo ich dann meine eigenen Daten eintragen kann, nehm ich das gerne.

Benutzeravatar
HopfenHugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 16:23

Re: Rezeptvordrucke

#8

Beitrag von HopfenHugo » Dienstag 23. Januar 2018, 11:43

beercan hat geschrieben:
Dienstag 23. Januar 2018, 11:32
Du kannst das Rezept anpassen sprich z.B. Ausschlagmenge Ausbeute und Hopfen auf deine Bedürfnissen editieren und dann auf den Button "ändern" klicken danach drucken und du hast das Rezept mit deinen Werten.
jupp, alles schon so gemacht, aber Du kannst nicht den Namen des Hopfens oder Malzsorten oder die Rasten ändern.

Benutzeravatar
HopfenHugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 16:23

Re: Rezeptvordrucke

#9

Beitrag von HopfenHugo » Dienstag 23. Januar 2018, 11:46

coyote77 hat geschrieben:
Montag 22. Januar 2018, 15:25
Schau dir doch mal den kleinen Brauhelfer an, den finde ich recht gut. Ansonsten hab ich mir mit word selber ein Brauprotokoll gebaut, das meinen Ansprüchen entspricht.
jo, Brauhelfer versuch ich nochmal und einfach mit Word was zu machen war dann auch meine Idee

Antworten