Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#1

Beitrag von Bilbobreu » Sonntag 10. Mai 2020, 18:12

Moin,
ich will Euch hier an der Entstehung meines Hobbybrauhauses teilhaben lassen. Alle die schon ein paar Jahre brauen, kennen das Problem wahrscheinlich. Man fängt mit bescheidener Ausrüstung an. Brauen auf der Terrasse - bei schönem Wetter super, im Winter saukalt und bei Wind ein echtes Problem mit dem Gasbrenner. Auf der Terrasse natürlich kein Wasseranschluss - also vor jedem Brautag neben dem sonstigen Aufbau der Anlage auch noch 90 m Schlauch ausrollen (Warmwasser, Kühlwasser und Kühlwasserrücklauf). Bei untergärigen Bieren Vergärung im Gewölbekeller - leider müssen dazu 50 l Gärbehälter voll zu zweit über eine sehr enge Wendeltreppe nach unten getragen werden - kein Spaß. Usw., usw. all die kleinen belanglosen Kleinigkeiten, die eine Menge Verbesserungspotenzial liefern. Daher habe ich beschlossen, mir ein Hobbybrauhaus zu bauen und dabei möglichst viele Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Quasi der Weg zum altersgerechten Brauen :Bigsmile .

Aber Schluss mit der Vorrede, hier kommt Kapitel 1:
P1000646.JPG
Jetzt geht der Hochbau los.
P1000648.JPG
Und schon sieht man fast, was es werden soll.
P1000649.JPG
Da ist der Rohbau meines Brauhauses.
P1000651.JPG
Und weil die Gelegneheit günstig war, baut sich mein über mir wohnender Nachbar gleich noch einen Wintergarten obendrauf.
P1000654.JPG
Und schwupps ist auch da der Rohbau fertig.
P1000665.JPG
Und dann war am Freitag auch schon Richtfest...
P1000669.JPG
... mit einem zufriedenen B(r)auherrn.
Und demnächst folgen dann weitere Kapitel.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 167
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#2

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Sonntag 10. Mai 2020, 19:05

Brauen ist ein verrücktes Hobby, es kann sich verselbstständigen 😂.
Das sieht nach einem durchdachten und froh-machendem Plan aus!! Viel Erfolg und wir freuen uns auf Berichte über den Fortschritt!!

Gut Sud!!!
Schönes Leben hier!!! (Sehr gut auch zu mir passendes Motto der Riegele-Brauerei)
Bier ist gut, sagt der Arzt!! (Mein Motto)
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=50&t=17997

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 810
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#3

Beitrag von Beerkenauer » Sonntag 10. Mai 2020, 19:16

Ich abonniere den Faden mal und hole mir ein Bier :Drink
Sieht echt toll aus. Bin mal gespannt wie der Brauraum am Ende aussieht.

Stefan

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 950
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#4

Beitrag von HubertBräu » Sonntag 10. Mai 2020, 19:39

Sehr cool, bin auch gespannt, wie es weiter geht :thumbup :Drink

Unbewegter Beweger
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 318
Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 20:21
Wohnort: Herzogenrath

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#5

Beitrag von Unbewegter Beweger » Sonntag 10. Mai 2020, 19:43

Bierbrauen ist ja eigentlich nicht teuer. Würde nur nicht jede Investition in eine Folgeinvestition münden :Smile
Sieht toll aus! Habe viel Spaß damit!
Liebe Grüße, Sven

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 810
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#6

Beitrag von Beerkenauer » Sonntag 10. Mai 2020, 19:47

Unbewegter Beweger hat geschrieben:
Sonntag 10. Mai 2020, 19:43
Bierbrauen ist ja eigentlich nicht teuer. Würde nur nicht jede Investition in eine Folgeinvestition münden :Smile
Sieht toll aus! Habe viel Spaß damit!
Liebe Grüße, Sven
:thumbsup Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
So ist es. 100% confirmed and I am loving it :Greets

Stefan

Benutzeravatar
Bierokrat
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 528
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:53
Wohnort: 30 km südlich von Nürnberg

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#7

Beitrag von Bierokrat » Sonntag 10. Mai 2020, 19:48

Na wenn der Nachbar von oben da nicht gleich auch in eine fest verrohrte Bierleitung nach unten investiert. :thumbsup
Prost!

