Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 423
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#451

Beitrag von Adrian S » Dienstag 10. September 2019, 22:03

JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:49
Die meisten Fertiger in China mache 5 und dann mehr. Bei JLCPCB bist du so bei 5€ für 5 incl Versand, Wenn es nicht RoHS ist,
JLCPCB ist im Moment bei ner Action wo man für den Ersten Prototype bei 5 Stück nur 2 dollar bezahlt...
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#452

Beitrag von JackFrost » Dienstag 10. September 2019, 22:05

Adrian S hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 22:03
JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:49
Die meisten Fertiger in China mache 5 und dann mehr. Bei JLCPCB bist du so bei 5€ für 5 incl Versand, Wenn es nicht RoHS ist,
JLCPCB ist im Moment bei ner Action wo man für den Ersten Prototype bei 5 Stück nur 2 dollar bezahlt...
Ich hab es mit Versand gerechnet. Bei der Größe ist der Versand 3 - 5 €

Gruß JackFrost

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 423
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#453

Beitrag von Adrian S » Dienstag 10. September 2019, 22:07

Wer Lesen kann ist klar im Vorteil... :redhead :Ahh
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 423
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#454

Beitrag von Adrian S » Dienstag 10. September 2019, 22:12

Falls noch jemand ausser Jens interesse an einem NANO Shield hat, hier das Zip zum ersten Entwurf.
Dies ist jedoch NICHT getestet und ohne Gewähr auf vollständige Funktion!

Unbenannt.png

Stir Shield NANO_2019-09-10.zip
(57.15 KiB) 10-mal heruntergeladen
EDIT: Wer die Libary mit Eagle Project als Datei haben möchte kann sich gerne bei mir via PN melden.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#455

Beitrag von Tozzi » Mittwoch 11. September 2019, 00:12

Wie geil. Ich bekomm schon fast Lust, noch einen zweiten davon zu bauen. :Drink
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5811
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#456

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 11. September 2019, 01:20

Bitter hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:00
Ich gebe das Layout immer zum Belichtungsservice oder benötigst du nur das Layout und ätzt selber?
Lothar, danke für das Hilfsangebot.
Schon erledigt. Der Ehrgeiz hat gesiegt und nach "Abluschern" bei Adrian habe ich es jetzt auch endlich geschafft.

@Adrian. Sogar ohne Leiterbahnen von einer Platinenseite auf die andere mogeln :P :thumbsup

Nur die Bahn von Arduino GND zu Arduino GND ist auf RST verrutscht :crying
Wird weggedremelt, wenn die Platinen hier sind. War eh überflüssig ...
top.JPG
bottom.JPG
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#457

Beitrag von mwx » Mittwoch 11. September 2019, 06:32

Tozzi hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 00:12
Wie geil. Ich bekomm schon fast Lust, noch einen zweiten davon zu bauen.
Das geht mir auch so. Toll was ihr da über Nacht gebaut habt!
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#458

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 11. September 2019, 06:38

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 01:20
Bitter hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:00
Ich gebe das Layout immer zum Belichtungsservice oder benötigst du nur das Layout und ätzt selber?
Lothar, danke für das Hilfsangebot.
Schon erledigt. Der Ehrgeiz hat gesiegt und nach "Abluschern" bei Adrian habe ich es jetzt auch endlich geschafft.

@Adrian. Sogar ohne Leiterbahnen von einer Platinenseite auf die andere mogeln :P :thumbsup

Nur die Bahn von Arduino GND zu Arduino GND ist auf RST verrutscht :crying
Wird weggedremelt, wenn die Platinen hier sind. War eh überflüssig ...

top.JPG
bottom.JPG
RST Pin nicht einlöten geht auch.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5811
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#459

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 11. September 2019, 10:04

Mist! In meiner Platine war neben dem verrutschten GND Kabel auch noch eine Netz-ID Überlappung drin. :Ahh
Und Adrian gab noch den Tipp, dass 90° Ecken "böse" sind und man die Bögen besser mit zwei 45° Ecken konstruiert.

Neue Version, ohne Netzfehler, ohne RST-GND Bug und mit schrägen Ecken.

top.JPG
bottom.JPG
bottom.JPG (40.56 KiB) 1417 mal betrachtet
Gerber_Stir_Arduino_Nano.zip
(16.47 KiB) 11-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Mittwoch 11. September 2019, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#460

Beitrag von mwx » Mittwoch 11. September 2019, 10:07

Gibt es eigentlich Interesse an vorkonfigurierter Elektronik?

