IPA Simcoe MMum BM50

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
Hagobik
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 19:22

IPA Simcoe MMum BM50

#1

Beitrag von Hagobik » Mittwoch 21. Februar 2018, 19:39

Moin,
Ich habe eine Frage an die BM50 Brauer bzgl des IPA Simcoe von MMum https://www.maischemalzundmehr.de/index ... orha3=12.9
Welche Ausschlagwürze gebt Ihr im Rechner an? Mir geht es um die Menge der Schüttung, die mir sehr hoch vorkommt, wenn ich 50-55l angebe. Dachte immer, daß 13kg eher das Maximum sind.
Kann ich Haferflocken aus dem Supermarkt verwenden oder sollten es spezielle Haferflocken sein? Habe noch nie mit Haferflocken gearbeitet.
Es wird mein erstes IPA und ich will nichts verkehrt machen.
Danke für Tipps
Gruß aus dem Norden
Jesko

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: IPA Simcoe MMum BM50

#2

Beitrag von kochmann » Mittwoch 21. Februar 2018, 19:47

Gehe auf 12,5 kg Schüttug .
Da hast du die beste Ausbeute bein BM50 .
Gruss
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
Mjoelnir
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 649
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 11:42
Wohnort: Stuttgart/Bayreuth

Re: IPA Simcoe MMum BM50

#3

Beitrag von Mjoelnir » Mittwoch 21. Februar 2018, 20:18

Haferflocken kannst du aus dem Supermarkt nehmen. Am besten die kernigen. Brauchst du auch nicht unbedingt behandelt. Kannst sie höchstens im Ofen rösten, wenn du den Geschmack so haben willst.
"Hey you, beer me, beer me for always...beer us together"
"Beer beer, beer beer, beer beer beer beer..."
____________________________________________________
Grüße
Daniel

Hagobik
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 19:22

Re: IPA Simcoe MMum BM50

#4

Beitrag von Hagobik » Samstag 24. Februar 2018, 08:45

Danke für die Info. Ich werde berichten.
Schönes Wochenende

Antworten