6 Quadratmeter Sudhaus

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Antworten
VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

6 Quadratmeter Sudhaus

#1

Beitrag von VolkMo » Freitag 26. Mai 2017, 23:53

Hallo Leute,

Nach über einem Jahr in der Küche brauen ist es nun soweit!!

Der Umbau der Garage hat begonnen.

Der Raum wird komplett mit OSB Platten verkleidet und isoliert 6quadratmeter werden mit einer Wand abgegrenzt.

Morgen kommt der Stromanschluss und die Isolation dran und die Platten werden an die Latten geschraubt.

Danach kommt ein isolierter Boden rein welcher eventuell gefließt wird.

Dann folgen die Zu- und Abwasserleitungen und ein großer Schaltschrank findet seinen Platz an der Wand danach kommt ein neuer Brautisch mit der Anlage rein ein Waschbecken zum Flaschenspühlen wird an der rechten Wand montiert.
An der linken Seite kommt eine Kühltruhe zum gären von UGbieren hin ebenfalls kommt ein kleiner Gefrierschrank für den Hopfen hin.
Regale für den Kleinkram kommen natürlich auch rein.

Das Malzlager kommt in den Keller.

Jetzt aber Bilder noch sind es nicht viele aber es folgen die Nächte Woche noch weitere.

Bilder folgen morgen :/
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#2

Beitrag von VolkMo » Samstag 27. Mai 2017, 09:40

Hier das erste Bild :Drink

Nachher kommt noch Strom und die Wände rein
WhatsApp Image 2017-05-26 at 21.56.08.jpeg
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#3

Beitrag von VolkMo » Montag 29. Mai 2017, 17:08

So heute geht es erneut zum Holzhändler dann kann es morgen weiter gehen.

Kurze Frage würdet ihr die Wände fließen? Also nur zur Hälfte eventuell?

So hier die Update Bilder

WhatsApp Image 2017-05-27 at 18.25.00.jpeg
WhatsApp Image 2017-05-29 at 17.02.10.jpeg
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1643
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#4

Beitrag von fg100 » Montag 29. Mai 2017, 17:20

Ehrlich gesagt hätte ich keine OSB Platten genommen. Und wenn dann nur Typ3 oder Typ4. Im Sudhaus kommt doch ganz schön Feuchtigkeit zusammen. Die stetig hohe Luftfeuchtigkeit ist nicht zu unterschätzen.
Meiner Meinung nach geht nichts über eine verputzte Wand.

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13052
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#5

Beitrag von flying » Montag 29. Mai 2017, 17:45

Eine einfache und fachlich richtige Methode wäre gewesen grüne Gipskartonplatten mit dicken Ansetzgipsklecksen an die Wand zu kleben. Da braucht man auch nicht doppelt zu beplanken. Hält super, ist perfekt zum fliesen und absolut feuchtraumgeeignet. Billiger ist es auch. Gut grundieren und den Bereich an und um den Waschtisch zusätzlich mit Flüssigfolie streichen.
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

nubimichel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 18:08
Wohnort: Cuxhaven

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#6

Beitrag von nubimichel » Montag 29. Mai 2017, 20:41

Hallo,
wenn die Kalksandsteinwände keine Innenwände zum beheizten Haus sind sondern Aussenwände, wirst du ein Schimmelproblem bekommen.
Das Beste wäre dann die Wände nur zu verputzen und ggf. zu fliesen oder z.B. mit Silikat Farbe zu streichen.
mfg Michael

nettermann90
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 396
Registriert: Freitag 14. April 2017, 16:46
Wohnort: 35415 Pohlheim

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#7

Beitrag von nettermann90 » Montag 29. Mai 2017, 20:48

Welche Qualität waren die Platten? OSB Platten sind generell als Dampfbremse geeignet da sie mehr oder weniger Porendicht verklebt sind. Das wird auch bei Holzhäusern so gemacht. Da hast du keine Dampfsperrfolie mehr hinter den Innenwänden, da aus OSB. Lackieren oder Fliesen musst du sie aber, sonst werden die mit der Zeit das Wasser aufsaugen. Am besten mit einem Parkettlack auf Wasserbasis. Ich Empfehle dir oben und Unten ein paar Lüftungsgitter einzusetzen, damit du eine Hinterlüftung der Wand hast. Dann sollte es auch mit Schimmel kein Problem werden.


