Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Bjmang
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 93
Registriert: Freitag 25. Dezember 2015, 11:52
Wohnort: Rodalben
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#701

Beitrag von Bjmang » Montag 2. April 2018, 12:26

Ich melde dann mal verstärktes Interesse an.
Dein Cod könnte den elektronikschrott den ich in meiner arduino zubehörsammlung habe zum leben erwecken. :thumbsup
Gut das ich das schon zusammengebaut hier liegen habe. :Bigsmile
Gruß Björn

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 405
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#702

Beitrag von t-u-f » Montag 2. April 2018, 12:31

emilio hat geschrieben:
Sonntag 1. April 2018, 22:50
Nach dem wieder etwas mehr Zeit zum Basteln habe und ich Herberts Wümsche auf Grund von einem defekten OLED leider nicht erfüllen konnt, hab ich mich noch mit der weiter oben erwähnte ESP/OLED Kombi beschäftigt. Falls noch jemand Interesse an dem Sketch für ein IThermometer mit der Kombi hat... Ich hätte da jetzt was...
K1024_IMAG1066.JPG
Grüße,
Andreas
Ich hätte auch interesse an den Sketch....
..und auch Interesse an einem Sketch für deine Brausoftware für die Kombi-Platine...

Gruß euer T-u-F
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#703

Beitrag von emilio » Montag 2. April 2018, 18:21

Ok, scheint Interesse da zu sein, dann packe ich das nachher auf Github, muss nur aufpassen, dass da kein Durcheinander entsteht.


Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 405
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#705

Beitrag von t-u-f » Montag 2. April 2018, 20:56

emilio hat geschrieben:
Montag 2. April 2018, 19:46
Here we go....
https://github.com/emilio77/IThermomete ... OLED_Kombi
Super, Danke :thumbsup
Ich besorge mir dann mal die Kombi zum testen...

Gruß
T-u-F
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#706

Beitrag von emilio » Mittwoch 4. April 2018, 22:49

IMiniBrauerei läuft jetzt auch auf dem OLED-Kombi-Modul....
https://github.com/emilio77/IMiniBrauerei_ESP8266_OLED

Ist schick geworden mit dem "größeren" Display, finde ich ....
IMiniBrauerei.jpg
Grüße,
Andreas

Bjmang
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 93
Registriert: Freitag 25. Dezember 2015, 11:52
Wohnort: Rodalben
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#707

Beitrag von Bjmang » Mittwoch 4. April 2018, 22:55

Top dan muss ich gleich noch eins bestellen.

gizmo
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 15:55

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#708

Beitrag von gizmo » Montag 14. Mai 2018, 17:06

Hallo Andreas,

ich habe mein Denkovi Relais inzwischen durch ene Edimax WLAN Steckdose ersetzt. Danke für das Update was auch mit der neuen Firmware (mit HTTP Digest Authentification) funktionniert!

Neben den Boards und Edimax Zwischensteckern gibt's (aus China) noch die günstigen Sonoff basierend auf einem ESP8266 mit 16A Relais.

Interessant für die Runde vielleicht, dass OBI jetzt on- und offline baugleiche Modelle zum sensationellen Preis von 10 EUR anbietet
https://www.obi.de/hausfunksteuerung/wi ... /p/2291706

Mit alternativer Firmware kann man sie auch per LAN ansteuern statt über die Cloud.
In der aktuellen c't ist ein Artikel dazu: https://www.heise.de/select/ct/2018/11/1526770240937190

LG Patrick

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#709

Beitrag von emilio » Montag 14. Mai 2018, 19:39

Hallo Patrick.

Ich habe bereits eine eigene angepasste Software für die Sonoff Relais geschrieben. Die waren bereits weiter oben im Thread Thema. Ich hab, wenn ich mich noch richtig erinnern kann, sogar an dem Anschluss für den Zusatzsensor einen DS18B20 angeschlossen gehabt. Wenn die OBI-Steckdosen Pin-Kompatibel sind, sollte die funktionieren. Bei Bedarf kannst du die gerne haben. Muss ich dann aber erst raussuchen.