Also diese Board hier, Arduino schon mit Software bespielt, Display, Schalter, Lüfter, fertig verkabelt, ohne Gehäuse
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2488
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#461

Beitrag von beryll » Mittwoch 11. September 2019, 10:13

JA
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5811
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#462

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 11. September 2019, 10:19

Hätte ich auch genommen. Jetzt sind die Teile leider schon unterwegs ...
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#463

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 11. September 2019, 10:29

mwx hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:07
Gibt es eigentlich Interesse an vorkonfigurierter Elektronik?

Also diese Board hier, Arduino schon mit Software bespielt, Display, Schalter, Lüfter, fertig verkabelt, ohne Gehäuse
Vorsicht mit der WEEE damit kann man sich gut ein Problem einhandeln. So währe es kein Bausatz mehr und Man muss dich bei der EAR melden. 1 - 2 k€ pro Jahr kostet das dann incl. Entsorgung Versicherung usw.

Gruß JackFrost

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#464

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 11. September 2019, 10:34

Etwas zum lesen zum Thema EAR und WEEE

https://www.mikrocontroller.net/articles/WEEE-Anmeldung

Gruß JackFrost

nursbeschde
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#465

Beitrag von nursbeschde » Mittwoch 11. September 2019, 10:37

An einer bestückten Platine für den uno oder nano hätte ich auch interesse.
Gruß Denis

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#466

Beitrag von mwx » Mittwoch 11. September 2019, 11:04

JackFrost hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:29
mwx hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:07
Gibt es eigentlich Interesse an vorkonfigurierter Elektronik?

Also diese Board hier, Arduino schon mit Software bespielt, Display, Schalter, Lüfter, fertig verkabelt, ohne Gehäuse
Vorsicht mit der WEEE damit kann man sich gut ein Problem einhandeln. So währe es kein Bausatz mehr und Man muss dich bei der EAR melden. 1 - 2 k€ pro Jahr kostet das dann incl. Entsorgung Versicherung usw.

Gruß JackFrost
Ok, dann vergesst das bitte wieder. Alleine darüber nachzudenken hab ich keine Lust.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#467

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 11. September 2019, 11:27

Es ist leider sehr schade das es wegen dem WEEE nicht geht. Aber leider ist das Risiko sehr hoch das man da viel zahlen muss, obwohl man nur helfen wollte.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#468

Beitrag von secuspec » Mittwoch 11. September 2019, 11:32

Hi Adrian,
Adrian S hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 22:12
Falls noch jemand ausser Jens interesse an einem NANO Shield hat, hier das Zip zum ersten Entwurf.
Dies ist jedoch NICHT getestet und ohne Gewähr auf vollständige Funktion!

EDIT: Wer die Libary mit Eagle Project als Datei haben möchte kann sich gerne bei mir via PN melden.
Wie geil ! Also wenn Du da ein paar davon machst, würde ich gerne zwei davon nehmen.
:thumbsup

Viele Grüße,
Steffen
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5811
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#469

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 11. September 2019, 11:36

Ich habe das File oben nochmal ausgetauscht. War noch ein kleiner Bug drin (SDA, SCL Dreher)
secuspec hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:32
Hi Adrian,
Adrian S hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 22:12
Falls noch jemand ausser Jens interesse an einem NANO Shield hat, hier das Zip zum ersten Entwurf.
Dies ist jedoch NICHT getestet und ohne Gewähr auf vollständige Funktion!

EDIT: Wer die Libary mit Eagle Project als Datei haben möchte kann sich gerne bei mir via PN melden.
Wie geil ! Also wenn Du da ein paar davon machst, würde ich gerne zwei davon nehmen.
:thumbsup

Viele Grüße,
Steffen
Ich will Adrian oder Michael nicht vorgreifen, falls sie das machen wollen.
Von meiner Platinenversion, wo SDA und SCL verdreht beschriftet sind, sind gerade 20 Stück in China in Produktion. Das kann man mit TippEx super korrigieren :-)
4 Stück brauche ich selbst. Die anderen sind übrig.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

nursbeschde
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#470

Beitrag von nursbeschde » Mittwoch 11. September 2019, 12:47

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:36
Ich habe das File oben nochmal ausgetauscht. War noch ein kleiner Bug drin (SDA, SCL Dreher)
secuspec hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:32
Hi Adrian,
Adrian S hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 22:12
Falls noch jemand ausser Jens interesse an einem NANO Shield hat, hier das Zip zum ersten Entwurf.
Dies ist jedoch NICHT getestet und ohne Gewähr auf vollständige Funktion!

