Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6574
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#401

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 2. Juni 2019, 12:51

beryll hat geschrieben:
Sonntag 2. Juni 2019, 12:30
Ich will ja nicht päpstlicher klingen als der Papst, aber könntet Ihr bitte diese 3D Drucker Diskussion in einem anderen Thread packen? Das hat mittlerweile doch nichts mehr mit dem Magnetrührer zu tun!

Danke...
VG Peter
Das war mir schon klar, es war nur schwer, den richtigen Zeitpunkt zum Übergang zu einem gesonderten Thread zu treffen.
Den gibt es auch schon, also ab jetzt in Sachen 3D-Drucker bitte hier weiter.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#402

Beitrag von mwx » Sonntag 2. Juni 2019, 14:27

Es gibt ein Update: https://github.com/micworg/stir/releases/tag/v1.7.0

Ich habe einen Zufalls-Modus hinzugefügt. Im Menu gibts jetzt einen Punkt RNVAL, den kann man einstellen zwischen 0 und 1000. Habt ihr jetzt z.B. als Geschwindigkeit 400 eingestellt und bei RNVAL 200 wird alle 5 Minuten eine zufällige Geschwindigkeit zwischen 400 und 600 eingestellt.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1456
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#403

Beitrag von glassart » Sonntag 2. Juni 2019, 14:34

:thumbsup den Gedanken hatte ich schon einmal, wollte mich aber mit dem was du da gemacht hst absolut zufrieden geben :Bigsmile

Es kommt dadurch etwas mehr "Dynamik" hinein und mit der Langeweile ist es bei den Hefen ab jetzt vorbei :thumbup

lg Herbert :Drink

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#404

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 2. Juni 2019, 15:19

Ich habe noch ein kurzes 3D Druck Thema, das hier etwas besser aufgehoben ist. Betrifft die Stützstruktur für die "Magnetfächer" bei den Magnethaltern.

Ich habe eine Weile rumprobiert. Reine Brückensteuerung (ohne Support) und verschiedenste Stützstrukturarten. Ich habe jetzt eine Einstellung gefunden, die absolut perfekt funktioniert. Konzentrischer Support mit 15% Dichte. Der Support bleibt beim Lösen des Magnethalters am Druckbett kleben und die Oberfläche in den Magnettaschen ist astrein und glatt, ohne dass man Reste vom Support abfummeln muss.

Sicher interessant und in diesem Faden zielführender platziert. :Greets

(PS: Bitte mal nicht so genau auf den Halter selbst schauen. Das war eine experimentelle Konstruktion für 80x80 Lüfter für den 4er Quirl)
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (40.88 KiB) 1521 mal betrachtet
IMG_5146.jpg
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#405

Beitrag von mwx » Montag 3. Juni 2019, 12:46

Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#406

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. Juli 2019, 21:46

Leider wollte der 50 mm Rührfisch nicht mit dem Halter den mir DerDasBierBraut gedruckt hat richtig rühren , so das ich das alles
etwas zumbauen musste.

Als erstes habe ich den Mittelsteg rausgefräst/geschmolzen.
IMG_2315.JPG
Dann hab ich aus einem alten DVD-Laufwerksgehäuse zwei Blechstreifen rausgedrehmelt.
IMG_2318.JPG
Die beiden Streifen habe ich dann mit Stabilit auf dem Halter geklebt.
IMG_2320.JPG
An die SiltentWings 3 HighSpeed habe ich dann mit M5x16 Schrauben Gummifüsse befestigt.
IMG_2321.JPG
Die Magnete halten sich nun selber wegen dem Blech, zudem bildet nun der Rührfisch das Joch und wird damit gut festgehalten.
IMG_2323.JPG
Als Platte habe ich eine einfache Pappelsperrholzplatte mit 150x150x4 mm genommen.
IMG_2324.JPG
Nun laufen darauf 20 - 40 mm Rührfische, der 50er will immer noch nicht, ist magentisch aber nicht so stark, bis 1600 UpM auf mit SilentWings 3
Die Platte werde ich noch einlassen, damit sie sich nicht vollsaugen kann.

