Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1493
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#301

Beitrag von glassart » Mittwoch 27. März 2019, 20:28

mwx hat geschrieben:
Mittwoch 27. März 2019, 20:24
Tja, ich glaube Herbert hat das Optimum an Lüfter ausgesucht. Ich rühre die Hefe auch lieber langsam aber es ist natürlich schön wenn man Spielraum in alle Richtungen hat.
war eher Zufall ( mein Shop ind der Nachbarstadt hatte die auch noch liegen) aber den 1 € mehr zum Silent wings 2 hat sich ausgezahlt :Smile

lg Herbert

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 676
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#302

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 27. März 2019, 20:45

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 27. März 2019, 20:14
Runter bis 175 rpm bei den S-Wings 3 klingt natürlich total verlockend. Da wird die arme Hefe auch nicht so durchgewirbelt :D
Ich habe noch zwei original eingepackte Silentwings 2. Die schicke ich zurück zu Amazon und hole mir zwei SW3 im Austausch.

Wie wird das später bei meinem zweiten Rührer mit deiner Steuerung aussehen JackFrost?
Soll ich dafür auch besser die SW3 besorgen, um auf kleine Drehzahlen (150-200rpm) runter zu kommen? Die SW2 scheinen bei langsamem oder fehlendem PWM Signal einfach pauschal auf 500 rpm zu schalten. Das habe ich eben nochmal mit einem Lüfter an 12V getestet und dann das Signal-In Kabel abwechselnd gegen GND und VCC gehalten. Normal ist eins Vollgas und das Andere AUS. Der SW2 mach statt "AUS" 500 rpm.
400 UPM gegen bei meiner Steuerung mit den Arctic Lüftern unter Last ohne Probleme. Ich hab es noch nicht tiefer getestet. Da ich Spannung und PWM Regle sollte es gehen. Ggf. muss ich die Regelung anpassen. Aber es sollte gehen. Dabei OFF die Spannung weg ist, ist es egal wie langsam sie bei 25% PWM sind.

Gruß JackFrost

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 676
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#303

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 28. März 2019, 05:50

Ich hab nochmal nachgerechnet mit dem Vorteiler von 64 und den 32MHz komme ich auf eine minimale Drehzahl von 230 UpM die noch als Rotation erkannt wird. Mit einem Vorteiler von 256 kann dann bis 60 UpM gemessen werden.
Und dann sind es bei 2000 UpM immer noch 1875 Timerticks. Sollte also gehen. Ggf muss ich zwei Sätze an Parametern für den Regler einbauen.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#304

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 28. März 2019, 09:15

Nachdem das Innenleben nun läuft geht es ans Gehäuse. Werde das wohl aus 9mm Siebdruck zusammenschrauben.
Also "Deckel" - 8mm ESG? sollte reichen für zwei große schwere Kolben, oder?
Grundfläche dachte ich so 200x400mm oder 250x450mm, Höhe 80mm und die Abstandshalter entweder lange M4-Schrauen oder ich baue welche aus Restholz zusammen (so 15-20mm Würfel).
Zuletzt geändert von flensdorfer am Donnerstag 28. März 2019, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#305

Beitrag von mwx » Donnerstag 28. März 2019, 09:20

Ja, reicht auf jeden Fall. 6mm geht sicher auch. Bei mir hat sich die Glasplatte bisher gut bewährt. Man kann die Kolben sehr gut rumrutschen bis nichts mehr klappert und wenn was kleckert läßt es sich sehr gut wegputzen.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#306

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 28. März 2019, 14:44

Michael, mit wie viel infill druckst du die Magnethalter? Ein Kumpel hat seit dem Wochenende einen Ender3 und mir mal probeweise den mit 30mm Abstand gedruckt, das Ergebnis ist schon sehr luftig geworden...
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#307

Beitrag von mwx » Donnerstag 28. März 2019, 14:46

100% .. mach ich bei allen Kleinteilen

und ich verwende immer PolyMax PLA .. IMHO das beste (https://eu.polymaker.com/product/polymax-pla/)
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#308