Grüße,
Andreas

P. S.: Den Artikel kann ich leider nicht lesen ohne ihn zu bezahlen. Der Umbau ist aber denke ich nicht ganz so einfach. Die SONOFF Dosen haben keine USB Schnittstelle und man braucht ein USB auf Serial Konverter um den Sonoff neu zu programmieren. Keine Hexerei aber halt auch nicht einfach nur anstöpseln.

Haihappen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 46
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 19:46

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#710

Beitrag von Haihappen » Donnerstag 27. September 2018, 18:40

Hallo zusammen,

falls jemand, so wie ich die Schwierigkeit hat, dass der WEMOS am COM-Port nicht erkannt wird, folgender Hinweis:
Zum erfolgreichen flashen des WEMOS ist neben der Installation des Treibers -wie das geht ist hier beschrieben- die Verwendung eines Micro USB 2.0 Datenkabels erforderlich.
Wichtig: Es muss ein USB-DATENkabel sein; ein USB-Ladekabel funktioniert nicht!

Grüße
Dirk

Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#711

Beitrag von Archie » Sonntag 14. Oktober 2018, 22:31

Hallo emilio,
vielleicht kannst du mir (mal wieder) helfen.
Ich habe deine Minibrauerei auf meinen Wemos mit dem iThermometer mit OLED-Shield installiert. Dazu habe ich ein wenig an meinem iThermometer herumgelötet, speziell den Anschluss D5 für die Heizung. Es funktioniert alles sehr gut, bis auf eine (große) Kleinigkeit.

Da ich meine Hendiplatte wie im Beitrag von Ullihttps://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... =133#p9126
Hendi_innen1.jpg
Das ist das verbaute Relais M4 05H (Bild von Ulli)
automatisiert habe, dachte ich, ich kann das SSR Relais aus deiner Anleitung weglassen und statt dessen sofort das, von mir in der Hendi verbaute, Relais M4 05H ansteuern (Heizung über Wemos D5).
Das Einschalten der Hendie beim Start deiner "Kleinen Brausoftware" funktioniert prima, das Ausschalten beim Erreichen der Rasttemperatur leider nicht.
Ich habe mal ein wenig gemessen und festgestellt, das am Anschluss D5 eine permanente Spannung von 2,5V anliegt, beim Aufheizen werden dann ca. 5V auf D5 geschaltet, beim Erreichen der Rasttemperatur liegen an D5 wieder 2,5V an, leider keine 0V. Ich vermute mal, dass mein Relais bei 2,5v nicht ausschaltet.
Findest du vielleicht eine Möglichkeit die Spannung an D5 vollständigt auszuschalten, das wäre Prima. Vielleicht muss man ja gar nicht den Code verändern, vielleicht kann man ja einen bestimmten Widerstsand einlöten, der die 2,5V "ausbremst", aber die knapp 5V durchlässt.
Du merkst an meiner Ausdrucksweise bestimmt, dass ich auf diesem technischen Gebiet sehr unbedarft bin.

Vielen Dank sagt schon mal
Archie

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#712

Beitrag von emilio » Sonntag 14. Oktober 2018, 23:29

Hallo Archie
Das Ansteuern des Relais direkt mit dem Wemos ist keine Gute Idee. Das Relais zieht zu viel Strom. Mich wundert das, dass das überhaupt geht. Vielleicht hast du damit auch den Ausgang gekillt.
Du brauchst dazu sowas...
https://www.ebay.de/itm/252713915632

Der Ausgang ist übrigens digital. Da gibt`s nur an oder aus

Gruß,
Andreas

Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#713

Beitrag von Archie » Montag 15. Oktober 2018, 00:33

Ok, Danke!

Gruß
Archie

Hopfenfreund
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 21:08

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#714

Beitrag von Hopfenfreund » Sonntag 6. Januar 2019, 12:24

Hallo Andreas,

falls du noch an deiner "kleinen" Brausoftware entwickeln solltest, hätte ich hier ein Feature bzgl. der Rezeptübernahme aus dem "kleinen" Brauhelfer (klein scheint mir mittlerweile stark untertrieben, beide Tools sind mittlerweile sehr erwachsen geworden :thumbsup ).

