Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

Hier können Braubegeisterte ihre selbstgebastelten Heimbrauanlagen in Bild und "Ton" vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1608
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#1

Beitrag von kalausr » Montag 28. September 2020, 19:24

Hallo Freunde.
Nach ganz langer Zeit endlich mal wieder Meldung von mir.
Ich möchte kurz meine neue Brauanlage mit allem Schisslaveng vorstellen, wie es man so bei uns in Norddeutschland sagt. Das Projekt ist unter dem jahrelangen Einfluss von starken Gasbrennerflammen und unzähligen Bieren gereift und auf Basis einer immer länger werdenden Wunschliste, realisiert worden.

Lobpreisen möchte ich im Voraus meine seelisch sehr gefestigte Frau und meinen Elektro Kumpel, ohne die das Projekt nicht zu machen gewesen wäre.
Auch möchte ich voranschicken, dass die Ideen natürlich nicht von mir alleine stammen, sich aber aus Inspirationen, endlosen Diskussionen und einem gut Stück Beklopptheit herauskristallisiert haben.

Mit dieser Skizze bin ich in das Projekt gestolpert. Ursprünglich wollte ich ja nur von Gas auf Elektro umrüsten.....
1F3867C2-7A9A-441B-AFA0-B61CC99EDEAB.jpeg
Alles klar, oder? Zur Erklärung: Ich würde dieses System als ein 2.1 Kessel HERMS System bezeichnen. Die .1 ist mein Fermenter, der als Vorderwürzepuffer dient.

Das Herzstück bei einem HERMS System ist der Wärmetauscher, der die Würze/Maische im Kreislauf erwärmt. Normalerweise liegt die WT-Spirale im heissen Wasser in einem der Pötte, bei mir aber nicht. Ich verwende meinen Gegenstromkühler als externen Wärmetauscher im Warmen wie im Kaltem (irgendwie wie im richtigen Leben).
840BEC2C-7482-4001-98EB-3AE83D3FCABC.jpeg
Das Schöne dabei ist, dass es genauso funktioniert hat, wie geplant, eher sogar besser. Ich wollte keine tausend Teile im HLT, und geringsten Umbauaufwand für die spätere Verwendung als Sudkessel.
Die erhofften guten Wärmetransferraten hauen wunderbar hin. Ich habe im Testsetup mit Wasser eine Rate von ca 3,6°C/min (60L von 20° auf 56° mit 85° Heizwasser) hinbekommen. In der Realität mit Maische sieht das natürlich anders aus. Nochmal: HERMS, die Würze hat beim Maischen keinen direkten Kontakt zu einem Heizelement!
Ich habe also zwei Kreisläufe mit eigener Pumpe, 1. Würzekreislauf und 2. Heizkreislauf (immer Wasser), die alles durch den Gegenstromkühler schicken. Falls Ihr Euch wundert, unterm Tisch stehen 2 gekoppelte Gegenstromkühler, die eine kombinierte Rohrlänge von 18m haben... :Bigsmile
3DB198A3-3696-4020-97AA-67A4ED03D4A2.jpeg
Das Heizwasser wird von einem fetten Heizelement mit 12KW für die Heizwasserheizerei oder 10KW fürs Würzekochen befeuert.
C21AF6F2-6F43-4074-8ADE-CE6B43D050E7.jpeg
Hierfür mussten wir etwas die Kellerelektrik aufbohren.... und die Hausabsicherung erhöhen... und unterarmdicke Kabel ziehen... und... :redhead

Der fette Holzverschlag auf dem Thermoport ist der Ständer meines Rührwerkes, nicht so elegant, aber dafür hässlich. Wenn ich weiss, wie die Rührwerkslänge sein muss, wird das edelstahlifiziert. Ausserdem hat sich der Motor als etwas schwachbrüstig für meine Mengen herausgestellt (ex Milchrührwerk), das gibt es bald zu verkaufen.
2B842F92-CE72-4AEF-A1F7-2E8975EE6A72.jpeg
Impressionen
F616623A-C680-4756-B5C3-A9E8507348A8.jpeg
9884C483-6F59-480B-8DDB-92B6C637911B.jpeg
FFFFFF2F-2157-44AA-A353-236A5A3F56BB.jpeg
B0C93145-7030-470D-986D-12AA43978A37.jpeg

