HERMS Anlage

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
Paule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 667
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

HERMS Anlage

#1

Beitrag von Paule » Mittwoch 12. Februar 2020, 10:59

Hi Leute,

ich wollte euch meine neue Anlage vorstellen. :Smile

Seit Langem wollte ich eine HERMS und gleichzeitig fest verrohrte Anlage haben.
Ich weiß, für die meisten hier ein absoluter Reinigungs-Alptraum, aber ich scheue den Aufwand nicht. :Angel
Zusammen mit Douglas von Craft Hardware habe ich in den letzten Wochen an einer Lösung getüftelt
und das ist dabei heraus gekommen:
1F03C807-C6D3-4921-8597-B558402458D6.jpeg
Der Aufbau (von links nach rechts):
  • HLT (Hot Liquor Tank)
C6582833-43A8-4A39-BA91-4DC2452F1C2A.jpeg
  • MLT (Mash Lauter Tun)
5888C2F6-A431-4B3C-B05B-8BF18F3AB6DA.jpeg
  • Boil
7025A926-A959-4228-ADD0-FB01EEE644B3.jpeg
Mit der Ventilreihe an der Unterseite des Tisches ist es möglich, den kompletten Brautag ohne Schlauchwechsel zu meistern.

Ventile (von links nach rechts):
  • Zirkulation des Wassers im HLT
  • Nachguss
  • Würze-Zirkulation
  • Läutern/Whirlpool
Zusätzlich gibt es ein Kugelhahn am HERMS Coil Ausgang, um die Fließgeschwindigkeit der Würze zu steuern.
DC1911D1-F341-48FD-8EB1-58783E5EBBD2.jpeg
Ein weiterer Kugelhahn ist am Whirlpool-Eingang über den auch geläutert wird.

Während des Läuterns gibt es die Möglichkeit über einen Probehahn die Kon­zen­tra­ti­on des Glatt­was­sers zu messen.
A34ACA95-D63F-4424-BDD2-8D86A9AD9424.jpeg
Gekühlt wird mit einem Gegenstromkühler (Exchilerator Maxx).
7E191A61-DDE8-41F5-8C58-C1B97F0468C9.jpeg
Gesteuert wird das Ganze mit einer selbst gebastelten Steuerung auf Grundlage von CraftbeerPi. Darüber werden die Heizstäbe im HLT und Boil Kessel gesteuert, sowie beide Pumpen. Zusätzlich gibt es vier Temperatursensoren.
B68741B5-DCFE-4516-A67F-5BE3F7444236.jpeg
Auf der HBCon wird Douglas eine Grundversion dieser Anlage das erste Mal vorstellen. Ihr dürft also gespannt sein. :Smile

Ich habe die Anlage am Sonntag mit einem Maibock eingeweiht und dazu auch einen ausführlichen Brau-Bericht auf meinem Blog veröffentlicht: Blogpost

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 634
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: HERMS Anlage

#2

Beitrag von secuspec » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:06

Hi Paul,

Definitiv genial. :thumbsup

Du hast im Blog geschrieben dass Du PBW zur Reinigung durchzirkulieren lässt. Gegen enzymatischen Schmodder hat sich auch Ezybrew bewährt.

Bin mal gespannt ob und wenn ja wie oft Du die Verrohung dann doch vollständig auseinander nimmst um sie zu reinigen. :Grübel

Viele Grüße,
Steffen
Sudhaus aus Brewpaganda 80l Töpfen,IDS2 Platte (Maischen),ULP 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss.
Gesteuert mit BREWBLOX (https://brewblox.netlify.app).

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2337
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: HERMS Anlage

#3

Beitrag von DerDallmann » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:08

Geiler Scheiss :thumbsup
Genau das Gegenteil zu meinem BIAB-Setup...
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
PabloNop
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 733
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:39
Wohnort: Saarbrücken

Re: HERMS Anlage

#4

Beitrag von PabloNop » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:14

Sehr geil. Erinnert vom Aufbau her verblüffend an dieses System: https://youtu.be/kmYMEIXRf98

Benutzeravatar
matschie
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 669
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: HERMS Anlage

#5

Beitrag von matschie » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:17

Sehr schön!
Da hast du definitiv etwas mehr investiert als ich und direkt alles in TC gemacht, da ärgere ich mich jetzt im Nachhinein etwas drüber.
Aber den Brautag ohne umstecken etc. hinzubekommen läuft bei mir auch, sieht nur noch nicht so aufgeräumt aus.

Langsam scheinen ja auch im deutschsprachigen Raum die HERMS-Brauer zuzunehmen...
Immer eine Handbreit Bier unterm.. äh, ne das ging anders.

Allzeit Gut Sud!
Matthias

Benutzeravatar
Paule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 667
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: HERMS Anlage

#6

Beitrag von Paule » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:18

secuspec hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 11:06
Hi Paul,

Definitiv genial. :thumbsup

Du hast im Blog geschrieben dass Du PBW zur Reinigung durchzirkulieren lässt. Gegen enzymatischen Schmodder hat sich auch Ezybrew bewährt.