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 28. März 2019, 14:53

Danke!
PLA hat er gleich mitbestellt - aber der Druck sieht eher nach 20% infill aus :D
Was meinst, kann ich die testen oder fliegen mir die gleich um die Ohren?
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#309

Beitrag von mwx » Donnerstag 28. März 2019, 14:55

Die werden auch funktionieren, die fühlen sich eben nur leichter an.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1493
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#310

Beitrag von glassart » Donnerstag 28. März 2019, 15:35

mwx hat geschrieben:
Donnerstag 28. März 2019, 14:46
100% .. mach ich bei allen Kleinteilen

und ich verwende immer PolyMax PLA .. IMHO das beste (https://eu.polymaker.com/product/polymax-pla/)
da sind wir uns ja schon wieder einig :thumbup
Ein geniales Material gefolgt vom GreenTec Pro

lg Herbert

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#311

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 28. März 2019, 15:39

Vielleicht habt ihr zu wenig Wandschichten oben+unten genommen? Die machen eigentlich die meiste Starrheit bei dünnen Teilen.
Mach mal jeweils 6 Schichten (o+u). Bei 0,2mm Schichtdicke hast du auf beiden Seiten 1,2mm Vollmaterial. Falls dann überhaupt noch Füllung gedruckt wird reichen 20% locker aus.
Und kein ZickZack Infill. Das fängt keine Torsion ab.

Wegen widriger Umstände und daraus resultierend wenig Zeit werde ich erstmal nicht am OLED basteln und stattdessen das LCD verwenden.
Ich habe gestern aber ein kleines Build fertig gemacht, mit dem man die Hintergrundbeleuchtung des LCDs dimmen kann (D11 ist der PWM dafür). Das LCD war mir zu grell. 2-3 kleine Sachen hatte ich noch geändert. Länge Boost Time (99 min) in 3 min Schritten einstellbar zum Beispiel.
Hat jemand Bedarf dran? Dann würde ich die Anpassungen (vielleicht heute noch) per Pullrequest bereitstellen. Sonst bleibt das ein private Build :Wink.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#312

Beitrag von mwx » Donnerstag 28. März 2019, 19:13

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 28. März 2019, 15:39
Ich habe gestern aber ein kleines Build fertig gemacht, mit dem man die Hintergrundbeleuchtung des LCDs dimmen kann (D11 ist der PWM dafür). Das LCD war mir zu grell.
Das geht? Cool. Wo muss man D11 dann anschliessen?

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 28. März 2019, 15:39
2-3 kleine Sachen hatte ich noch geändert. Länge Boost Time (99 min) in 3 min Schritten einstellbar zum Beispiel.
Hat jemand Bedarf dran? Dann würde ich die Anpassungen (vielleicht heute noch) per Pullrequest bereitstellen. Sonst bleibt das ein private Build :Wink.
Kannst Du gerne machen.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#313

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 28. März 2019, 19:52

Ist eigentlich zu wenig für einen Pullrequest und ich habe noch nicht herausgefunden, wie ich den PR erstellen muss, damit es deine Quellcodeformatierung nicht zerhaut. Ich will nicht gewürgt werden :Angel

Können wir das bitte einmal manuell "mergen"? Spart bei mir auch ein bisschen Zeit.

Code: Alles auswählen

#include <math.h>

int LCDBRIGHTNESS = 4;                                                            // LCD brightness - a value between 0 (off) and 9 (maximum) 

int BTIMEMAX = 99;                                                                // maximum Boost time (minutes)    
int BINC = 3;                                                                // BTIME increment (minute)

int PWM2 = 11;	                                                                  // PWM pin for LCD brightness  


-loop-----------------

analogWrite( PWM2, int(pow(LCDBRIGHTNESS, 2)) );  // set lcd brightness

- end loop -

Dann die Magic-Numbers 60 und 1 bei der BTIME Einstellung durch die Variablen BTIMEMAX und BINC ersetzen.