Da ich derzeit noch kein Becherglas/Erlenmeyerkolben größer als 250 ml habe, nutze ich für die letzte Stufe 1l Weckgläser, da ist der Boden sehr dick und gewölbt. Geht aber super.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#407

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 7. Juli 2019, 08:01

Wie groß ist der Abstand zwischen den Magneten und dem Fisch? Ich halte den möglichst gering. Am einfachsten indem ich 1mm hohe N52 Magnete auf die anderen ‚klebe‘.
Wenn die Fische radial gut zentriert sind und horizontal eben + parallel zum Fisch, dann sollte nichts mehr vibrieren oder rausfliegen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#408

Beitrag von mwx » Sonntag 7. Juli 2019, 08:05

Die idee von dem gedrucktem Halter war ja grade auch das man die Magneten nicht mehr an die richtige Position schätzen muss.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#409

Beitrag von JackFrost » Sonntag 7. Juli 2019, 09:32

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Sonntag 7. Juli 2019, 08:01
Wie groß ist der Abstand zwischen den Magneten und dem Fisch? Ich halte den möglichst gering. Am einfachsten indem ich 1mm hohe N52 Magnete auf die anderen ‚klebe‘.
Wenn die Fische radial gut zentriert sind und horizontal eben + parallel zum Fisch, dann sollte nichts mehr vibrieren oder rausfliegen.
Ich hab ca. 1 mm Luft zwischen den N42 Magneten und der Holzplatte, dann 4mm Holz und dann das Glas.
Der Rührfisch selber scheint nicht der beste zu sein. Den ersten habe ich umgetauscht. Der zweite "hält" nun schreinbar auch nur mit einer Seite an Eisen. Ich denke der ist hin oder wieder hin.

Da deine Halter aber für die 40er einen zu großen Abstand haben, hab ich die modifiziert. Die Gesamtlänge der Mangeten beträgt nun 40 mm.
Wenn ich mir noch mal einen 50er Fisch hole werde ich den Abstand der Mangete um 5mm in jede Richtung erweitern.
mwx hat geschrieben:
Sonntag 7. Juli 2019, 08:05
Die idee von dem gedrucktem Halter war ja grade auch das man die Magneten nicht mehr an die richtige Position schätzen muss.
Durch den Halter ist alles schön im Drehzentrum, was die Lager schont. Mit den beiden 20 mm Magneten hab ich nun eine Länge von 40mm abgedeckt.
Durch das Metall unten kann ich die verschieben, da die Magnete sich ja selber halten.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#410

Beitrag von mwx » Sonntag 7. Juli 2019, 09:41

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 7. Juli 2019, 09:32
Durch das Metall unten kann ich die verschieben, da die Magnete sich ja selber halten.
auch nicht schlecht!
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#411

Beitrag von mwx » Sonntag 7. Juli 2019, 16:19

Ein kleines Upadte: https://github.com/micworg/stir/releases/tag/v1.7.2

Ich habe das Verhalten des Encoders etwas verbessert, der reagiert jetzt schneller.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

daleipi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 267
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: GU Süd

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#412

Beitrag von daleipi » Sonntag 14. Juli 2019, 17:19

irgendwie ist bei meinem UNO-Setup der Wurm drin...

ich hab die Verkabelung jetzt x-mal geprüft und finde keinen Fehler.

ABER wenn ich am KY-40 DRÜCKE dann passiert: GARNIX

ich hab jetzt schon mehrere Drehschalter ausprobiert mit jeweils gleichem Ergebnis.

PS: beim Schreiben dieser Zeilen und gleichzeitigem Schielen auf den Schaltplan ist mir jetzt doch was aufgefallen. Heize den Lötkolben grade hoch

PPS: ES FUNTIONIERT! SW war auf D7 und nicht auf D4

herzlichen D A N K an alle Beteiligten
Zuletzt geändert von daleipi am Sonntag 14. Juli 2019, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#413

Beitrag von mwx » Sonntag 14. Juli 2019, 17:23

Das wird :)
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

daleipi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 267
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: GU Süd

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#414

Beitrag von daleipi » Sonntag 14. Juli 2019, 17:36

ist mein erstes Arduinoprojekt.

natürlich habe ich auch mindestens 5 Stunden mit meinen drei Displays verbracht und geflucht und....
... bis ich die Sache mit dem Kontrastregler rausgefunden habe ;-)
jetzt kann drüber lachen aber im Gefecht mit den Teilen war das anders.

