Heizleistung

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Brauling
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 07:51
Wohnort: Offenburg/Kinzigtal

Heizleistung

#1

Beitrag von Brauling » Montag 23. Februar 2015, 20:24

Servus Kollegen,
bin mir etwas unsicher bei meiner derzeitigen Maischbottichplanung.

Mein MB soll doppelwandig mit Strom (Heizstäbe) beheizt werden.
Das Medium im Mantel soll dabei bis ca 15cm unterhalb des Maischespiegels liegen, was in dem Fall ca 23 Liter Heizmedium entspräche.
Das Ganze ist auf max. 200L Maische (3,5:1) ausgelegt.

Im Mantel will ich nicht am falschen Ende sparen und dachte da wegen der Wärmeleitfähigkeit an Thermoöl, notfalls Glycerin/Glycerol.

Kann mir da jmd die benötigte Heizleistung der Stäbe für ~1K/min ausrechnen? Hab da keine Ahnung wie ich anfangen soll..
Sollten noch andere Werte von Nöten sein, reich ich die gleich nach.

Ausm Bauch heraus dachte ich bisher an 3x 6KW, aber die Schätzerei bringt mich ja nicht wirklich zum Ziel.

Hoff es kann wer helfen :/

Greetz Andy

Benutzeravatar
djmoehre
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1063
Registriert: Freitag 8. April 2011, 11:08
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Heizleistung

#2

Beitrag von djmoehre » Montag 23. Februar 2015, 21:18

Ich hab das nur mal kurz überschlagen.
Ungeachtet der Heizmethode und des Wirkungsgrads müsste man 200l Wasser,um es um 1Grad pro Minute zu erwärmen, 14 kW zuführen.

Nun haben wir noch Verluste beim Wärmeübergang von den Heizstäben zum Heizmedium und vom Heizmedium zur Maische.
Außerdem gibt die Maische und der Heizmantel wieder Wärme an die Umgebung ab, die man auch wieder zuführen muss.
Da habe ich um diese Uhrzeit aber keinen Bock mehr das alles zu berechnen.

Also sag ich mal: unter 20kW würde ich auf keinen Fall anfangen.
Zuletzt geändert von djmoehre am Dienstag 24. Februar 2015, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Maddin

Benutzeravatar
Mastersergeant180
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 229
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 08:29
Wohnort: Alfalter Mittelfranken

Re: Heizleistung

#3

Beitrag von Mastersergeant180 » Montag 23. Februar 2015, 21:22

Überschlagen sehe ich das ähnlich wie Maddin. Zum ausrechnen braucht es viele Kleinigkeiten die man berücksichtigen muss und das kostet etwas Zeit. Genau sagen kann man das am Ende wahrscheinlich eh nicht genau.
Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!" (Henning v. Tresckow)

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 725
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Heizleistung

#4

Beitrag von FrankIbb » Montag 23. Februar 2015, 21:55

djmoehre hat geschrieben: .......,um es um 1Grad pro Stunde zu erwärmen, .......
Da reicht ja fast ein Feuerzeug .....

Tschuldigung, hab nen Clown gefrühstückt..... :Angel
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
Mastersergeant180
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 229
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 08:29
Wohnort: Alfalter Mittelfranken

Re: Heizleistung

#5

Beitrag von Mastersergeant180 » Montag 23. Februar 2015, 21:56

Hehe ich hab das glatt überlesen :Bigsmile aber wir wissen ja das er ne Minute meint
Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!" (Henning v. Tresckow)

Bierolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 802
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 18:47

Re: Heizleistung

#6

Beitrag von Bierolo » Montag 23. Februar 2015, 22:27

Aus dem Bauch heraus 20 KW für den Kessel und 12 KW für Wasser.
VG
Reinhard
Bierolo startet in der 20L Einkocher-Liga.

Benutzeravatar
Herbert52
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 08:34
Wohnort: 34414 Warburg

Re: Heizleistung

#7

Beitrag von Herbert52 » Montag 23. Februar 2015, 22:48

Als Maischekessel bis zu einer Temperatur bis ca. 80°C, halte ich eine Heizleistung von 20 KW für ausreichend. Sollte aber auch gekocht werden, werden die Verluste deutlich höher und eine Leistung von 25 KW sind schon erforderlich.
Aber warum Elektoenergie. Um das Wasser zu erhitzen auf 100°C benötigst du, ohne Verluste ca, 24 KWh
Bei einer Kochzeit von ca. 1,5 h verdampfen ca. 10-15% der Wassermenge, dass sind nochmal ca. 20 KWh.
Sonstige Verluste geschätzt ca. 10 KWh. Macht summa sumarum 54 KWh bei 30 ct./KWh = 16,20 €.
Die gleiche Leistung kostet dir bei Erdgas oder Öl ca. 5,- €, Bei einem Sud pro Monat kein Problem, aber bei mehreren pro Woche sollte man darüber nachdenken.
Gruß Herbert

woernersen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Freitag 5. Dezember 2014, 08:07
Wohnort: Rheinau, Baden

Re: Heizleistung

#8

Beitrag von woernersen » Montag 23. Februar 2015, 23:02

Guten Abend,
um mich hier auch ein bisschen zu beteiligen...