EDIT: Wer die Libary mit Eagle Project als Datei haben möchte kann sich gerne bei mir via PN melden.
Wie geil ! Also wenn Du da ein paar davon machst, würde ich gerne zwei davon nehmen.
:thumbsup

Viele Grüße,
Steffen
Ich will Adrian oder Michael nicht vorgreifen, falls sie das machen wollen.
Von meiner Platinenversion, wo SDA und SCL verdreht beschriftet sind, sind gerade 20 Stück in China in Produktion. Das kann man mit TippEx super korrigieren :-)
4 Stück brauche ich selbst. Die anderen sind übrig.
Ich würde zwei nehmen
Gruß Denis

Benutzeravatar
bieratenschreck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 16:57
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#471

Beitrag von bieratenschreck » Mittwoch 11. September 2019, 14:10

Superprojekt! Ich hätte auch gerne zwei.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 286
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#472

Beitrag von secuspec » Mittwoch 11. September 2019, 16:03

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:36

Ich will Adrian oder Michael nicht vorgreifen, falls sie das machen wollen.
Von meiner Platinenversion, wo SDA und SCL verdreht beschriftet sind, sind gerade 20 Stück in China in Produktion. Das kann man mit TippEx super korrigieren :-)
4 Stück brauche ich selbst. Die anderen sind übrig.
Cool, dann nehme ich gerne zwei Stück.
Weiteres per PN.

Danke schonmal ! :Smile

Viele Grüße,
Steffen
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Benutzeravatar
matschie
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 578
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#473

Beitrag von matschie » Mittwoch 11. September 2019, 18:56

Öhm, ich hab zwar den Thread nur etwas mit verfolgt aber das Ding steht auch noch auf meiner Liste. Reicht eine Platine für einen Doppelrührer? Dann hätte ich gerne eine. Ansonsten auch zwei.
GGM Induktionskochfeld via Serielle Schnittstelle über CBPi per Serielle Kommunikation oder drahtlos über MQTT angesteuert: Link
MQTT Device für CBPi: Link
Vorstellung meiner Anlage: Klick
GitHub: https://github.com/matschie1

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#474

Beitrag von mwx » Mittwoch 11. September 2019, 19:00

Ja, eine reicht für einen Doppelrührer.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#475

Beitrag von mwx » Mittwoch 11. September 2019, 20:19

JackFrost hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:29
mwx hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:07
Gibt es eigentlich Interesse an vorkonfigurierter Elektronik?

Also diese Board hier, Arduino schon mit Software bespielt, Display, Schalter, Lüfter, fertig verkabelt, ohne Gehäuse
Vorsicht mit der WEEE damit kann man sich gut ein Problem einhandeln. So währe es kein Bausatz mehr und Man muss dich bei der EAR melden. 1 - 2 k€ pro Jahr kostet das dann incl. Entsorgung Versicherung usw.

Gruß JackFrost

Was ist wenn man die Kabel nicht in das Board steckt .. dann ist es doch wohl ein Bausatz oder?
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#476

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 11. September 2019, 20:30

mwx hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 20:19
JackFrost hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:29
mwx hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:07
Gibt es eigentlich Interesse an vorkonfigurierter Elektronik?

Also diese Board hier, Arduino schon mit Software bespielt, Display, Schalter, Lüfter, fertig verkabelt, ohne Gehäuse
Vorsicht mit der WEEE damit kann man sich gut ein Problem einhandeln. So währe es kein Bausatz mehr und Man muss dich bei der EAR melden. 1 - 2 k€ pro Jahr kostet das dann incl. Entsorgung Versicherung usw.

