Zwei Jahre altes Brettbier

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
BellyBoss
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 21:36

Zwei Jahre altes Brettbier

#1

Beitrag von BellyBoss » Sonntag 7. Februar 2021, 00:04

Hallo,

ich wollte vor ca. zwei Jahren einige Biere mit Brett brauen und hatte daher einen fünf Liter Glasballon, in dem mein Brett Claussenii gewohnt hat. Ich hab dann wie bei einem Solera System immer mal wieder was in Flaschen abgefüllt und mit Würze von aktuellen Suden wieder aufgefüllt.

Irgendwann ist mir das dann wohl zu stressig geworden und ich hab den ganzen Ballon in den Keller gestellt und vergessen. Bei meinem jetzigen Umzug hab ich den Glasballon wieder gefunden und wollte den Inhalt eigentlich wegschütten. Ich hab aber trozdem nochmal probiert und zu meiner Überraschung festgestellt, dass der Inhalt ganz gut ist. Strohgelb, knochentrocken und ein starker Brettcharakter.

Jetzt bin ich am überlegen, was ich damit anstelle. Klar die einfachste Möglichkeit wäre einfach die 5 l mit ein bisschen frischer Hefe in Flaschen abzufüllen. Allerdings stell ich mir das ganze recht eindimensional vor.

Eine andere Möglichkeit wäre verschneiden. Ich dachte mir, dass ich vielleicht was Starkes oder ein Kettlsour/Philly Sour mach und mir praktisch durch verschneiden mit meinem Brettbier die Zeit spare, die es normalerweise für Brett-Charakter braucht.

Glaubt ihr das könnte was werden? Bzw. was würdet ihr mit meinen 5l tun?

Gruß

Benedikt

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6517
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Zwei Jahre altes Brettbier

#2

Beitrag von ggansde » Sonntag 7. Februar 2021, 08:43

Moin,
ich persönlich würde das zwangskarbonisieren und genießen.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

BellyBoss
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 21:36

Re: Zwei Jahre altes Brettbier

#3

Beitrag von BellyBoss » Sonntag 7. Februar 2021, 22:42

ggansde hat geschrieben:
Sonntag 7. Februar 2021, 08:43
Moin,
ich persönlich würde das zwangskarbonisieren und genießen.
VG, Markus
:redhead Vielen Dank! Das ist tatsächlich die einfachste Lösung :thumbsup

Antworten