Gruß
Felix

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2078
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#8

Beitrag von Chrissi_Chris » Montag 29. Mai 2017, 20:52

Hab ich bei mir im Bad letztes Jahr genauso gemacht, lattung, Osb Platten dann Lugato Versiegelung in grün für feuchtraum, anschließend Haftgrund und Fliesen drauf mit Flexi Fugenmasse verfugt.

:thumbsup

LG Chris

nubimichel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 18:08
Wohnort: Cuxhaven

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#9

Beitrag von nubimichel » Montag 29. Mai 2017, 21:11

@Chrissi_Chris
das muss ja erstmal nichts heißen das du es genau so gemacht hast, da ich seit 30 Jahren in der Immobilienbranche tätig bin (technische Anlagen und Medien Versorgung) bin ich bei Hohlräumen an Aussenwänden immer sehr vorsichtig, hab da schon zu viel gruseliges gesehen :puzz
Eine Belüftung oben und unten wäre eine Möglichkeit, dagegen spricht hier aber die quer verlegte Unterkonstruktion, da hinterlüftet nichts mehr.
Die hochkant vermauerten KS Steine deuten auch auf eine Belüftung nach aussen hin, das in dem Hohlraum wäre mir zu riskant, vielleicht bin ich aber nur übervorsichtig.
mfg Michael

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2078
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#10

Beitrag von Chrissi_Chris » Montag 29. Mai 2017, 21:35

Doch doch, das heißt was ich kann dich beruhigen das ganze ist im beisein eines Meisters auf dem Gebiet passiert der selber eine Überaus erfolgreiche Firma in 3. Geberation führt.

Das hat schon alles Habd und Fuß was ich zusammen mit ihm gemacht habe...
Aber nun zurück zum Thema...

Die OSB Platten können da so wie sie sind nicht einfach bleiben auch nicht halb gefliest.

LG Chris

nubimichel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 18:08
Wohnort: Cuxhaven

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#11

Beitrag von nubimichel » Montag 29. Mai 2017, 22:47

OK,
was sich mir noch nicht erschließt ist der Sinn der OSB Platten, sollen sie einfach eine glatte Oberfläche herstellen oder haben die noch eine andere Fuktion ?
mfg Michael

allesbesserwissen
Forentroll
Forentroll
Beiträge: 61
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 01:27

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#12

Beitrag von allesbesserwissen » Montag 29. Mai 2017, 22:53

:Grübel Wozu ist den die Reihe mit den gedrehten Steinen gedacht, oben? :Mad2

allesbesserwissen
Forentroll
Forentroll
Beiträge: 61
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 01:27

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#13

Beitrag von allesbesserwissen » Montag 29. Mai 2017, 23:06

Als Hinterlüftung für die oberen 50cm? Warum bringst du nicht einen richtigen Zementputz auf, so wie früher in den 80ziger Jahren. Darauf kannst du ohne Bedenken das alles fliesen und kannst unten auch alles Ausspritzen, nix mit Lüftungsleisten. Dann lässt du dir mal etwas Zeit und ziehst unten ne schöne Silikonfuge nach 6 Monaten, dann hat sich alles gesetzt und sie reist nicht wieder.

nubimichel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 18:08
Wohnort: Cuxhaven

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#14

Beitrag von nubimichel » Montag 29. Mai 2017, 23:37

Alternativ wenn noch etwas Dämmung gewünscht ist wären WEDI Platten in 2 oder 3cm eine Option,
schnell angebracht, relativ günstig, bieten eine perfekte Oberfläche und sind Feuchtigkeits resistent.
mfg Michael

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#15

Beitrag von VolkMo » Montag 29. Mai 2017, 23:50

Also die Garage hat keine ausenwände da wo der abgetrennte Teil ist weiter vorne die ersten 2m sind frei ansonsten ist sie überall umbaut.
Habe auch heute alle Platten nochmal abgeschraubt und eine Konterlattung quasi längs noch verschraubt so habe ich eine zirkulation der Luft dahinter.