Gruß JackFrost

Was ist wenn man die Kabel nicht in das Board steckt .. dann ist es doch wohl ein Bausatz oder?
Neine leider nicht , in dem Link steht das ganz gut. Auch kostenlos überlassen oder verleihen zählt nicht.
Bausatz heisst, das es eine fachkundige Person braucht für die Montage. Es gibt angeblich bereits Arduinoshields mit WEEE Nummer.
Ein Kabel bei einem Kleinspannungsgerät einstecken kann dann doch leider jeder.

Das Gesetz ist so wasserdicht das glaubt man kaum. Lies dir den Artikel von dem Forum durch, der ist schon sehr krass.

Baugruppen und Geräte ohne eigen Funktion sind auch ausgenommen, aber nur wenn es wieder eine fachkundige Person braucht. Ein USB-Stick kann für sich selber nichts, aber jeder kann ihn in einen PC stecken.

Eine SPS kann nicht jeder verbauen und dürfte eine Baugruppe sein. Aber bei B2B gelten auch wieder andere Regelen als bei B2C.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#477

Beitrag von mwx » Mittwoch 11. September 2019, 20:54

Hallo Jack, ich bin froh das Du Dich anscheinend so gut damit auskennst. Noch glücklicher wäre ich wenn Du mir einen Weg zeigst wie wir diesen feuchten Bürokraten-Traum umschiffen können. Es gibt hier Bedarf nach sowas und es wäre doch schade wenn wir das nicht hinbekommen. Ich will auch kein Geschäft daraus machen sondern würde nur Material- und Versandkosten verlangen.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 423
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#478

Beitrag von Adrian S » Mittwoch 11. September 2019, 21:28

mwx hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 20:54
Hallo Jack, ich bin froh das Du Dich anscheinend so gut damit auskennst. Noch glücklicher wäre ich wenn Du mir einen Weg zeigst wie wir diesen feuchten Bürokraten-Traum umschiffen können. Es gibt hier Bedarf nach sowas und es wäre doch schade wenn wir das nicht hinbekommen. Ich will auch kein Geschäft daraus machen sondern würde nur Material- und Versandkosten verlangen.
Wie wäre es einen Widerstand oder wie z.B. ein Resetbutton nicht angelötet wird und einzeln dazugeliefert wirt? Der widerstand muss ja nicht zwingend für den vollen funktionsumfang dienen, vielleicht für eine LED zur Anzeige für den On-/Offstatus des Arduinos.
Dann bräuchte es ja auch eine "fachkundige" Person für das Löten dieses Bausteines.
Daher würde es in der Theorie ja wieder ein Bausatz sein...?
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#479

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 11. September 2019, 21:46

Hier steht es eigentlich ganz gut drinnen : https://www.mikrocontroller.net/topic/473973

Laut Frage 55 hat sich das Thema Bausatz auch erledigt : https://www.stiftung-ear.de/fileadmin/D ... ul1FAQ.PDF zumindest scheint die EAR das so zu sehen.

Zitat :
"Obwohl Bausätze oder Produkte in Teilkomponenten bei der Auslieferung noch keine vollständigen Elektro- oder Elektronikgeräte im Sinne des Elektrogesetzes sind, müssen diese in der Regel trotzdem in der entsprechenden Geräteart bei der Stiftung EAR registriert werden, sofern keine weitere Ausnahme anwendbar ist. Ansonsten wäre die Registrierungspflicht durch Zerlegung in einzelne Bauteile oder Komponenten zu umgehen."

https://www.elektrogesetz.de/hintergruende/faq/

Gruß JackFrost

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 423
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#480

Beitrag von Adrian S » Mittwoch 11. September 2019, 21:50

Also, wir sind ja mehrere Leute.

Wie sieht es aus wenn z.B. die Bestückte Platine durch mich vertieben wird und die Kabel und Stecker durch Michael?
Wäre dann ja nicht ein, sondern zwei verschiedene Produkte.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#481

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 11. September 2019, 22:29

Die einzige Sicherheit die es gibt, ist einen Anwalt zu fragen der sich auf WEEE spezialisiert hat. Wenn es so einfach wäre würden es aber sicher auch andere so machen :).

Konfektionierte Kabel sind seit 1.5.2019 WEEE pflichtig.