Bin mal gespannt ob und wenn ja wie oft Du die Verrohung dann doch vollständig auseinander nimmst um sie zu reinigen. :Grübel

Viele Grüße,
Steffen
Danke, Steffen. :thumbup
Ja, Enzybrew hab ich auch schon auf Lager. Aber vom PBW hab ich noch einiges auf Lager :Bigsmile
Ich habe die Rohre natürlich schon auseinander genommen, schon allein, weil ich neugierig war, wie gut das CIPpen funktioniert. Tatsächlich sehr gut. Aber die Ventile werde ich immer kurz ausbauen, da sie einen größeren ID haben als die Rohre und etwas Wasser sich da sammeln kann, auch wenn ich mit CO2 durch drücke. Mit den Tri Clamp Anschlüssen ist das aber machbar.

Benutzeravatar
Paule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 667
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: HERMS Anlage

#7

Beitrag von Paule » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:19

DerDallmann hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 11:08
Geiler Scheiss :thumbsup
Genau das Gegenteil zu meinem BIAB-Setup...
haha das stimmt :Bigsmile

Benutzeravatar
Paule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 667
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: HERMS Anlage

#8

Beitrag von Paule » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:22

PabloNop hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 11:14
Sehr geil. Erinnert vom Aufbau her verblüffend an dieses System: https://youtu.be/kmYMEIXRf98
Ja, das ist eine wirklich schöne Anlage von Spike Brewing. Wenn du mich fragst, ein absolutes Referenzsystem in diesem Bereich.
Hier sind während des Brauens aber einige Schlauchwechsel notwendig, was es am Ende aber auch wieder leichter zu reinigen macht.
matschie hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 11:17
Sehr schön!
Da hast du definitiv etwas mehr investiert als ich und direkt alles in TC gemacht, da ärgere ich mich jetzt im Nachhinein etwas drüber.
Aber den Brautag ohne umstecken etc. hinzubekommen läuft bei mir auch, sieht nur noch nicht so aufgeräumt aus.

Langsam scheinen ja auch im deutschsprachigen Raum die HERMS-Brauer zuzunehmen...
Ja, das war der Plan. Am Anfang direkt alle Teile haben und dann ein fertiges, aufgeräumtes System hinstellen. Deins gefällt mir aber auch sehr gut und nachrüsten kann man ja immer :Bigsmile

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1594
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: HERMS Anlage

#9

Beitrag von danieldee » Mittwoch 12. Februar 2020, 11:29

Feuchter Hobbybrauertraum!!
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
JokerPs
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 347
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2019, 10:52

Re: HERMS Anlage

#10

Beitrag von JokerPs » Mittwoch 12. Februar 2020, 14:48

Hallo Paule,
sehr schick. Was ist das für eine Zuleitung in die zirkuierende Würze und warum hast Du da nicht den Sparge Arm aus der Original HERMS-Duo Konfiguration genutzt?
Gruss
Mike

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: HERMS Anlage

#11

Beitrag von Brew2015 » Mittwoch 12. Februar 2020, 15:21

:Shocked :Shocked einfach nur beeindruckend!! :thumbsup großes Kino!!! Gratuliere!!

Eine (simple) Frage zum Aufbau. Aus welchem Material ist denn dein Tisch auf dem das alles thront??

Auf den Fotos sieht man viel Holz. Die Töpfe werden doch aber heiß!?

Würde mich über ne kurze Rückmeldung freuen.
Viele Grüße

Benutzeravatar
Paule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 667
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: HERMS Anlage

#12

Beitrag von Paule » Mittwoch 12. Februar 2020, 15:44

JokerPs hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 14:48
Was ist das für eine Zuleitung in die zirkuierende Würze und warum hast Du da nicht den Sparge Arm aus der Original HERMS-Duo Konfiguration genutzt?
Das ist ein einfaches Eintauchrohr. Ich wollte den Sparge Arm nicht nutzen, da er am Kessel angebracht wird und dann wieder ein Schlauch "rumhängt". So ist es ein geschlossenes System. War eher eine Design- Sache :redhead
Brew2015 hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 15:21

Eine (simple) Frage zum Aufbau. Aus welchem Material ist denn dein Tisch auf dem das alles thront??

Auf den Fotos sieht man viel Holz. Die Töpfe werden doch aber heiß!?
Das Untergestell ist aus Wasserrohren. Darauf ist eine IKEA Arbeitsplatte und unter den Töpfen sind Fliesen. Zwischen den Fliesen und der Arbeitsplatte ist dann nochmal etwas Trittschalldämmung (hatte ich noch da).

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1297
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: HERMS Anlage

#13

Beitrag von Braufex » Mittwoch 12. Februar 2020, 17:25

Servus Paul,
klasse Anlage :thumbup
Und dank Deines ausführlichen Blogpost versteh ich das Herms-System ein bisserl besser :Pulpfiction
Gruß Erwin

hkpdererste
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 746
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

Re: HERMS Anlage

#14

Beitrag von hkpdererste » Mittwoch 12. Februar 2020, 17:54

Das Teil schiebt definitiv Optik, aber wenn ich da dran denke sowas nach dem Braugang reinigen zu müssen drehts mir den Magen um. :puzz

Wieviel Liter fertiges Bier bringst da raus?

Benutzeravatar
Paule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 667
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 08:14
Kontaktdaten:

Re: HERMS Anlage

#15

Beitrag von Paule » Donnerstag 13. Februar 2020, 11:39

hkpdererste hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 17:54

Wieviel Liter fertiges Bier bringst da raus?
Je nachdem. hab emich zur Vorgänger-Anlage nicht vergrößert. Also zwischen 35-45l.

Antworten