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 950
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#8

Beitrag von HubertBräu » Sonntag 10. Mai 2020, 19:51

Die ist bei der Planung hoffentlich berücksichtigt :thumbsup

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#9

Beitrag von Bilbobreu » Sonntag 10. Mai 2020, 20:10

Bierokrat hat geschrieben:
Sonntag 10. Mai 2020, 19:48
Na wenn der Nachbar von oben da nicht gleich auch in eine fest verrohrte Bierleitung nach unten investiert. :thumbsup
Nenene, die paar Schritte nach unten muss er schon machen. Natürlich soll dort auch mein Bierkühler einen festen Platz kriegen und ein kleines Tischchen mit ein paar Sitzgelegenheiten. :Drink

Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 633
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Kontaktdaten:

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#10

Beitrag von Sebasstian » Sonntag 10. Mai 2020, 20:12

Und von dem Fenster aus kannst du dann zukünftig die Gärung beobachten? :Wink

Im Ernst: Sieht sehr gut aus was bisher passiert ist. Ich bin auch gerade am Bau der Hobbybrauerei und werde deinen Bau hier interessiert mitverfolgen. Danke für's dokumentieren!
Vielleicht mach ich auch noch einen Bau-Doku Thread auf. :Grübel
Grüße,
Sebastian

Bafra
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 92
Registriert: Montag 18. März 2019, 07:24

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#11

Beitrag von Bafra » Sonntag 10. Mai 2020, 22:49

Da wird man ja richtig neidisch. Sieht wirklich super aus und ich freu mich schon aufs nächste Kapitel.
Allzeit gut Sud :)

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#12

Beitrag von Bilbobreu » Sonntag 17. Mai 2020, 22:18

Moin,
hier kommt Kapitel 2: Natürlich will man sein Brauhaus idealerweise nicht nur von außen, sondern auch direkt von der Wohnung aus betreten können. Es ist so praktisch zum Brauen nicht erst nach draußen durch den Regen (… oder schlimmeres) zu müssen. Problem ist nur die 60 cm starke Ziegelwand des Wohnhauses. Aber ach was Problem … an zwei Tagen (fast) erledigt.
P1000675.JPG
Einfach ein Loch durch und Stürze einziehen.
P1000676.JPG
Dann noch eine Tür von Brauhausseite in die Wand und weil die nicht so schön ist ...
P1000677.JPG
… eine hübschere von der Wohnungseite auf die andere Seite der Wand.
Nun muss nur leider auch noch das Zimmer renovieren :puzz . Die Arbeit nimmt einfach kein Ende :crying .
Schönen Abend noch
Stefan

Benutzeravatar
Bierokrat
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 528
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:53
Wohnort: 30 km südlich von Nürnberg

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#13

Beitrag von Bierokrat » Montag 18. Mai 2020, 16:27

Tss.
Die schöne Tür hätte schon zur Brauerei gemusst. :Angel
Prost!

Bierplautze
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2016, 10:50

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#14

Beitrag von Bierplautze » Donnerstag 21. Mai 2020, 20:00

Tolles Projekt, ich freue mich schon auf die

weiteren Berichte

Grüße Patrick

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#15

Beitrag von Bilbobreu » Montag 6. Juli 2020, 18:52

So nach einigen Wochen ungeduldigen Wartens auf Material und Handwerker geht's diese Woche wieder richtig los. Heute haben sich drei Gewerke auf den 9,5 qm in die Hacken getreten. Aber lassen wir Bilder sprechen:
P1000729.JPG
Schöne moosgrüne Fenster...
P1000730.JPG
...im englischen Schiebefensterstil, damit sich dereinst auch Stout und Ale heimisch fühlen mögen.
P1000731.JPG
Klempner und Elektriker waren auch fleißig. Hier kommt mal meine Gastrospüle hin.
P1000732.JPG
Hier die Anschlüsse für Kalt-, Warm- und Kühlwasser sowie die Kabel für Licht, Steckdosen und Brüdenabzug.
P1000733.JPG
Und natürlich darf der Bodeneinlauf nicht fehlen (mit Hebeanlage).
Hopfige Grüße
Stefan

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1639
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#16

Beitrag von JackFrost » Montag 6. Juli 2020, 19:52

Du verlegst die Leitungen in einer gedämmten der Wand ?
Hast du 2,5 mm² genommen ? 1,5 mm² darf in der Verlegeart nur mit 16 A belastet werden wenn nur 2 Adern Strom führen und die Umgebungstemperatur <= 25 °C ist.
Bei Drehstromleitungen ist die Absicherung mit 13 A vorzunehmen da hier 3 Adern belastet werden.
Sofern du keine 2,5 mm² gelegt hast, wäre es besser diese gegen 2,5 mm² auszutauschen.

http://www.fachlexika.de/technik/mechatronik/kabel.html

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#17

Beitrag von Bilbobreu » Montag 6. Juli 2020, 22:26

Danke für den Hinweis. Ich werde das mal mit meinem Elektriker besprechen. So weit ich was davon verstehe, gibt schon die Zuleitung zu all dem aber nicht mehr als 16 A her. Und viel Strom brauch ich auch nicht. Ich heize ja mit Gas.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4512
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#18

