Self-Made-BIAB-Sack

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
hr22
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2020, 16:09

Self-Made-BIAB-Sack

#1

Beitrag von hr22 » Montag 22. Februar 2021, 12:48

Servus, ich dachte mir, ich teile hier ein kleines DIY-Projekt.

Ich suche schon seit längerem eine Lösung, um meine Brautage für meine sehr kleinen Sud-Mengen (~5l) effizienter zu gestalten. Dabei kam ich schnell auf BIAB. Wenn man sich die BIAB-Säcke zum Kaufen ansieht, dann sind die entweder vollkommen überteuert für das, was sie sind, oder ihre Bewertungen sind unterirdisch.

Gestern hatte ich ein wenig Zeit und noch eine Polyester-Ikea-Gardine, deren Netzgröße perfekt für BIAB scheint. Also habe ich mich an Schneidebrett und Nähmaschine gesetzt und meinen eigenen kleinen BIAB-Sack für einen 12L-Topf genäht.

Die Grundlage bietet die doppelt gelegte Ikea-Gardine. Als Grundfläche habe ich einfach den Topf hergenommen und zwei runde Teile ausgeschnitten:
20210221_150952.jpg
Zum Zusammenhalten und die Stabilität habe ich mir einen festeren Baumwollstoff genommen und zu einer langen Bahn zusammengenäht:
20210221_151225.jpg
20210221_151804.jpg
Dann zweimal in der Mitte gefaltet und die Grundflächen-Stücke die Baumwoll-Bahn eingenäht:
20210221_152528.jpg
Im Anschluss das gleiche Vorgehen, um die Seiten des Sacks zu führen und zu stabilisieren, dann oben umgenäht, um zwei Griffe zum Ziehen aus dem Topf zu haben:
20210221_151804.jpg
Dann gab's die zwei Gardinen-basierten Seitenstücke, die jeweils von Baumwoll-Seiten-Griff zum Baumwoll-Seiten-Griff gehen und entsprechend an den beiden Griffen angenäht wurden.

Schließlich habe ich für den Abschluss oben wieder eine Baumwoll-Bahn zum Einfassen oben an die Gardinen-Seiten-Teile genäht und fertig war der BIAB-Sack:
20210221_170457.jpg


Ich habe den Sack jetzt einmal zwanzig Minuten ausgekocht, vor allem um zu sehen, wie das Polyester sich verhält. Soweit so gut: Es schmilzt nicht, das Wasser ist nicht verfärbt und nichts stinkt. Ob das ganze lebensmittelfest ist, weiß ich natürlich trotzdem nicht.

Ich werde die nächsten Tag mal einen Mini-Sud zum Testen brauen und schauen, wie es funktioniert :-).
Dateianhänge
20210221_155308.jpg
20210221_154119.jpg

rsr03
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 14:23

Re: Self-Made-BIAB-Sack

#2

Beitrag von rsr03 » Dienstag 23. Februar 2021, 17:09

Ach, schon cool, was hier alles für Talente unterwegs sind. Nun wird auch noch genäht... Eine Nähmaschine habe ich auch noch. Allerdings warten zuerst noch einige andere Projekte.

Aber ich bin gespannt, wie sich das Teil bei Dir in der Praxis bewährt und freu mich auf einen Bericht.

Gruß,
Christian

Antworten