Fruchtzugabe Berliner Weiße

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
Benutzeravatar
Bierwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3243
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Fruchtzugabe Berliner Weiße

#1

Beitrag von Bierwisch » Montag 28. Januar 2019, 11:22

Hallo Sauerbierfreunde,

meine aktuelle Berliner Weiße möchte ich gerne mit Früchten veredeln und bin mir bei Art und Menge noch unsicher.

Ich würde gerne Maracuja oder Mango verwenden - hat das schon mal jemand gemacht? Zumindest Mango könnte ich frisch verarbeiten - spricht etwas dagegen?
Ansonsten gibt es ja im Netz einige Auswahl an Fruchtpüree. Wieviel sollte man hier pro Liter einsetzen?
Wie sieht es mit Saft aus?

Danke für eure Tips und Anregungen!

Gruß
Bierwisch
Der Klügere kippt nach!

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1300
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Fruchtzugabe Berliner Weiße

#2

Beitrag von DerDallmann » Montag 28. Januar 2019, 11:31

Ich finde diese Tabelle ganz hilfreich.
http://www.milkthefunk.com/wiki/Soured_ ... uggestions
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

"All hail to the ale!"
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1028
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Fruchtzugabe Berliner Weiße

#3

Beitrag von schlupf » Montag 28. Januar 2019, 11:51

Moin,

Berliner Weisse mit Früchten?

Da gibt's was bei den Kollegen aus Brasilien zu finden, nennt sich Catharina Sour und wird es wohl in die nächsten Style Guidelines schaffen.
Siehe hier: https://byo.com/article/catharina-sour- ... ruit-beer/

Als provisional Style schon aufgenommen.
Siehe hier: https://dev.bjcp.org/beer-styles/x4-catharina-sour/

Viele Grüße,
Sebastian

tbln
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 349
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 13:28

Re: Fruchtzugabe Berliner Weiße

#4

Beitrag von tbln » Montag 28. Januar 2019, 12:46

schlupf hat geschrieben:
Montag 28. Januar 2019, 11:51
Moin,

Berliner Weisse mit Früchten?

Da gibt's was bei den Kollegen aus Brasilien zu finden, nennt sich Catharina Sour und wird es wohl in die nächsten Style Guidelines schaffen.
Siehe hier: https://byo.com/article/catharina-sour- ... ruit-beer/

Als provisional Style schon aufgenommen.
Siehe hier: https://dev.bjcp.org/beer-styles/x4-catharina-sour/
Was ein Nonsens... bjcp vom feinsten.
Comments
If a Berliner weisse type beer was made with fruit, it should be entered as a Fruit Beer. This beer is stronger and typically features fresh fruit. The kettle souring method allows for fast production of the beer, so this is typically a present-use style. It may be bottled or canned, but it should be consumed while fresh.
Aber gut, die Maketingmaschine muss weiter befeuert werden.

Antworten