Beitrag von afri » Dienstag 7. Juli 2020, 22:39

Bilbobreu hat geschrieben:
Montag 6. Juli 2020, 22:26
Und viel Strom brauch ich auch nicht. Ich heize ja mit Gas.
Das ist egal, entscheidend ist, was du entnehmen könntest, nicht was du aktuell brauchst. Wenn eine Steckdose erst mal da ist, wird sie üblicherweise irgendwann auch mal genutzt und zwar mit "full power". Das ist dann der Punkt, aber das wird dir der Elektriker sicherlich auch so erzählen.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#19

Beitrag von Bilbobreu » Donnerstag 30. Juli 2020, 16:50

Moin,
und wieder ist mein Brauhaus ein bisschen weiter. Aber seht selbst.
P1000740.JPG
Die Südseite der Fassade ist fast fertig aber die Westseite wartet noch auf die Tür...
P1000741.JPG
...die heute endlich gekommen ist und auch sogleich eingebaut wurde.
P1000742.JPG
Und da ein alter Terrassenbrauer wie ich zwar im Winter gern drinnen brauen würde, im Sommer aber doch das Terrassenfeeling vermissen wird, musste es eine dreiflügelige Falttür sein.
Jetzt kann es dann auch endlich drinnen mit Estrich und Fliesen weitergehen.
Gruß
Stefan

Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 633
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Kontaktdaten:

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#20

Beitrag von Sebasstian » Donnerstag 30. Juli 2020, 16:57

Ui, schön. Die Fassade mit der Holzverschalung gefällt mir gut. Sieht alles sehr hochwertig aus und mit "Hand und Fuß". Freu mich auf zukünftige Fotos vom Fortschritt innen. Ich habe heute auch Fliesen geliefert bekommen für mein neues Sudhaus.
Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
t3k
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1356
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 17:38

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#21

Beitrag von t3k » Freitag 31. Juli 2020, 20:44

Hi Stefan,

Danke für die neuen Fotos, es ist immer schon bei der Entstehung von so Projekten teilhaben zu können.
Und deins scheint mir ganz besonders schick zu werden !!

Danke & Gruß
T3K

Benutzeravatar
Malzknecht
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 542
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#22

Beitrag von Malzknecht » Freitag 31. Juli 2020, 21:52

Stefan,
dein - man muss ja schon fast sagen - Braupalast ist echt top!
Gefällt mir richtig gut. Ich hoffe du kommst auch noch zum brauen :thumbsup
Weiter so
Viele Grüße,
Tobi

Meine Rezeptbewertungen:
malzknecht.de

Mehrbier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 22:34

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#23

Beitrag von Mehrbier » Sonntag 2. August 2020, 08:16

Ich muss natürlich völlig neidlos zugeben dass ich sehr neidisch bin! :Wink

Das sieht wirklich gut aus. Falls da mal ein fremder Brauer drin sitzt, gemütlich braut und alle Zugänge verbarrikadiert hat, dann könnte ich das sein. :Greets

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#24

Beitrag von Bilbobreu » Sonntag 2. August 2020, 13:41

Malzknecht hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 21:52
Stefan,
dein - man muss ja schon fast sagen - Braupalast ist echt top!
Gefällt mir richtig gut. Ich hoffe du kommst auch noch zum brauen :thumbsup
Weiter so
Tja das mit dem selbst brauen ist zur Zeit tatsächlich seit etwa zwei Monaten nicht möglich, weil ich meine Reinigungsstation mit Gastrospüle im Heizraum abbauen musste, damit der Klempner an alle Leistungen rankommt, von denen er abzweigen sollte. Ich hab aber auch keine Lust die Klarerei im Bad in der Badewanne wieder anzufangen. Also muss ich mich schweren Herzens noch ein bisschen gedulden. Wenn jetzt auf der Zielgeraden alles gut läuft, dann kann ich hoffentlich Ende Oktober wieder brauen - und zwar vom Feinsten, was die Umstände angeht.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#25

Beitrag von Bilbobreu » Sonntag 2. August 2020, 13:43

Mehrbier hat geschrieben:
Sonntag 2. August 2020, 08:16
Ich muss natürlich völlig neidlos zugeben dass ich sehr neidisch bin! :Wink

Das sieht wirklich gut aus. Falls da mal ein fremder Brauer drin sitzt, gemütlich braut und alle Zugänge verbarrikadiert hat, dann könnte ich das sein. :Greets
Ich hab gleich schon mal alles abgeschlossen und verbarrikadiert - sicherheitshalber :P
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1591
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#26

