Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
sea-spin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 180
Registriert: Montag 2. April 2018, 17:41

Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#1

Beitrag von sea-spin » Sonntag 20. Januar 2019, 15:40

Hallo,

kann mir jemand sagen ob das Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig ist?

https://bayreuther-bier.de/unser-bier/a ... en-zwickl/

Hat jemand ein Rezept was dem Bier nah kommt?

Welche Hefe solle man verwenden?

Besten Dank schon mal

Gruß, Klaus

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#2

Beitrag von VolT Bräu » Sonntag 20. Januar 2019, 16:03

Moin,

Sollte laut Google untergärig sein. Das passt ja auch zur Selbstbeschreibung der Brauerei.
Im alten Forum hat mal jemand geschrieben, dass er die Hefe aus dem Bier strippen könnte.
Mit einem Rezept kann ich leider nicht dienen, aber ich würde einfach mal eins der verfügbaren Zwickl Rezepte testen und schauen in welcher Richtung evtl Änderungen nötig sind.

Viele Grüße
Volker
Jetzt mal Bier bei die Fische!

sea-spin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 180
Registriert: Montag 2. April 2018, 17:41

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#3

Beitrag von sea-spin » Sonntag 20. Januar 2019, 16:07

Vom Strippen habe ich auch gelesen.

Wenn es untergärig ist, muss ich das „Strippen“ dann bei Temperaturen unter 15 Grad machen?

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#4

Beitrag von VolT Bräu » Sonntag 20. Januar 2019, 17:44

Nein, Propagieren macht man normalerweise um die 20 Grad. In der letzten Stufe evtl. dann näher an der Anstelltemperatur
Jetzt mal Bier bei die Fische!

sea-spin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 180
Registriert: Montag 2. April 2018, 17:41

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#5

Beitrag von sea-spin » Sonntag 20. Januar 2019, 17:46

Ok Danke.... dann werde ich das mal versuchen

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1160
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#6

Beitrag von marsabba » Sonntag 20. Januar 2019, 19:12

Hallo,
Hefe strippen sollte man sicherlich mal ausprobieren.
Bei dem Aktien Bier wirst du aber mit grosser Warscheinlichkeit die "stinknormale" 34/70 vorfinden.

Grüße
Martin

Grandslam
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2019, 07:38
Wohnort: Büchenbach

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#7

Beitrag von Grandslam » Donnerstag 21. Februar 2019, 07:40

Bin auch sehr an einem Rezept interessiert. Das Landbier (Dunkel) von Aktien ist ebenfalls sehr gut.

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3005
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#8

Beitrag von Johnny H » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:34

Bei Strip-Versuchen immer das Alter der Flaschen beachten: je frischer desto erfolgversprechender.
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

sea-spin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 180
Registriert: Montag 2. April 2018, 17:41

Re: Aktien Zwickl Kellerbier untergärig oder obergärig?

#9

Beitrag von sea-spin » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:58

0002.jpg
mehr habe ich auch noch nicht dazu rausgesucht.

Antworten