So schade es ist und so hart es klingt. Entweder man kann Löten und baut die Sachen selber oder man lässt sich bei einem Freund helfen, der das kann.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#482

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 12. September 2019, 03:28

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:36
Von meiner Platinenversion, wo SDA und SCL verdreht beschriftet sind, sind gerade 20 Stück in China in Produktion. Das kann man mit TippEx super korrigieren :-)
4 Stück brauche ich selbst. Die anderen sind übrig.
Ich nehm auch eine.
Ich bau mir dann tatsächlich noch einen zweiten Rührer.
Den nicht des Lötens kundigen Leuten hier wird man sicherlich auf freundschaftliche Weise haftungsbeschränkt helfen können(?).
Viele Grüße aus München
Stephan

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#483

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 12. September 2019, 06:27

Tozzi hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 03:28
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:36
Von meiner Platinenversion, wo SDA und SCL verdreht beschriftet sind, sind gerade 20 Stück in China in Produktion. Das kann man mit TippEx super korrigieren :-)
4 Stück brauche ich selbst. Die anderen sind übrig.
Ich nehm auch eine.
Ich bau mir dann tatsächlich noch einen zweiten Rührer.
Den nicht des Lötens kundigen Leuten hier wird man sicherlich auf freundschaftliche Weise haftungsbeschränkt helfen können(?).
Die Haftung ist nicht das Problem. Das kann man ja untereinander klären. Das Problem ist das das Gesetz so schwammig ist das es sich nicht nur auf Gewebetreibende bezieht.

Selbst mit der (großen ?) kleinen Härtefallregelung muss man an der Containerlotterie teilnehmen. Bei 1300€/Container muss man sich dann über z.B. Take-e-way absichern, was ~300 €/Jahr sind.

Neider sind da sicher das größte Problem, die einen melden.

Es gibt hier noch keine Rechtssicherheit. Und wenn das ganze aufgrund der Menge als Gewerbe anzusehen ist auch ohne Gewinnabsicht -> WEEE , CE , Verpackung usw.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2488
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#484

Beitrag von beryll » Donnerstag 12. September 2019, 06:53

Hmmm... das klingt alles mal wieder typisch deutsch, furchtbar!
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#485

Beitrag von mwx » Donnerstag 12. September 2019, 08:38

beryll hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 06:53
Hmmm... das klingt alles mal wieder typisch deutsch, furchtbar!
Ich habe grade mal kurz den Text aus dem Forum überflogen .. jetzt hab ich Pickel und Ausschlag.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#486

Beitrag von mwx » Donnerstag 12. September 2019, 08:58

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 10:04
Neue Version, ohne Netzfehler, ohne RST-GND Bug und mit schrägen Ecken.
Gerber_Stir_Arduino_Nano.zip

Ich hab das mal in das Repository aufgenommen: https://github.com/micworg/stir/tree/master/nanoshield
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#487

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 12. September 2019, 20:05

mwx hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 08:38
beryll hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 06:53
Hmmm... das klingt alles mal wieder typisch deutsch, furchtbar!
Ich habe grade mal kurz den Text aus dem Forum überflogen .. jetzt hab ich Pickel und Ausschlag.
So ging es mir vor gut ein paar Monaten. Und da waren Kabel und Antennen noch nicht WEEE :)
Steckdosen teilweise nun auch.

Gruß JackFrost

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 423
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#488

Beitrag von Adrian S » Donnerstag 12. September 2019, 22:30

Gilt dies auch für gebrauchte Elektronik im "wiederverkauf"?
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#489

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 12. September 2019, 23:13

Wenn es einmal WEEE regestriert ist, dann sind die Entsorgungskosten ja "bezahlt"
Der erste der es hier in DE in Verkehrbringt muss die Regsitrierung nach WEEE machen. Und der Rest sollte prüfen ob WEEE schon erfolgt ist.

Elektronik kann vom Endkunden kostenlos entsorgt werden. Die Kosten für die Entsorgung gehen auf die "in Verkehrbringer". Das ist der Grund für den
"Spass".

