Seite 1 von 1

nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 16:35
von xtristanox
Hi,

ich maische gerade und hab gemerkt dass ich keinen Aromahopfen mehr am Lager hab....(Mist....), hat da jemand ne Rezeptidee ? Ich braue heute mit Bio Pale-Alemalz...

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 16:46
von xtristanox
Kölschhefe-also obergärig...

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 16:49
von hyper472
Warum kein Kölsch?
Mit VWH, dann gibts auch bißchen Aroma.

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 17:07
von diapolo
Welchen Bitterhopfen hast du "am Start"?

mfg

Bernd

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 17:19
von xtristanox
Zeus und green bullet

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 17:24
von chaos-black
Ich würde damit ein Pale Ale machen. Green Bullet soll auch als Aromahopfen taugen.
Laut Hopfen der Welt:
Ein neuseeländischer Hopfen, der neben einem sehr ordentlichen Alphagehalt auch einen frischen Pinien/Limonengeschmack mit exzellentem Aroma mitbringt.

Herkunft: Neuseeland
Aromen: Pinie, Limone, Rosinen, schwarzer Pfeffer
Alphasäuregehalt: 12,2 %
Gesamtöl: 0,9 - 1,3 ml/100 gr.
Erntejahr: 2015

besonders geeignet für:
Pale Ale, IPA, Stout

mögliche Alternativen:
Centennial
Viel Spaß!

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 17:27
von xtristanox
Super Tipp mit der vorderwürzehopfung werde da den GB nehmen....danke

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 17:46
von cyme
Zeus kann man auch trotz hohem Alphawert als Aromahopfen verwenden. Maris Otter+Zeus sei angeblich ein gutes Pale Ale.

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 18:24
von Alt-Phex
Einfach auch mal mit einem Bitterhopfen eine Aromagabe für 10min machen. Das bringt auch geschmack ins Bier. Hab ich schon öfters gemacht. Citra ist ja z.b. auch eine Hochalphasorte, wird aber eher wegen seines tollen Klosteinaromas genutzt.

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 18:32
von Bierbert
Sagte er gerade Klostein?! Ansonsten einfach am Hopfen riechen? Kann man da den Geschmack ableiten?

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 18:47
von gulp
Alt-Phex hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:24
Einfach auch mal mit einem Bitterhopfen eine Aromagabe für 10min machen. Das bringt auch geschmack ins Bier. Hab ich schon öfters gemacht. Citra ist ja z.b. auch eine Hochalphasorte, wird aber eher wegen seines tollen Klosteinaromas genutzt.
So pauschal würde ich das nicht sagen. Nimm mal Chinook oder Magnum als Aromagabe. :Shocked :Shocked

Gruß
Peter

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 22:54
von flying
Gutes Beispiel...

https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept

Bei dem Torpedo- Ale wird der Magnum als Aroma- und Stopfhopfen eingesetzt.

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 23:37
von gulp
flying hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 22:54
Gutes Beispiel...

https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept

Bei dem Torpedo- Ale wird der Magnum als Aroma- und Stopfhopfen eingesetzt.
>Das haben die Ami halt nicht gewusst, dass der falsch angewendet nach Knoblauch schmeckt, oder amerikanischer Magnum hat nicht diese Nebenwirkungen. :Bigsmile < Ironie Modus Ende (muss man ja für manche dazusagen).

Gruß
Peter

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Samstag 12. Januar 2019, 23:54
von cyme
gulp hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:47
So pauschal würde ich das nicht sagen. Nimm mal Chinook oder Magnum als Aromagabe. :Shocked :Shocked
Geschmacksache.

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 00:09
von Cobo
Alt-Phex hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 18:24
wird aber eher wegen seines tollen Klosteinaromas genutzt.
Genau so seh ich das auch... :Bigsmile
Hab mal unbedarft ein Citra Single Hop gemacht und ordentlich gestopft... das war nur zum kotzen. Mittlerweile schmecke ich den immer raus, egal wie homöopathisch die Dosis war.

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 00:26
von flying
gulp hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 23:37
flying hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 22:54
Gutes Beispiel...

https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept

Bei dem Torpedo- Ale wird der Magnum als Aroma- und Stopfhopfen eingesetzt.
>Das haben die Ami halt nicht gewusst, dass der falsch angewendet nach Knoblauch schmeckt, oder amerikanischer Magnum hat nicht diese Nebenwirkungen. :Bigsmile < Ironie Modus Ende (muss man ja für manche dazusagen).

Gruß
Peter
Das ist gut möglich. Der Magnum hat den Galena als ein Elternteil. Dem US- Magnum bescheinigt man eine reine Bitternote und ein subtiles Zitrusaroma. Genetisch ist er aber nicht vom deutschen Magnum zu unterscheiden.

http://www.hopslist.com/hops/bittering-hops/magnum-us/

Re: nur Bitterhopfen am Start....Rezeptidee ?

Verfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 06:01
von Alt-Phex
Magnum nimmt man ja soweso nicht, wenn einem was an seinem Bier liegt.