Die analogWrite() Zeile kommt eigentlich in setup(). Aber ich dachte mir ich schreibe sie in loop() und jemand anderes baut eine speicherbare Einstellung für die Helligkeit ein :-).
Zulässige Werte für die Helligkeit sind 1-9. 0 wäre auch zulässig, aber "aus" ist doof. Dann kann man es nicht mehr sehen und zurückstellen.

D11 kommt dann an den Jumper-Pin des I2C Interfaces vom Display.
lcd-d11.jpg
lcd-d11.jpg (69.19 KiB) 1958 mal betrachtet
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#314

Beitrag von mwx » Donnerstag 28. März 2019, 21:23

Danke Jens, ich werde das einbauen. Können wir immer so machen sind ja meistens nur Kleinigkeiten.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#315

Beitrag von mwx » Freitag 29. März 2019, 13:55

Update: https://github.com/micworg/stir/releases/tag/v1.6.0

Was ist neu:
- Pin 7 und 8 sind jetzt dafür vorgesehen auf High oder Low zu gehen wenn die Lüfter aus sind (OFF0, OFF1 und OFFSTATE)
- Pin 11 kann jetzt für die Helligkeitseinstellung vom Display verwendet werden. Dafür gibt es einen neuen Menüpunkt.
- In Konfigurationsteil neu: BINC
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 676
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#316

Beitrag von JackFrost » Freitag 29. März 2019, 14:05

Braucht jemand eine Platine mit den Mosfets zum abschalten ? Ich würde die nächsten Tage ätzen.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#317

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 29. März 2019, 15:00

Hi, die Mosfet Platine brauche ich nicht.
Für den "MWX Quirl" habe ich die SW3 Highspeed Lüfter bestellt und beim "Frostquirl" brauche ich die Mosfets nicht.
Meine Frau bekommt schon wieder ein leicht nervöses Zucken, wenn sie mich basteln sieht. Sie ahnt bestimmt, dass bald was neues in der Küche herumsteht :redhead :Bigsmile

PS: Firmware funktioniert super. Danke :thumbup
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#318

Beitrag von flensdorfer » Freitag 29. März 2019, 16:41

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 15:00
Meine Frau bekommt schon wieder ein leicht nervöses Zucken, wenn sie mich basteln sieht. Sie ahnt bestimmt, dass bald was neues in der Küche herumsteht :redhead :Bigsmile
Muss so ein Frauending sein, meine reagiert lustigerweise auch so :Drink
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1493
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#319

Beitrag von glassart » Freitag 29. März 2019, 16:49

meine hat ihn nicht einmal richtig registriert ( vielleicht weil er so ruhig ist ,oder ich :Grübel ) :Bigsmile
lg Herbert :Drink

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#320

Beitrag von flensdorfer » Freitag 29. März 2019, 22:57

Das Dimmen ist eine coole Ergänzung! Wofür sind die Ausgänge auf 7 und 8 gedacht?
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#321

Beitrag von mwx » Freitag 29. März 2019, 23:02

lies mal ab #283
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#322

Beitrag von flensdorfer » Freitag 29. März 2019, 23:26

alles klar, danke! Also für widerspenstige Lüfter, die bei 0% PWM nicht anhalten wollen.

[edit]: beim Hochdrehen kommt ja so ein Pfeil-hoch links von der IST-Drehzahl, aber ein Pfeil-runter bei "Abbremsen" kommt nicht, oder?
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#323

Beitrag von mwx » Freitag 29. März 2019, 23:39

Der Pfeil zeigt an das das Programm zum langsam hochfahren aktiv ist (also das was Du mit RTIME eingestellt hast).
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#324

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 3. April 2019, 11:18

Bei mir sind die neuen Lüfter gestern angekommen und abends wurde gebastelt.
Löppt :thumbup
IMG_4654.jpg
IMG_4652.jpg
IMG_4652.jpg (75.39 KiB) 1626 mal betrachtet
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#325

