Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
diapolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1185
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 19:12
Wohnort: nähe Nürnberg
Kontaktdaten:

Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#1

Beitrag von diapolo » Dienstag 24. November 2015, 22:01

Hallo zusammen,
wieviel Kraft benötigt man um eine 26mm Flasche zu verschließen?
Mir ist ein Druckluftzylinder "zugelaufen" und mich würde interessieren ob ich diesen zum verkorken nehmen kann...

Danke und Gruß

Bernd
"Ich mag Bier, du magst Bier"
Quaterback 40 "Ich mag Bier"
http://www.raitersaicher.de

Benutzeravatar
vitivory
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1787
Registriert: Montag 12. März 2012, 18:13

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#2

Beitrag von vitivory » Dienstag 24. November 2015, 22:11

Bau dir einfach einen Drosser rein, mit dem Du die Kraft einstellen kannst.
VG Vit

Zertifiziertes Mitglied der "Worschtmarktbrauerbubenbieratenbartei" WBBBB

Nicht das Bier ruiniert die Menschen, es ist das Wasser...

Benutzeravatar
diapolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1185
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 19:12
Wohnort: nähe Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#3

Beitrag von diapolo » Dienstag 24. November 2015, 22:37

Hi,
ich müsste wissen welche Kraft minimal nötig ist.
Ich müsste den Zylinder ja dann Zuluftdrossen, was ja wiederum eine naja nicht konstante Kraftverteilung macht.
Ansonsten muss ich eben "Try and error" machen.

Danke schonmal für die Antwort!

Mfg

Bernd
"Ich mag Bier, du magst Bier"
Quaterback 40 "Ich mag Bier"
http://www.raitersaicher.de

robie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 22:22
Wohnort: 35444 Biebertal-Frankenbach

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#4

Beitrag von robie » Dienstag 24. November 2015, 22:41

Keine Drossel
da strömt nur die Luft langsamer ein
aber den Druck kannst du nicht einstellen
du brauchst einen Druckminderer auf der seite um die Kraft einzustellen

gruß Rolf

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#5

Beitrag von JollyJumper » Montag 25. April 2016, 12:27

Hallo,
das würde mich auch interessieren!
Drossel ist zwar ok, aber einigermaßen passend kaufen ist besser.
Wo kann man denn einen passenden Verkorkereinsatz einzeln für den Selbstbau kaufen?
Oder gibt es vielleicht eine Zeichnung für ein Exemplar? Würde mir es dann aus Edelstahl drehen lassen
und noch ein Magneten einsetzen.
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Hugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Samstag 1. November 2014, 16:29
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#6

Beitrag von Hugo » Montag 25. April 2016, 19:50

Hallo habe einen 80 mm Kolben und drücke mit 3,8 Bar.
VL Hugo
Lieber in der dunkelsten Kneipe als am hellsten Arbeitsplatz. :Drink

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#7

Beitrag von JollyJumper » Dienstag 26. April 2016, 15:03

Wow,
das sind umgerechnet rund 200kg auf der Fläche.
Erscheint mir sehr viel, kann das jemand bestätigen?
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Seml
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 16. November 2014, 21:09

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#8

Beitrag von Seml » Dienstag 26. April 2016, 15:40

Hi,

die 200 kg stimmen schon. Ich habe damals bei meinem eine Kraft von 160 kg ausgerechnet (Kolben D=50 bei 8 Bar) und das reicht gerade so. Wenn der Druck auf unter 7 Bar sinkt geht nichts mehr.


Gruß Dominik

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#9

Beitrag von JollyJumper » Dienstag 26. April 2016, 15:55

Ok danke!
Grüße aus Sinn,

Matthias

Hugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Samstag 1. November 2014, 16:29
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#10

Beitrag von Hugo » Dienstag 26. April 2016, 19:42

Habe es auch schon mit 3 Bar probiert das reichte nicht , heute morgen habe ich mal 3,5 bar ausprobiert das war ganz knapp .

VL
Hugo
Lieber in der dunkelsten Kneipe als am hellsten Arbeitsplatz. :Drink

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#11

Beitrag von JollyJumper » Dienstag 26. April 2016, 20:36

Mit was betreibt ihr den Zylinder?
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Seml
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 16. November 2014, 21:09

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#12

Beitrag von Seml » Dienstag 26. April 2016, 22:27

Hi,

Druckluft? :-)
Oder was war gemeint?