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#415

Beitrag von mwx » Sonntag 14. Juli 2019, 17:44

Ja das mit dem Kontrastregler ist etwas fies. Funktioniert es denn nun?
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

daleipi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 267
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: GU Süd

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#416

Beitrag von daleipi » Sonntag 14. Juli 2019, 18:43

Ja, alles funktioniert! Im Augenblick hab ich nur einen Lüfter dran. Glas ist bestellt und der zweite Lüfter auch.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1456
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#417

Beitrag von glassart » Sonntag 14. Juli 2019, 18:47

Super Stefan dass du jetzt bald die ersten Hefen rühren kannst :thumbsup

lg Herbert

@ Michael
was hast du denn bei der letzten Version geändert/hinzugefügt?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#418

Beitrag von mwx » Sonntag 14. Juli 2019, 18:54

daleipi hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 18:43
Ja, alles funktioniert! Im Augenblick hab ich nur einen Lüfter dran. Glas ist bestellt und der zweite Lüfter auch.
Prima!
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#419

Beitrag von mwx » Sonntag 14. Juli 2019, 18:55

glassart hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 18:47
was hast du denn bei der letzten Version geändert/hinzugefügt?
Ich habe das Verhalten vom Drehregler verbessert (finde jedenfalls ich), der reagiert jetzt schneller und flüssiger.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1456
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#420

Beitrag von glassart » Sonntag 14. Juli 2019, 18:57

Michael, dann werde ich doch nochmals ein update machen :Bigsmile ( obwohl ich mehr als zufrieden bin!)

lg Herbert :Drink

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#421

Beitrag von Adrian S » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:49

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Sonntag 12. Mai 2019, 19:02
Hat wer Muße einen 4x Rührer mit 80mm Lüftern zu designen? Für die kleinen Laborflaschen bis 500ml ...
Wenns geht mit Arduino Nano oder so. Der Mega 2560 braucht ja schon fast sein eigenes 400x200 mm Gehäuse, ohne Lüfter drin :-).
Hast du unterdessen dein 4er-Magnetrührer umgesetzt?
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#422

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:57

Bin dabei. Ist eigentlich nur noch zu löten und zusammenzusetzen.
Mal schauen.. nächste Woche vielleicht.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#423

Beitrag von Adrian S » Donnerstag 25. Juli 2019, 21:05

Gib bescheid, nimmt mich wunder wie du das umgesetzt hast! :thumbup
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#424

Beitrag von mwx » Donnerstag 25. Juli 2019, 21:14

.. bin auch gespannt
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#425

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 25. Juli 2019, 21:21

Kein Hexenwerk. Da sind einfach zwei Arduinos, zwei Displays und zwei KY040 drin.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#426

Beitrag von JackFrost » Freitag 26. Juli 2019, 07:52

Wieviel Flash ist denn noch frei ? Ggf könnte man die Daten für Rührer 3/4 per UART vom ersten an den zweiten Arduino senden. Dafür sollten 4 Byte an Daten reichen.

Startzeichen - Sollwert 1 - Sollwert 2 - Modi

Die Sollwerte werden als 1/10 Werte gesendet damit passt der Bereich 250 - 2550 UpM in ein Byte.

Oder den Wert um 4 Bit nach rechts schieben dann würde 160 - 4080 gehen.

Bei Modi kann man für jede Seite ein Nibble nehmen.

Als Anwort das gleiche nur mit den Istwerten.