Beitrag von mwx » Mittwoch 3. April 2019, 12:46

Sehr hübsch mit dem Edelstahl/Weiß Design. Hast Du das Blech selbst bearbeitet?
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 627
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#326

Beitrag von flensdorfer » Mittwoch 3. April 2019, 12:50

Motzer!
Sieht richtig gut aus, saubere Arbeit.
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 628
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#327

Beitrag von HubertBräu » Mittwoch 3. April 2019, 13:02

Joa .. das mit dem Edelstahl Blech gefällt mir auch richtig gut :thumbup

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#328

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 3. April 2019, 13:27

Leider kein Edelstahl-Porn :Bigsmile
Das ist nur ein Alu-Case :-). Vielleicht besorge ich mir noch Klarsichtfolie, damit die Kolben die Oberfläche nicht so zerkratzen.

Das hier: https://www.voelkner.de/products/478250 ... -1St..html (https://www.tube-town.net/ttstore/Gehae ... ::226.html)
Es ist relativ "sparsam" verarbeitet. Daher auch die Kantenschutzecken, zum Abdecken der Stirnflächen und Schweißpunkte vom Alublech. Ein Boden/Deckel fehlt auch. Es sind also nur 5 Seiten geschlossen.
Die fehlenden Abdeckplatte empfinde ich eher als Feature, weil ich mir so passende Bodenplatten drucken konnte, wo die Bohrungen für Füße und Lüfter schon passend vorhanden sind.
Bodenplatte_120mm-FAN_Alu-Case.jpg
STL:
Bodenplatte_120mm-FAN_Alu-Case.zip
(72.97 KiB) 18-mal heruntergeladen
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#329

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 6. April 2019, 23:00

Habe heute früh noch schnell ein kleines Upgrade im Corel gemalt und auf Laserklebefolie gedruckt.
Jetzt ist er komplett :Wink
IMG_4670.jpg
IMG_4670.jpg (51.66 KiB) 1390 mal betrachtet
Falls noch jemand kleben will ... hier der Entwurf als PDF.
Magnetrührer_Folie.pdf
(1.31 MiB) 26-mal heruntergeladen
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 676
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#330

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. April 2019, 23:13

Sieht echt super aus :thumbsup

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#331

Beitrag von mwx » Sonntag 7. April 2019, 06:41

Vielleicht baue ich noch Support für das hier ein: https://www.adafruit.com/product/399
Dann kann man die Displayfarbe an das Gehäuse anpassen :Bigsmile
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#332

Beitrag von mwx » Sonntag 28. April 2019, 16:31

Solche Motoren wären eigentlich viel schicker .. aber 40000 U/min sind wohl zuviel :)

IMG_7758L.jpg
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
t3k
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1233
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 17:38

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#333

Beitrag von t3k » Montag 29. April 2019, 08:47

Moin Michael,
Moin Jens,

Das Teil sieht absolut klasse aus!
Noch so ein Forumprojekt das man sich 1:1 so auch im Handel vorstellen könnte ;)

Da das Projekt mittlerweile recht umfangreich ist, habt ihr vor es in einem gesonderten Beitrag nochmal zusammen zu fassen ?

Danke & Cheers
T3K

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#334

Beitrag von mwx » Montag 29. April 2019, 10:16

Hallo t3k

Die Zusammenfassung von Elektronik und Software findest Du hier: https://github.com/micworg/stir

Beim Gehäuse ist das schwieriger, das muss jeder selbst sehen wie er klar kommt. Es hat nunmal jeder andere Möglichkeiten zur Holz-, Metall-, Kunststoffverarbeitung oder 3D-Druck zur Verfügung.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

mipo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 27
Registriert: Montag 14. März 2016, 21:37

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#335

Beitrag von mipo » Montag 29. April 2019, 13:40

IMG_20190429_125437.jpg
Hi,

möchte mich bei Michael und Jens für die Idee, das Programm und die Inspiration bedanken.

