3d-Druck STL Hilfe für MattMill-Student Mount

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
clmnsk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:12
Wohnort: Berlin

3d-Druck STL Hilfe für MattMill-Student Mount

#1

Beitrag von clmnsk » Mittwoch 13. Januar 2021, 00:28

Hallo, ich habe leider keine Ahnung von 3d-Programmen, ich glaube aber das das recht einfach sein dürfte.

Ich möchte meine MattMill Student mit dem Niedertourenanschluss meiner Kenwood Küchenmaschine verbinden.
Ich habe dazu zwei passende STL-Files, die an der richtigen Stelle aufeinandergesetzt und verbunden werden müssten.

Das erste ist ein Mount für eine Gearbox-Synchronisation an der Mattmill-Student:
https://www.thingiverse.com/thing:4614434
Download des benötigten Teils: https://www.thingiverse.com/download:8751420

Das zweite ist ein Teil, das sich in die Küchenmaschine eindreht:
https://www.thingiverse.com/thing:717145
Download des benötigten Teils: https://www.thingiverse.com/download:1151180
Alternative: https://cdn.thingiverse.com/assets/6e/5 ... enwood.stl (via: https://www.thingiverse.com/thing:4491976/files)
Die Haken zeigen dabei nach oben/unten.

Diese beiden Teile müssten mittig an der linken Öffnung miteinander verbunden werden, in etwa so:
https://www.tinkercad.com/things/bIeLjA ... ppi-kieran

Bekommt das einer der 3d-erfahrenen Hasen hier hin?
Ich schicke gerne Bier vorbei als Dankeschön.
Grüße, Clemens
---
Hendi - 34L Topf - 32L Thermobehälter
10L Topf BIAB - Kühlschlange - Ikea 10L PP-Container

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7701
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: 3d-Druck STL Hilfe für MattMill-Student Mount

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 13. Januar 2021, 01:33

An die Konstruktion würde ich mich heranwagen. Aber mir fehlt die Vorstellungskraft vom fertigen Teil und deine Tinkercad Skizze ist leider nicht (mehr) verfügbar.

Versuch die Skizze bitte noch einmal freizugeben oder greife klassisch zu Stift in Papier. Und mach ein paar Fotos, da ich keine Student habe und meine Kenwood Aufnahme anders aussieht. Fotos und Skizze sind old-scool, aber funktionieren ;-).

Die Zahnräder in der MM Gearbox sollen aus Nylon gedruckt werden. Das ist ziemlich belastbar und wäre ein Versuch wert. Aber wie lange das Getriebe bei den wirkenden Kräften durchhält steht trotzdem in den Sternen. Vielleicht etwas länger, wenn man das Gehäuse der Gearbox steifer druckt. Also dickwandiger konstruieren und aus Polycarbonat drucken. Und die Zahnräder ggf. auch gröber verzahnen.
Bei den wirkenden Kräften beim Schroten brauchst du auf der Kenwood Seite auch nicht mit PLA oder PETG anfangen. Dort würde ich ebenfalls Nylon nehmen.

Das ganze ist ein riskanter Versuch. Wenn es klappt ist OK. Wenn nicht, dann vergurkst du vielleicht die Mühle oder die Kenwood oder zumindest jeweils eine Rolle teures Nylon und PC Filament.

Nach der Konstruktion kommt die Herausforderung, dass Nylon und Polycarbonat nur mit Hochtemperatur Hotends und eingehausten Druckern vernünftig gedruckt werden können. Mit einem 0815 Drucker klappt das nicht oder endet in Materialverschwendung und Frust. Hast du jemanden an der Hand, der diese Materialien drucken kann?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1648
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: 3d-Druck STL Hilfe für MattMill-Student Mount

#3

Beitrag von fg100 » Mittwoch 13. Januar 2021, 07:01

Keep ist simple. Ich würde da die Getriebebox weglassen. Braucht man bei der Student nicht. Die zweite Walze dreht bei dem gegebenen Walzendurchmesser und der Rändelung zuverlässig mit. Die Anbindung an die Kenwood mit einer Sechskantschraube als einfache Welle. Gewinde in die Student. Für den Schraubenkopf eine Kupplung zu Kenwood drucken. Zum Test erst in PA oder PLA. Wenn alles passt bei einem Dienstleister in SLS aus Alumid bestellen. Liegt bei der Größe in etwa um die 10 bis 20€.
Spar dir die Mühen mit den Druck von "guten" Materialien in FDM.

g1cs2009
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 22. November 2020, 15:00

Re: 3d-Druck STL Hilfe für MattMill-Student Mount

#4

Beitrag von g1cs2009 » Mittwoch 20. Januar 2021, 17:54

https://www.thingiverse.com/thing:4730634

Ist eine Schnellbearbeitung neben dem Brauen gewesen.

Bevor hier großartige Vermutungen über Leistung der Maschine, Materialauswahl etc angestellt werden einfach machen und er kann es testen. Vielleicht stellt er fest das die Kenwood zu schwach(Die Echte Antriebsleistung am Nebenantrieb ist ja auch Unbekannt) ist, oder Zahnräder aus PETG super funktionieren.

Bei lust und Langeweile würde ich auftretende Kräfte und Leistungsbedarf ja ausrechnen, aber für so ein Bauteil völlig überzogen. Da ist Versuchen billiger und schneller. Ich habe 3 3D Drucker Zuhause und vieles Probiert und dabei auch einiges gemacht was laut "Foren" niemals funktioniert.
Ich habe Sondermaschinenbau gelernt und muss dennoch nicht alles auf die Spitze treiben nur weil es berechnet werden kann oder weil es bessere Materialien gibt etc.

Wenns klappt gut, wenn was zwickt, wieder melden, dann passe ich nochmal an.

clmnsk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 252
Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:12
Wohnort: Berlin

Re: 3d-Druck STL Hilfe für MattMill-Student Mount

#5

Beitrag von clmnsk » Freitag 5. Februar 2021, 21:06

Ich hab mal einen Prototyp aus Holz gebaut.
Leider eiert die Mühle in der Kombination mit fester Fixierung und wahrscheinlich leicht schief verbundener unflexibler Wellenkupplung ziemlich.
Bin jetzt erstmal wieder auf Akkuschrauber (für Kleinsude) und fest montierter Scheibenwischermotor umgeswitcht.
IMG_8422.jpg
Ich hab einen Sechskant Inbus abgesägt und auf der einen Seite mühselig abgerundet um ihn in die Kupplung zu bekommen.
Ich habe eine flexible Kupplung, die passt aber nicht in die Öffnung von dem 3d-gedruckten Teil.
IMG_8423.jpg
Das Holzteil sollte letztendlich von dem Teil von der Gearbox ersetzt werden.
Hatte gedacht ohne diese ganzen Zahnräder, einfach nur weil die Maße für die Befestigung passen.
IMG_8425.jpg
IMG_8424.jpg
Grüße, Clemens
---
Hendi - 34L Topf - 32L Thermobehälter
10L Topf BIAB - Kühlschlange - Ikea 10L PP-Container

Antworten