Braustation
Bei der Steuerung sind wir einen etwas anderen Weg gegangen. Ich als Urmacuser konnte nicht anders...
0042955B-9FB0-4096-B471-11CF046B6732.jpeg
Ohne meinen Elektronik Experten wäre das alles jedoch nichts geworden. Mit den Specs, die ich ihm gegeben habe, war es fast unmöglich die Teile in den alten Mac zu bekommen. Aber dank seines überirdischen 3D Tetris Talents hat er es doch hinbekommen Steuerung, 22KW Leistung, den 5V Raspi Plunder und alle Absicherungen in den Mac Pro G5 reinzubekommen.
Die Steuerung läuft supersahne auf Basis von Craftbeerpi3. Wir haben eigentlich nur mit ein paar zickigen Sensoren gekämpft. Nachdem wir uns von dem Plan verabschiedet haben, PT100 zu verwenden und auf DS18B20 gewechselt sind, hat alles super geklappt. Allerdings erst als wir ein paar Tauchsiedersensoren (Raspikollegen, Ihr versteht mich...), andere tote Krücken aussortiert und frustriert die Kontakte am Raspi angelötet hatten, war alles toll.

Beginn der Puzzlestunde
213BA1FD-8EFD-4EF7-8F37-06F20DC9D82D.jpeg

Stecker für die beiden Pumpen, XLR Stecker für die Sensoren (bohren wir noch auf 4Stk auf)
D4DCD9D0-FEC6-494C-85B3-FE58A159BB55.jpeg
Wenn die Elektronik mal spinnt, können wir noch die ganze Anlage manuell bedienen. Drei Lichter für die einzelnen Phasen: die werden noch mit einzelnen Tastschaltern zum separaten Schalten umgebaut. So kann man auch mal nur eine der Heizschleifen zur Erhaltung der Temperaturlevels aktivieren.
6200F2A6-9070-40AA-9857-163127DAB2BA.jpeg
BF7BE47D-B3FF-48BF-A5EF-008A046F4B51.jpeg
AB9F40B1-8CF1-49D7-A305-0C9F679F8F03.jpeg
B1A1D3C9-C445-4978-AE38-855329EF715F.jpeg
Ein paar kleine Trickse wollen wir noch hinbekommen, zB. die Aktoren für die drei Phasen der Heizelemente im CBPI3 (drei SSR's pro Heizelement) einem Kessel zuordnen und dabei die getrennte Steuerung der Elemente erhalten. Gibt es eine Kettle Group im CBPI? So könnte man die Elemente "weicher" schalten, damit das Heizelement nicht immer mit voller Heizleistung reinkickt.
E63199D1-6B89-4EA9-ACF1-FD2D1C8FE79B.jpeg
Ich möchte noch auf die zarte 63A Anbindung hinweisen. Von nix kommt nix. :Pulpfiction
FCE3E794-B486-4E5A-8CA6-4C545C7C3D9A.jpeg
Ich muss schon sagen, ich bin recht häppi! :Bigsmile
Hoffe, der Bericht konnte ein bisschen Inspiration sein.
Liebe Grüße, Klaus
Zuletzt geändert von kalausr am Dienstag 29. September 2020, 07:48, insgesamt 3-mal geändert.
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye

Benutzeravatar
happyhibo
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#2

Beitrag von happyhibo » Montag 28. September 2020, 19:45

:Shocked :Shocked :Shocked
Klaus Du bis bekloppt... 63A :Mad2

Viel Spaß damit :thumbup :thumbup

Ich glaube ich muss bei meiner nächsten WÜ-Heimatreise mal wieder ein Abstecher bei Dir vorbei machen
:Drink
Gruß Alex / HappyHibo

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7704
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#3

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 28. September 2020, 20:13

Sehr beeindruckend. :thumbup
Wenn die Produktentwickler von Apple das geile Mac Upgrade sehen, dann gibt es das bestimmt irgendwann serienmäßig. :Wink
Nur das Potentialausgleichskabel ist mit der Zweifachnutzung als Klappenfangkabel nicht ganz nach DIN VDE :Angel
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

DarkUtopia
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 594
Registriert: Dienstag 31. März 2015, 11:29

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#4

Beitrag von DarkUtopia » Montag 28. September 2020, 20:28

Ja richtig geil!

diese Idee mit den zwei Spiralen, nice!!

Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1608
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#5

Beitrag von kalausr » Montag 28. September 2020, 21:40

Danke für die Blumen!
Kabel wird korrigiert, ;)
Alex, du darfst immer vorbeikommen!
Cheersla, KLaus
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1107
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#6

Beitrag von Frudel » Montag 28. September 2020, 23:25

Wenn du die Anlage einschaltest gibt es da noch irgendwo Strom in der
Nachbarschaft :)
Sehr beeindruckend triffts !
Was hast du für Gegenstromkühler verbaut - ich kenne nur kleinere, event mit Link?
Cheers !!!
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1101
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#7

Beitrag von Bilbobreu » Montag 28. September 2020, 23:54

Moin,
ich hab zwar fast nichts von Deinen Erklärungen verstanden aber schön, mal wieder von Dir gehört zu haben.
Beste Grüße und viel Spaß mit Deinem Spielzeug
Stefan

Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1608
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#8

Beitrag von kalausr » Dienstag 29. September 2020, 07:24

Frudel hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 23:25
Wenn du die Anlage einschaltest gibt es da noch irgendwo Strom in der
Nachbarschaft :)
Sehr beeindruckend triffts !
Was hast du für Gegenstromkühler verbaut - ich kenne nur kleinere, event mit Link?
Cheers !!!
Hey Frudel, einen Stromzähler habe ich auch daneben gebaut, und sofort angeklebt, damit ich das Trauerspiel nicht sehen muss.... :Wink
Nee, ich denke, dass ich mit Strom günstiger als mit Gas aus Flaschen fahre. Wir werden sehen. Schneller ist Strom allemal.
Ich hatte damals die Kühler in Portland besorgt und mit rübergeschleppt. https://conical-fermenter.com/Counterfl ... ml?cat=314 Damals waren sie günstiger.
Die Dinger sind schwer zu finden, habe aber mittlerweile eine Quelle in Asien gefunden. Kann sie dir geben, wenn du willst. Schnäppchen sind es aber nicht.
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye

Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1608
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#9

Beitrag von kalausr » Dienstag 29. September 2020, 07:25

Stefan, habe doch eine so schöne Zeichnung für dich angefertigt.... ;)
Danke, Klaus
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 937
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#10

Beitrag von Kolbäck » Dienstag 29. September 2020, 08:26

Sehr schön! Glückwunsch!
:Drink
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1594
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#11

Beitrag von danieldee » Dienstag 29. September 2020, 09:07

Holla die Waldfee! Sehr beeindruckend das Ganze
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Gewidder - Barmbek
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 62
Registriert: Samstag 28. Dezember 2019, 13:25

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#12

Beitrag von Gewidder - Barmbek » Dienstag 29. September 2020, 12:32

Moin Klaus,

tolle Anlage - gerade der Mac als Gehäuse für die Elektronik gibt dem Ganzen noch einen schönen individuellen touch!

Magst Du vielleicht noch einmal deinen Brauprozess kurz beschreiben? Läuterst Du erst einmal in den Fermenter ab, bis der Nachguss aus dem HLT leer ist, um dann vom Fermenter in den HLT - der dann zur Würzepfanne wird - umzupumpen?

Viele Grüße,
Lutz

Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1608
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#13

Beitrag von kalausr » Dienstag 29. September 2020, 20:22

Hi Lutz.
Gerne doch.

1. Heizwasser = behandeltes Brauwasser, 2 Kreisläufe am Gegenstromkühler (eig. Gegenstromwärmetauscher): Würzekreislauf und Wasser/Heizkreislauf
2. Heizwasser wird mit dem 12KW Heizstab auf rund 90° gebracht, Einmaischwasser über den GSK erhitzen (Würzekreislauf)
3. Maischepfanne: Einmaischen, Temperaturrasten, abläutern
4. Vorderwürze in den Fermenter / Pufferbehälter pumpen, Nachgusswasser auf 78° abkühlen und fertigläutern
5. Heisswasserpott (HLT) zu Sudpfanne umbauen (ich rüste das 12KW Heizelement zur Wassererhitzung auf das 10KW Element um, welches eine geringere Energiedichte hat)
6. Mit Würzepumpe die Vorderwürze von Puffer in die Sudpfanne pumpen, kochen, Whirlpool
7. Mit Würzepumpe fertige Würze durch den GSK in den Fermenter pumpen (evt dabei zusätzlich filtern) und dabei kühlen. Bei meinem GSK sind 18° direkt erreichbar.

Fertig ist die Laube. Klaus
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye

Benutzeravatar
HopfenTopfen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2020, 16:40

Re: Kalausr Geräte, Folge 16 - Mein HERMS Traum

#14

Beitrag von HopfenTopfen » Dienstag 19. Januar 2021, 16:03

Echt genial! :thumbup

Antworten