Gruß Michael
Gruß Michael

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#336

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 29. April 2019, 15:08

Ne ne ... Das sind Michaels Blumen. Von mir kam doch nur ein bisschen Grundlagenforschung bei den Magneten und eine Zeile Code.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

nursbeschde
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#337

Beitrag von nursbeschde » Montag 29. April 2019, 16:24

Hallo,
Sehr cooles Case für das Projekt. Wenn ich es richtig verstanden habe benötige ich zweimal die Grundplatte.
Gibt es die Möglichkeit auch die Druckdaten der Ecken und des Einbaurahmen (Display , Poti) zu bekommen?
Ich muss das in Auftrag geben zum drucken, da wäre ich mit sicherer funktionierende Daten zu versenden.
Vielen Dank für das sehr geile Projekt und Arbeit die hier investiert wurde.
Gruß Denis

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 676
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#338

Beitrag von JackFrost » Montag 29. April 2019, 16:32

mwx hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 10:16
Beim Gehäuse ist das schwieriger, das muss jeder selbst sehen wie er klar kommt. Es hat nunmal jeder andere Möglichkeiten zur Holz-, Metall-, Kunststoffverarbeitung oder 3D-Druck zur Verfügung.
Ich hatte bei meiner Variante die Elektronik in ein Standardgehäuse gepackt und die Lüfter auf Gummifüsse gestellt. So kann ich zwischen 120mm und 140mm ohne großen Umbau wechseln. Dadür ist der WAF meiner Variante deutlich schlechter.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#339

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 29. April 2019, 18:22

nursbeschde hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 16:24
Hallo,
Sehr cooles Case für das Projekt. Wenn ich es richtig verstanden habe benötige ich zweimal die Grundplatte.
Gibt es die Möglichkeit auch die Druckdaten der Ecken und des Einbaurahmen (Display , Poti) zu bekommen?
Ich muss das in Auftrag geben zum drucken, da wäre ich mit sicherer funktionierende Daten zu versenden.
Vielen Dank für das sehr geile Projekt und Arbeit die hier investiert wurde.
Gruß Denis
Die STLs für meinen Rührer poste ich heute Abend gern. Die Grundplatte hat zwischenzeitlich auch noch ein kleines Update kommen.
Die gedruckten Teile sind aber für das Völkner Alu Case gedacht (#324). Bei der Variante von Michael (mipo) brauchst du scheinbar keine gedruckten Grundplatten.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

mipo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 27
Registriert: Montag 14. März 2016, 21:37

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#340

Beitrag von mipo » Montag 29. April 2019, 18:55

Mein Case ist komplett aus Holz und Acryl. Grundplatte aus Siebdruck 9 mm Seiten aus Fichte 10x60 mm. Oben: 4 mm Sperrholz dann ein Ausdruck auf Papier (Design by Jens) zuletzt eine 3 mm Acrylplatte.

Gruss Michael
Gruß Michael

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#341

Beitrag von mwx » Montag 29. April 2019, 19:02

Ich denke mein nächstes Gehäuse werde ich aus Ebenholz und Elfenbein bauen :Bigsmile

Man kann übrigens Zuschnitte inklusive Löchern und Ausschnitten online bestellen, z.B. hier https://expresszuschnitt.de/ (gibt aber sicher auch andere Anbieter). Das hilft sicher dem einen oder anderem ohne CNC Fräse.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

nursbeschde
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#342

Beitrag von nursbeschde » Montag 29. April 2019, 19:05

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 18:22
nursbeschde hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 16:24
Hallo,
Sehr cooles Case für das Projekt. Wenn ich es richtig verstanden habe benötige ich zweimal die Grundplatte.
Gibt es die Möglichkeit auch die Druckdaten der Ecken und des Einbaurahmen (Display , Poti) zu bekommen?
Ich muss das in Auftrag geben zum drucken, da wäre ich mit sicherer funktionierende Daten zu versenden.
Vielen Dank für das sehr geile Projekt und Arbeit die hier investiert wurde.
Gruß Denis
Die STLs für meinen Rührer poste ich heute Abend gern. Die Grundplatte hat zwischenzeitlich auch noch ein kleines Update kommen.
Die gedruckten Teile sind aber für das Völkner Alu Case gedacht (#324). Bei der Variante von Michael (mipo) brauchst du scheinbar keine gedruckten Grundplatten.
Super danke, vielleicht kannst du mir auch die aufnahme für die magnete am.Lüfter mit anhängen.
Vielen dank