Einen dritten als Master zu nehmen würde den Preis treiben da hier dann ein Bus wie RS485 her müsste.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#427

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 26. Juli 2019, 08:30

Ich meine der Flash von den Nanos war ziemlich voll. So schlimm finde ich die beiden Controller in dem einen Rührer auch nicht. Sieht zwar nicht übermäßig toll aus aber bietet ein bisschen Fehlertoleranz.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#428

Beitrag von mwx » Freitag 26. Juli 2019, 08:31

Hallo Jack,

so ist es am einfachsten, man muss nichts an der Software ändern. Alles andere kann man natürlich machen (größeres Display, größerer Arduino, oder so wie Du es vorschlägst) aber das bedeutet immer mehr Aufwand.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#429

Beitrag von Tozzi » Montag 9. September 2019, 22:02

Geniales Projekt!
Ich habe gestern mal alles zusammengelötet und -gesteckt, und funktioniert 1a.
Mit der Platine von Adrian war das ein Kinderspiel.
Ganz herzlichen Dank an Herbert, Adrian, Jens und natürlich vor allem an Michael für die tolle Arbeit.
Heute sind die Teile für das Gehäuse gekommen, am Wochenende kann ich hoffentlich alles zusammenbauen und ein Bild posten.
Ich freue mich sehr auf meinen ultimativen Rührer. :thumbup
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#430

Beitrag von mwx » Montag 9. September 2019, 22:19

Hey Stephan, freut mich das es läuft. Freue mich schon auf die Bilder.. die Gehäuse sind doch alle sehr unterschiedlich.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#431

Beitrag von Tozzi » Montag 9. September 2019, 22:51

Ach das Gehäuse wird recht konservativ, ich hab mir bei expresszuschnitt.de Birkenholz Teile (Multiplex) bestellt und eine 3 mm Platte aus schwarzem Acrylglas. Die Holzteile werden nach dem Verleimen schwarz matt lackiert.
Das Display und der KY kommen in die von Herbert konstruierte Blende rein, Magnethalter nehme ich auch die von Herbert.

Die Bodenplatte ist recht massiv, damit ich alles gut verschrauben kann.
Dazu 4 Gummifüße (auch zum verschrauben), hinten kommt eine USB-Type B Buchse dran (falls ich den Arduino nochmal flashen will) und eine 5,5/2,1 mm Buchse für die Stromversorgung.

Wenn alles fertig ist, mache ich Bilder, klar!
Viele Grüße aus München
Stephan

HrXXLight
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 552
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#432

Beitrag von HrXXLight » Montag 9. September 2019, 22:54

Gibt es irgendwo ne Bestellliste für die Elektriksachen?
Tue mich damit etwas schwer, aber irgendwie muss ich mich damit mal beschäftigen.
Trinkbar: Dark Impact, Oatmeal Stout
Reifung: Diverse Russian Imperial Stout Rezepte mit Oak und Brett, Pale Ale mit Kveik

Planung: Norwegian Farmhouse Ale

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#433

Beitrag von mwx » Montag 9. September 2019, 23:08

Also ich versuch es mal:

1 x Arduino Uno
2 x SILENT WINGS 3 - 120mm PWM highspeed
4 x 10k Widerstand
1 x LCD 1602 I2C
1 x KY-040
1 x 12V Netzteil (1A reicht)

Schaltplan findest Du hier: https://github.com/micworg/stir
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#434

Beitrag von Tozzi » Montag 9. September 2019, 23:10

Das ist alles etwas verstreut hier.

Ich versuch mich mal an einer Liste:
  • Arduino (Uno)
  • HD44780 1602 LCD Display mit I2C Modul
  • KY-040 Drehwinkelgeber
  • 2 x BeQuiet Silent Wings 3 120mm High Speed PWM Lüfter
  • 4 Widerstände 10k
  • Stiftleisten, Stecker etc.
  • Netzteil 12V
Optional (für Einbau):
  • Einbaubuchse 5,5/2,1 mm
  • Kabelset für Raspberry (das macht die Verkabelung leichter)
  • Kabel mit Stecker 5,5/2,1 mm
  • USB Kabel Type B - Type A
//Michael war schneller...
//I2C Modul nachgetragen
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#435

Beitrag von mwx » Montag 9. September 2019, 23:13

erster :)

@Stephan das Display muss das i2c modul haben, ansonsten sind unsere Listen kompatibel
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#436

