Seite 1 von 1

PoC neue Brauerei -Dampf/60-80L- Meinung und offene Probleme

Verfasst: Donnerstag 16. April 2020, 11:53
von grashupser
Da ich bis jetzt nur Konsument des Forums war wollte ich meine Fehler, meine Ideen und meine aktuellen Probleme einmal teilen.
kurz zu mir: ich bin -wie man es hier nennt- ein Preuße der im münchner Süden herbes Pils trinkt, gerne mit den eigenen Händen was produziert aber eher in der IT sozialisiert wurde ... :puzz

Bis letztes Jahr habe ich mit einem 14KW Gasbrenner, einem 100 Liter Edelstahltopf, mehreren 60 Liter Gährfässern auf primitive Weise schmackhafte Ergebnisse erzielt.

Nach dem Umzug in den Keller musste ich einen Ersatz für den Gasbrenner als Energiequelle oder evt. eine Hausratversicherung die grobe Fahrlässigkeit abdeckt finden. Das mit der Versicherung wäre bestimmt einfacher gewesen ....

Nach längeren Recherchen habe ich die Ideen von aufgegriffen und für mich angepasst.

Mein aktuelles Set (aktuell noch ein reiner PoC/Konzeptaufbau)

Bild

Pfannen
2x Schengler Edelstahl Thermobehälter 80 Liter - 50 x 55 cm + Deckel

1 Pot zum Dampferzeugen und Hopfenkochen
  • Silikon Gewebeschlauch, naturfarben 9 x 16 mm (für Wasserdampf)
  • Boilerthermometer 0-120°C - Tauchtiefe 200mm Durchmesser 80mm mit Tauchhülse 1/2" x 200mm (bei ca. 25 Liter Marke)
  • Manometer für Kraftstoff Luft Öl oder Wasser 0-15psi / 0-1bar BSPT Untere Montage (am Deckel)
  • Sicherheitsventil-Mini, Überdruckventil einstellbar 0,5-1 bar, G1/4" (am Deckel)
  • Kupferwinkel innen im Topf für Whirlpool (gegen den Uhrzeigersinn bekannt aus Simpsons) und einer zum Absaugen (nach unten) ... für
    Hopfenkochen und zusätzlich lagert sich der Kalk beim Dampferzeugen schön in der Mitte ab (automatisches Entkalken des Anschwänzwassers)
  • Hailea Luftpumpe/Kolbenkompressor ACO 208, 18W, 35 l/min (für mehr Dampf)
Bild Bild Bild Bild Bild

1 Pot zum Maischen und Läutern
  • MattMill Läuterblech mit Prallblech zum Verteilen des Wasserdampfs
  • 1/2 Zoll Edelstahl-Spiralkegel-Zerstäubungssprühdüse-Sprinkler im Deckel zum Anschwänzen
  • Boilerthermometer 0-120°C - Tauchtiefe 200mm Durchmesser 80mm mit Tauchhülse 1/2" x 200mm (bei ca. 25 Liter Marke)
  • Manometer für Kraftstoff Luft Öl oder Wasser 0-15psi / 0-1bar BSPT Untere Montage (am Deckel)
  • Sicherheitsventil-Mini, Überdruckventil einstellbar 0,5-1 bar, G1/4" (am Deckel)
Bild Bild Bild Bild

Kondensatabscheider
  • Schüssel aus rostfreiem Edelstahl 50 x 14 cm Gastroschüssel Gastronomie (100er Kreis anzeichnen und mit der Stichsäge ausschneiden)
  • SSW Edelstahl Kasserolle Topf Milchaufschäumbecher Stieltopf 10 cm (Boden mit der Flex runter und als Prallblech aufs Läuterblech ...)
  • KG-Rohr 110er
  • Schlauch für Kondenzwasser
  • Beko Lebensmittelsilicon 22701 310ml trans. Dichtstoff,FoodLine Lebensmittel-Silicon Temp von -50 - +180°C <-- OK Silikon war für mich hier die einfachste Lösung
Bild Bild Bild Bild


Energiequelle:

Durchlauferhitzer im Eigenbau: 2 Edelstahl-Heizstäbe (je ca.2,5 KW) geschaltet über separate Phase
  • Electrolux AEG 14000073801 140000738017 ORIGINAL Ablaufpumpe Laugenpumpe Pumpe Magnet 30W für Spülmaschine Geschirrspüler
  • AIICIOO Heizpatrone für Wasserspeicher 240V 2500W DIY Heizstab 1Zoll BSP (DN25)
  • Edelstahlverrohrung, & Hähne
  • Gummi Lebensmittelschlauch Reinigungsschlauch LMD-NBR 19 mm (3/4") (schön dick und Isoliert TOP)
Besonderheit: eine Heizpatrone wird durch einen 230V 4KW Drezahlregler gesteuert
Modell: 4000W AC 220V Hohe Leistung SCR Elektronische Spannungsregler Governor Dimmer Thermostat Drehzahlregler (unter 10€)
Grund: Beim Hopfenkochen benötige ich nach einer gewissen Zeit keine 6KW bzw. 3KW sondern drossele soweit herunter, dass es rollend kocht