Beitrag von kalausr » Mittwoch 30. September 2020, 22:48

Stefan, das ist leider geil!
Ich bin begeistert und fange jetzt schon mal an meine Frau zu umgarnen. Es ist immer gut ein bisschen Bonus zu haben, falls Mann plötzlich eine Brauhausvision bekommt... 😃
Viel Spaß, Klaus
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#27

Beitrag von Bilbobreu » Mittwoch 30. September 2020, 23:50

Die Frau zu umgarnen ist immer ein guter Anfang ... bei allen Brauinvestitionen. :redhead
Bei mir geht's am Wochenende weiter mit Fliesen. Dann gibt's auch wieder neue Bilder.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8696
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#28

Beitrag von Alt-Phex » Donnerstag 1. Oktober 2020, 00:56

Du machst auf jeden Fall keine halben Sachen. Da bin ich auch neidisch. :thumbsup :thumbup
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#29

Beitrag von Bilbobreu » Sonntag 18. Oktober 2020, 13:44

Moin,
ich bin wieder einen Schritt weiter. An den vergangenen beiden Wochenenden haben wir gefliest. Natürlich rundherum und 2,60 m hoch, damit ich dereinst einfach mit dem Schlauch sauber machen kann, wenn es mal wieder richtig Sauerei gegeben hat.
P1000900.JPG
P1000901.JPG
Jetzt heißt es wieder warten, auf den Elektriker und den Metallbauer.
Gruß
Stefan

Mehrbier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 22:34

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#30

Beitrag von Mehrbier » Sonntag 18. Oktober 2020, 13:56

Der Traum: Hochdruckreiniger zum sauber machen.

Das hat alles Hand und Fuß, mein Neid ist nicht geschmälert!

Weiterhin viel Erfolg

primy
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 26. Februar 2020, 16:54

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#31

Beitrag von primy » Dienstag 20. Oktober 2020, 13:47

Ich will gar nicht daran denken, wenn ich zum Zeitpunkt unseres Hausbaus schon gebraut hätte....ich glaube die Finanzierung sähe jetzt anders aus
Wird Zeit das die KInder ausziehen.... :Bigsmile :Drink

Glückauf
Michael

Wickerl3732
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 22:07

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#32

Beitrag von Wickerl3732 » Mittwoch 21. Oktober 2020, 11:53

Beindruckendes Projekt, schaut sehr vielversprechend aus.

du hast wohl auch schon einen genauen Plan wo was hinkommt, sobald du fertig bist. Würde es dich stören den auch zu veröffentlichen? Vielleicht kann man sich ja Anregungen holen - ich selbst bin gerade in der Überlegungs/Planunngs/Gehtsichdasfinanziellallesaus?-Phase!
Grüße
Herwig

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1076
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#33

Beitrag von Bilbobreu » Mittwoch 21. Oktober 2020, 21:53

Moin,
ich bin leider graphisch nicht so begabt, daher gibt's den Plan nur in meinem Kopf und nicht in einer zur Veröffentlichung geeigneten Version.
Im Prinzip ist an einer Wand die Nassstrecke mit Gastrospüle und Gastro-Schubladenschrank geplant. Neben Warm- und Kaltwasser hab ich (Regenwasserzisterne sei Dank) auch noch einen Kühlwasseranschluss mit konstant 8°C und einen Kühlwasserrücklauf in die Regenwasserzisterne. Brauanlage wird dann so in Stufen aufgebaut werden, dass alles mit Schwerkraft ohne Pumpen oder Umschöpfen funktioniert. Natürlich wird es einen Brüdenabzug geben.
In die Bodenplatte habe ich einen kleinen nur 70 cm tiefen Fasskeller integriert, damit ich nicht alles elektrisch kühlen muss. Da hatte ich im Hochsommer nie mehr als 15°C.
Unter die Decke kommt ein Doppel-T-Träger mit einer kleinen Laufkatze und Seilwinde. Nie mehr schwere Gefäße heben.
Und natürlich wird es einen Kühlschrank, eine Zapfanlage und einen Tisch mit vier bis fünf Sitzgelegenheiten geben. Man kann das Bier ja nicht nur brauen, sondern muss (oder darf) es auch trinken.
Wenn es fertig ist gibt's ausführliche Fotos vom ersten Brautag.
Gruß
Stefan

Wickerl3732
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 22:07

Re: Ich bau mir ein Hobbybrauhaus

#34

Beitrag von Wickerl3732 » Freitag 23. Oktober 2020, 12:32

Klingt super! Wünsche noch gutes Gelingen und freu mich auf Fotos!

Antworten