Beitrag von Tozzi » Montag 9. September 2019, 23:14

Das hatte ich doch glatt vergessen. Die Dinger gibt's ja extra.
Viele Grüße aus München
Stephan

HrXXLight
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 552
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#437

Beitrag von HrXXLight » Montag 9. September 2019, 23:18

Danke. Mal sehen ob ich das irgendwie schaffe.
Ich wusste warum ich Schlosser gelernt hab
Trinkbar: Dark Impact, Oatmeal Stout
Reifung: Diverse Russian Imperial Stout Rezepte mit Oak und Brett, Pale Ale mit Kveik

Planung: Norwegian Farmhouse Ale

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#438

Beitrag von mwx » Montag 9. September 2019, 23:22

Wenn Du halbwegs Sattelfest beim Löten bist dann wirst Du es hinbekommen. Die Software auf den Arduino spielen ist auch machbar ohne Informatik Studium. Als Schlosser ist das Gehäuse für Dich sicherlich eine Kleinigkeit.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#439

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 10. September 2019, 17:50

Ich habe gestern versucht eine Platine für den Arduino Nano zu erstellen.
Eigentlich :Ätsch ist das mit EasyEDA nur "Malen nach Zahlen". Trotzdem bin ich bei der Umsetzung kläglich gescheitert. Frustriert aufgegeben. Ohne 3-Layer PCB bekomme ich das nicht irgendwie nicht hin :redhead

Hat nicht einer von euch so richtig Bock drauf eine Platine für den Nano zu machen? ADRIAN??? :Bigsmile
Zwei Unos bekomme ich nicht in meinem 4-fach Rührer unter. Geht sicher auch ohne Platine, aber den Rührer wollte ich innen mal hübsch, ohne Kabelgewirr und abgeschnittene Stecker ... (nachdem mir 2 x beim Zusammenbau was abgeraucht ist)

A4 = SDA, A5 = SCL
Der Rest ist genauso wie beim Uno.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#440

Beitrag von JackFrost » Dienstag 10. September 2019, 18:25

Lochraster passt der Nano nicht drauf, die paar Leitungen sind mit Draht ja schnell gemacht.

Ich hab keine Hardware um das zu testen.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#441

Beitrag von Bitter » Dienstag 10. September 2019, 19:03

Hallo Jens,

wie groß darf die Platine denn maximal werden?
Platinensteckverbinder mit welchem Rastermaß?
Diese Schaltung?

Ich hatte auch vor mir demnächst die Platine zu erstellen, kann ich aber auch jetzt machen! Ein paar Tage dauert es aber!

Falls du eine eigene Schaltung hast, dann schicke mir die doch einfach zu!

Gruß Lothar

mo*
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 06:55

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#442

Beitrag von mo* » Dienstag 10. September 2019, 19:40

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 17:50
Ich habe gestern versucht eine Platine für den Arduino Nano zu erstellen.
Lohnt sich das denn? In der Zeit, bis das Program hochgefahren is,t hast Du das auf einem Lochraster gelötet:
Arduino_Nano.jpg
Beste Grüsse, mo

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#443

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 10. September 2019, 19:44

Hi Lothar,

wenn du mit 7 x 4 cm klar kommst wäre das ein Traum. 7,5 * 5 cm wäre das Maximum.
Genau diese Schaltung. Eben nur mit Arduino Nano, wo SDA auf A4 sitzt und SCL auf A5.

Keine große Eile. :-)

@Mo*
Hast du die Widerstände weggelassen? Geht trotzdem?
Eigentlich lohnt sich dafür keine Platine. Ich bin aber ein echter Kabelkasper. Ordentlich sehen meine Freiluftverdrahtungen auf Lochraster nie aus. Rächt sich leider auch gelegentlich, wenn man mal irgendwo gegen kommt und es an einer anderen Stelle qualmt.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

mo*
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 06:55

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#444

Beitrag von mo* » Dienstag 10. September 2019, 19:54

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 19:44
@Mo*
Hast du die Widerstände weggelassen? Geht trotzdem?
Nein, die sind unter dem Arduino:
Arduino_Nano_2.jpg
Ich löte Arduinos nie direkt auf. Vielleicht braucht man sie mal wo anders wieder, und mir sind auch schon welche abgeraucht :Ahh
Da bin ich dann froh, wenn ich sie schnell ersetzen kann :Smile
Beste Grüsse, mo

bierfaristo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:44
Wohnort: Rheinhessen