Bei idealen Voraussetzungen (d.h. ideale Isolierung, keine Verlust über die Oberfläche,...) komme ich auf ~ 14kW (13,94kW rein rechnerisch)

Zur Erklärung (Wen es interessiert):

Q = m * c * dT

Q: Arbeit Als Wärmemenge
m: ca. 200kg (1kg Wasser == 1 l)
c: spezif.Wärmekapzität von Wasser == 4182 J/kg
dT: 21°C-20°C = 1K

Q= 836,4kJ

1kWh = 3600kJ, somit entsprechen unsere 836,4kJ = 0,2323 kWh = 13,94kWmin (nennen wir einfach mal so... :Wink )

Leistung ist bekanntlich Arbeit/Zeit

P=W/t --> für W nehmen wir die Wärmmenge Q und formen nach P um.

--> P=Q/t, wobei t eine Minute sind und Q 13,94 kWmin macht dann

P=13,94kW

Darauf würde ich dann nochmal gut 50% für Verluste über Material, etc draufschlagen und wenn gekocht wird nochmals 25%. Somit war das Rechnen umsonst und das Bauchgefühl, der erfahrenen Braukollegen hat gepasst :) (Erfahrung ist einfach durch nichts zu ersetzen :Drink )

P.S.: Alle Angaben ohne Gewähr :Wink, Kritik ist erwünscht! :Drink

Benutzeravatar
Brauling
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 07:51
Wohnort: Offenburg/Kinzigtal

Re: Heizleistung

#9

Beitrag von Brauling » Dienstag 24. Februar 2015, 05:42

Danke euch für die Antworten schonmal!
Da lag ich mit meinem Bauchgefühl ja gar nicht soooo weit daneben.

Mir ist klar dass Strom das weit teuerste ist. Leider hab ich im Haus kein Öl und auch kein Gasanschluss. Von der offenen Flamme mit Gasflasche will ich weg.

Im Grunde will ich alles so sicher wie möglich (mit Automatisierung) und da sind mir die Mehrkosten
erstmal egal.

@Herbert:
Du vergisst bei deiner Rechnung dass ich nicht kochen will sondern nur von Rast zu Rast aufheizen! Das Einmaischwasser kommt bereits vortemperiert in den Kessel, so dass nur das reine aufheizen zu den einzelnen Rasten geheizt wird.
Ne Isolierung kommt natürlich auch drumrum, alleine um das Nachheizen während den Rasten einzudämmen/einzusparen.

So würde ich nicht auf 1,5Std Dauerbetrieb kommen sondern eher auf 30-45min im Gesamten (je nach Maischeführung)

Super Forum ;)
Bin immer wieder erstaunt wie schnell und reichlich auf alles geantwortet wird :)

woernersen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Freitag 5. Dezember 2014, 08:07
Wohnort: Rheinau, Baden

Re: Heizleistung

#10

Beitrag von woernersen » Dienstag 24. Februar 2015, 07:25

Willst du den Bottich denn selbst bauen, oder hast du schon sowas in der Richtung als Fertigprodukt im Auge?

Benutzeravatar
Brauling
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 07:51
Wohnort: Offenburg/Kinzigtal

Re: Heizleistung

#11

Beitrag von Brauling » Dienstag 24. Februar 2015, 07:53

Selbstbau.
Ein befreundeter Tankbauer wird sich der Sache annehmen :)

Benutzeravatar
djmoehre
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1063
Registriert: Freitag 8. April 2011, 11:08
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Heizleistung

#12

Beitrag von djmoehre » Dienstag 24. Februar 2015, 08:35

FrankIbb hat geschrieben:
djmoehre hat geschrieben: .......,um es um 1Grad pro Stunde zu erwärmen, .......
Da reicht ja fast ein Feuerzeug .....

Tschuldigung, hab nen Clown gefrühstückt..... :Angel
:Drink :Drink
:puzz Sorry, ich habe natürlich mit 1K/Minute gerechnet. Die Stunde hat sich eingeschlichen, da ich KJ in kWh in meinem Zwergenhirn umgerechnet hatte, um die Aufgabe zu lösen.
Grüße
Maddin

Antworten