Bild Bild Bild
* Danke HansMann für die Idee mit der Auftrennung in 2x3KW Codename: dos canones


Malzmühle:
Als Malzmühle hab ich mich für die MattMill Klassik Version Basis entschieden und betreibe diese dann mittels Scheibenwischermotor in einem alten Brotkasten.
  • Malzmühle "MattMill Klassik Basis" Ohne Handkurbel
  • Schaltnetzteil / Netzteil 150W 12V 12,5A ; MeanWell, RS-150-12
  • Wischermotor Vorne Audi A3 8L1 VW Passat 35i Golf III Polo 6N T4
  • Wellenkupplung 3D-Drucker Modellbau CNC Aluminium Flexibel Shaft Coupple...D25mm x L30mm, Shaft Dimater: 8mm bis 10mm
  • Blech, Schrauben, Holz und Muttern
Bild Bild Bild Bild
* Danke Klausbert für die Idee und Realisierung mit der Aufhängung für den Wischermotor

Beispielhafter Brauvorgang
  • Wasser bzw. enthärtetes Wasser in den Dampftopf (Topf1) einlassen (über links Hahn oder Deckel runter und hineinkippen)
  • Hähne auf zirkulieren in Topf1 stellen, Deckel drauf, Pumpe an und Heizstäbe an
  • bei ca. 2-4 °C über Einmaischtemperatur Hähne so stellen, dass durch den Durchlauferhitzer das Wasser von Topf1 über den Anschwänzdeckel in Topf2 läuft
  • Topf2 bis zur Höhe des Läuterblechs füllen
  • geschrotetes Malz in Topf2
  • Topf2 weiter füllen wie Rezept mengenmäßig vorsieht
  • evt. Rast
  • Umbau auf Dampf (Dunstabscheider auf Topf2, Dampfschlauch von Deckel Topf1 nach Boden Topf2, Drucksicherungen kontrollieren, Luftpumpe/Kolbenkompressor an und Durchlauferhitzer wieder auf erhitzen und zirkulieren in Topf 1 stellen)
  • Temperatur in Topf2 mittels Dampf des Topf1 bis zur nächsten Rast führen
  • evt. Rast (Rekusion ....)
  • Topf2 über Boden in Gärfass läutern (erster 5 Liter Eimer wieder oben drauf, da hier evt. noch Treber mitkommt...)
  • Restwasser in Topf1 mit Frischwasser auf 78°C abkühlen und als Anschänzwasser verwenden (über Durchlauferhitzer -Heizstäbe aus- in Topf2 pumpen)
  • wenn fertig geläutert ist Topf1 leeren vom Kalk befreien
  • Verschlauchung und Hähne so stellen, dass aus dem Gärfass über den Durchlauferhitzer in Topf1 gepumpt wird oder einfach mit 2tem Mann umkippen
  • Hähne auf zirkulieren in Topf1 stellen, Deckel drauf, Pumpe an und Heizstäbe an
  • Sobald das Wasser im Durchlauferhitzer "stuckt" kann die Energiezufuhr gedrosselt werden (nur ein Heizkreislauf und/oder Drehzahlregler)
  • Hopfenkochen (automatischer Whirlpool) + Hopfengaben
  • Hopfenseihen durch Schwerkraft über Auslauf in Gärfass mit Moltontuch oder über Durchlauferhitzer (-Heizstäbe aus-) + Filter + Plattenkühler in Gärfass
* Danke Dave für den Tipp: Natürlich ist nicht jedem klar was ich eigentlich mache, daher ein kurzes Beispiel...

noch offen - Teile schon teilweise vorhanden
  • Maischekühler --> Wasserfilter Edelstahl + Edelstahl Plattenwärmetauscher B3-12A-50 110kW + Pumpe evt. noch eine Spülmaschinenpumpe oder Bier Home Brewing Edelstahl Magnetpumpe (beim Thema Pumpe wäre ein Tipp/Erfahrungsbericht hilfreich)
  • Elektrik - schön sauber in ordentliche Gehäuse
  • Verblenden- Außenlöcher der Töpfe und Durchlauferhitzer
  • Vibrationen der Magnetpumpe- Schwingungsdämpfer an die Halterungen des Durchlauferhitzers
  • Meinen Gegendruckabfüller auf Edelstahl (noch genug 1/2" Zeugs übrig :Angel ) und als ein Bohrmaschinenständersystem mit Splitterschutz umrüsten
  • Flaschen Etikettiermaschine aus Holz
  • Füllstandsanzeige für Topf1 und 2 Idee noch offen

