Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
matschie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 251
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#1

Beitrag von matschie » Donnerstag 13. September 2018, 17:33

Hallo zusammen!

nachdem ich die Planung für meine Anlage (Klick) erstmal komplett über den Haufen geworfen habe, da sich einige Randbedingungen geändert haben, möchte ich euch jetzt meine (fast) fertige Anlage zeigen.

Außerdem habe ich in der Zwischenzeit mein neues Induktionskochfeld (Klick) mit eurer Hilfe automatisiert (Klick) und in CraftBeerPi eingebunden (Klick).

So, nun zur Anlage.

Wie der Titel schon vermuten lässt, ist die Basis ein "BEKVÄM" vom schwedischen Hobbybrauausstatter. Dort habe ich das Induktionskochfeld, sowie den Läutergrant eingebaut.
DSCF8595.JPG
Von unten sieht das ganze so aus:
DSCF8597.JPG
Und von hinten so:
DSCF8598.JPG
Ich habe vorne und hinten für die Lüftung Aussparungen eingebaut, und da diese so hoch wie die Zarge waren, habe ich hinten einfach ein neues, höheres Brett eingebaut.

Das Kochfeld wird direkt in einem separaten Stromkreis eingesteckt, die zusätzliche Steuerungsleitung (Siehe Thread zum Induktionskochfeld) ist an meine Steuerbox angeschlossen:
DSCF8600.JPG
Die Steuerbox wiederum wird mittels USB an den CBPi angeschlossen.

Soweit, so gut. Nun kommt der zweite Teil der Anlage, welcher aus einem - tadaa - Bevkäm besteht:
DSCF8601.JPG
Dieser ist bis auf einen fehlenden Boden im Originalzustand. Dieser fehlende Boden ist wiederum als Klappe an den 1. angebaut und kann zum Brauen heruntergeklappt werden:
DSCF8602.JPG
Herz des ganzen ist der CBPi, nach wie vor in der "alten" Verpackung - hier werde ich noch nachbessern ;)
DSCF8603.JPG
Das Rührwerk:
DSCF8604.JPG
Die Steuerbox in Betrieb:
DSCF8605.JPG
DSCF8606.JPG
DSCF8607.JPG
Das Kochfeld hat 5 Stufen, die ich in 20%-Abschnitten abgestuft habe. zwischen den 20%-Schritten wird mittels "Pulsen" zwischen der aktuellen und der nächstniedrigeren Stufe interpoliert. Beispiel: 30%: 5 sek. Stufe 1, 5 sek Stufe 2, 5 sek Stufe 1 etc..

So, noch einmal die Totale:
DSCF8608.JPG
Ja ja, die Rührwerkshalterung wird noch verändert ;)

Ach ja, falls ich das Induktionskochfeld mal so zum kochen nehmen will, kann ich einfach die originale Steuerbox anschließen:
DSCF8609.JPG
So, morgen oder Sonntag wird gebraut, dann gibt es eine Braudoku in der die Anlage nochmal in Aktion zu sehen ist!
Alt-Phex hat geschrieben: "Ungeduld und Neugierde, der Pfad zu schlechtem Bier sie sind."

Zitat von Braumeister Yoda

waukolino
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. November 2016, 14:29
Wohnort: Bay.Wald/Lkr Regen

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#2

Beitrag von waukolino » Donnerstag 13. September 2018, 19:58

Hi,
Respekt :-) sehr cooles Teil.
Viel Spass damit.

VG, Michael

Benutzeravatar
t3k
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 930
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 17:38

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#3

Beitrag von t3k » Freitag 14. September 2018, 08:39

Sieht schick aufgeräumt auf ! Daumen hoch !

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 138
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#4

Beitrag von secuspec » Freitag 14. September 2018, 13:13

:thumbsup Respekt ! Sehr cool!