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2492
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#343

Beitrag von beryll » Montag 29. April 2019, 19:56

nursbeschde hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 19:05
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 18:22
nursbeschde hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 16:24
Hallo,
Sehr cooles Case für das Projekt. Wenn ich es richtig verstanden habe benötige ich zweimal die Grundplatte.
Gibt es die Möglichkeit auch die Druckdaten der Ecken und des Einbaurahmen (Display , Poti) zu bekommen?
Ich muss das in Auftrag geben zum drucken, da wäre ich mit sicherer funktionierende Daten zu versenden.
Vielen Dank für das sehr geile Projekt und Arbeit die hier investiert wurde.
Gruß Denis
Die STLs für meinen Rührer poste ich heute Abend gern. Die Grundplatte hat zwischenzeitlich auch noch ein kleines Update kommen.
Die gedruckten Teile sind aber für das Völkner Alu Case gedacht (#324). Bei der Variante von Michael (mipo) brauchst du scheinbar keine gedruckten Grundplatten.
Super danke, vielleicht kannst du mir auch die aufnahme für die magnete am.Lüfter mit anhängen.
Vielen dank
Das hat Michael doch alles auf Github zur Verfügung gestellt, guckst Du hier: https://github.com/micworg/stir/tree/master/cad
VG Peter
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#344

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 29. April 2019, 20:46

Und die übrigen Teile sind hier: :Greets
3D Druck Doppelmagnetrührer Alucase.zip
(884.21 KiB) 21-mal heruntergeladen
Bohrschablone_LCD Blende.zip
(1.66 KiB) 24-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Montag 29. April 2019, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#345

Beitrag von mwx » Montag 29. April 2019, 20:49

@Jens, wenn Du nicht dagegen hast würde ich sie mit ins github packen?

@Herbert, deine Frontblenden hätte ich auch gerne dabei.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5815
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#346

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 29. April 2019, 20:54

Gern. Ich habe noch die Bohrschablone ergänzt. Erleichtert das passgenaue Bohren und Dremeln sehr.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1493
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#347

Beitrag von glassart » Montag 29. April 2019, 21:31

Gerne Michael,

Ich bin so was von begeistert vom Rührer dass ich es eigentlich nicht ausdrücken kann :thumbsup

Seit 2 Tagen ist er im "Jungfernbetrieb" mit der Bay Vermont beschäftigt :Bigsmile

Ich habe verschiedene Blenden auch für den Einbau in Blech mit einem Einbaurahmen, Encoder links, rechts, unten -ganz nach Lust und Laune oder auch für ein 1.3" OLED :Smile

Soll ich dir die STL noch schicken ?

lg Herbert :Drink

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#348

Beitrag von mwx » Montag 29. April 2019, 21:58

glassart hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 21:31
Soll ich dir die STL noch schicken ?
Ja, bitte. Alle die Du hast.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#349

Beitrag von mwx » Montag 29. April 2019, 22:02

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 20:54
Gern. Ich habe noch die Bohrschablone ergänzt. Erleichtert das passgenaue Bohren und Dremeln sehr.
Eine wirklich gute Empfehlung! Ich habe bei meinem Gehäuse auch 3D-gedruckte Bohrschablonen verwendet. Damit kann man auch mit Hausmitteln erreichen das Löcher an der richtigen Stelle sind.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#350

Beitrag von mwx » Dienstag 30. April 2019, 08:08

Ich habe Eure Files hinzugefügt.

https://github.com/micworg/stir/tree/master/cad
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Antworten