Für eine Whirlpoolhopfung kann man seit Version 1.4.0.0 eine negative Hopfenkochzeit eingeben (hier als Beispiel -15 min).

Image 001.jpg

Der Rezeptimport liefert dann den folgenden Brauablauf. Das negative Vorzeichen wird bei der Übernahme aktuell nicht berücksichtigt:

Image 002.jpg
Image 002.jpg (159.69 KiB) 528 mal betrachtet
Image 003.jpg
Image 003.jpg (83.44 KiB) 528 mal betrachtet

Hier nun ein Vorschlag, wie der Ablauf aussehen könnte, wenn die negative Kochzeit als Whirlpoolhopfung interpretiert wird:

Image 6.jpg
Image 6.jpg (158.22 KiB) 528 mal betrachtet
Image 005.jpg
Image 005.jpg (89.43 KiB) 528 mal betrachtet

Die Anpassung kann man zwar jederzeit manuell ergänzen, es wäre aber schön, wenn das automatisch funktionieren würde. Was meinst du, ist das ohne großen Aufwand machbar?

Gruß - Stefan

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#715

Beitrag von emilio » Sonntag 6. Januar 2019, 15:29

Hallo Stefan.

Ich glaube Herbert hat das schon mal bei mir angefragt. Das steht auf jeden Fall schon etwas länger auf meiner ToDo-List. Leider ist die Umrechnung der KBH-Datenbank in ein Rezept für die Brauerei etwas komplex geraten. Deshalb hab ich mich noch nicht dran gemacht/getraut. Mal schauen, ob ich mir das die nächsten Tage mal anschaue.

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#716

Beitrag von glassart » Sonntag 6. Januar 2019, 16:57

und ich wollte schon fast schreiben, dass ich schon einmal vor längerer Zeit diesen "Wunsch" geäußert habe :Bigsmile

Bist mir zuvor gekommen, aber es wäre schon toll da ich fast nur WP-Hopfung mache und bis jetzt eben manuell das alles umgerechnet und programmiert habe. Bei mir dauert ja die Nachisomerisierung durch die aktive Kühlung max. 2 min.

Aber noch eine andere Frage Andreas
- hast du die Minibrauerei mit einem 1.3 OLED schon einmal umgesetzt ? :Grübel
- es ist schön länger her dass wir darüber einmal gesprochen haben.
- ich baue momentan eine Kleinanlage und da würde ich ebenso wie bei der Großen deine Minibrauerei aber mit etwas größerer Darstellung einbauen.

lg Herbert ( und danke schon im voraus für die Arbeit damit !!!) :Drink

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#717

Beitrag von emilio » Sonntag 6. Januar 2019, 19:00

Hallo Herbert.

Es gibt da zwei Versionen. Einmal die für das ESP8266 Kombi-Modul mit 1.3" OLED...
LINK
oder die Version mit ESP8266/WEMOs und 1.2" OLED-Modul...
LINK

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#718

Beitrag von glassart » Sonntag 6. Januar 2019, 20:09

Super, danke Andreas, das ist irgendwie an mir vorüber gegangen :thumbsup

Werde ich diese Woche gleich einmal zusammenstecken und testen

lg Herbert :Drink

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#719

Beitrag von emilio » Sonntag 6. Januar 2019, 23:47

Hab da mal was für die Hopfengaben mit negativer Kochzeit gebastelt. Das muss aber ausgiebig getestet werden. Da verstehe ich meinen eigenen Code nicht mehr. Scheint aber auf den ersten Blick zu funktionieren. Ich mach euch die nächsten Tage mal eine Test-Version.

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#720

Beitrag von glassart » Sonntag 6. Januar 2019, 23:57

Andreas, kanst du mir die Version einmal per mail schicken dann teste ich sie ausführlich -du kennst mich ja als der "Extremtester" :Bigsmile

Eilt überhaupt nicht da ich momentan nach einer OP nicht ganz fit bin

lg Herbert

Aber mein Whisky Stout II wartet schon auf die neue Version :Greets

Hopfenfreund
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 21:08

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#721

Beitrag von Hopfenfreund » Montag 7. Januar 2019, 09:45

Sehr schön, ich werde ausgiebig testen. Vielleicht kannst du mir den Quellcode ebenfalls bereitstellen. Das hilft ergänzend zum eigentlichen Test.
Vielen Dank schon mal.