Was mich jetzt doch inreressieren würde, welchen Kopf verwendest du Hugo? Ich habe einen Ersatzkopf von einem billigen Verkorker im einsatz und bin mit diesem nicht wirklich zufrieden. Kein Magnet und die Flaschen werden mit nach oben gezogen :-( Funktioniert zwar aber ist noch ausbaufähig. Wir/Ich füllen damit alle 2 Monate 400 Flaschen ab, da nervt es doch etwas.

Gruß Dominik

Chris1990
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 361
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 22:32

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#13

Beitrag von Chris1990 » Dienstag 26. April 2016, 23:01

Mich würde auch interessieren, welche Köpfe ihr bei eurem pneumatischen Verkorker benutzt. Ich habe mal irgendwo gesehen, dass es wohl auch Köpfe geben soll, die ein Gewinde zur Montage haben. Ich kann den aber nicht mehr finden.
Kann mir jemand sagen, wo man einen solchen Kopf bekommen kann und welches Gewinde er zur Montage hat?

Gruß Christopher

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 573
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#14

Beitrag von JollyJumper » Mittwoch 27. April 2016, 07:17

Druckluft, witzig, ja ne is klar :Pulpfiction
Nein, ich meine, habt ihr da einen kleinen Kompressor für verbaut?
Oder, schließt ihr den dann einfach an den vorhandenen Werkstattkompressor an?
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

maelektro
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 324
Registriert: Mittwoch 1. September 2004, 15:15
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#15

Beitrag von maelektro » Mittwoch 27. April 2016, 07:47

Hallo ihr Verkorkerbastler,

ich meine mich zu erinner das der ehemalige Kollege Heavybyte sich einen pneum.Verkorker gebaut hat und als "Stempel"
einen Türstopper umfunktioniert hat.
Habe nur mal so ein Bild eingestellt, es soll sie mit Gewinde M6/8 geben
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40 ... i&_sacat=0

Malzige grüße
maelektro
-malzwerkstatt
You're all alone in the world.Once you get that down, nothing hurts anymore

Hugo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Samstag 1. November 2014, 16:29
Wohnort: Kassel (Hessen)

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#16

Beitrag von Hugo » Mittwoch 27. April 2016, 19:16

Hallo
Ich habe mir den Kopf selber aus Messing gedreht habe mir den Außendurchmesser an eine verkorkten Flasche gemessen u. danach gearbeitet dann noch ein Magnet eingearbeitet .

VL
Hugo
Lieber in der dunkelsten Kneipe als am hellsten Arbeitsplatz. :Drink

Benutzeravatar
alexbrand
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3141
Registriert: Mittwoch 15. November 2006, 18:24

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#17

Beitrag von alexbrand » Mittwoch 27. April 2016, 19:54

maelektro hat geschrieben:Hallo ihr Verkorkerbastler,

ich meine mich zu erinner das der ehemalige Kollege Heavybyte sich einen pneum.Verkorker gebaut hat und als "Stempel"
einen Türstopper umfunktioniert hat.
Lothar (aka Heavybyte) hat eine normale Verkorkerglocke genommen. Hier seine damalige Konstruktion. Ich gehe schwer davon aus, daß er nichts gegen die Widergabe seiner Fotos hier hat. In einer späteren Ausbaustufe hat er statt der PE-Schneidebrettchen massives Schichtholz (?) genommen.
DSC03573.JPG
Heavybytes Flaschenverschließer
DSC03573.JPG (59.84 KiB) 1925 mal betrachtet
DSC03575.JPG
Heavybytes Flaschenverschließer
DSC03575.JPG (59.82 KiB) 1925 mal betrachtet
Ich habe das übrigens sehr änlich gebaut. Bei mir hat der Zylinder einen Innendurchmesser von D = 80 mm. Ich betreibe ihn mit rund 2 Bar.

Gruß

Alex
Home brewing. More control. Less risk. If I had to explain you wouldn't understand.

smokey
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 31. August 2018, 09:34

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#18

Beitrag von smokey » Freitag 31. August 2018, 09:35

Hi, was ist das Teil auf dem letzen Foto auf der Rückseite des Verkorkers.

Ansonsten sieht der echt top aus ;) :thumbsup :thumbsup

V2AJunkie
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 21:42
Wohnort: Klein-Gerau

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#19

Beitrag von V2AJunkie » Freitag 31. August 2018, 10:17

Hi,

das sieht mir schwer nach einem elektrischen Ventil für Luft aus.
Der Taster schaltet dann zwischen hoch und runter um.

Gruß, Richard.