Die ganzen Platten werde ich mit Lack behandeln und zur Hälfte fließen um es einfach besser abwischen zu können.
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#16

Beitrag von VolkMo » Dienstag 30. Mai 2017, 09:15

@ nubimichel

Genau eine glatte Oberfläche von der auch kein Putz abbröckelt das ist nämlich hier der Fall.

@ allesbesserwissen

Das weiß ich selbst nicht das wurde so gebaut vor 40 Jahren. Also von mir ist das nicht. Aber ich bin froh darüber

@ nettermann90

Das sind OSB Platten Typ 3 wurde mir für das Sudhaus empfohlen da diese anscheinend gegen Luftfeuchtigkeit nicht so empfindlich sind.
Zuletzt geändert von VolkMo am Dienstag 30. Mai 2017, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3425
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#17

Beitrag von philipp » Dienstag 30. Mai 2017, 09:36

Chrissi_Chris hat geschrieben:Hab ich bei mir im Bad letztes Jahr genauso gemacht, lattung, Osb Platten dann Lugato Versiegelung in grün für feuchtraum, anschließend Haftgrund und Fliesen drauf mit Flexi Fugenmasse verfugt.
Ich wollte gerade sagen: Ich habe ein Holzständerhaus gebau(en lassen). Da ist alles mit OSB beplankt - zusätzlich allerdings noch Gipskartonplatten drauf.

Wenn du die anständig versiegelst, kannst du überall deine Geräte an der Wand befestigen - eigentlich ein Traum.


Wo alle aber Recht haben: kondensierende Feuchte sollte nicht auftreten, das ist Gift. Gute Lüftung, auch nach dem Brauen, ist Pflicht.
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3425
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#18

Beitrag von philipp » Dienstag 30. Mai 2017, 09:40

nubimichel hat geschrieben: Die hochkant vermauerten KS Steine deuten auch auf eine Belüftung nach aussen hin, das in dem Hohlraum wäre mir zu riskant, vielleicht bin ich aber nur übervorsichtig.
Die habe ich übersehen. Eventuell plant der TE sowieso noch einen Abzug nach draußen? Ansonsten könnte er sich aber mal diese Klo-Lüfter ansehen. Man will es kaum glauben, aber die haben in Wohnungen nicht nur den Aufgabe, die Stinkeluft abzuziehen - die sollen vielmehr auch durch die Haustür (und andere undichte Stellen) frische Luft nachziehen.

Die passive Belüftung ohne Ersatz zumachen würde ich nicht, da sind sich alle Ratgeber einig ;-)
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 6385
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#19

Beitrag von Ladeberger » Dienstag 30. Mai 2017, 10:32

philipp hat geschrieben:Man will es kaum glauben, aber die haben in Wohnungen nicht nur den Aufgabe, die Stinkeluft abzuziehen - die sollen vielmehr auch durch die Haustür (und andere undichte Stellen) frische Luft nachziehen.
Naja, das ist wohl weniger ein zusätzliches Feature, sondern einfach prinzipbedingt. Man kann keine Stinkeluft nach Außen abführen ohne frische Luft von ebenda zuzuführen, sonst müssten diese Minilüfter einen Unterdruck ziehen ;)

Gruß
Andy

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3425
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#20