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#445

Beitrag von bierfaristo » Dienstag 10. September 2019, 19:57

Ich bin immer wieder fasziniert (und in Ehrfurcht erstarrt). Einer dieser Threads, die ich zwar lesen, aber beim besten Willen nicht verstehen kann. Wobei dieser hier ja fast noch geht.
Mein Respekt an alle Beteiligten.
Fühle mich oft unverstanden, bin vermutlich ein Genie.

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#446

Beitrag von Bitter » Dienstag 10. September 2019, 20:00

@Jens:

7x4 cm ist kein Problem, geht auch kleiner! Ich gebe das Layout immer zum Belichtungsservice oder benötigst du nur das Layout und ätzt selber?

mo*
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 06:55

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#447

Beitrag von mo* » Dienstag 10. September 2019, 20:03

Bezüglich Abrauchen von Arduinos und Schaltung, insbesondere diese hier:
Bitter hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 19:03
Diese Schaltung?
Mir ist ein Arduino abgeraucht, weil mein Display zuviel Strom an den 5V vom Arduino gezogen hat. Deshalb habe ich einen separaten Spannungsregler von 12V auf 5V eingebaut. Der speist dann den Arduino, das Display und den Drehknopf
Beste Grüsse, mo

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5642
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#448

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 10. September 2019, 20:30

Bitter hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:00
7x4 cm ist kein Problem, geht auch kleiner! Ich gebe das Layout immer zum Belichtungsservice oder benötigst du nur das Layout und ätzt selber?
Ich hätte mir irgendeinen Onlinedienst zum ätzen gesucht, aber wenn du einen kennst nehme ich natürlich den.
4 Platinen würde ich gerne nehmen.

7x4 cm ist schon super. Kleiner ist natürlich noch besser :-).
"Bauraumhöhe" habe ich 3,4cm inkl. Platinenhöhe. Also Gesamthöhe von Platine, Pinheader und Stecker (für Lüfter, Display ...).

Gib per PN Bescheid wenn du den Betrag kennst und mach dir keinen Stress.
Der weitere Rührer ist im Moment bei mir nicht kritisch. Sonst würde ich jetzt gleich wieder anfangen zu löten :-)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 393
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#449

Beitrag von Adrian S » Dienstag 10. September 2019, 20:36

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 17:50
Hat nicht einer von euch so richtig Bock drauf eine Platine für den Nano zu machen? ADRIAN??? :Bigsmile
Ich schau mal was da geht :Greets
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#450

Beitrag von JackFrost » Dienstag 10. September 2019, 20:49

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:30
Bitter hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:00
7x4 cm ist kein Problem, geht auch kleiner! Ich gebe das Layout immer zum Belichtungsservice oder benötigst du nur das Layout und ätzt selber?
Ich hätte mir irgendeinen Onlinedienst zum ätzen gesucht, aber wenn du einen kennst nehme ich natürlich den.
4 Platinen würde ich gerne nehmen.

7x4 cm ist schon super. Kleiner ist natürlich noch besser :-).
"Bauraumhöhe" habe ich 3,4cm inkl. Platinenhöhe. Also Gesamthöhe von Platine, Pinheader und Stecker (für Lüfter, Display ...).

Gib per PN Bescheid wenn du den Betrag kennst und mach dir keinen Stress.
Der weitere Rührer ist im Moment bei mir nicht kritisch. Sonst würde ich jetzt gleich wieder anfangen zu löten :-)
Die meisten Fertiger in China mache 5 und dann mehr. Bei JLCPCB bist du so bei 5€ für 5 incl Versand, Wenn es nicht RoHS ist,

Edit: Firmenname korrigiert

Gruß JackFrost

Antworten