Kirschsauer Probe

Fragen und Diskussion rund um Rezepturen.
Antworten
JoMax542
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 09:49
Wohnort: Trier - Maastricht

Kirschsauer Probe

#1

Beitrag von JoMax542 » Mittwoch 17. März 2021, 14:44

Hallo allerseits,

Ich bin im Prozess mein erstes Sauerbier und mein erstes Fruchbier zu brauen. Beides in der Kombination eines Kirschsauerbieres.

Ich werde auf einem Speidel Braumeister 50l (1.Gen) brauen und hatte folgende Schüttung im Sinn:

10kg Gesammtschüttung auf 45-50l Ausschlagwürze (heiß)

70% Pilsner
20% Weizenmalz
10% Carahell

Sollte auf 11.5°P kommen

Das Carahell habe ich nur um einigermaßen Restsüße zu erhalten (wie gesagt, ist mein estes mal, würde mich also über Anregungen freuen)

Zum Hopfen denke ich an:

40g Mandarina 8%a zum Kochebginn von 30Minuten = 12,5IBU

Die Würze würde ich auf 30°C kühlen und auf 5kg Sauerkirschen (TK Bio) in die Hauptgärung geben.

Als "Hefe" habe ich die Philly Sour in Petto.

Nachdem ein EVG von 50% erreicht ist möchte ich die Mixed Fermentation mit der Lallbrew Kölsch starten (erhoffter EVG sind dann 80%-85%)

Nach abschluss der HG habe ich vor das Bier, offen, auf weiteren 5kg Sauerkirschen für circa 10 Tage zu lagern.

Nach abschluss der NG auf Kirschen, würde ich im 50l KEG auf 6.0g/l Co2 zwangskarbonisieren.

Hat hier jemand Erfarung mit einem Ähnlichen Projekt und kann Tipps geben?

beste Grüße

Max
Semibrietas Profusa Pecunia Est. :Drink

hattorihanspeter
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 17. September 2020, 12:11

Re: Kirschsauer Probe

#2

Beitrag von hattorihanspeter » Mittwoch 17. März 2021, 15:41

Hab mir neulich das Webinar von Lallemand zur Philly Sour angeschaut.
Hier ein paar Eckdaten aus der Zusammenfassung:
-Säureproduktion findet in den ersten 48-72Std. statt
-optimale Gärtemp.22-27°C
-optimale pitch rate 1-1,5gr./ L
-mehr glucose=mehr Säure
-Laktose hat keinen EInfluss auf die Säure
-hopfentolerant
-Empfehlung für Zeitpunkt Früchtestopfen: mid fermentation (nach 4-6 Tagen)

bewährte Schüttung 85% PiMa 10% Weizen 5% Hafer
Stammwürze ca. 13°P und maischen 60min. bei 65,5°C

Tipps hab ich dir noch keine, meins is grad mittendrin.

Antworten