Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
stoerenfrizzel
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 11:09

Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?

#1

Beitrag von stoerenfrizzel » Sonntag 25. August 2019, 10:08

Hi und schönen Sonntag euch.

Eine Frage: ich braue gerade ein Red Ale mit Röstgerste und Cararoma Malz. Gibt es außer zum Bierbrauen eine andere Verwendungsmöglichkeit für diese feinen Zutaten? Brot backen? Kochen?

Danke für eure Tipps !
Lg

Martin

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 943
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?

#2

Beitrag von Beerkenauer » Sonntag 25. August 2019, 15:10

Ein Braukollege hat mal Malzeis gemacht.
Vielleicht was für Dich :Bigsmile

Stefan

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8882
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?

#3

Beitrag von Alt-Phex » Sonntag 25. August 2019, 16:52

Du könntest natürlich im nächsten Bier verwenden. Ansonsten wäre ein Malzkaffee noch eine Alternative. Oder Plätzchen backen, ist ja bald wieder Weihnachten.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
Trisman
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 630
Registriert: Freitag 6. September 2013, 21:43

Re: Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?

#4

Beitrag von Trisman » Sonntag 25. August 2019, 17:53

Mein Bruder nutzt Caramalz auch schon mal um Schnitzel zu panieren. Dabei solltest du die gröbsten Spelzen raussieben, sonst könnten sie unangenehm im Mund stechen. Wie das schmeckt kann ich leider nicht sagen als Vegetarier, aber mein Bruder findet es sehr lecker.

Sauermann
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 26. Juli 2019, 10:39

Re: Übrige Röstgerste und Cararoma - Verwendung?

#5

Beitrag von Sauermann » Sonntag 25. August 2019, 22:41

Brot backen funktioniert damit, ich habe heute mit einem Rest Carafa II ein Roggenbrot gebacken. Große Mengen kann man davon aber auch nicht verbrauchen, ich habe 15g auf 1kg Mehl genommen und das passt ganz gut.
Dateianhänge
Screenshot_20190825_223715.jpg
Carafa II-Roggenbrot

Antworten