Benutzeravatar
Vaninger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 48
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 15:34
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#20

Beitrag von Vaninger » Freitag 31. August 2018, 11:59

Hi,
mein pneumatischer Verkorker schaut folgend aus:
IMG_20180302_130331.jpg
Seitenansicht
IMG_20180302_130339.jpg
Draufsicht
Video:

https://photos.app.goo.gl/BhZddUM9TV76sjKm6

Ist hauptsächlich aus Standard-Aluprofil 120mmx 30 mm gebaut. Der Zylinder und auch der Druckknopf (5-Wege-Ventil) waren von ebay. Ebenso wie die Verlängerung, welche die Verkorkerglocke hält.

Zylinder: ETSDA100x30 Luftzylinder Pneumatikzylinder Zylinder Aircylinder Kompaktzylinder
Taster: Grün Drucktaster nicht rastend grün 5/2 Wege Ventil ETMSV-86522-PPL-G
Verlängerung: https://www.ebay.de/itm/Lambdasonde-Sim ... 2a2638f386

Schöne Grüße
Daniel
Meine Anlage: www.sudbrau.de

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 878
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#21

Beitrag von danieldee » Freitag 31. August 2018, 13:02

Vaninger hat geschrieben:
Freitag 31. August 2018, 11:59
Wie alles was du machst - Perfekt!
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Chris1990
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 361
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 22:32

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#22

Beitrag von Chris1990 » Freitag 31. August 2018, 21:20

Hallo Daniel,

eine tolle Umsetzung des Verkorkers! Würdest Du mir verraten, wie Du das Halten des Kronkorkens hinbekommen hast? Meine Versuche mit normalem Verkorkerkopf und Magnet waren bisher nicht erfolgreich.

Vielen Dank für eine Antwort im Voraus!

Viele Grüße

Christopher
Vaninger hat geschrieben:
Freitag 31. August 2018, 11:59
Hi,
mein pneumatischer Verkorker schaut folgend aus:

IMG_20180302_130331.jpg

IMG_20180302_130339.jpg

Video:

https://photos.app.goo.gl/BhZddUM9TV76sjKm6

Ist hauptsächlich aus Standard-Aluprofil 120mmx 30 mm gebaut. Der Zylinder und auch der Druckknopf (5-Wege-Ventil) waren von ebay. Ebenso wie die Verlängerung, welche die Verkorkerglocke hält.

Zylinder: ETSDA100x30 Luftzylinder Pneumatikzylinder Zylinder Aircylinder Kompaktzylinder
Taster: Grün Drucktaster nicht rastend grün 5/2 Wege Ventil ETMSV-86522-PPL-G
Verlängerung: https://www.ebay.de/itm/Lambdasonde-Sim ... 2a2638f386

Schöne Grüße
Daniel

smokey
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 31. August 2018, 09:34

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#23

Beitrag von smokey » Samstag 1. September 2018, 08:41

Schaut echt super aus danke für die Fotos und die Teileliste. Kannst du mir noch verraten wie du das 5 Wege Ventil angeschlossen hast. :thumbsup

Benutzeravatar
Vaninger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 48
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 15:34
Kontaktdaten:

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#24

Beitrag von Vaninger » Montag 3. September 2018, 17:35

Hallo,
die Kronenkorken werden mittels Magnet gehalten, welcher in eine Edelstahlschraube verpresst wurde.
Siehe hierzu bitte die Detailfotos in folgenden Ordner:

https://photos.app.goo.gl/t6wfVNP2kUo8y6dAA

Auf die Schraube wurde noch eine Unterlegscheibe als Vergrößerung der Fläche aufgeschweißt. Damit die Verkorkerglocke nach dem Schließen der Flasche nicht am Kronkorken hängen bleibt, wird diese mittels der gezeigten Druckfeder wieder zurück gedrückt...

Der Anschluss des Ventils ist relativ einfach. Oben mittig sitzt die Druckluftzuführung aus dem Kompressor, die beiden anderen Anschlüsse sind mit Schalldämpfern versehen. Einer davon einstellbar, somit kann man die Geschwindigkeit des Zylinders etwas justieren.

Die beiden Anschlüsse unten gehen jeweils auf den Zylinder, einmal zum herausfahren und einmal zurück...

Schöne Grüße
Daniel
Meine Anlage: www.sudbrau.de

smokey
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 31. August 2018, 09:34

Re: Wieviel Kraft für pneumatischen Kronenverkorker

#25

Beitrag von smokey » Dienstag 25. September 2018, 11:45

Danke für deine Fotos und die genaue Beschreibung, werde auch ein paar Fotos posten sobald ich meinen Kronenverkorker gebaut habe ;)

Antworten