Weißbier (Weizen) Rastenplan im Brauautomaten

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
Benutzeravatar
recycler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 10:24
Wohnort: Andechs

Weißbier (Weizen) Rastenplan im Brauautomaten

#1

Beitrag von recycler » Samstag 2. Januar 2021, 09:02

Servus,

ich möchte wieder dunkles Weißbier (Weizen) im Brauautomaten (Malzrohrsystem) brauen.

Wenn ich mir nun diverse Rezepte bei MMM ansehe, fällt mir auf, dass es beim Rastenplan (zumindest für mich) kein annähernd ähnliches Schema gibt.

Es gibt Rezepte, die werden nur mit EINER Kombirast (bei 68 Grad) gefahren, andere haben 4, 5 oder mehr Rasten.

Auch wenn ich die Rasten alle schön programmieren kann, wäre ich dankbar wenn Ihr mir Eure Empfehlung kurz schreiben würdet (mit kurzer Erklärung warum wäre noch besser).

Vielen Dank und ein schönes Wochenende

Michael (recycler)

P.S.:
Bei meinen IPAs und Pale Ales verwendet ich zwischenzeitlich oft nur 1 Sorte Haupt-Malz (Pale Ale, plus Cara- und Spezialmalze und ggf. noch Haferflocken) bei einer Kombirast und bin mit den Ergebnissen zufrieden.

Benutzeravatar
Rumborak
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 606
Registriert: Montag 4. Januar 2016, 12:10

Re: Weißbier (Weizen) Rastenplan im Brauautomaten

#2

Beitrag von Rumborak » Samstag 2. Januar 2021, 09:27

Moin,

schau mal hier im Braumagazin, da findest Du (fast) alle Infos zu Rasten, etc.

https://braumagazin.de/article/stilport ... d-bananen/

VG
Genießt im edlen Gerstensaft
Des Weines Geist, des Brotes Kraft.

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 18504
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Weißbier (Weizen) Rastenplan im Brauautomaten

#3

Beitrag von Boludo » Samstag 2. Januar 2021, 10:01

In welche geschmacklliche Richtung soll das denn gehen?

Benutzeravatar
recycler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 10:24
Wohnort: Andechs

Re: Weißbier (Weizen) Rastenplan im Brauautomaten

#4

Beitrag von recycler » Samstag 2. Januar 2021, 11:42

Es wird ein dunkles Weizen. Ich vergäre eher im unteren Temperaturbereich (ca. 18 Grad), wird also kein Bananenweizen.

Da ich leider keine frische Weizenhefe von der Brauerei habe, verwendet ich Gozdawa WB-Trockenhefe.

Freue mich auf Tipps.

Danke

recycler

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9767
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Weißbier (Weizen) Rastenplan im Brauautomaten

#5

Beitrag von gulp » Samstag 2. Januar 2021, 12:00

Gutmann vergärt bei 17°, soviel zur Banane.
Die unterschiedlichen Rasten kommen von unterschiedlichen Zielen.
Für Banane braucht man keine 40° Rast, für Pseudonelke eben schon.

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
recycler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 10:24
Wohnort: Andechs

Re: Weißbier (Weizen) Rastenplan im Brauautomaten

#6

Beitrag von recycler » Samstag 2. Januar 2021, 12:48

Vielen Dank, auch für den sehr informativen Artikel.

Ja Gutmann, gerade das dunkle WB ist eins meiner absoluten Favoriten. Das dunkle WB von Maxlrain ist auch der Hammer, da kann man das Andechser getrost vergessen, auch wenn das meine Heimat ist. Ist aber alles Geschmackssache. Dafür brauen die ein super Winterbier, das es allerdings nur im Klosterausschank gibt.

Euch alles Gute für das neue Jahr und ein schönes Wochenende

Michael (recycler), der es jetzt mal mit einem 'kurzen' Rastenplan angeht.

Antworten