Beitrag von philipp » Dienstag 30. Mai 2017, 11:05

Ladeberger hat geschrieben:
philipp hat geschrieben:Man will es kaum glauben, aber die haben in Wohnungen nicht nur den Aufgabe, die Stinkeluft abzuziehen - die sollen vielmehr auch durch die Haustür (und andere undichte Stellen) frische Luft nachziehen.
Naja, das ist wohl weniger ein zusätzliches Feature, sondern einfach prinzipbedingt. Man kann keine Stinkeluft nach Außen abführen ohne frische Luft von ebenda zuzuführen, sonst müssten diese Minilüfter einen Unterdruck ziehen ;)
Ja. Was ich andeuten / sagen wollte: Das wird bei Neubauten im Lüftungskonzept (welches nach Stand der Technik erstellt werden muss) berücksichtig. Da wird dann mit Normen gearbeitet, wie lange und häufig das Bad benutzt wird ;-)
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#21

Beitrag von VolkMo » Dienstag 30. Mai 2017, 11:12

@ philipp

Genau diese werden natürlich auch verbaut um die feuchte Luft nach draußen zu befördern.

Eine Art Abzug für die Würzepfanne wird es geben und ein Lüfter der die feuchte Luft durch die Wand in den vorderen Teil der offen ist pustet.


Zum Azug für die Würzepfanne suche ich noch eine Lösung eigentlich wollte ich auf den Deckel des Topfes ein Rohr montieren der mit einem Abluftrohr die Feuchtigkeit nach draußen befördert, jetzt habe ich aber gelesen dass ein Siphon der das Kondenzwasser auffängt da sein sollte wie kann ich dies realisieren?
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#22

Beitrag von VolkMo » Dienstag 6. Juni 2017, 10:16

Langeswochenende juhu ! :thumbsup



Alle OSB Platten sind komplett mit einem Wasser und Feuchtigkeitsschutz lackiert. Maler, Gipser und Fliesenleger haben das so abgesegnet !!

Und mein Ausbildungsberuf als Raumausstatter kommt mir hier auch sehr entgegen :P

Heute wird der Boden verfugt und alle Silikonfugen gemacht, danach wird der Brautisch aufgestellt und der 2. Abzug installiert.

Hier noch ein paar Bilder.
WhatsApp Image 2017-06-06 at 10.06.36.jpeg




WhatsApp Image 2017-06-06 at 10.06.36 (2).jpeg

WhatsApp Image 2017-06-06 at 10.06.36 (3).jpeg

WhatsApp Image 2017-06-06 at 10.06.36 (4).jpeg


WhatsApp Image 2017-06-06 at 10.06.36 (5).jpeg


WhatsApp Image 2017-06-06 at 10.06.36 (6).jpeg


WhatsApp Image 2017-06-06 at 10.06.36 (7).jpeg
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

martinsls
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 31. März 2017, 15:19
Wohnort: Saarlouis

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#23

Beitrag von martinsls » Dienstag 6. Juni 2017, 10:40

Hi,

warum hats Du die ganzen Wasserleitungen und Abfluss nicht auch hinter der Wand verlegt, kannst keine Spüle oder Tische
wandbündig hinstellen, schlecht sauber halten .

Grüsse Martin

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13872
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#24

Beitrag von tauroplu » Dienstag 6. Juni 2017, 10:49

Nun ja, aber wenn mal was an den Rohren ist, musste ja gleich die ganzen Wände aufkloppen.
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2078
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#25

Beitrag von Chrissi_Chris » Dienstag 6. Juni 2017, 10:54

martinsls hat geschrieben:Hi,

warum hats Du die ganzen Wasserleitungen und Abfluss nicht auch hinter der Wand verlegt, kannst keine Spüle oder Tische
wandbündig hinstellen, schlecht sauber halten .

Grüsse Martin
Ich denke auch er hatte sowieso nur 6 qm zur Verfügung wenn ich recht gelesen habe, er hätte es zwar hinter die Unterkonstruktion legen können dann wäre er aber noch ein ganzes stück weiter heraus gekommen.