Gruß JackFrost

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#490

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 12. September 2019, 23:16

Jedes Land in der EU hat das WEEE Gesetz anders umgesetzt. Verkauft man also als Deutscher nur nach Österreich, so muss man sich an die Regeln der Österreicher halten. Also für jedes Land seine eigenen "Regeln" angelehnt an das WEEE.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
pottate
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 02:42
Wohnort: NRW

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#491

Beitrag von pottate » Freitag 13. September 2019, 16:20

:thumbsup Ach Leute, macht es doch nicht so kompliziert.
Ich hätte gerne dieses schöne "Wand-Dekorations-Set" welches KEIN BAUSATZ oder so ist... :Ahh

Es wird explizit NICHT als Bausatz oder etwas anderes angeboten,
sondern der Betrieb explizit verboten.

Gegen den Verkauf einer Platine als Wandschmuck kann doch niemand etwas haben, oder?
Dann nehme ich 2 Sätze (ich habe verschiedene Zimmer, die diesen Wandschmuck benötigen!)
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:36
Ich will Adrian oder Michael nicht vorgreifen, falls sie das machen wollen.
Von meiner Platinenversion, wo SDA und SCL verdreht beschriftet sind, sind gerade 20 Stück in China in Produktion. Das kann man mit TippEx super korrigieren :-)
4 Stück brauche ich selbst. Die anderen sind übrig.
Ansonsten würde ich gerne - falls noch verfügbar 2 dieser schönen Platinen von DerDerDasBierBraut nehmen.
Falls noch welche frei sind?!


LG Pottate

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#492

Beitrag von Tozzi » Samstag 14. September 2019, 02:24

Mal so rein gefühlsmäßig würde ich sagen, wir tun uns da keinen Gefallen, wenn wir das hier weiterdiskutieren.
Mittel und Wege werden sich finden lassen, jeweils unter 4 Augen halt, von Freund zu Freund, abseits der Öffentlichkeit.
Die Platinen selbst stellen ja kein Problem dar. Geht "nur" ums Löten.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
pottate
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 02:42
Wohnort: NRW

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#493

Beitrag von pottate » Montag 16. September 2019, 17:07

Ich habe noch ein paar Verständnisfragen:

- Bei der Platine von Jens sind 2 FAN Relais Pins vorhanden, diese benötige ich doch nicht, oder?
- Gibt es fertige Arduino Nano Sockel, oder nehme ich dafür einfach Stiftleisten die ich mit dem Seitenschneider passend ablänge?
- Was ist dieser Reset von dem hier ab und zu schon gesprochen wurde? Den finde ich in den vorgestellten geräten hier nicht. Wäre das ein Reset Taster der, welcher beim Auslösen +5V auf den "RST" legt um die Steuerung "durchzubooten"?
- Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft der Arduino Nano auch mit 12V, korrekt? D.h. Ich gehe mit den 12V auf den Vin und versorge damit Schaltung und Lüfter... ja?
- Abstand hab ich verstanden, sollte so gering wie möglich nach oben sein, Herbert hat nach unten 5mm, Michael gute 15mm aber nach oben hin habt ihr beide so wenig wie möglich Platz, richtig? (unten rum kann man ja mit Stellfüssen arbeiten, aber der Abstand nach oben lässt sich ja nachtäglich nicht groß variieren :) )


@Herbert:
- Woher hast Du diese formschöne USB Buchse? Ich hatte bei Reichelt geguckt, aber nicht das passende gefunden. Es sollte irgend etwas zum anschrauben sein.. evtl. sogar mit fertigem Kabel zum Arduino :)
... wenn es nix ausmacht, dann poste doch gleich noch die passende 12V Buchse zum einschrauben bei... :Angel
- Welche Magneten nutzt Du Herbert? Hast Du mehrere gestapelt? Ich denke Deine 4 Magnet Variante hat sich bewährt, oder?
- Dein Magnethalter für den BeQuiet Silents Wings 3 ist für die 120mm Variante, oder?
- Was ist der Unterschied zwischen:
LCD 1602_Blende mit Rahmen_Encoder links.stl
LCD 1602_Blende mit Rahmen_Encoder links_50mm.stl
Das erschließt sich mir noch nicht so recht. Sieht beides nach 50 mm Höhe aus :)


Und noch abschließend:
Wer könnte mir 2 Magnethalter á la Herbert und eine Blende (mit Encoder links) mit Rahmen drucken?

LG Attila

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5811
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#494

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 16. September 2019, 17:26

Ich versuche mal die Fragen zu beantworten, auf die ich eine Antwort kenne.

