Das bessere Malzrohr...

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
Seduceddirtguy
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:18

Das bessere Malzrohr...

#1

Beitrag von Seduceddirtguy » Mittwoch 25. Juli 2018, 12:40

... oder auch was kann ich von Speidel lernen.

Moin,
mir is wieder in Laune und ich überlege was man an dem Speidel system besser machen kann.
Ich überlege quasi einen Läuterbottich als Malzrohr zu benutzen und diesen dann mit der Maische befüll heraus zu heben.
Um Läuterruhe halten zu können und auch so zu läutern wie es mehrfach beschrieben wurde. Zb mit Syphon, muss ich das Malzrohr geschlossen über die Würze heben können. Dazu habe ich mir gedacht das eine Federklappe diesen Job super erledigen könnte.
Im Anschluss wird ein Syphon mit Hahn montiert und drückt damit die Klappe wieder auf.
So ungefähr Stelle ich mir das vor.
Unbenannt.JPG
Die Sicherung / Abdichtung der Siebe tut noch nichts zur Sache.

Was haltet Ihr von dem System? Bzw was habt Ihr an Einwänden oder Verbesserungsvorschlägen? Hab ich etwas nicht bedacht?

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 921
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Das bessere Malzrohr...

#2

Beitrag von danieldee » Mittwoch 25. Juli 2018, 12:57

Das wird ähnlich eines Saugventils aus dem Brunnen sein quasi immer undicht.
Sobald da nur kleine Partikel drin sind wird das nix mehr
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Seduceddirtguy
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:18

Re: Das bessere Malzrohr...

#3

Beitrag von Seduceddirtguy » Mittwoch 25. Juli 2018, 15:15

Muss nur 5min ansatzweise dicht sein bis der Hahn mit Syphon montiert ist.#
Was bei zu straffer Feder Probleme geben könnte wären kleine Volumenströme. nich das das dann Pulsiert.

Seduceddirtguy
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:18

Re: Das bessere Malzrohr...

#4

Beitrag von Seduceddirtguy » Freitag 2. November 2018, 11:04

Moin,
kennt jemand diese:
https://www.omega.de/subsection/heizstrahler.html
Heizstrahler??
Ceranstrahler würde ich gern nutzen, habe aber ein Platzproblem...
Jetzt suche ich nach Alternativen bevor ich die Ceranstrahler verstümmel.

Seduceddirtguy
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:18

Re: Das bessere Malzrohr...

#5

Beitrag von Seduceddirtguy » Freitag 2. November 2018, 11:06

Der Bau der Anlage geht übrigens in die heisse Phase! Steuerung ist fertig und das Konzept wurde natürlich nochmal überarbeitet...

Seduceddirtguy
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:18

Re: Das bessere Malzrohr...

#6

Beitrag von Seduceddirtguy » Mittwoch 14. November 2018, 11:47

Da ich so gespannt bin ob oder wie gut meine Neue funktioniert Spoiler ich hier schon mal etwas. Vielleicht gibt es hier ja noch ein bischen Kritik die ich ggf umsetzen kann.
index6.jpg
index5.jpg
index4.jpg
index3.jpg
index2.jpg
index.jpg
Das mit dem aufgeschraubten Glasdeckel zeigt den Aktuellen Stand.
Geplant ist mittels Pumpe von Unten in Den Malzkorb zu pumpen und nach dem Läutern wird die Flussrichtung geändert.
Das Mesch hat eine 300er Maschenweite.
Abdichten soll der Korb eigentlich nur über das Reduzierstück weches im Kessel unten auch nochmal vorhanden ist.
Beheizt wird das ganze von diesen Dinger:
https://de.aliexpress.com/item/Neue-80x ... 4c4dmf7Mv6
Die sind Leider noch nicht da...
Außerdem soll das Ganze noch zum Elektro chemischen Polieren wenn ich dann Soweit fertig bin..
Hoffe Dieses Jahr noch den Ersten Sud aus zu probieren...

Antworten