gelöste Probleme:
  • Pumpe im Durchlauferhitzer zu schwach und Heizpatrone brennt durch ---> Lösung Flussrichtung :Ahh . Im ersten Aufbau bin ich mit dem Wasser von oben über die Heizstäbe nach unten zur Pumpe und von dort wieder in den Topf. Mir war nicht bewusst, dass beim Erhitzen eine so große Energie umgesetzt wird, dass die Steigwirkung des Wassers gegen die Pumpe arbeitetet und dadurch die Heizstäbe überhitzen.... Nach dem Umbau wird von unten zunächst zur Pumpe, von dort nach oben durch die Heizstäbe und wieder nach oben in den Topf. Bei Temperaturen >82°C (die Temperatur wenn beide Heizstäbe auf Vollast sind und das Wasser an den Heizstäben anfängt zu "spucken") und auch beim wallenden Kochen (>100°C) überhitzen die Stäbe nun nicht mehr ---> FAZIT mission completed
  • Undichtigkeit an der Spülmaschinenpumpe --> Übergänge mittels Edelstahl Reduziermuffe 1,1/2" Auslass und 1" am Einlass 2fach Innengewinde + Beko Lebensmittelsilicon 22701 310ml trans. Dichtstoff,FoodLine Lebensmittel-Silicon Temp von -50 - +180°C
    Bild Bild
  • Undichtigkeit an den Topfdurchlässen
    Versuch 1: tecuro Regentonnenverschraubung Faßverschraubung Messing mit 1/2" Aufnahme für Zapfhahn mit Dichtungen aus Silikonbackmatten --> durch das Innenkontern mittels 1/2" Schraube und Mutter + der von außen aufgeschraubten Peripherie ---> immer undicht und unbrauchbar ... teuer und funktioniert bei mir nicht!!!
    Versuch 2: Silberlot und Lötlampe ---> hier hat bei mir alles gebrannt nur nicht das Lot ---> funktioniert bei mir nicht
    Versuch 3: Schweißen beim Fachmann ---> Ergebnis 50€ für einen Versuch mit dem Ergebnis ---> Blech zu dünn und ein Loch im Deckel :thumbdown

    Aktuelle Version:
    Lösung von Innen nach Außen:
    1. Edelstahl V4A Reduzierring Aussen- x Innengewinde 1/2" x 3/8"
    2. U-Scheibe DIN 125 Edelstahl V2A, 21mm für M20
    3. Topfwand <--- Außen 45er Loch (Werkzeug Edelstahl Bohrer Metall Spiegelschneider Lochsäge - 45mm war trotz WD40 nach 7 Löschern defekt) und innen passend mittels Kegelbohrer.
    4. EPDM Flachdichtung für Tankdurchführung 1/2"
    5. U-Scheibe DIN 125 Edelstahl V2A, 21mm für M20
    6. 1/2" 30mm x 21 x 2 universal Flachdichtung Hochdruckdichtung Sanitär Heizung Solar Faserweichstoff 3449078 Trinkwasserzulassung bis 250°C
    7. Edelstahl V4A Muffe Innengewinde 1/2"
    Vorteil:
    Günstig und mit einfachen Mitteln sind die Muttern nachziehbar :thumbsup
    Bild Bild Bild Bild
offene Probleme:
  • Reduzierung am Kondensatabscheider von KG Rohr 110 auf 100er Flexschlauch ist nicht temperaturbeständig und verformt sich (Baumarkt Toilettenabluft). Auf dem Bild wurde während des Brauvorgangs mittels Klebeband professionell improvisiert :thumbsup
    Bild
    => Lösung offen ... neuen Reduzierer suchen sobald ich wieder in den Baumarkt darf
  • Druckkessel undicht. Der Schengler Edelstahl Thermobehälter 80 Liter ist für die Dampferzeugung undicht und pfeift an der Deckeldichtung ab.
    Versuch 1: Dichtung durch 12x16mm Silikonschlauch ersetzt --> besser aber noch nicht ausreichend
    Versuch 2: Abspannen mittels Holzkreuz, Gewindestäben, Planenhaken/Abspannhaken und Sterngriffmuttern --> aufwändige Installation, für 30 Minuten dicht --> danach war der Deckel verbogen :-(
    Bild Bild Bild Bild
    Lösung: Dringend gesucht --> momentan wird die Maische um die Raststufen zu erreichen direkt durch den Durchlauferhitzer geschickt. Da sich das MattMill Läuterblech im Maischetopf befindet und ich vom Boden her ablassen kann schicke ich so gut wie keine ungelösten Stoffe durch den Durchlauferhitzer ...
    1 Idee: zusätzlicher Holzring am Rand zum gleichmäßigen drücken in der Mitte und durchgängig am kompletten Außenring.. . @HansMann vielen Dank
Ich würde mich über Kommentare à la couleur freuen und bestimmt hat jemand noch einige Tipps oder interessante Denkanstöße für mich.

:Drink