Gruß - Stefan

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#722

Beitrag von emilio » Montag 7. Januar 2019, 12:17

Quellcode kann ich mal wieder in Github aktuallisieren. Allerdings ist der Teil mit dem Rezeptimport zwischenzeitlich echt ein Gewirre das kaum auf die Schnelle zu verstehen ist. Nicht mal mehr von mir selber. Das kommt halt dabei raus, wenn man immer wieder ein Balkönchen dran bastelt. Vielleicht sollte ich da grundsätzlich nochmal ran zum Aufräumen. Allerdings bin ich dazu im Moment zu faul. Werde heute Abend nochmal einige meiner Rezepte testen und hoffen, dass ich nichts verschlimmbessert habe.

Grüße,
Andreas

@Herbert: Hoffe du hattest keine größeren "Schäden" (wegen der OP).

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#723

Beitrag von emilio » Montag 7. Januar 2019, 19:09

Hallo zusammen.

Testversion gibt's hier...
LINK

Quellcode da...
LINK

Hab das Ganze mal bei 10 meiner Rezepte und 5 Testrezepten mit mehreren WP-Hopfungen getestet. Da hat's gepasst. Bin auf euer Feedback gespannt.

Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#724

Beitrag von glassart » Montag 7. Januar 2019, 19:42

heute nicht mehr aber morgen werde ich gleich die nächsten Rezepturen testen :thumbsup

Danke dass du das so schnell umgesetzt hast :thumbup

lg Herbert

PS: mit meinen Earlschem Kochmaischverfahren komme ich mit den 10 Rasten langsam ans Limit ( ich weis schon das mit den 50 Rasten aber da habe ich ein wenig Probleme mit der Übersichtlichkeit)
Aber wenn jemand das Earl-Verfahren mit deiner Software einmal gemacht hat der wird nur noch jubeln wie einfach das ist :thumbsup :thumbsup
Ist es ein großer Aufwand evt. auf 12 Rasten zu "erweitern" ?

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#725

Beitrag von emilio » Montag 7. Januar 2019, 19:58

Hallo Herbert.

Ja, der Aufwand ist groß. Da muss jede zweite Zeile Code+ die ganze grafische Oberfläche angepasst werden.

Grüße,
Andreas

Hopfenfreund
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 21:08

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#726

Beitrag von Hopfenfreund » Montag 7. Januar 2019, 20:01

Ich konnte zwei meiner Rezepte testen. Das alles sieht sehr gut aus. Bei einem Rezept war die Nachisomerisierungszeit gleich der negativen Kochzeit, bei dem anderen war die neg. Kochzeit kürzer als die Nachisomerisierungszeit. Beide Szenarien sind perfekt umgesetzt. Andreas, vielen Dank für die gelungene superschnelle Umsetzung. :thumbup

Und ja, der Quellcode hat es in sich. Respekt und schön, dass du dann doch noch den Durchblick finden konntest.

Viele Grüße - Stefan

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#727

Beitrag von glassart » Montag 7. Januar 2019, 21:18

emilio hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 19:58
Hallo Herbert.

Ja, der Aufwand ist groß. Da muss jede zweite Zeile Code+ die ganze grafische Oberfläche angepasst werden.

Grüße,
Andreas
dann lass es bitte bleiben, das steht nicht dafür :Smile

lg Herbert

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 791
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#728

Beitrag von emilio » Montag 7. Januar 2019, 21:48

Irgendwann in ferner Zukunft werde ich vielleicht mal die Lust verspüren eine Brauerei 2.0 zu machen. Dann werde ich in jedem Fall beliebig viele Rasten einplanen und ne Menge Balast über Board schmeißen.

Grüße

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Meine eigene kleine Brausoftware - Brauerei V01.xx

#729

Beitrag von glassart » Dienstag 8. Januar 2019, 08:15

da freuen wir und schon riesig auf die Zukunft :thumbsup

lg Herbert

Antworten