Partyzapfhahn undicht

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2284
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Partyzapfhahn undicht

#1

Beitrag von hyper472 » Sonntag 6. Oktober 2019, 18:45

Hallo zusammen,

gestern Abend hatte ich seit langem mal wieder meinen Party-Zapfhahn (so einen: https://www.hobbybrauerversand.de/Party ... achfitting) in Betrieb. Das Zapfergebnis war wie gewohnt gut, wenig Schaum und einfache Handhabung. Allerdings war er hörbar undicht und verlor CO2. Der CO2-Verlust ließ sich dadurch verringern, dass ich zwischen den Zapfvorgängen den Druckregler zurückgedreht habe. Trotzdem habe ich für die 5l Bier 2 CO2-Patronen leeren müssen.
Hat jemand eine Idee, wo die Undichtigkeit aufgetreten sein kann und wie man die behebt? Lässt sich der Hahn überhaupt zerlegen (also so, dass er sich nachher auch wieder zusammensetzen lässt - von mir...)?
Den Zapfhanh hatte ich gebraucht gekauft, möglicherweise sind die Dichtungen einfach zu alt. Oder liegt es daran, dass die Aufnahme für die Patrone bei mir keine Gummidichtung hat?

Danke und Grüße,

Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2284
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Partyzapfhahn undicht

#2

Beitrag von hyper472 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:19

ich schieb das mal wieder nach oben. Keiner eine Ahnung?
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5803
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Partyzapfhahn undicht

#3

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:26

Das CO2-Leck findest du am einfachsten mit einem Mix aus Spüli und Wasser. Das ganze Teil großzügig damit einpinseln.
Sobald das Leck gefunden ist ergeben sich bestimmt Wege zum Abrichten.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Scheibelhund
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 01:11

Re: Partyzapfhahn undicht

#4

Beitrag von Scheibelhund » Mittwoch 9. Oktober 2019, 21:05

Ist das Plastik oder Metall?
Im Winter trink' ich und singe Lieder
aus Freude, daß der Frühling nah ist,
und kommt der Frühling, trink' ich wieder,
aus Freude, daß er endlich da ist.

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2284
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Partyzapfhahn undicht

#5

Beitrag von hyper472 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 22:51

Teils aus Plastik, die Bier-leitenden Teile sind aus Metall.
Habe noch eine Dichtung gefunden und in die CO2-Patronenhalterung gepopelt; wenn’s dann nicht dicht ist, kommt der Tip mit der Seife dran.
Danke!
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Antworten