Die beiden Relais-Pins braucht man nicht, wenn man die richtigen Lüfter kauft. Der PureWings 2 zum Beispiel schaltet mit der Steuerung beim Unterschreiten der Minimaldrehzahl nicht ab. Würde also ewig drehen. Da könnte man mit einem Relais nachhelfen.

Bei meinen Arduino Nano lagen immer passende Stift- und Sockelleisten bei. Längere könnte man zuschneiden, kürzere kaskadieren.

Reset kannst du vernachlässigen. Die Steuerung läuft stabil.

Der Nano darf laut Spezifikation mit 12V Vin versorgt werden. Das Uno mit 20V. Daher ist der Uno besser für große Rührvolumen geeignet, weil man mit einem 19V Netzteil nochmal ordentlich Kraft und Drehzahl rausholen kann.

Den Abstand des Lüfters zur Rührfläche kann man astrein mit Stehbolzen einstellen.

Weniger, bzw kleinere, aber stärkere Magnete haben Vorteile. Je mehr Gewicht auf der Motorwelle liegt, desto geringer ist die Maximaldrehzahl. Mit zwei 20x10x5 mm Magneten schaffen meine Lüfter nur noch 1650 U/min. Ausgetauscht in 20x10x1 mm N52 sind es 200 U/min mehr.

Drucken kann ich erst wieder in 1-2 Wochen. Das Hotend meines Druckers ist hinüber und die Nachlieferung aus CN noch unterwegs.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 729
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#495

Beitrag von irrwisch » Montag 16. September 2019, 17:35

Jens, sind noch welche deiner Platinen übrig?
Dann würd ich auch zwei nehmen.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1493
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#496

Beitrag von glassart » Montag 16. September 2019, 17:36

Hallo Attila,

- die USB-Buchse ist direkt am Arduino Uno drauf und schaut einfach aus dem Edelstahlgehäuse heraus.
- für die 12V -Zuführung vom Stackernetzteil habe ich mir eune Kabeleinführung mit Klemmblock gedruckt
- LCD 1602_Blende mit Rahmen_Encoder links.stl ist speziell für mein Gehäuse und etwas niedriger aber sonst gleich konstruiert
- man kann die Blenden auch um 180° drehen für Rechtshänder :Bigsmile
- bzgl. Magnete habe ich 10 x 20 x 4 mm Neodym , du kannst aber auch nur einen dünneren mit Klebstoff bündig einkelben
- am Foto siehst du die Positionen markiert so wie ich sie verwende
- Rührer 1 ist näher beieinander für kleinere Kolben
P1090752_Bildgröße ändern.JPG
das Dach dieses Druckes ist noch nicht ganz perfekt aber so hält der Kleber besser :Bigsmile
P1090729_Bildgröße ändern.JPG
Lüfter habe ich den 120er

lg Herbert

nursbeschde
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#497

Beitrag von nursbeschde » Montag 16. September 2019, 17:39

Ich kann dir am Wochenende welche mit drucken, habe allerdings nur Petg in grün zuhause.
Gruß Denis
Zuletzt geändert von nursbeschde am Montag 16. September 2019, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#498

Beitrag von JackFrost » Montag 16. September 2019, 18:09

Der Spannungsregler auf dem Uno und co ist ein Linearregler. Der wandelt die überschüssige Spannung in Wärme um.
Bei 19 V sind das 14V macht bei 0,1A 1,4 W. Besser ist es hier einen kleinen Stepdown vorzuschalten um hier die Pmax vom Regler nicht zu überschreiten.

Kosten bei eBay auch bloß ein paar Euro.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#499

Beitrag von mwx » Montag 16. September 2019, 18:19

@Jens: Welche Lüfter hast Du für Deinen 4'er Rührer genommen und welche minimale Drehzahl erreichst Du damit?
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 665
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#500

Beitrag von JackFrost » Montag 16. September 2019, 18:35

mwx hat geschrieben:
Montag 16. September 2019, 18:19
@Jens: Welche Lüfter hast Du für Deinen 4'er Rührer genommen und welche minimale Drehzahl erreichst Du damit?
Mit dem Relaispin kannst du über ein Wechsler die Spannung umschaltenden und damit noch langsamer laufen lassen wenn 12V zu viel sind. Die kleinen Stepdown sollten die kleinen Lüfter verkraften.

Gruß JackFrost

Antworten