Ich finde es nicht so schlimm muss man auch immer so sehen, wenn er es mal umstellen muss / möchte kann er die Rohre sehr einfach neu verlegen und kommt jetzt auch bequemer überall heran.
Sicherlich wäre Unterputz schöner gewesen, ich aber wäre Froh wenn ich so einen Raum mein eigen nennen könnte, sieht gut aus und erfüllt den zweck :thumbup

LG Chris

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#26

Beitrag von VolkMo » Dienstag 6. Juni 2017, 12:29

Genau ich will immer flexibel bleiben.
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3425
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#27

Beitrag von philipp » Dienstag 6. Juni 2017, 14:10

Es spricht der pure Neid aus mir: Ich würde die Frischwasserleitung noch isolieren ;-)

Sehr schön!
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#28

Beitrag von VolkMo » Montag 12. Juni 2017, 09:49

So ein weiteres Wochenende ist nun rum und ich kann euch den nächsten Fortschritt zeigen.

Wände und Boden sind jetzt alle gefliest und verfugt, Silikonfugen wurden auch alle gemacht. OSB Platten sind versiegelt und lackiert.

Steuergerät für alle Komponenten ist auch eingezogen und wird noch verkabelt.

Die OSB Box wird noch mit Edelstahl verkleidet sowie die Tischplatte auch.



WhatsApp Image 2017-06-12 at 09.43.10 (1).jpeg
WhatsApp Image 2017-06-12 at 09.43.10.jpeg
WhatsApp Image 2017-06-12 at 09.43.09 (1).jpeg
WhatsApp Image 2017-06-12 at 09.43.09.jpeg
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2078
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#29

Beitrag von Chrissi_Chris » Sonntag 2. Juli 2017, 12:38

Ich würde sowas nicht haben wollen... Da spricht der pure Neid :thumbsup

Nein im ernst, es wird es wird ich finde dein kleines Sudhaus sehr schön es ist gut gelungen, muss ein klasse Gefühl sein in seinen eigenen 4 Wänden vom Sudhaus zu brauen...

Gibt es eigentlich ein Einweihungsbräu :Drink

LG Chris

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#30

Beitrag von VolkMo » Montag 17. Juli 2017, 11:36

Natürlich wird es den geben komme aber eben erst aus dem Urlaub und noch ist nicht alles fertig. Geschätzte Bauzeit noch ca 2 Wochen dann sollte die Sudpfanne heizen.
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#31

Beitrag von VolkMo » Mittwoch 8. November 2017, 16:59

So liebe Leute,

es zieht sich noch etwas der befreundete Elektriker hatte leider keine Zeit doch wahrscheinlich geht es ende des Monats mal an die Elektrik.
Zusätzlich warte ich noch auf den befreundeten Metallbauer der mir Edelstahl Abdeckungen für Tisch Regal und Wand baut.

Wollte nur mal von mir hören lassen da es ja nun schon einige Zeit her ist und der ein oder andere den Beitrag verfolgt hat.
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

VolkMo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 22. November 2016, 12:41
Wohnort: Winden im Elztal

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#32

Beitrag von VolkMo » Mittwoch 7. März 2018, 12:42

So das Malzlager was sich im Keller befindet ist nun mit 75kg Malz gefüllt und wartet nur noch darauf dass die Edelstahlabdeckung da ist, dann kann es los gehen. Bilder folgen in den nächsten Tagen.
6 qm Sudhaus :) Oberwindenbräu lässt grüßen

viewtopic.php?f=20&t=13979&view=unread#unread

Benutzeravatar
bigfoot47
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 83
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 01:05

Re: 6 Quadratmeter Sudhaus

#33

Beitrag von bigfoot47 » Montag 1. Februar 2021, 23:20

Hallo,

mich würde es brennend interessieren wie dein Sudhaus heute aussieht, da ich auch einen sehr kleinen Kellerraum zur Verfügung stehen habe und diesen umbauen möchte :redhead . Kannst du vielleicht ein paar Bilder hochladen? Wie passt das vom Platz her?
Wäre wirklich cool, wenn du mir paar Tipps geben könntest :thumbup .
Gruß Raphael :Greets

Instagram: raabbraeu

Antworten