Hast Du irgendwo eine konsolidierte Dokumentation des Arduino Sketch und des CbPI Plugins?
Wäre das nicht was fürs WiKi?
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Benutzeravatar
pezi67
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 09:50
Wohnort: Erding

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#5

Beitrag von pezi67 » Freitag 14. September 2018, 14:35

Servus,
Schaut sehr aufgeräumt aus das ganze! :thumbsup
Ich hätte nur ein wenig bedenken mit deinem Klappboden,wegen dem Gewicht (Topf+Maische).
Hast Du das schon mal getestet?,wär doch schade wenn Du alles über den Boden verteilst! :Shocked
Vielleicht kannst Du am zweiten BEKVÄM eine Strebe über die ganze Breite befestigen,anstatt der 2 hölzchen und mit Metallwinkeln von unten verstärken.

VG,pezi

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2278
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#6

Beitrag von Malzwein » Freitag 14. September 2018, 15:28

pezi67 hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 14:35
....
Ich hätte nur ein wenig bedenken mit deinem Klappboden,wegen dem Gewicht (Topf+Maische).
Hast Du das schon mal getestet?,wär doch schade wenn Du alles über den Boden verteilst! :Shocked
...

VG,pezi
Nein, nein,nein! Alles über den Boden verteilt ist nicht schade, sondern Glück gehabt. Ein Teil der Maische über die Beine verteilt und es steht eine monatelange arbeitsfreie Zeit im Krankenhaus bevor.

Aber das Ganze sieht echt schön aus. :thumbup
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Benutzeravatar
matschie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 251
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#7

Beitrag von matschie » Freitag 14. September 2018, 17:50

pezi67 hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 14:35
Servus,
Schaut sehr aufgeräumt aus das ganze! :thumbsup
Ich hätte nur ein wenig bedenken mit deinem Klappboden,wegen dem Gewicht (Topf+Maische).
Hast Du das schon mal getestet?,wär doch schade wenn Du alles über den Boden verteilst! :Shocked
Vielleicht kannst Du am zweiten BEKVÄM eine Strebe über die ganze Breite befestigen,anstatt der 2 hölzchen und mit Metallwinkeln von unten verstärken.

VG,pezi
Gute Idee, vielleicht mache ich das noch.
Ich habe es natürlich mal mit Wasser getestet und es schien mir sehr stabil, aber better safe than sorry.

Jetzt gerade bin ich dabei zu brauen, also wird das erst zum nächsten sud was ;)
Alt-Phex hat geschrieben: "Ungeduld und Neugierde, der Pfad zu schlechtem Bier sie sind."

Zitat von Braumeister Yoda

Benutzeravatar
matschie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 251
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#8

Beitrag von matschie » Freitag 14. September 2018, 17:52

secuspec hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 13:13
:thumbsup Respekt ! Sehr cool!

Hast Du irgendwo eine konsolidierte Dokumentation des Arduino Sketch und des CbPI Plugins?
Wäre das nicht was fürs WiKi?
Da ich bekennender Github-Verweigerer bin, gibt es das bislang nur bei mir lokal, ich fahre auch gerade den ersten Sud damit um zu sehen, ob es auch stabil läuft.

Gerade heute morgen habe ich noch eine Routine ergänzt, da der CBPi nicht starten wollte ohne dass die Steuerung eingesteckt war.

Wenn alles klappt, werde ich das mal veröffentlichen!

Edit: Aktuell hab ich eine Hysterese von 0,06° :Bigsmile
Alt-Phex hat geschrieben: "Ungeduld und Neugierde, der Pfad zu schlechtem Bier sie sind."

Zitat von Braumeister Yoda

applican
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 25. November 2016, 08:28
Wohnort: Winterthur, Schweiz

Re: Meine neue Anlage; Modell "BEKVÄM"

#9

Beitrag von applican » Samstag 15. September 2018, 09:54

Hmmm... Eine solche Genauigkeit hört sich super an, da bin ich bei meinen einigen Grad weit darüber. -.-
Dir als github-Verweigerer kann ich dir gitlab wärmstens empfehlen!

Antworten